307

Frühling - Eure Pläne?

T
Moin zusammen,

Ich dachte so, weil es soviel Schwermut (klar, liegt am Thema des Forums) gibt, sollten wir mal ein wenig in die Zukunft schauen. Die Tage werden länger, die Sonnenstunden mehr, die Biologie schiebt einen an. Frühling - der macht doch bekanntlich alles neu.

Was habt ihr vor? Wer geht in die Partnersuche? Wer plant aus einer toten Partnerschaft auszubrechen? Wer startet einen Neuanfang (egal ob beruflich oder persönlich)?
Habt ihr überhaupt konkrete Pläne oder lasst ihr euch treiben?

Lasst mal die Vergangenheit vergangen sein und auf in die Zukunft.

20.04.2023 08:25 • x 3 #1


tina1955
@Tin_ , Danke für den Anschub eines schönen Themas.

Ich bin seit Anfang des Jahres dabei mein Leben zu sortieren.

- Was brauche ich
- was tut mir gut
- was tut mir nicht gut
- was möchte ich erreichen
- wovon trenne ich mich

Ich hinterfrage mich, ob ich Dinge nur tue, weil es von mir erwartet wird.

Auch beruflich habe ich meine Verfügbarkeit drastisch reduziert.

Das mag vielleicht für viele Leute tatsächlich egoistisch klingen, aber ich brauche das jetzt.

20.04.2023 08:39 • x 6 #2


A


Frühling - Eure Pläne?

x 3


T
Gibt's denn zu den Fragen schon Ergebnisse?
Die Erreichbarkeit habe ich auch eingeschränkt (im beruflichen Umfeld), wenn Feierabend ist das Handy aus und dann ist wirklich nur noch mein Privatleben wichtig. Auch achte ich auf meine Feierabende, die eben nun eher selten bis gar nicht mehr abends sind.

Ob irgendwer, der nicht zu meinen Lieben gehört, etwas egoistisch findet, ist mir dabei ziemlich Hülle.

Zitat von tina1955:
Ich hinterfrage mich, ob ich Dinge nur tue, weil es von mir erwartet wird.

Mega-Frage. Fällt mir hier immer wieder ein, wenn ich Threads lese und denke: warum handelst du so? Willst du das für dich oder machst du das für andere?

20.04.2023 08:49 • x 1 #3


tina1955
@Tin_ , ja klar gibt es Ergebnisse.
Ich habe mich von Bekannten getrennt, die mich benutzt haben und im letzten Jahr tatsächlich nicht 1x gefragt haben, wie es mir geht.
Das war ein Prozess, der tatsächlich sehr schnell umgesetzt werden konnte.
Ich musste dazu lediglich meine Nachrichten im WhatsApp mal überfliegen um zu erkennen, dass ich die Jenige war, die immer für Sorgen anderer Leute da war.

Ich war zu sehr für die Probleme anderer Leute der Kummerkasten, der immer wieder benutzt wurde.

Nein, ich habe es für mich getan, weil ich bemerkt habe, dass das eigentlich Wichtige meine Ehe und unsere Zukunft sein sollte.

20.04.2023 08:58 • x 1 #4


Ladina
Schönes Thema
Ich beginne am 1.5. eine nebenberufliche Weiterbildung, dann steht diesen Sommer ein Festival an, ich plane derzeit eine kleinen Roadtrip Ende Sommer und für einen neuen Job bewerbe ich mich auch. Mal sehen was alles so in diesem Jahr kommt. Ich kann ja nicht ständig nur im Kopf in der Vergangenheit hängen, da kann ich nichts mehr ändern. Nur JETZT und die Zukunft…

20.04.2023 09:00 • x 4 #5


tina1955
@Ladina , das stimmt. Was gestern war kannst Du sowieso nicht mehr ändern.
Was morgen passiert, weißt Du nicht.
Du kannst aber beeinflussen, was Du tatsächlich möchtest und wie Dein Heute wird.

20.04.2023 09:02 • x 3 #6


H
Ich würde gerne meine Beziehung beenden, weil sie nicht dem entspricht was ich mir eigentlich wünsche.
Ich finde aber nicht den Mut dazu !
Hier spielt mein Inneres Kind eine große Rolle das Dinge zu mir sagt wie :
besser er, als ganz alleine .. wer nimmt Dich denn noch? ... Du kannst froh sein das Du ihn hast...
und auch meine Erfahrungen als Single, wie schwer es überhaupt ist auf dem Markt jemanden zu finden
der etwas Festes und nicht nur was fürs Bett sucht.

20.04.2023 09:07 • x 3 #7


T
Zitat von Hermine47:
Ich würde gerne meine Beziehung beenden, weil sie nicht dem entspricht was ich mir eigentlich wünsche. Ich finde aber nicht den Mut dazu ! Hier ...

Als Gedanke: mit jedem Tag, den du in der Partnerschaft aus den falschen Gründen bleibst, wird es schwieriger im Hinblick auf die Realisierung deiner Wünsche.

20.04.2023 09:12 • x 8 #8


T
Zitat von Ladina:
Ich kann ja nicht ständig nur im Kopf in der Vergangenheit hängen, da kann ich nichts mehr ändern. Nur JETZT und die Zukunft…

Super Ansatz, wenn du diesen Gedanken nicht nur hast, sondern ihn lebst. Ich möchte dir damit nichts unterstellen oder andichten. Völlig wertfrei. Ich habe aber auch bei mir erlebt und ich erlebe es hier oft im Forum, dass richtige Gedanken gedacht und gesagt werden, aber sie nicht gelebt werden.

20.04.2023 09:15 • x 2 #9


A
Zitat von Hermine47:
besser er, als ganz alleine .. wer nimmt Dich denn noch? ... Du kannst froh sein das Du ihn hast...

Ist den die Beziehung wirklich besser als alleine zu sein?

Kannst du an deiner Beziehung arbeiten?

Was machst du, wenn jemand besseres dann um die Ecke kommt? Warmwechseln oder vergessen? Glaubst du, das ist besser?

20.04.2023 09:18 • x 1 #10


Wurstmopped
10 kg abspecken

20.04.2023 09:26 • x 4 #11


H
Zitat von Alduin:
Kannst du an deiner Beziehung arbeiten? Was machst du, wenn jemand besseres dann um die Ecke kommt? Warmwechseln oder vergessen? Glaubst du, das ist besser?


Naja arbeiten kann wohl kaum einer alleine. Ich habs die ersten 3 Jahre versucht zu ändern, aber er möchte es so wie es jetzt ist und so soll es bleiben. Ich hab mich damit arrangiert und resigniert. Und jetzt will ichs gar nicht mehr so wie ichs mir am Anfang gewünscht habe. Ich glaube, ich liebe ihn nicht mehr, bin mir aber auch da noch nicht so sicher.

Warmwechseln ist und das hab ich noch nie gemacht in 40 Jahren, nur hier ziehe ich es das erste Mal wirklich in Erwägung. Weil ich denke, anders schaffe ich es - diesmal - nicht.

@Tin_ es würde mir also helfen, meinst Du!? mir auszumalen wie es sein könnte, in einer neuen Beziehung um mich zu trennen. Denn ich glaube, gelöst hab ich mich innerlich schon.

20.04.2023 09:27 • #12


A
Zitat von Hermine47:
Naja arbeiten kann wohl kaum einer alleine. Ich habs die ersten 3 Jahre versucht zu ändern, aber er möchte es so wie es jetzt ist und so soll es bleiben. Ich hab mich damit arrangiert und resigniert. Und jetzt will ichs gar nicht mehr so wie ichs mir am Anfang gewünscht habe. Ich glaube, ich liebe ihn nicht mehr, bin mir aber auch da noch nicht so sicher.

Dann solltest du dich trennen....

Zitat von Hermine47:
Warmwechseln ist und das hab ich noch nie gemacht in 40 Jahren, nur hier ziehe ich es das erste Mal wirklich in Erwägung. Weil ich denke, anders schaffe ich es - diesmal - nicht.

Wenn du Warmwechseln ablehnst, warum ziehst du es dann in Erwägung?
Hast du bereits jemanden in Wartestellung?

Allgemein würde ich sagen: Deinen Partner lieben musst du nicht und auch keine Beziehung mit ihm führen. Wenn es nicht mehr passt, passt es nicht.
Den Respekt verlieren bzw. den Partner demütigen sollte man aber nicht und das passiert bei einem Warmwechsel.

Warum schaffst du es anders nicht? Schämst du dich nicht Menschen, die dir etwas bedeutet haben oder bedeuten so zu benutzen? Den das würdest du dann machen, sowohl mit deinem alten Partner (der zum Austauschobjekt degradiert wird), aber auch mit deinem neuen Partner (den du zum Sprungbrett machst).

Zudem belastest du damit auch noch deine neue Beziehung...

Trenn dich jetzt ohne Sicherungsnetz. Das zeigt nicht nur deine Selbstständigkeit und schafft bessere Rahmenbedingungen für eine neue Partnerschaft, es lässt deinem Bald-Ex-Partner auch noch seine Würde....

20.04.2023 09:36 • #13


simana
@Tin_

Ich habe unter anderem für die kommende Zeit Veranstaltungskarten gebucht. Es ging schon im Febr. los und Karten für Veranstaltungen liegen bis zum Sommer bereit.
Demnächst werde ich die Blue Man Group hören und sehen. Vorige Woche habe ich Lorca gesehen. Ein interessantes modernes Tanzstück. Eine Karte für EastWest liegen bereit.

Gelernt habe ich in den letzten Jahren, das ein erfülltes Leben auch ohne Partner möglich und sinnvoll ist. Die erworbene Unabhängigkeit mit ihrer Freiheit ist für mich sehr schön. Ob ich das jemals wieder aufgebe steht in den Sternen.

20.04.2023 09:46 • x 2 #14


A
Zitat von Tin_:
Was habt ihr vor?

Das eigene Leben interessanter und selbstständiger machen. Erste Ansätze dazu waren:

- neue Frisur
- neuer Lebensstil
- neue Hobbys

Bald kommt hinzu:

- Ehrenamt
- Konzentration auf die Karriere

Insgesamt versuche ich mutiger zu sein und Dinge jetzt einfach zu machen als sie zu zerdenken. Klappt bisher auch super


Zitat von Tin_:
Wer geht in die Partnersuche?

Nicht aktiv, aber bei neuen Hobbys lernt man ja neue Leute kennen...

Zitat von Tin_:
Wer startet einen Neuanfang (egal ob beruflich oder persönlich)?

Persönlich...
Beruflich nach dem Abschluss des Master

Zitat von Tin_:
Habt ihr überhaupt konkrete Pläne oder lasst ihr euch treiben?

Ich treibe mich selbst an Macht ja sonst keiner....

20.04.2023 09:47 • x 3 #15


A


x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag