35

Fühle mich so hilflos mit ihm

EINHORN1969

EINHORN1969

7
2
2
[b [/b]

Hallo Ihr lieben Mitleser.

Ich verstehe die Welt nicht mehr. .

Ich 51 bin seit 1 3/4 Jahr mit einem Mann 52 zusammen.
Er hat 2 Töchter mit 24 u 26.
Ich habe Töchter mit 16 u 20. So kurz zur Vorabinfo.

Wir lernten uns über das Internet kennen. Er war nicht mein Typ, aber dennoch lernte ich ihn lieben und schätzen kennen.

Das erste halbe Jahr war traumhaft. dann fuhren wir im Urlaub mit meiner Tochter 16 Jahre. Da fingen die ersten Unstimmigkeiten an. Er versuchte meine Tochter umzuerziehen. Da mischte ich mich ein, dass er das lassen solle.
Die Woche Urlaub war durchwachsen.
Wir kamen zurück und meine Tochter war gegen ihn wegen seines Verhaltens im Urlaub und wie er mit mir umging.
Er war sehr dominant. aber auch hier wehrte ich mich.
Von da fing das ganze Dilämmer an als wenn da ein Bruch begann.

Ich weiss gar nicht wo ich anfangen soll.

Auf jeden Fall die Monate vergingen so und diese Beziehung war ein auf und ab.
Es gab Streit und Versöhnung.
Ich muss dazu schreiben er steckt mitten in der Scheidung. Da geht es übelst her.
Ich hielt immer zu ihm und fing ihn immer auf wenn es ihm schlecht ging.

Nun gut. die Monate vergingen und er leistete sich immer wieder nicht schöne Aktionen.

Ich versuche diese kurz aufzuzählen.

1. Ich erwischte ihn wie er wieder im Internet unterwegs war und stellte ihn zur Rede. Er meinte nur dass er das Gefühl hatte, ich wäre unterwegs. Was aber nicht stimmte.


2. Er war später wieder im Internet. Dies bemerkte ich und gab mich als Pseudo aus und schrieb mit ihm.
Es war an einem Abend, mir ging es nicht gut, ging seinetwillen mit zum Essen mit seiner Tochter und Freund. Als wir beim Essen waren, ging es mir nicht gut und sagte, ich würde gerne heim.
Er meinte nur dann soll ich gehen. Er brachte mich zu keinem Taxi oder ähnliches. Ich ging alleine in der dunklen Nacht, war verzweifelt und fand ein Taxi was mich zu meinem Auto brachte. Ich fuhr heim, alleine, während er in der Stadt blieb.
Muss dazu noch etwas hinzufügen. da ich ja als Pseudo unterwegs war, hatten wir ein Date am Weihnachtsmarkt ausgemacht.
Als ich auf dem Heimweg war, schrieb er das Pseudo an um es nach mir zu treffen.


Als ich die Nachricht las, traf es mich wie einen Schlag.
Nun gut war auch keine gute Aktion von mir. Aber egal, ich hatte einfach das Bauchgefühl.
Ich stellte ihn am nächsten Tag damit zur Rede und fragte warum er mich hat alleine nach Hause gelassen, obwohl es mir nicht gut ging. Und dann die Frechheit besaß, sich mit einer anderen zu treffen.
Er sagte nur er wusste dass ich das sei und er hätte mich gefragt mit dem Nachhause bringen.

3. Wir gingen oft abends weg. Es gab auch Abende, wo es mir nicht gut ging. Da ging er einfach alleine weg. Fragte nicht nach, geht's Dir gut oder ähnliches.

4. Er ignoriert mich, wenn er 2 Tage keinen S. hat. Dann hat er schlechte Laune und knörtt nur noch rum.
Zu diesem Thema hat er fast jeden Tag S. mit mir. Tw 2 mal. Er wird verwöhnt ohne Ende. Ein mancher Mann träumt davon. Für ihn ist es mittlerweile es so selbstverständlich.
Was mache ich hier nur falsch oder doch zu viel?

5. Gestern war es das Aus.

Der Nachmittag verlief noch total schön. Ich kam zu ihm, wir hatten tollen S. so seine Aussage, knallte mir aber gleich hinter her, ich wäre . ein Brett im Bett. Autsch, dass sass. Traf mich wie ein Messer ins Herz. Ich fing an zu Weinen. Wir hatten schon mal solche Situation.
Auf jeden Fall. ich zog mich an, setzte mich auf den Stuhl, um mich zu beruhigen. Ich war völlig ausser mir innerlich. Während er sich seelenruhig anzog.
Wir hatten noch ein Treffen mit einer Freundin und ihren Freund in der Therme. Ich ging trotzdem mit, da ich sie nicht so oft sehe.
Sonst wäre ich sofort nach Hause gefahren.

Im Auto liefen mir wieder die Tränen runter. Ich sagte oder fragte nochmals ruhig nach ob das sein Ernst war, mir diese Worte an den Kopf zu knallen. Er meinte nur, er sieht diesen Wortlaut als nicht so schlimm. Ich sagte es hat mich sehr verletzt.

In der Therme angekommen, gingen wir rein, als wäre mal wieder nix gewesen, ausser sein Spruch, ich soll nicht so bockig sein und mal lächeln.
Der Abend verging, er ging mit Kumpel in die Sauna und wir schwimmen.
An diesen Abend hoffte ich er würde sich wenigsten entschuldigen. Doch da blieb mir der Schnabel sauber.
Die Zeit Schritt voran, es war spät, ich bat ihn dass wir gehen. Er ignorierte es und blieb im Wasser. Ich stand auf, signalisierte, dass ich aussenden warten werde.
Wir trafen uns alle draussen und verabschiedeten uns von den Freunden.

Im Auto auf der Heimfahrt liefen mir wieder die Tränen, da ich mich so verletzt fühlte. Er übersah dass und fuhr seelenruhig heim. Ich fragte wieder, warum er das macht. Keine Antwort und nur dass er das nicht verletzend findet.
Ich sagte, dass ich bei mir zu Hause schlafen werde. Er meinte nur, dass ch mein Zeugs packen und es ist beendet.
Angekommen zu Hause bei ihm, nahm ich meine Sachen und wollte gehen. Dazwischen packte er seine Badesachen aus und so zw Tür und Angel sagte es pampig, ich soll mich nicht so anstellen und es tut ihm leid. War mir zu viel, ich ging in den Hof und fuhr langsam über den Hof, während er in dieser Zeit am Hoftor stand mit einer Zig. im Mund und arrogant lachte. Ich fuhr an ihm vorbei, da ich meinen Ring ihn geben wollte, er winkte
Arrogant ab,. Dass war auch nicht schön. Ich schmiss den Ring ihm vor die Füsse und fuhr heim.


Er blickte mich auf WhatsApp, da er sich im Recht fühlte und ich mich ja so . benahm.
Ich schrieb Peter SMS dass ich seine Klamotten vorbeifahren nächste Woche und seinen Schlüssel.

Heute kam Nachricht von ihm. .
Er hätte gestern keinen Nerv gehabt. WhatsApp. wir uns nächstes WOE sehen. und sehen was bis dahin passiert.

Was auch er immer damit meint.


Ich schrieb nur noch NEIN.


Ich fühle mich so hilflos. . warum er mit mir so umgeht.
Ich hatte ihn hinten und vorne verwöhnt. seinen Haushalt geschmissen. kein Dank.
Seine Wünsche von den Augen abgelesen.

Ich hoffe ich schaffe diesen Trennungsschmerz. er ist fleißig unterwegs und das nach so langer Beziehungszeit

Das Leben ist manchmal so unfair oder sind wir Frauen bescheuert und naiv

01.08.2020 18:48 • x 1 #1


Sevi

Sevi


761
1143
Warum lässt du dich so behandeln?

01.08.2020 19:11 • x 1 #2



Fühle mich so hilflos mit ihm

x 3


EINHORN1969

EINHORN1969


7
2
2
Bin normalerweise schon Frau mit Rückrat, aber er hat es gebrochen.....
Frag mich was leichteres. Ich weiss mein Erlebnis mit diesem Menschen ist nicht normal

01.08.2020 19:33 • #3


CaveCanem

CaveCanem


2604
1
3600
Was willst Du dort?

Was machst Du mit Dir selber?

Dieser Mann möchte dir nicht treu sein.

Deine Kinder akzeptiert er nicht. Dich respektiert er nicht.

Was meinst Du soll daraus werden?

Nä. Das war schon vorher im Eimer, Dein "Rückgrat". Du lässt das alles mit Dir tun.

Du bist an dem ganzen Kram mit beteiligt. Bremer Stadtmusikanten... was besseres als bei ihm findest Du überall.

Zitat von EINHORN1969:
Das Leben ist manchmal so unfair o


Quatsch!

Wir kriegen die Lehrmeister, die wir brauchen. "Alles" für einen anderen zu tun anstatt Grenzen zu ziehen und für sich selbst zu sorgen zeigt, dass da irgendwo eigene Baustellen sind.

Er mag objektiv so sch... zu sein wie subjektiv. Trotzdem bist Du für Dich selbst verantwortlich. Nicht er.

01.08.2020 19:37 • x 2 #4


frechdachs1


1721
1
1907
Bitte löse dich aus dieser Beziehung, denn diese ist alles andere als gut für dich. Ich weiß, dass es dir schwer fällt, aber dieser Mensch macht dich kaputt. Du hast mehr verdient, sei dir auch selbst mehr wert.

01.08.2020 19:43 • x 3 #5


Revell

Revell


1639
1
2404
Zitat von EINHORN1969:
Ich erwischte ihn wie er wieder im Internet unterwegs war und stellte ihn zur Rede. Er meinte nur dass er das Gefühl hatte, ich wäre unterwegs.


Schuldumkehr vom Feinsten.

Was genau möchtest du mit diesem Mann, wo es doch bei euch vorne und hinten nicht stimmt?

01.08.2020 19:44 • x 1 #6


Sevi

Sevi


761
1143
Du hast es zugelassen, dass er dich unbehelligt so behandeln kann.

Wieso spielst du denn das mit?
Warum gehst du nach so einer Beleidigung noch mit in die Therme?

GRENZEN ZIEHEN!
Mach dich doch nicht selbst so klein und zum Opfer, indem du immer fragst, wie er das machen kann.
Frag dich lieber, wieso du es mitmachst.
Du bist die Einzige, die sich selber ändern kann.
Er wird er bleiben.

Ca.18 Monate Beziehung sind doch nicht die Welt.
Lass den doch suchen, wen er will.

Ohne ihn bist du besser dran.

01.08.2020 19:46 • x 2 #7


Löwin45

Löwin45


1046
2803
Zitat von EINHORN1969:
An diesen Abend hoffte ich er würde sich wenigsten entschuldigen.

Liebe Einhorn
Warum wartest du auf eine Entschuldigung, wenn sein übriges Verhalten ganz klar signalisiert, dass deine Befindlichkeiten ihm komplett egal sind.
Warum sollte er sich entschuldigen, wenn er keine Schuld empfindet?

Was hält dich nur an diesem Egoisten?
Er tut dir nicht gut.
Hast du nicht einen Mann verdient, der gut zu dir ist?
Der dir gut tut?
Ein Mann, mit dem das Leben Spaß macht?
...der dein Leben bereichert?
Dieser Mann macht dein Leben arm.

Wenn du meine Meinung hören willst, dann schütze dich und ändere das.

Zitat von EINHORN1969:
Im Auto auf der Heimfahrt liefen mir wieder die Tränen, da ich mich so verletzt fühlte. Er übersah dass und fuhr seelenruhig heim. Ich fragte wieder, warum er das macht.

Warum macht er das?
Weil er unempathisch ist und dich nicht verdient hat.
Weil ihn deine Traurigkeit nicht interessiert.

Er übersieht dich?
Bist du nicht ein Mensch, der wertvoll und wichtig ist und den man einfach nicht übersehen darf?

Das ist einfach inakzeptabel!
Wenn er wirklich mit dir eine Beziehung führen möchte, hat er ebenfalls seine Anteile zu leisten.

Ganz ehrlich, wieso kannst du akeptieren, dass er versucht hatte, neben dir andere Frauen zu treffen?
Mach dir mal bewusst, welchen Stellenwert du bei ihm einnimmst.

Gehe achtvoll mit dir um und schütze dich!
Du hast einen besseren Mann verdient.

01.08.2020 20:42 • x 2 #8


EINHORN1969

EINHORN1969


7
2
2
Ich weiss und bin Euch da draussen so dankbar...
Meine Sachen hole ich diese Woche und seine bringe ich rüber und lege den Schlüsdel hin.
Er hat mich schon kaputt gemacht sonst würde ich das Alles nicht mitmachen. Ich muss wieder lernen meinen Focus anders auszurichten.

01.08.2020 20:50 • x 1 #9


Lilli70

Lilli70


767
921
Eigentlich kann man dazu gar nichts mehr sagen. Du bist alt genug, um zu erkennen, was du dir und deinen Kindern mit diesem Mann antust.

01.08.2020 21:41 • #10


CaveCanem

CaveCanem


2604
1
3600
Zitat von EINHORN1969:
Er hat mich schon kaputt gemacht sonst würde ich das Alles nicht mitmachen


Oh bitte... nein!

Du hast das mitgemacht, weil Du Vorschädigungen hast.

Es nutzt Dir gar nix, Dich in der Opferhaltung zu suhlen. Das hilft Dir nicht weiter.

Auch wenns Dir grad weh tut und Du ihn für alle Übel der Welt verantwortlich machen willst: für Dich, Dein Leben und für den Zugang dazu, den Du anderen gewährst ist nur eine Person verantwortlich: Du selbst.

01.08.2020 22:01 • #11


julie74

julie74


83
1
92
hallo liebes einhorn mann oh mann, der hat dich aber so richtig in der tiefe verletzt. richtig gemein sowas. ich kann verstehen, dass du das nicht auf dir sitzen lassen willst und dich fragst, wieso er sowas macht. vielleicht weiß er das selbst nicht einmal. es gibt menschen, die wenig oder keine empathie haben. die garnicht nachvollziehen können, was sie da anrichten. er scheint sich ja zu wundern, wieso du dich so "hast". also so kommt es mir vor, wie du seine reaktionen beschreibst. bestimmt hat er auch qualitäten, sonst hättest du dich ja nicht in ihn verliebt.
ich finde es ziemlich stark, dass du gegangen bist und ihm den ring vor die füße geworfen hast und ihm NEIN geschrieben hast.
ich finde, es ist jetzt, wo alles noch so frisch ist, ein bißchen viel verlangt, dich zu fragen warum und wieso du das hast mit dir machen lassen. die frage nach dem warum und wieso kann man mit einem therapeuten klären, falls man das möchte.
weh tut dir das alles trotzdem und wird es wohl noch ein weilchen - aber dazu ist dieses forum doch eigentlich da: seinen ganz eigenen weg zu finden und traurig sein zu dürfen. sei herzlich willkommen

01.08.2020 22:01 • x 2 #12


Revell

Revell


1639
1
2404
Zitat von EINHORN1969:
Er hat mich schon kaputt gemacht sonst würde ich das Alles nicht mitmachen.


... und hast du auch in keinster Weise nötig, dich mit einem Menschen so schlecht fühlen zu müssen.
Du hast deine Kinderwünsche erfüllt , schaff wieder Platz in deinem Leben für Menschen die Dir gut tun!
Du brauchst keinen Partner, sei deine eigene Chefin und gestalte dein Leben nach deinen Wünschen und Bedürfnissen.
Und dann kommt auch jemand mit dem du Dich glücklich fühlst anstatt (... siehe dein Thementitel).

01.08.2020 22:05 • x 2 #13


CaveCanem

CaveCanem


2604
1
3600
Zu gehen, wo es Dich verletzt ist eine sehr gesunde Reaktion des Selbstschutzes.

Vielleicht fühlst Du Dich jetzt gerade zerbrochener, als Du bist?

Das würde ich Dir wünschen.

Zum warum... das findet man oft bei seinen eigenen inneren Glaubenssätzen.

Die sitzen tief drinnen in der Seele. Und sind das, was wir über uns selber denken.

Da könnte sowas sein wie: "Ich finde keinen mehr. Ich muss mit dem Vorlieb nehmen, was ich kriege."

01.08.2020 22:34 • x 1 #14


Annika82


Da hast du ganz schön viel zugelassen und seine Bedürfnisse offenbar fast immer über deine gestellt. Manche Menschen sind gewöhnt zu bekommen was sie wollen und haben keine Probleme damit, dass es dem anderen dabei nicht gut geht. Ihnen geht es um sich selbst und sie hinterfragen sich nicht. Im Englischen würde es heißen " My way-or the highway". Sie gehen also lieber und suchen sich was Neues als sich auseinanderzusetzen. Das ist Egozentrierung gepaart mit geringer Gefühlstiefe.

Die Frage ist, ob du das brauchst? Wahrscheinlich braucht das niemand, es sei denn, es liegen masochistische Tendenzen vor.

Mach dir erst einmal ganz deutlich klar, dass das irre Sprichwort, dass Frauen über 40 statististisch eher vom Blitz getroffen werden, als eine dauerhafte Partnerschaft zu finden, absolut falsch ist. Guck dir Dating Sites an, da sind generell sehr viel mehr Männer als Frauen unterwegs. Frauen ertragen ihr Singledasein allgemein einfach besser.

Deshalb mach dir auch klar, dass du nichts akzeptieren musst und du deine Gefühle nicht niedertrampeln musst, damit du den Partner hälst. Denn dan ist es kein Partner, sondern eine einseitige Bedürfniserfüllung. Zu deiner Beruhigung: Mit der Haltung, die du hier beschreibst, wird er wahrscheinlich langfristig keine Frau finden, oder wenn ja, wird er genauso nölig, fordernd und sie mit ihm so verquer unglücklich sein wie du es warst.

Was ist dir in einer Beziehung wichtig? Bleib da konsequent und sag einem Mann im Notfall, dass er nicht zu dir passt. Mach dich nie mehr passend.

01.08.2020 23:14 • x 3 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag