11

Freund hat Depressionen und meldet sich nicht

Ed250219

3
Zitat von Dediziert:
Ich bekam beim ersten Auftreten der Depression eine Überweisung an einen Psychologen nebst einer DIN A 4 Seite mit Therapeuten.


Genau so war es bei meinem Freund. Er hat eine Überweisung vom Arzt bekommen an einen Psychologen mit der Diagnose: Angst und depressive Störung sowie panikstörung und hat dann auch 3 DIN A4 Seiten bekommen mit Therapeuten. Danach hat er sich auch drum gekümmert selbst Psychologen aufzusuchen und dort angerufen. Allerdings war es so, dass er bis zu 14 Wochen warten musste für eine Stelle und er hat es sein lassen mit der Begründung er wird selbst da rauskommen; was allerdings nicht geschehen wird. Er sagte nämlich selbst immer, da er da raus möchte und so nicht mehr weiter kann, da er das lange schon durchmacht.

09.09.2020 10:06 • #16


Dediziert

77432
Zitat von Ed250219:
Allerdings war es so, dass er bis zu 14 Wochen warten musste

Ja, die Wartezeiten sind immer sehr hoch angesetzt.
Kleiner Tipp am Rande:
hier hilft nur anrufen. Und zwar nicht einmal oder zweimal. Nein! Mehrmals und immer und immer wieder auf die Dringlichkeit der Problematik hinweisen.
So trennen die Therapeuten die Spreu vom Weizen laut meinem Hausarzt und sehen, wer wirklich bereit ist sich helfen zu lassen.
Dann muss man nicht so lange warten, sondern hat vielleicht schon in 3 Wochen einen Termin.

09.09.2020 10:12 • x 2 #17



Freund hat Depressionen und meldet sich nicht

x 3


Biene777

77432
Was mich an der Geschichte auch stört ist, dass er die Kraft hat, mit seinem Freund einen Urlaub zu planen, umzusetzen und Du dieses durch Dritte erfährst.
Trotz Respekt vor allem Symptomen einer Depression und sein Herz wird dicht sein, gibt es nicht mal vom Kopf her ein Gefühl, Dich zu involvieren oder Dich weiter um Geduld zu bitten. Natürlich könnte man jetzt auch als Einwand benennen, dass gerade die nahestehenden Personen die volle Breitseite bekommen, aber fair ist etwas anderes.
Deswegen ist auch mein Rat liebe TE, kümmere Dich um Dich und Deine Belange und versuche, keinen Kontakt aufzunehmen.

09.09.2020 14:04 • x 1 #18


Flo94

10
1
4
@Ed250219 Hey Ed, ich weiß, dass dein Beitrag schon über 2 Jahre alt ist - aber ich hoffe sehr, dass du mir noch antworten wirst. Ich habe deine Texte gelesen und konnte jedes einzelne Wort so schmerzhaft verstehen. Bei meiner Ex-Partnerin und mir war / ist es genauso. Wir sind jetzt seit 3 Monaten auseinander - sie ist depressiv und hat mich nach einer wunderschönen und aus meiner Sicht perfekten Beziehung wie aus dem Nichts verlassen. Ich kriege seit 3 Monaten nichts mehr hin, ich bin komplett am Ende, mein Leben ist nicht mehr das Gleiche. Ich habe immer wieder Rückschläge und gerade ist es besonders schon.

Bei dir ist die Trennung hin 2 Jahre her. Was mich am meisten interessiert: Wie sieht dein Leben heute aus? Gibt es „ihn“ noch in deinem Leben? Hat er sich irgendwann gemeldet? Seid ihr vielleicht sogar wieder zusammen? Lebst du heute ein glückliches Leben und wann ist dein Schmerz langsam zurückgegangen?

Vielen Dank!

21.11.2022 13:38 • x 1 #19




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag