16

Freundschaft Plus, Bruder der besten Freundin

Tiefes Meer

Tiefes Meer


2473
3
3067
Zitat von jennlie:
Und mir ihr kann man auch normal nicht reden?

Nach allem , was @Blaubeere39 geschrieben hat, ganz offenbar nicht .

Das Verhalten der Schwester erinnert mich an das von Müttern, die ihre Söhne nach gescheiterter Beziehung unbewusst als Ersatzpartner betrachten und daher später nicht loslassen können.

Dazu passt , dass die Schwester ihren Bruder lange mit der besten Freundin verkuppeln wollte . (D.h. eine Partnerin wollte, die im eigenen Einflussbereich steht).
Dazu passt auch die Tatsache dieser maßlosen Enttäuschung, als der Wunsch zwar aufging, der Schuss sich aber nach hinten entzündete. Statt einflussreicher Teil der neuen Beziehung zu sein, fand die Schwester sich in einer Rolle wieder, wo die Dinge völlig außerhalb ihrer Steuerung liefen .

Keine Ahnung, was passiert ist, dass die Dinge zwischen Bruder und Schwester sich strukturell so entwickelt haben. Vermutlich ist die Ursache ein Defizit in der Herkunftsfamilie bzw. in der Art wie die Eltern (beide oder einer) ihre Rolle (nicht) erfüllt haben.

Dafür können weder Bruder noch Schwester was. Doch mit den Auswirkungen müssen sie jetzt als Erwachsene klarkommen. Ich drücke allen Beteiligten sehr die Daumen, dass die Geschichte hier auf Dauer so ausgeht, dass die Schwester ihre Verletzung verwindet und irgendwann wieder ein normaler , schöner Kontakt möglich wird.

12.02.2020 12:05 • x 3 #16


Blaubeere39


16
1
9
Hm im Grunde sehen wir das genauso, wir halten Privat halt Privat- wir haben ihr das nicht gesagt weil uns klar war das stets und ständig Fragen nach unserer Verbindung kommen werden.

Wie und was genau und darauf hatten wir einfach keine Lust.

Ich glaube ich hatte schon erwähnt, wir haben beide unsere Enttäuschungen hinter uns, ich gebe offen zu das ich wirklich Angst habe vor einer "Beziehung", die Angst verletzt zu werden ist nicht weg zu diskutieren.

Er sieht das ebenso, wir waren erst vor kurzem zusammen im Urlaub und hatten dieses Thema.
Bei ihm ist es ganz sicher auch die unschöne Erfahrung in einer Beziehung komplett eingeengt zu werden.
Von daher passt das ganz gut zwischen uns, ich mag klammern nämlich auch nicht und bestehe auf mein Privatleben.

Aber ich gebe zu das ich mich manchmal Frage ob er sich im klaren über sich selbst ist?!

Täglicher Kontakt (wir sind z.Zt. beruflich hunderte Kilometer getrennt), jeder Urlaub dieses Jahr von ihm mit mir verplant, letztens die Aussage seinerseits selbst sein bester Freund würde nicht soviel von ihm wissen wie ich, im Urlaub, Abends beim Einschlafen der Satz: ich hab dich wirklich lieb...

Mein bester Freund lacht nur noch und meinte: ihr seit längst in einer Beziehung habt nur nicht den Mut es auszusprechen.

12.02.2020 23:47 • x 1 #17


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


5623
3
9992
Zitat von Blaubeere39:
Ich glaube ich hatte schon erwähnt, wir haben beide unsere Enttäuschungen hinter uns, ich gebe offen zu das ich wirklich Angst habe vor einer "Beziehung", die Angst verletzt zu werden ist nicht weg zu diskutieren.

Wenn er sich jetzt plötzlich in eine andere verlieben und Eure "FreundschaftPlus" beenden würde, dann wärst Du nicht verletzt? Dann wäre alles easy und kein Problem für Dich?

Zitat von Blaubeere39:
Mein bester Freund lacht nur noch und meinte: ihr seit längst in einer Beziehung habt nur nicht den Mut es auszusprechen.

Recht hat er. Was braucht Ihr? So einen Zettel:
Willst Du mit mir gehen? Kreuze an
() Ja
() Nein
() Vielleicht

?

12.02.2020 23:56 • x 1 #18


Blaubeere39


16
1
9
Das ist ne gute Frage, hab ich mir schon selbst gestellt.

Generell betrachte ich das sachlich, ob F+ oder sonstige Verbindung, selbst in einer Ehe kann dir das ja jederzeit passieren.

Der Unterschied ist doch- wir haben nichts offizielles.

Natürlich würde mich das treffen ABER anders wie wen es eben offiziell wäre.
Hört sich komisch an, ist aber so.
Offiziell Beziehung heißt ja nun die Mauer- und ich gebe zu sie ist noch da- komplett fallen zu lassen.

Ich merke gerade selbst, ich hab nen riesigen Sprung in der Schüssel

13.02.2020 00:15 • #19


Snoopey


Zitat von Blaubeere39:
Das ist ne gute Frage, hab ich mir schon selbst gestellt.

Generell betrachte ich das sachlich, ob F+ oder sonstige Verbindung, selbst in einer Ehe kann dir das ja jederzeit passieren.

Der Unterschied ist doch- wir haben nichts offizielles.

Natürlich würde mich das treffen ABER anders wie wen es eben offiziell wäre.
Hört sich komisch an, ist aber so.
Offiziell Beziehung heißt ja nun die Mauer- und ich gebe zu sie ist noch da- komplett fallen zu lassen.

Ich merke gerade selbst, ich hab nen riesigen Sprung in der Schüssel


Sprung in der Schüssel nicht, aber Du wirkst genervt und durcheinander...

Zum einen scheinst Du Angst vor einer Beziehung zu haben und damit verbunden auch Angst davor, dass der Mann sich bereits verliebt hat, weil das schnell zuviel werden könnte...

Und dann noch das Problem mit der Schwester, die irgendwelche Ansprüche auf den Bruder anmeldet und Dich dafür schuldig fühlen lässt, obwohl Du Dir eigentlich keiner Schuld bewusst bist.

Vielleicht hängt das auch zusammen und der Schwester passt eure Form von Beziehung nicht. Vielleicht wünscht sie ihrem Bruder was anderes.

Keine Ahnung, eigentlich solltet ihr euch nicht daran stören, was die Tante will.

Warum kannst Du nicht darüber stehen?

Abstand wird euch auf jeden Fall helfen, also zur Schwester mein ich....

Und mit dem Kerl würde ich es so laufen lassen. Für Dich ist das doch ok so, er muss da selber für sich Sorge tragen. Im schlimmsten Fall verliebt er sich halt richtig, das ist ja erstmal nichts Schlimmes

Du musst ja dann trotzdem nicht aufs Ganze gehen, wenn Du das nicht erwiderst.

Kann aber auch sein, dass er Dich wirklich einfach nur sehr gern und ins Herz geschlossen hat.

Auch das ist übrigens was Schönes, nicht jede Beziehung bringt Verletzungen. Ihr geht doch offen miteinander um - ich finde immer, dass das das Wichtige ist.

Wenn man offen und respektvoll redet, dann kann eigentlich nichts passieren, was einen aus der Bahn wirft.

Und außerdem ist ja jeder Mann anders. Was Du damals erlebt hast, das muss sich ja nicht wiederholen...

13.02.2020 00:43 • #20


6rama9

6rama9


4889
4
8044
Zitat von Blaubeere39:
Der Unterschied ist doch- wir haben nichts offizielles.

Erstaunlich, wie sehr manche Menschen auf Außenwirkung bedacht sind. Eine Beziehung ist nur eine Beziehung, wenn man sie wie eine Monstranz vor sich herträgt?

Ich finde das ungeheuer kindisch. Wie als ob die Tiefe und Art einer Beziehung etwas damit zu tun hat, wie viel Menschen um einen herum, Bescheid wisse oder ob man in Facebook seinen Status in liiert ändert.

Hinter so einem Verhalten steckt entweder emotionale Unreife der Beteiligten oder gestörte Bindungsfähigkeit.

13.02.2020 08:14 • x 1 #21


Tiefes Meer

Tiefes Meer


2473
3
3067
Zitat von 6rama9:
Ich finde das ungeheuer kindisch. Wie als ob die Tiefe und Art einer Beziehung etwas damit zu tun hat, wie viel Menschen um einen herum, Bescheid wisse oder ob man in Facebook seinen Status in liiert ändert.


Dir entzieht sich der Aspekt des Bekenntnisses.
Hattest ja auch weiter oben schon sinngemäß geschrieben, dass es für die Feststellung, ob man ein Paar ist, reicht, wenn man sich wie ein solches verhält.

Für viele Menschen jedoch macht es einen Unterschied, ob sie das klare, verbale , auch öffentliche "Ja" zueinander geben mögen oder nicht. Es nicht zu geben, ist ein Signal dafür, dass es (noch) Vorbehalte gegen die Idee einer ausgesprochenen Partnerschaft gibt .

Zitat von 6rama9:
Hinter so einem Verhalten steckt entweder emotionale Unreife der Beteiligten oder gestörte Bindungsfähigkeit.


Kann und wird oft so sein. Kann aber auch sein, dass sich emotionale Reife dahinter verbirgt und der Instinkt, erstmal noch abwarten zu wollen.

Zitat von Blaubeere39:
Mein bester Freund lacht nur noch und meinte: ihr seit längst in einer Beziehung habt nur nicht den Mut es auszusprechen.

Oder so. Vielleicht geht es auch um Mut und Zutrauen bei Euch. Aber auch dann werdet ihr den Weg in Eurem eigenen Tempo gehen müssen .

13.02.2020 09:04 • x 1 #22


NotMyTurf

NotMyTurf


79
78
Zitat von Blaubeere39:
Das ist ne gute Frage, hab ich mir schon selbst gestellt.

Generell betrachte ich das sachlich, ob F+ oder sonstige Verbindung, selbst in einer Ehe kann dir das ja jederzeit passieren.

Der Unterschied ist doch- wir haben nichts offizielles.

Natürlich würde mich das treffen ABER anders wie wen es eben offiziell wäre.
Hört sich komisch an, ist aber so.
Offiziell Beziehung heißt ja nun die Mauer- und ich gebe zu sie ist noch da- komplett fallen zu lassen.

Ich merke gerade selbst, ich hab nen riesigen Sprung in der Schüssel



Ehrlich gesagt habt ihr mehr Zweisamkeit und Unternehmungen als einige Paare, die ich kenne.

Was ist denn das "mehr" für dich zur Beziehung? Das öffentliche Bekenntnis? Was ändert sich tatsächlich?

13.02.2020 09:16 • #23




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag