16

Freunde haben ungutes Gefühl beim Kennenlernen

Katha146

Ich treffe mich seit einer Weile mit einem netten Mann. An sich ist alles okay, wobei er sich mittlerweile schon irgendwie verändert hat.

Seine Ex kenne ich zufallig auch durch meine Freunde. Die beschreiben sie als sehr egoistisch und toxisch, habe mir einiges darüber erzählen können was für schrecklicher Mensch sie ist.

Nun weiß ich nicht, was ich dann von ihm halten soll. Gut, sie sind nicht mehr zusammen, aber gewisse Verhaltensweisen färben ja ab und da er auch langsam nicht mehr so zuvorkommend ist wie am Anfang fürchte ich, dass er mit der Zeit auch so ein schlechter Einfluss auf mich sein wird.

Meine Freunde zumindest haben ein ganz schlechtes Gefühl, dass sie mal zu seinem Umfeld gehörte. Würdet ihr ihm trotzdem eine Chance geben?

14.10.2020 14:18 • #1


Yitee

Yitee


50
88
Wovor hast du grad Angst? Dass er seine Ex zu einem "schlechten" Menschen gemacht hat? Oder weil er mal eine Freundin hatte, die eher "schlechter" ist? Würde mir da mal keinen Kopf wegen der Ex machen. Ex ist Ex. Immerhin sind sie eben NICHT mehr zusammen, vielleicht hat er auch erst später gemerkt, wie sie tickt.

Wie lange trefft ihr euch schon? Vermutlich verliert er das Interesse oder die ersten Schmetterlinge verfliegen etwas. Es wird eben etwas neutraler und man lernt sich etwas besser kennen. Wenn du dich mit dem Kontakt unwohl fühlst, dann lass es. Ich finde persönlich nur deine Begründung etwas zu sehr um die Ecke gedacht.

14.10.2020 14:24 • #2



Freunde haben ungutes Gefühl beim Kennenlernen

x 3


Lilli70

Lilli70


1066
1352
Liebe Katha, willkommen! Ich habe die Erfahrung gemacht, dass bei sowas immer was dran ist. Hör auf dein Bauchgefühl. Wenn diese Beziehung länger ging, dann hat er auch seine Defizite. Mit länger meine ich z.b. über ein Jahr. Wenn er jetzt auf einmal kühler wird, obwohl es vorher so toll war, von jetzt auf gleich, dann ist er vielleicht auch nur ein Lovebomber und das wars dann. Sei einfach vorsichtig, und wenn du kein gutes Gefühl hast, lass es!

14.10.2020 14:25 • x 2 #3


FrauDrachin


435
1
605
Die Argumentation finde ich seltsam, ehrlich gesagt. Jeder ist für seine Handlungen verantwortlich, jeder kann aus Gewohnheit angenommene Verhaltensweisen auch wieder ablegen. Soweit das.

Jetzt gibt es aus meiner Sicht zwei Möglichkeiten, welche es ist, wird sich aus der Ferne nicht beurteilen lassen:
A. Dein Bauchgefühl warnt dich vor dem Menschen, und du versuchst den Grund für dieses miese Bauchgefühl zu finden.
B. Du zerredest aus irgendeinem Grund ein vielversprechendes Kennenlernen.

Jedenfalls solltest du dem auf den Grund gehen, weil dein Misstrauen wird auf jeden Fall auf sein Verhalten abfärben, wenn ichr zusammen seid...

14.10.2020 14:27 • x 1 #4


Dediziert

Dediziert


939
1
1335
Zitat von Katha146:
An sich ist alles okay, wobei er sich mittlerweile schon irgendwie verändert hat.

Ich lese da ein fettes 'aber'.
Zitat von Katha146:
da er auch langsam nicht mehr so zuvorkommend ist wie am Anfang

Liest sich für mich, als ob die Sache sich ohnehin nicht so entwickelt, wie du es gerne hättest.
Warum dann noch eine 2. Chance einräumen? Nur damit auf die Nase fliegst, wenn er deinen Erwartungen nicht standhält?
Zitat von Katha146:
Nun weiß ich nicht, was ich dann von ihm halten soll.

Generell möchte ich jetzt mal behaupten das ihr besagte Dame vielleicht gar nicht persönlich und auch nicht über einen längeren Zeitraum kennt, darum würde ich an deiner Stelle auch nichts auf ein solches Geschwätz geben.
Verschaffe dir immer selbst einen Eindruck.

14.10.2020 14:36 • #5


Lilli70

Lilli70


1066
1352
Ich habe auf so ein Geschwätz auch mal nichts gegeben und bin sehr böse auf die Nase gefallen. Deine Freunde schauen objektiv, was du vielleicht gar nicht mehr so kannst.

14.10.2020 15:01 • x 2 #6


Tin_

Tin_


966
1803
Zitat von FrauDrachin:
Die Argumentation finde ich seltsam, ehrlich gesagt.

Den Kern der Aussage verstehe ich und da gehe ich mit dir auch mit. Ich verstehe aber nicht, warum du das "Argumentation" nennst. ;P

14.10.2020 16:14 • x 1 #7


Katha146


Hm, ja das sind eigentlich schon zwei Probleme. Wir kennen uns seit einem halben Jahr etwa, anfangs war er wegen allem begeistert und fand jeden Aspekt von mir interessant, hat viele Fragen gestellt und dauernd Kontakt gesucht..fand ich stellenweise schon komisch und dann war es auf einmal vorbei, er war nicht mehr so "besessen" von mir und hat mich einfach wie irgendeinen Kumpel von ihm behandelt. Also weiß ich nicht mal ob er weiterhin Interesse hat

Und relativ am Anfang hatte mich eine Freundin zur Seite genommen und in etwa gesagt "seine Ex ist verrückt, wer weiß was mit ihm nicht stimmt" und je mehr ich über besagte Ex erfahre, desto mehr fürchte ich mich, dass er insgeheim auch so drauf ist wie sie, vor allem weil er jetzt öfter recht fragwürdige Aussagen trifft

Na ja, mal sehen, wenn er nicht mehr möchte, hat sich das ohnehin erledigt

14.10.2020 21:12 • #8


KBR


10990
5
19507
Du machst Deine Entscheidung, ob Du mit ihm zusammen sein willst, von seiner Entscheidung, ob er noch möchte, abhängig?

Für mich geht Dein Bauchgefühl vor und das ist nicht (mehr) gut. Das wäre auch dann nicht mehr gut, wenn das Gerede der anderen nicht wäre.

Wenn man zu einem Kennenlernen oder einer Beziehung nicht mehr aus vollem Herzen ja sagen kann, heißt das nein.

14.10.2020 21:18 • x 7 #9


mareikje


Wenn man mich nach dem Verhalten meines Ex richten würde, dann gute Nacht!

Wichtiger ist doch, ob du mit ohm noch glücklich bist. Was sagt dein Gefühl?

14.10.2020 22:03 • x 1 #10


GemEinsam


161
4
149
Auch wenn Du schlussendlich damit leben musst, aber Deine Freunde haben keinen Grund warum sie Dich belügen sollten. Gepaart mit Deinem Bauchgefühl, solltest Du Dir wirklich überlegen, ob Du was mit diesem Mann eingehen willst

14.10.2020 22:06 • #11


Lilli70

Lilli70


1066
1352
Zitat von Katha146:
Hm, ja das sind eigentlich schon zwei Probleme. Wir kennen uns seit einem halben Jahr etwa, anfangs war er wegen allem begeistert und fand jeden Aspekt von mir interessant, hat viele Fragen gestellt und dauernd Kontakt gesucht..fand ich stellenweise schon komisch und dann war es auf einmal vorbei, er war nicht mehr so "besessen" von mir und hat mich einfach wie irgendeinen Kumpel von ihm behandelt. Also weiß ich nicht mal ob er weiterhin Interesse hat

Und relativ am Anfang hatte mich eine Freundin zur Seite genommen und in etwa gesagt "seine Ex ist verrückt, wer weiß was mit ihm nicht stimmt" und je mehr ich über besagte Ex erfahre, desto mehr fürchte ich mich, dass er insgeheim auch so drauf ist wie sie, vor allem weil er jetzt öfter recht fragwürdige Aussagen trifft

Na ja, mal sehen, wenn er nicht mehr möchte, hat sich das ohnehin erledigt

Wieso wenn er nicht mehr möchte?Falsche Perspektive! Dein Bauchgefühl sagt Nein, deine Freundin nimmt dich zur Seite, mit Recht! Warum glaubst du, dass es anders werden könnte, wenn er sich jetzt schon zurücknimmt? Darf ich fragen wie alt er ist? Und auch du?

14.10.2020 23:04 • x 1 #12


howtosavealife


Liebe Katha146,

Tatsächlich hat sich mein Bauchgefühl auch eingeschaltet. Nämlich, als du mir erzähltest, dass euer Kennenlernen sich jetzt schon über ein halbes Jahr lang erstreckt. Ist dem eine kurzweilige Freundschaft zwischen euch vorangegangen? Oder habt ihr euch sozusagen neu kennengelernt und dann hattet ihr Dates?

Rückblickend kann ich sagen, dass der Rat einer wirklich guten Freundin, beziehungsweise eines wirklich guten Freundes, sehr viel wert ist und sie (leider) oftmals auch Recht mit dem haben, was sie spüren. Natürlich kann man dies nicht verallgemeinern, aber dies sind meine Erfahrungswerte dahingehend.

Fühl dich mal gedrückt.
Liebe Grüße.

14.10.2020 23:12 • x 1 #13


CaveCanem

CaveCanem


3440
1
4926
Zitat von Katha146:
aber gewisse Verhaltensweisen färben ja ab


Äh...what? Quatsch.

Verhaltensweisen färben nicht ab. Sie ergänzen einander. Wie Puzzelteilchen greifen sie ineinander. Wo der eine den runden Nupsi hat, hat der andere die Aussparung, in die der Nupsi passt.

Ist sie egoistisch, wird er passiv duldend sein. Sonst geht das nicht.

Aber: wenn Dein Bauchgefühl tillt und Deine Freunde Dich warnen, kann es srin, dass ER der toxische Part ist. Schau mal nacv Narzissmus und Love bombing.

Es kann zwar passieren, dass es nach dem Erkennen der eigenen Nachgiebigkeit beim nächsten Menschen umspringt in Egoismus, wenn einer vorher eher unterwürfig/ nachgiebig war. Aber das glaube ich eher nicht.

15.10.2020 01:15 • #14


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


6219
3
11931
Ich fände hier mal wirklich das Alter der Beteiligten und die Dauer der Beziehung mit der angeblichen Psycho-Ex wichtig.

Für mich macht es einen Unterschied, ob ein 21jähriger mal ein Jahr (was ja in dem Alter ne halbe Ewigkeit ist) mit einem etwas schrägen Mädel zusammen war oder ob ein 51jähriger zwanzig Jahre mit ner Frau verbracht hat, die bei Neumond Tierblut trinkt oder - fast noch schlimmer - auf Glitzervampir-Fandom-Seiten unterwegs ist.

15.10.2020 02:03 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag