45

Geküsst von der Frau aus Freundeskreis - Umgang?

knuspi

91
3
34
Liebe Forum-Teilnehmer!

Eine pragmatische Frage:
Es gibt bei uns einen kleinen, sehr engen Freundeskreis aus 3-5 Pärchen, wo wir uns sehr regelmäßig sehen, uns bei vielem unterstützen und einfach die kostbare Zeit genießen (Ausflüge, Kurzurlaube, Kinder . ).

Seit einiger Zeit flirtete eine der Frauen mal mehr, mal weniger mit mir. Ich habe das nonchalant abgetan und wirklich nichts weiter darauf gegeben. Ich sollte schon dazu sagen, dass es bekannt etwas in deren Ehe knirscht und sie ein bisschen eine Sinnkrise hat.

Dieses Wochenende nun gab es eine kleine Zusammenkunft, wo sich wieder so eine Flirtdynamik aufgebaut hat. Ich habe echt nicht weiter angeheizt, aber nun auch nicht strikt zurück gewiesen. Zum Abend als wir uns aufmachten, rauchten wir noch eine, sagten uns "Tschüs" und sie küsst mich Ich war vollkommen perplex. Einer der Männer stand mehr oder minder direkt daneben. Er meinte nur, nicht weiter bewerten - war nix.

Am nächsten Tag war es total normal - entspannt, so wie immer.

Was sagt ihr: gezielt ansprechen oder ruhen lassen und als Ausrutscher werten? Wäre es XY, wäre es mir total egal, aber mir sind diese Freunde sehr sehr wichtig und ich möchte kein künstliches Drama erzeugen, aber auch nicht was Aufbauen, was ausgesprochen werden sollte.

12.10.2020 09:24 • #1


Tempi


1006
1497
Guten Morgen!
Was sagt uns das!?
Frauen jagen und wildern auch. Flirten gerne, suchen Bestätigung.

Falls Du den Freundeskreis weiterhin genießen möchtest, er Dir heilig ist, dann sage ihr beim nächsten Angrabeversuch folgendes:
"Du! Nicht mit mir! Unterlasse das bitte."
Bleibe dabei föllig ernst und sprich im richtigen Tonfall, nicht, dass sie sich in ihrem Verhalten bestätigt und ermutigt fühlt. Danach drehst Du Dich von ihr weg, das dürfte genügen.( Sie wird sich langweilen und möchte anscheinend die Runde ein wenig "aufmischen".)

Ende Gelände

Edit: Nimm Dir an Melania ein Beispiel. Genial. Ich musste damals soo lachen.

12.10.2020 09:27 • x 2 #2



Geküsst von der Frau aus Freundeskreis - Umgang?

x 3


Tempi


1006
1497
völlig

12.10.2020 09:39 • #3


knuspi


91
3
34
Okay, das ist als Distanz schon klar.

Mir stellt sich aber schon die Frage, ob ich sie darauf ansprechen sollte. Sie ist ein guter und anständiger Charakter und jede Beziehung hat mal schlechte Phasen. Ist es nicht auch irgendwo meine Pflicht, freundschaftlich nicht nur die Grenze zu setzen, sondern ihr eventuell auch das Angebot zum Sprechen zu geben?

12.10.2020 10:04 • #4


LostGirl1


1683
3159
Zitat von knuspi:
Ist es nicht auch irgendwo meine Pflicht, freundschaftlich nicht nur die Grenze zu setzen, sondern ihr eventuell auch das Angebot zum Sprechen zu geben?

Wenn Du es bist, den sie anflirtet, bist Du genau nicht der Richtige, um Dich als Schulter zum Ausweinen anzubieten.
Eine klare Ansage und dann Abstand, und zwar sehr viel.
So was kann eine Freundesrunde in null komma nichts sprengen. Und Beziehungen gleich mit.

12.10.2020 10:14 • x 9 #5


Zweizelgänger

Zweizelgänger


2378
11
2282
Mit oder ohne Zunge...?

12.10.2020 10:20 • #6


Tin_

Tin_


966
1803
Ich habe mich grade in deine Lage versetzt. Ich würde es nicht ansprechen, es sei denn, sie "provoziert" weiter.

Ansonsten: setze ich auch nonverbal Grenzen. Flirte nicht mit. Frauen haben oft feinere Antennen und sie wird es vermutlich kapieren.

12.10.2020 10:20 • x 3 #7


Tempi


1006
1497
Zitat von knuspi:
..eventuell auch das Angebot zum Sprechen zu geben?
Net, ne. Nitschewo.
Das ist eine Falle! Du kennst die Frauen nicht.

12.10.2020 10:21 • #8


Tin_

Tin_


966
1803
Zitat von Zweizelgänger:
Mit oder ohne Zunge...?

Hast du schon einmal mit Zunge geküsst, als du dir völlig überrumpelt ("perplex") vorgekommen bist? Sowas führt zumeist zu Zungenbissen. ^^

12.10.2020 10:22 • x 1 #9


Zweizelgänger

Zweizelgänger


2378
11
2282
Zitat von Tin_:
Hast du schon einmal mit Zunge geküsst, als du dir völlig überrumpelt ("perplex") vorgekommen bist? Sowas führt zumeist zu Zungenbissen. ^^

Sich da auf die Zuge zu beißen, ist ja vielleicht nicht das schlechteste...

So jetzt aber wieder zu Ernst:
War es kein tatsächlicher Kuss, ist danach alles wieder normal, verstehe ich die Aufregung nicht.

Andererseits kann man sich natürlich auch überlegen, warum man sich so viele Gedanken darüber macht...

12.10.2020 10:31 • #10


Tin_

Tin_


966
1803
Zitat von Zweizelgänger:
Sich da auf die Zuge zu beißen, ist ja vielleicht nicht das schlechteste...


Hat was kannibalistisches... Frei nach Homer Simpson "Aua, ich habe mir auf die Zunge gebissen".... Pause.... "Hmmhm... hat jemand etwas Salz?" xD

12.10.2020 10:34 • x 1 #11


Isely

Isely


6614
2
11350
Zitat von knuspi:
Okay, das ist als Distanz schon klar.

Mir stellt sich aber schon die Frage, ob ich sie darauf ansprechen sollte. Sie ist ein guter und anständiger Charakter und jede Beziehung hat mal schlechte Phasen. Ist es nicht auch irgendwo meine Pflicht, freundschaftlich nicht nur die Grenze zu setzen, sondern ihr eventuell auch das Angebot zum Sprechen zu geben?


Lass das sein.
Ich hab das selbst durch.

Du machst dir was vor, der ist langweilig in der Ehe, und sucht nun den Kick und das flirten.
Am Ende gibts einen Riesenknall, du hast alle gegen dich.
Freundschaften zerbrechen , ganz klar an solchen Dingen.
Was geht dich ihre Ehe an ?
Was glaubst du wenn das der EM erfährt?

Halt dich raus, halt dich zurück , dass bringt nix als jede Menge Dynamit

12.10.2020 10:54 • x 4 #12


knuspi


91
3
34
@Isely Die Erfahrung gibt Dir absolut recht. So ist auch meine Einstellung zu diesen Themen. Man kann nicht Therapeut sein.

@Zweizelgänger Gedanken deshalb, weil es sehr gute Freunde sind und ich mich auch nicht vor Verantwortung verstecke, wenn es notwendig ist. Die Frage der Notwendigkeit und Richtigkeit stellt sich ja einfach. Meine Meinung dazu deckt sich mit dem, was ihr sonst auch sagt.

12.10.2020 11:09 • x 1 #13


knuspi


91
3
34
@Tin_ jepp, sehe ich per se auch so. Im Prinzip ging es mir um eine Art innere Absicherung, dass man das Leben der Anderen, auch bei guten Freunden, deren Leben sein lassen muss.

12.10.2020 11:12 • #14


Isely

Isely


6614
2
11350
Zitat von knuspi:
Die Erfahrung gibt Dir absolut recht. So ist auch meine Einstellung zu diesen Themen. Man kann nicht Therapeut sein.


Dafür würde sie dich auch nicht wollen. Zum reden.
Die will mal wieder ganz Frau sein, und übers reden kommt man sich halt näher,,, Uppsala... passiert, war gar nicht beabsichtigt, haben uns nur gut unterhalten und jaaaa also wie soll ich es sagen... da sind wir uns halt näher gekommen.
Und mein Partner ,,, psst der ist eifersüchtig, besser er weiss nix....

Wirklich immer der Gleiche Ablauf. Immer das gleiche Ende.

Amen.

12.10.2020 11:18 • x 3 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag