192

Fühle mich einfach hilflos

Vilya

Vilya

103
1
158
Hallo

Mein NM sagte mir am 28.4 das er mich nicht mehr liebt. Er hat keinen Bock mehr auf das Haus, auf die Verantwortung. Ihm wird das alles zuviel und er bräuchte eine Auszeit und dann sehen wir mal weiter (vielleicht verliebt man sich wieder ineinander).
Er macht sich auch Sorgen um mich ob ich denn klar komme.

Darauf bin ich natürlich eingegangen. Er hat immer schon depressive Phasen wo er alles anzweifelt besonders in der dunklen Jahreszeit.

Knapp 14 Tage später fragte er mich ob ich das Haus denn sicher behalten wolle. Falls ja, unterstützt er mich. Natürlich habe ich bejaht. Das ist keine Entscheidung die ich mal eben so treffe.

Am nächsten Tag meinte er dann, wenn ich das Haus behalten wolle, sollte ich wissen das er glaubt sich in die Nachbarin verliebt zu haben. Da ist die Welt dann für mich zusammen gebrochen, weil er weiß das sie ein rotes Tuch für mich ist, weil sie schon immer um ihn herumgeschwänzelt ist.

Seit diesem Tag habe ich kein Wort mehr mit ihm geredet, ausser dem nötigsten. Er zahlt jetzt Miete. Die Konten wurden getrennt und er wohnt jetzt unten im Büro. Ist aber natürlich meistens auf der anderen Straßenseite bei ihr.

Er ist jetzt ein komplett anderer Mensch. Ständig unterwegs mit ihr und ihren Kindern (schwimmen, spazieren gehen, Zoo besuche Happy Family spielen etc)

Alles Dinge die er vorher immer doof fand.
Auch die Nachbarin fand er immer dumm und hat über sie gelästert. Und jetzt sowas?!
Sie ist 16 Jahre jünger als er (sie 29, er 45), und hat ihr Leben bis heute nicht im Griff.

Auch benimmt er sich auf Arbeit seltsam und hat den Kontakt mit unseren Freundeskreis praktisch aufgelöst. Er würde sich neue Freunde suchen die nicht so spießig sind. Dazu sei gesagt das er die alle seit dem Kindergarten kennt.

Jeder der ihn kennt ist der Meinung er hat eine Midlife Crisis.

Wenn er nicht bei ihr ist, sitzt er stundenlang in der Garage, starrt auf sein Handy und trinkt B.. Das B. war auch immer so ein Streitthema. Jeden Tag 6-7 Flaschen. Wenn ich was sagte meinte er nur das er halt so sei.

Mein Kopf sagt ich sollte froh sein ihn los zu sein aber mein Herz spielt da leider nicht so mit. Achja, wir haben keine Kinder.

11.07.2022 17:17 • x 1 #1


DieSeherin

DieSeherin


7208
10482
oh je... was für eine schais situation für dich.

kannst du dir denn vorstellen, das haus doch zu verlassen?

habt ihr kinder?

11.07.2022 17:25 • #2



Fühle mich einfach hilflos

x 3


Vilya

Vilya


103
1
158
Nein wir haben keine Kinder. Wir wollten nie welche. Da waren wir uns immer einig. Deswegen verstehe ich das jetzt auch mit der Nachbarin nicht.

11.07.2022 17:28 • #3


Milly85

Milly85


1173
2532
Mach dir darüber keine Gedanken… Denkst du, eine 30 jährige will bald mit einem 50 jährigen zusammen sein? Niemals geht das gut…

Ist für dich natürlich nur ein kleiner Trost. Der hat definitiv eine MLC. Menschen, die eine haben, sehen das natürlich nicht. Für den ist es jetzt auf einmal ne große Liebe. Alles Quatsch, nur Hormone.

Außerdem wird sie bald auch seine schlechten Seiten sehen, den Alk Konsum usw, der wird schneller wieder Single sein als ihn lieb ist. Spätestens dann kommt er zu dir zurück.

Wie lange wart ihr verheiratet? Warst du schon mal beim Anwalt und hast mal ausrechnen lassen, was du an Unterhalt kriegst? ist vielleicht auch ne nette Info für den.

11.07.2022 17:34 • #4


CocosPool

CocosPool


491
826
Hallo @Vilya
Das ist echt ne richtig miese Situation. Ausgerechnet die Nachbarin von Gegenüber.
Da kannst du dich ja nie abgrenzen und mal zur Ruhe kommen.
Hört sich echt nach ner MLC bei ihm an, im Zusammenhang was du sonst so beschreibst.
Die Sache ist nur die: Selbst WENN er wieder zur Vernunft kommt, und gesetzt dem Fall das du ihn zurück nehmen wollen würdest, hättet ihr weiterhin die Nachbarin vor der Nase, oder wenn du im Haus bleibst dann hättest dudie beiden vor der Nase.

Es ist echt schlimm da es so aussieht das du nicht nur deinen Mann verlieren wirst sondern auch dein Zuhause.

Fühl dich ganz doll gedrückt erstmal, auch wenn das jetzt nix hilft grade

11.07.2022 17:36 • x 2 #5


Milly85

Milly85


1173
2532
PS:

Zitat:
Ihm wird das alles zuviel und er bräuchte eine Auszeit und dann sehen wir mal weiter (vielleicht verliebt man sich wieder ineinander).


Damit versucht er sich nur alle Türen offen zu lassen und sich kurz mal ausleben zu können, das ist dir klar oder?

wenn sie den nicht mehr will, wirst du ihn wieder aufnehmen? Davon ist der momentan überzeugt. Du musst ihm zeigen, dass dem nicht so ist und er all seine Chancen verspielt hat!

11.07.2022 17:37 • x 4 #6


Lifetime


55
3
47
Das ganze Problem kenn ich. Hab das so ähnlich durch und mal kapiert was da eigentlich passiert ist.
Nach dir einen klaren Kopf, aber was willst mit so einem in der Zukunft? Was denkst du dir wenn das Handy klingelt?

Ganz hart und klar, entsorgen!
Ich vermute es ist nur eine Phase, und er wird mal wieder ankommen, sei bereit nein zu sagen.

11.07.2022 17:37 • x 1 #7


DieSeherin

DieSeherin


7208
10482
Zitat von Milly85:
Warst du schon mal beim Anwalt und hast mal ausrechnen lassen, was du an Unterhalt kriegst?

nun, als arbeitende frau, keine gemeinsamen kinder? da gibt es keinen unterhalt!

11.07.2022 17:37 • #8


Vilya

Vilya


103
1
158
14 Jahre sind wir verheiratet. Bin auch immer selbst arbeiten gegangen. Im Februar noch ne Photovoltaikanlage installiert und jetzt sowas.
Ich fühl mich einfach nur verarscht.

Der Hauskredit geht komplett auf mich, da er damals noch in der Insolvenz war. Da kann er mir also nicht reinreden.

11.07.2022 17:41 • x 2 #9


DieSeherin

DieSeherin


7208
10482
öha... da musst du ja fast aufpassen, dass du nicht unterhaltspflichtig wirst! ist er denn wirtschaftlich wieder einigermaßen sicher aufgestellt?

11.07.2022 17:46 • #10


Vilya

Vilya


103
1
158
Zitat von Milly85:
PS: Damit versucht er sich nur alle Türen offen zu lassen und sich kurz mal ausleben zu können, das ist dir klar oder? wenn sie den nicht mehr ...


Zurück nehmen würde ich ihn nicht. Dafür ist mir in letzter Zeit zuviel negative Ereignisse in den Sinn gekommen die ich wohl nie wahrhaben wollte.

11.07.2022 17:47 • x 3 #11


Vilya

Vilya


103
1
158
@DieSeherin Die Insolvenz ist beendet und er geht ja auch arbeiten.

11.07.2022 17:48 • #12


Vilya

Vilya


103
1
158
@Milly85 Das ist gerade mein einziger Trost. Zu wissen das es nicht lange hält.
Ehrlich gesagt vermute ich auch das er sie garnicht liebt sondern nur als Flucht benutzt um sich nicht mit mir und der Trennung auseinander setzten zu müssen.
Problemen geht er gerne aus dem Weg.

11.07.2022 17:52 • x 2 #13


Fanta1

Fanta1


988
1
2974
Wie ist denn die Situation mit dem Haus ? Wer steht im Grundbuch ? Kannst du das auch alleine abbezahlen, wenn er keine Miete mehr zahlt ? Aus Erfahrung musst du leider damit rechnen, dass er demnächst den Geldhahn abdrehen wird. In aller Regel läuft das immer noch ein paar Monate wegen des schlechten Gewissens und irgendwann wird die Zahlung dann eingestellt. Wichtig wäre, dass du jetzt mal nur pragmatisch denkst: willst du wirklich auf Dauer in diesem Haus wohnen ? Wäre es vielleicht besser, dir eine kleine Wohnung zuzulegen und wegzuziehen?

11.07.2022 17:58 • x 2 #14


Vilya

Vilya


103
1
158
@Fanta1
Ich steh allein im Grundbuch. Abbezahlen könnte ich es auch alleine auch wenn es sehr knapp wird.
Die Frage ist echt ob ich das möchte. Wir haben soviel Geld und Arbeit reingesteckt.
Andererseits ist es für mich allein viel zu groß und zuviel Arbeit.
Ich weiß es einfach noch nicht. Und ausbezahlen müsste ich ihn ja auch. Er behauptet zwar er will das Geld nicht aber wer weiß.

11.07.2022 18:07 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag