37

Funktioniert Partnersuche überhaupt?

Luk

Wenn ich Paare in meinem Bekanntenkreis beobachte, stelle ich eine Sache fest:

Die meisten Menschen, die ich kenne, lernen ihren Partner oder ihre Partnerin "einfach so" kennen, zum Beispiel in der Schule, im Studium, bei der Arbeit, bei Freizeitaktivitäten, über den Freundeskreis, bei der Verfolgung ihrer Interessen und so weiter.
Im Gegensatz dazu sind Menschen, die gezielt (z.B. in Partnerbörsen) suchen, meistens diejenigen, die niemanden finden oder deren Beziehungen schon nach kurzer Zeit wieder auseinander gehen.

Ich habe selbst auch immer wieder versucht, über diverse Partnerbörsen und ähnliches eine Freundin zu finden, funktioniert hat es nie und im Endeffekt hat es mich nur gefrustet und mein Selbstwertgefühl zerstört. Erst seitdem ich mich von all dem fern halte, geht es mir wieder besser und mein Selbstwert ist auch wieder besser geworden, weil einem dann wieder bewusst wird, dass man in seiner Zeit auch was Besseres tun kann, als eine Partnerin zu suchen.

Ich glaube nicht mehr daran, dass eine gezielte Suche überhaupt funktioniert, weil man sich dann viel zu schnell Hoffnungen macht und damit die Leichtigkeit fehlt.

16.01.2020 06:47 • x 11 #1


_Tara_

_Tara_


5949
5
7193
Zitat von Luk:
Ich glaube nicht mehr daran, dass eine gezielte Suche überhaupt funktioniert, weil man sich dann viel zu schnell Hoffnungen macht und damit die Leichtigkeit fehlt.

Ich glaube, da ist 'was dran...

Nichtsdestotrotz hört man ja auch immer 'mal wieder, dass es doch tatsächlich Paare gibt, die sich über eine gezielte Suche in einer Onlinebörse gefunden haben. Ein guter ü-50jähriger Bekannter von mir zum Beispiel (über P.-Ship).
Sie haben sich jetzt sogar ein Häuschen im Grünen gekauft und sind beide "so glücklich, wie noch nie zuvor". (Und der Bekannte war vorher wirklich verzweifelt.) Ausgeschlossen ist es also nicht.

Somit sollte man diese gezielte Suche in Partnerbörsen einfach als Option, als Erweiterung der Möglichkeiten sehen und dann für sich persönlich entscheiden, ob das 'was für einen ist, oder ob man doch lieber einfach dem Schicksal seinen Lauf lässt.

16.01.2020 07:01 • x 2 #2


BlueApple

BlueApple


603
3
1153
Ich habe eine ganze Zeit lang über Partnerbörsen gezielt gesucht und gedatet wie ne Wilde. Mit eher ernüchterndem Ergebnis. Ich war aber auch sehr darauf versteift und wollte unbedingt nicht mehr allein sein.
Irgendwann habe auch ich gemerkt, dass mir das überhaupt nicht gut tat. Und es hat mich genervt. Diese ständige Energie, die man einfach verschwendet hat. Letztendlich habe ich es dann gelassen für ein paar Monate und keinen Gedanken mehr an die Börse verloren. Irgendwann fiel mir dann ein, dass ich meinen Account gar nicht gelöscht hatte und wollte dieses nachholen. Und dann war da eine Nachricht von "ihm". Letztendlich hat es dann doch über die Partnerbörse geklappt, obwohl ich diese gar nicht mehr auf dem Schirm hatte.
Will heißen: wer krampfhaft sucht wird nicht finden. Wenn wir auf Druck eine Partnerschaft suchen neigen wir eher dazu Abstriche bei der Partnerwahl zu machen, die wir so nicht machen würden, wenn wir nicht auf Druck eine Beziehung suchen.
Ich bin von der Idee Partnerbörse nicht abgeneigt. Gerade heute in unsere schnelllebigen Gesellschaft, in der wir nur von A nach B hetzen und nicht einmal Zeit für uns selber haben, finde ich es ganz angenehm. Jedoch muss man selektieren. Jemandem online etwas vorzuspielen ist einfach als in der realen Welt.

16.01.2020 07:31 • x 4 #3


Luk


Zitat von BlueApple:
Gerade heute in unsere schnelllebigen Gesellschaft, in der wir nur von A nach B hetzen und nicht einmal Zeit für uns selber haben, finde ich es ganz angenehm.

Gerade das ist meiner Meinung nach eher ein Gegenargument. Wenn man nicht einmal Zeit für sich selbst hat, dann hat man noch umso weniger Zeit für einen Partner. Dann würde man die Person, die man in der Partnerbörse findet nur unglücklich machen, weil man die Beziehung immer vernachlässigen würde.

16.01.2020 07:38 • x 1 #4


EngelohneFlügel

EngelohneFlügel.


734
2
1695
Eine Partnerbörse kann funktionieren meiner Meiner nach so wie @BlueApple schreibt, wenn man nicht sich als Ziel macht ich muß jetzt da jemand in der Zeit X kennen lernen weil ich wieder einen Partner will. Das funktioniert übrigens im realen Leben auch nicht. Zeit und Gelassenheit ist hier der Schlüssel. Ich habe es selber auch schon "getestet". Es kommt auch auf das Geschlecht an. Viele Männer nicht alle, so ja auch oft hier der Kontext aus Erfahrungen im Forum, wollen schnell direkt das eine, eine neue Partnerin, Frauen selektieren auch dort sehr viel. Ich habe auch schon Frauen kennen gelernt über Partnerbörsen, aber ich hatte nicht das Ziel diejenige abzuschleppen. Ich habe es genutzt um einfach in Kontakt zu kommen mit anderen weil mir einfach die Zeit im realen Leben fehlt. Und mit diesen bin ich auch heute noch befreundet oder in Kontakt. Und das sogar im realen Leben, nicht am Bildschirm.

16.01.2020 07:55 • x 1 #5


BlueApple

BlueApple


603
3
1153
Zitat von Luk:
Gerade das ist meiner Meinung nach eher ein Gegenargument. Wenn man nicht einmal Zeit für sich selbst hat, dann hat man noch umso weniger Zeit für einen Partner. Dann würde man die Person, die man in der Partnerbörse findet nur unglücklich machen, weil man die Beziehung immer vernachlässigen würde.


Und auch das sehe ich anders. Vielleicht war es von mir etwas überspitzt ausgedrückt.
Heutzutage steht eigentlich fast jeder im Berufsleben. Arbeit von 8.00 - 17.00 Uhr, danach einkaufen und Haushalt machen. Die wenigsten haben dann noch Lust auf die Pirsch zu gehen und bleiben auf den Sofa und schauen sich einen Film an. Natürlich ist dann da noch Zeit für einen Partner. Wie gesagt, vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt. Online Partnersuche ist stressfreier, was aber nicht heisst, dass es einfacher ist

16.01.2020 09:50 • #6


Luk


Zitat von BlueApple:
Heutzutage steht eigentlich fast jeder im Berufsleben. Arbeit von 8.00 - 17.00 Uhr, danach einkaufen und Haushalt machen.

Was meinst du mit "heutzutage"? Vor zwei Generationen mussten die Leute noch viel mehr arbeiten, auch am Samstag, auch die Hausarbeit war viel aufwändiger ohne Geschirrspüler usw.
Arbeitszeiten und Hausarbeit ist heutzutage viel weniger als noch bei unseren Großeltern, die oft nichtmal eine Waschmaschine hatten.

Zitat von BlueApple:
Die wenigsten haben dann noch Lust auf die Pirsch zu gehen

Fortgehen tut man ja normalerweise eh nur am Wochenende, wenn man nicht arbeitet.

Zitat von BlueApple:
Wie gesagt, vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt.

Kann sein. Du hast nämlich gesagt, dass du nichtmal Zeit für dich selbst hast.

16.01.2020 10:04 • #7


Dracarys


313
4
689
Ich bin langsam mit dem Thema auch durch.
Es kann (für mich) nicht klappen, wenn zwei Menschen auf Knopfdruck flirten sollen.
Für mich ist ein Flirt die eigentliche Anbahnung von weiterem und näheren Kontakt, das ergibt sich aber nicht mit Drehbuch sondern leider nur durch Zufall.
Dating hat keinerlei Zauber, statt dessen aber ein Drehbuch, dass einem Bewerbungsgespräch inklusive Taxieren auf S. Möglichkeiten gleicht.
Für mich ist das gestelzt und überfrachtet mit Erwartungen, es fehlt jede leichte Not, die es (für mich) dringend braucht.
Besser, man hält im RL die Augen auf und hofft das Beste.

16.01.2020 12:05 • x 3 #8


Catalina

Catalina


553
2
736
Nach der Trennung von meinem Exmann hab ich mich aus einer Laune heraus bei einer Online-Singlebörse angemeldet. Ohne große Erwartungen, einfach nur mal schauen und vielleicht ein paar neue Kontakte knüpfen. Ich fand das ganz spannend und teilweise auch ziemlich schräg, was da für Männer unterwegs waren. Nun ja, nach relativ kurzer Zeit lief mir dann ER über den Weg und mittlerweile sind wir seit zweieinhalb Jahren glücklich miteinander.

Kann also schon funktionieren, wenn man das Ganze locker angeht und nicht auf Biegen und Brechen unbedingt sofort jemanden kennenlernen will. Das Gleiche gilt auch für Partnersuche im RL. Sobald man verkrampft ist und es zu sehr will, klappt garantiert gar nix.

16.01.2020 12:09 • x 4 #9


Pexit


Also ich halte von gezielter Suche auch absolut nichts.

Es ist halt unter Druck/Erfolgsdruck und damit leider oft sehr unecht.

Um die eigenen Chancen zu verbessern schlicht einfach zu viel gestellt, gelogen und geschwindelt wird bzw. auch ein unnormales und unnatürliches Tempo im Kennenlernen an den Tag gelegt wird.

Unnatürliches Tempo was Vertrauen und Bett zb. betrifft oder Zusammenzug usw.

Viele vom Erfolg auch noch das eigene Ego abhängig machen und dann völlig neben und aus der Spur sind.

Hinterher das Erwachen dann auch meist fürchterlich ist.

Aber auf der anderen Seite, wenn man zb. nur passiv daheim sitzt und sich generell sozial isoliert, so natürlich ja nicht mal eine Chance hast wen überhaupt kennenzulernen.

Denke man muss sich schon irgendwie und irgendwo zeigen aber eben ohne Druck und Co. Offen sein halt für andere Menschen und Herzen und das möglichst ohne Druck und Co.

16.01.2020 12:28 • x 2 #10


Huntress

Huntress


29
20
Zitat:
Online-Singlebörse


...liest sich doch schon merkwürdig! Was wird an Börsen gemacht?,...gehandelt, gefeilscht auf Teufel komm raus!
Krankes Spiel....was soll daran so aufregend sein, ausser das "vereinsamte" mal wieder am "RL" teilnehmen! Der ganze Hokuspokus dient nix weiter als noch gläsern zu sein als ohnehin schon! Alles wird registriert, ausgewertet und für gezielte Manipulationen ausgenutzt!

20.01.2020 08:01 • #11


Columbo


7
9
Hallo, ich mische mich hier einmal ein, wenn ich darf.
Ich selbst habe meine Frau online gefunden, nach 11 Jahren hat Sie sich vor einem Monat leider von mir getrennt.
Was ich damit sagen will, wenn ich online auf Partnersuche bin, gehe ich nicht sofort davon aus, dass ich die Frau meines Lebens finde. Es dient aber sehr wohl dazu, eine fremde Frau kennenzulernen, welcher man im "echten" Leben wohl nicht über den Weg läuft. Schicksal hin oder her. So kann man sein Schicksal zumindest ein wenig lenken. Außerdem mache ich es so, dass via schriftlicher Kommunikation die ersten Gemeinsamkeiten gefunden werden können und wenn diese Hürde genommen ist (inkl. Fotoaustauch), dann folgt Schritt 2, das erste Date. Bei diesem beschnuppert man sich Gegenseitig und kommt ins Gespräch. Harmoniert und Gefällt man sich Gegenseitig, steht einem weiteren Treffen nichts im Wege. Klar, bis dahin ist es ein langer Weg. Aber dieser besagte "Zauber" kommt auch auf diesen Wege von ganz alleine, wenn man es richtig angeht und es wirklich will.

20.01.2020 10:38 • x 1 #12


Hauke83


Hallo

Zitat von Huntress:
liest sich doch schon merkwürdig! Was wird an Börsen gemacht?,...gehandelt, gefeilscht auf Teufel komm raus!
Krankes Spiel....was soll daran so aufregend sein, ausser das "vereinsamte" mal wieder am "RL"


Prinzipiell richtig manche sehen es sogar als Online - Shop so wie sie sich verhalten.

Grundsätzlich lässt sich sagen
Wer es im echten Leben schwer hat, hat es im virtuellen nicht leichter.

Für Frauen lohnt es sich zum großen Teil weil sie weder Geld noch Mühe investieren müssen.

Für Männer nur wenn Sie gut mit Niederlagen umgehen können.
Es ist auf Dauer einfach Kraft raubend, jedes mal dieselbe ehrliche Energie auf zu bringen, für nichts.

Jeder der sich sowas überlegt, kann sich vorher mal die Rezension / Bewertung der App durch lesen.

20.01.2020 12:07 • #13


leilani

leilani


1531
3
2543
Zitat von Hauke83:
Für Frauen lohnt es sich zum großen Teil weil sie weder Geld noch Mühe investieren müssen.


Das ist die größte Legende überhaupt. Wirklich viel Zulauf bekommst du als Frau nur wenn du dich neu anmeldest. Die meisten Anfragen sind sehr unpersönlich und man merkt ziemlich schnell, dass es nur um was körperliches geht. oder du hast viele Anfragen von ganz jungen oder Männern, die 20 Jahre älter sind.

Bleiben unterm Strich vielleicht 3 über mit denen man nett schreibt und vielleicht einen mit dem man sich trifft.

Bei tinder bekomme ich ständig Matches aber treffen nur sehr selten und das liegt nicht unbedingt an mir. Breche halt viele Kontakte schnell ab wenn es irgendwie komisch wird.

Und auch für Frauen sind die teuren Börsen eben teuer!

20.01.2020 12:17 • #14


Hauke83


Zitat von leilani:
Das ist die größte Legende überhaupt.


Das könnte hier jetzt etwas länger Dauern.
Hast Du schon mal Geld dafür ausgegeben ?
Hast Du schon mal jemanden angeschrieben ?
Erwiderst du die Likes damit ein Schreiben beschnuppern zustande kommt ?

Bin mal gespannt
In der Regel sind nicht mal die Profile ausgefüllt oder verifiziert und wenn dann teilweise mit einem Wunschzettel so lang wie ein A4 Blatt.

20.01.2020 12:41 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag