41

Freundin hat mich betrogen

enttäuschtomg

6
1
2
Guten Morgen.

ich habe die ganze Nacht nicht geschlafen, weil ich vor ein paar Stunden von meiner Freundin erfahren habe dass sie mich wohl betrogen hat.

Wir sind über 4 Jahre zusammen hatten aber mal für ca 3 Monate eine beziehungspause.
Sie ist momentan mit ihrer besten Freundin in Australien für ein halbes Jahr 3 1/2 Monate ist sie nun schon, wir haben uns auf eine Fernbeziehung geeinigt. Es lief auch super. ich habe ihr auch blind vertraut. Und jetzt habe ich die tolle Nachricht erhalten. Sie waren feiern und sie hat so übertrieben mit dem Alk. sie sind dann noch mit einem Typen den sie mal kennengelernt haben mit aufs Hotel. Sie kann sich an so gut wie nichts mehr erinnern, sie ist bei ihm eingeschlafen und die freundin irgendwann gegangen. (Auch sehr tolle freundin. ) Am nächsten morgen ist sie neben ihm aufgewacht nur in Unterwäsche. Sie weiß nicht ob sie wirklich S. hatten. Sie weiß nurnoch das er sie mal angefasst hat und sie geküsst hat. Das ist für mich aber auch schon betrügen, ganz klar. Aber sie meint selber das sie zu 90% sicher ist das noch mehr war. Sie ist dann am morgen sofort abgehauen und hat geweint usw. mich angerufen und es gebeichtet. Ihr tut es auch unendlich leid. Das glaube ich ihr auch, sie ist wirklich überhaupt nicht der Typ für sowas. Aber es ist passiert und es tut so weh.
Was noch erschwerend hinzu kommt ist, dass ich vor paar Wochen einen Flug nach Australien für 4 Wochen gebucht habe um sie zu besuchen. Der Flug geht in 2 Wochen, und natürlich habe ich keine Reiserücktrittsversicherung.
Es ist so eine dumme Situation. Ich könnte nur noch kotzen
Ich habe auch schon größere Fehler gemacht die sie mir verziehen hat. (Kein Fremdgehen oder so) Fehler sind menschlich und ich bin der Meinung jeder hat eine zweite Chance verdient.
Ich würde ihr auch echt gerne verzeihen. aber das ist nicht leicht. Ich liebe sie sehr und tief in mir möchte ich mich nicht trennen, weil ich weiß das sie eigentlich nicht so ist. Aber ich weiß nicht wie ich das verarbeiten kann. Das Kopfkino macht mich verrückt. Und es sind höllische seelische Schmerzen. Ich wollte niemals in die Situation kommen und war mir eigentlich sicher das ich niemals in diese kommen werde. Und jetzt bin ich hier und erstelle diesen Thread =(
Hat denn irgend jemand Tipps wie man damit umgehen kann?

MFG

25.08.2019 06:28 • x 1 #1


Kontra

Kontra


1541
2751
Ganz ehrlich: wenn der Typ in dem Zustand "S." mit ihr hatte, ist das ein Straftatbestand und kein Fremdgehen - ohne die Möglichkeit der Zustimmung ist es nämlich eine V., kein "S." mehr.
Flieg' hin, redet, schau und hör dir an, was sie zu sagen hat dazu. Es ist meiner Meinung nach gut, dass ihr euch bald seht.

25.08.2019 06:50 • x 4 #2



Freundin hat mich betrogen

x 3


Smokine

Smokine


93
122
Es tut ihr leid. Sie liebt dich. Sie hat dich gleich angerufen und es dir gebeichtet. Sie hat einen sehr dummen fehler gemacht. Wenn man so richtig betrunken ist macht man dinge auf die man hinterher nicht stolz ist. Wenn ihr euch beide liebt dann flieg hin und verzeih ihr. Redet darüber und gib auch der freundin ne klatsche.

25.08.2019 06:54 • x 1 #3


Sevi

Sevi


816
1265
Vielleicht sollte sie vorsichtshalber die Pille danach nehmen...

25.08.2019 06:56 • #4


Michigan


Oh Mann, das läuft wohl unter "dumm gelaufen"...
Kann mir vostellen, dass du dich nicht sooo toll damit fühlst. Ich an deiner Stelle würde auch hinfliegen, da der persönliche Kontakt und Austausch doch was anderes ist.
Das ist wieder mal so ein Fall, in dem es vielleicht besser gewesen wäre sie hätte nichts gesagt, es für sich behalten und als "was in Australien passiert bleibt in Australien" abgehakt. Es ist ja auch eigentlich ohne Relevanz für eure Beziehung, da sie ja nicht vor hat die Beziehung deswegen zu verändern. Natürlich ehrt es sie, dass sie ehrlich war und es kann eben nicht jeder so einen Vorfall einfach in sich verschließen. Aber für dich und sie, für euch beide, für eure Beziehung wäre es besser gewesen, sie hätte nichts gesagt. Jetzt hast du den Schlamassel....

25.08.2019 07:09 • x 1 #5


La-Fleur

La-Fleur


4054
6
5645
Zitat von enttäuschtomg:
Am nächsten morgen ist sie neben ihm aufgewacht nur in Unterwäsche.


Wer wacht den nach dem 6 nur in Unterwäsche auf? Also ich nicht, vor allem dann nicht wenn ich 3Acht im Turm gehabt hätte und mich an nix mehr erinnern könnte. Wie wahrschlich ist es da, sich sturzbetrunken nach dem 6 fein wieder die Unterwäsche anzuziehen und sie wieder ins Bett zu legen...

Klingt entweder nach gewollt und nicht gekonnt oder nach sie ist eingepennt und er hat sie "Bettfertig" ausgezogen.

25.08.2019 08:28 • x 3 #6


_Tara_

_Tara_


6597
6
8659
Klingt für mich, als hätte sie die Geschichte so dargestellt, dass sie ja überhaupt nix dafür kann - der Allolol und so...quasi ein willenloses Opfer. Sie kann sich ja nichtmal an irgendwas erinnern - also ob sie überhaupt Se* hatte. Nee, is' klar... Ich wette, Deine Freundin kann sich an weitaus mehr erinnern, als sie behauptet...

Ich denke, die "Kann mich an nix erinnern"-Story ist ein Märchen. Ihr schlechtes Gewissen hat sie gezwungen, zu gestehen, dass da 'was war. Aber um Deinen Ausraster kleinzuhalten, hat sie dann ordentlich abgeschwächt, was
ihre eigenen Anteile am Fremdgehen betrifft.

25.08.2019 08:34 • x 4 #7


darkenrahl

darkenrahl


2367
4394
Zitat von Smokine:
Es tut ihr leid. Sie liebt dich. Sie hat dich gleich angerufen und es dir gebeichtet. Sie hat einen sehr dummen fehler gemacht. Wenn man so richtig betrunken ist macht man dinge auf die man hinterher nicht stolz ist. Wenn ihr euch beide liebt dann flieg hin und verzeih ihr. Redet darüber und gib auch der freundin ne klatsche.


Klar, der Alk. ist schuld. Aber warum geht man mit einem anderen Mann auf ein Zimmer?
Und, was passiert das nächste mal, wenn sie wieder zu viel getrunken hat? Ob etwas dabei passiert ist, das wissen nur die Freundin und der Kerl.
Das musst du schon alleine entscheiden wie du dich fühlst und ob du hinfliegen möchtest. Lass dein Herz und dein Gefühl entscheiden.

25.08.2019 08:58 • #8


Sevi

Sevi


816
1265
War der Typ denn genauso betrunken?

Stimmt, La Fleur , also wenn man so sturz breit ist dass man sich an S. nicht erinnert dann ist man sicher nicht mehr wirklich in der Lage Unterwäsche anzukriegen.
Zumindest keinen Bh zu schliessen....
Wäre einem dann wohl sowieso egal.

Wenn er genauso breit war ist die Chance ja eher gering dass da was ging.

Aber nichts desto trotz , ist es nicht schön mit einem Fremden ins Hotel zu gehen und sich so abzuschiessen, dass man Gefahr läuft dass irgendwas passiert.
Auch irgendwie etwas ... unbedarft.

25.08.2019 09:27 • x 2 #9


Smokine

Smokine


93
122
Zitat von darkenrahl:
Klar, der Alk. ist schuld. Aber warum geht man mit einem anderen Mann auf ein Zimmer?


Nee nee der alk ist nicht schuld. Das hab ich nie behauptetAber es ist eine erklärung wie es dazu kommen konnte. So eine erklärung kann helfen die situation zu verarbeiten.

25.08.2019 09:43 • x 1 #10


darkenrahl

darkenrahl


2367
4394
Zitat von Michigan:
Das ist wieder mal so ein Fall, in dem es vielleicht besser gewesen wäre sie hätte nichts gesagt, es für sich behalten und als "was in Australien passiert bleibt in Australien" abgehakt. Es ist ja auch eigentlich ohne Relevanz für eure Beziehung, da sie ja nicht vor hat die Beziehung deswegen zu verändern.


Oh doch, für den TE hat sich einiges verändert, das kann er nicht einfach unter Australien abhaken, da braucht es schon Abklärung unter vier Augen.

25.08.2019 09:49 • #11


Sevi

Sevi


816
1265
Zitat von Smokine:

Nee nee der alk ist nicht schuld. Das hab ich nie behauptetAber es ist eine erklärung wie es dazu kommen konnte. So eine erklärung kann helfen die situation zu verarbeiten.


Für mich Wäre Alk. keine Erklärung, denn den hat sie schliesslich selbst konsumiert.
Niemand zwang sie, sich bis zur besinnungslosigkeit zu betrinken.
Ich finde so ein Verhalten generell schwach.
Man sollte sein Limit kennen.

25.08.2019 10:11 • x 1 #12


darkenrahl

darkenrahl


2367
4394
Zitat von Smokine:

Nee nee der alk ist nicht schuld. Das hab ich nie behauptetAber es ist eine erklärung wie es dazu kommen konnte. So eine erklärung kann helfen die situation zu verarbeiten.


Ich meinte das mit dem Alk. ironisch

25.08.2019 10:21 • #13


Smokine

Smokine


93
122
Zitat von darkenrahl:
Ich meinte das mit dem Alk. ironisch


Achso

25.08.2019 10:35 • x 1 #14


Ex-Mitglied


Zitat von Kontra:
Ganz ehrlich: wenn der Typ in dem Zustand "S." mit ihr hatte, ist das ein Straftatbestand und kein Fremdgehen - ohne die Möglichkeit der Zustimmung ist es nämlich eine V., kein "S." mehr.


Och joooooooo, dramatisier doch... ..... Und der Typ war total nüchtern, oder was? Und das weißt du woher?

25.08.2019 10:36 • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag