14

Gibt es das wirklich?Jeder kriegt seine Quittung?

nikole1234

74
4
9
Wenn man sich hier so umguckt, gibt es viele Menschen, die von ihrem Partner auf eine nicht schöne Art und Weise verlassen wurden.

Vielleicht sitzt ihr auch manchmal heulend wie ich da und fragt euch wo die Gerechtigkeit im Leben ist? Warum darf mein bald Exmann soviel Glück haben und ich gehe durch die Hölle.

Er hat mir monatelang verschwiegen, dass seine Gefühle verschwinden....er hat aber mit mir noch ein Haus renoviert....indem er jetzt wohnt.....er hat nach 2 Monaten eine neue Freundin, die wir von der Arbeit kennen, weswegen ich wochenlang auch noch mit Bauschmerzen zur Arbeit gehen durfte....er hat die meisten Freunde "erstmal" behalten....er sitzt jetzt mit seiner neuen in meinem alten Garten und feiert Grillpartys und hat auch noch das bessere Auto behalten .....

Ich brauchte schnell ne neue Wohnung, kümmer mich alleine um Versicherungen, Scheidung etc., mein Auto ging kaputt und einen neuen Freundeskreis muss ich auch noch aufbauen....

Und wenn man so heulend bei seinen Eltern oder Freunden sitzt, dann habt ihr bestimmt auch schonmal den Satz zu hören bekommen "Der kriegt seine Quittung noch!"..... aber gibts sowas wirklich? Kennt ihr Geschichten wo sowas wirklich vorkam?

Bin sehr gespannt.....

14.04.2012 16:04 • #1


aprilrain


272
1
25
Ja. Nach 7 Monaten hat das Leben meinem Ex die Rechnung präsentiert.

Und auch das hier trifft bei ihm zu: "Wenn das Schicksal zuschlägt, dann schlägt es mehrfach zu!"

14.04.2012 16:13 • #2


nikole1234


74
4
9
Oh...so schnell ne Antwort....hätte vielleicht noch schreiben sollen, dass mich natürlich auch interessiert Wie!

14.04.2012 16:14 • #3


Alena-52


ich habe sehr oft davon gehört in meinem umfeld : wir ernten immer das - was wir selbst aussäen - wenn die zeit dafür reif ist.

der mann einer freundin ging ca. 2 jahre fremd - sie bekam es per zufall heraus - hat ihn vor die tür gesetzt. ca. 3 monate später klingelte er bei ihr abends spät sturm - angetrunken, ein jämmerlicher anblick, die neue hatte ihn rausgeschmissen, er wusste nicht wohin - wollte wieder bei ihr unterkriechen - war wohl nichts

14.04.2012 17:00 • #4


nikole1234


74
4
9
Da hat das Leben aber eine gute Antwort gegeben....

14.04.2012 17:10 • #5


LaraCroft


267
3
17
Also ich bin mir da nicht so sicher. Das Leben scheint meinem Ex einfach alles zu geben: super neuer Job in neuem Land, schöne neue Wohnung ( die ich noch ausgesucht hab) neue Freundin, toller Urlaub,- es gibt nichts, was er im Moment nicht hat, obwohl er mich so erbärmlich abserviert hat u. 2 1/2 Monate schon längst mit seiner Neuen zusammen war, ohne mir auch nur ein Sterbenswörtchen zu sagen.

14.04.2012 18:01 • #6


nikole1234


74
4
9
Wie lange ist die Trennung denn jetzt her?
Eine Kollegin wartet seit 5 Jahren darauf, dass ihr Ex mann seine Quittung bekommt, der sie mit 2 Kindern für seine Affaire verlassen hat, die er schon 1 Jahr hatte....manchmal ist das Leben komisch....

14.04.2012 18:07 • #7


Vertrauenswunsc.


189
5
22
Ich kann nur von mir sprechen: Ich habe verlassen, er hatte sehr gelitten darunter. Meine Schuldgefühle waren sehr stark und ich dachte mir da schon, dass ich wohl irgendwann die Quittung dafür bekommen werde...

Und siehe da...in meiner nächsten Beziehung habe ich mehr als er geliebt- und wurde prompt verlassen...

14.04.2012 18:10 • #8


Uli


898
1
202
Die Quittung kommt auf jeden Fall.
Aber meist erst dann, wenn es uns schon längst egal ist..

Also nicht darauf warten..neu anfangen, besser machen!

Schließlich bezahlen wir gerade..

Wer durch die Hölle gegangen ist, der hat das Paradies verdient

GLG
Uli

14.04.2012 18:13 • x 2 #9


nikole1234


74
4
9
@vertauenswunsch: Das tut mir wirklich leid für dich....hattest du dich denn "nur" getrennt oder ihn auch noch irgendwie schlecht behandelt oder belogen oder sowas?

@Uli: Hing gerade in einem Loch...aber deine Worte haben mir meinen Samstag abend versüsst....es ist so war....
Zitat:
Wer durch die Hölle gegangen ist, der hat das Paradies verdient


Irgendwann muss es ja wieder aufwärst gehen...

14.04.2012 18:21 • #10


Ilse


Ich hoffe, dass jeder in irgendeiner Weise seine Quittung bekommt.
Habe es in anderen Situationen schon erlebt.
Das was ich jetzt durchmache ist sicherlich auch eine Art Quittung. Ich hoffe nur, dass er nicht ganz ungeschoren davon kommt.
Leider werde ich jedoch davon nichts mitbekommen

14.04.2012 18:43 • #11


Evchen


Ich frage mich gerade beim Lesen so ... was hat man denn eigentlich davon wenn der, der einen verlassen hat, die sogenannte Quittung irgendwann bekommt? Was das? Genugtuung - wenns mir beschissen geht solls ihm auch nicht besser gehen? Oder ist das Neid daß der Andere all das bekommt was ich nicht bekomme?

Warum nicht auch einfach das machen was der Ex macht anstelle drauf zu warten daß der liebe Gott mit ihm abrechnet? Klar, kann ja passieren morgen läuft Er über die Straße und wird umgemäht, Quittung - zack. Und dann? Gehts Einem selbst dann auch nur ein Fitzelchen besser dadurch? Immerhin ist das doch der Mensch den man - wenn nicht jetzt, dann doch irgendwann mal - geliebt hat. Unnu? War plötzlich alles schlecht? Warum gönnt man ihm denn nicht einfach das Glück?

Also mir wärs glaub egal ob mein irgendwann Ex irgendwann eine Quittung für Irgendwas bekommt ... Was hätte ich davon? Hat er mich gezwungen mit ihm zusammen zu sein? Nein. Man tut alles freiwillig. Und Neid, Mißgunst und Schadenfreude sind eigentlich keine guten Werkzeuge um an sich zu arbeiten.

Das mußte ich mal grad zum Thema Quittung bekommen loswerden.

14.04.2012 18:48 • x 4 #12


Vertrauenswunsc.


189
5
22
Zitat:
hattest du dich denn "nur" getrennt oder ihn auch noch irgendwie schlecht behandelt oder belogen oder sowas?


Nein, belogen nicht direkt. Indirekt wohl aber schon. Er hatte mich weinend angerufen und gesagt, dass er Angst hätte, mich zu verlieren. Und ob was nicht stimmen würde...Er stand kurz vor seinen Prüfungen. Ich habe gesagt, es sei doch alles ok. Ich hätte ihm nicht die Wahrheit sagen können. Eigentlich bin ich absolut für Ehrlichkeit- aber in dem Fall dachte ich, dass ich ihm damit geschadet hätte. Das war letztendlich aber ein Trugschluss, da mein Verhalten ihn ja sehr belastet hatte- wie hättet ihr gehandelt?

14.04.2012 18:50 • #13


nikole1234


74
4
9
Hallo Evchen,

ja was hat man davon? Es ist die Genugtuung..... gerade dann wenn man nie etwas getan hat, womit man einige Sachen verdient hätte, die einige Ex Partner einem gewollt oder ungewollt antun. Ich habe nie eine Entschuldigung gehört sondern ehr noch so nette Sätze wie "Ist halt unglücklich für dich gelaufen"....und natürlich wird keiner gezwungen mit einem zusammen zu sein, aber wenn ich mit jemanden jahre zusammen bin, mich 4 monate alleine damit beschäftige ob ich den anderen noch liebe oder nicht und mich dann trenne, dann habe ich trotzdem noch etwas "Verantwortung" dem anderen gegenüber und miuss meine neue Beziehung nicht schon im Ehebett schlafen lassen oder sein Auto bei ihr vor der Tür parken, wo die Expartnerin dran vorbei fahren muss und ich muss auch nicht mein neues Beziehungsleben bei Facebook ausleben (inkl. Beziehungsstatus ändern) obwohl ich über 30 gemeinsame Freunde mit meiner Ex Partnerin habe und das irgendwie immer alles bei mir ankommt, auch wenn ich es nicht will.....

Und ich denke andere haben noch schlimmere Sachen erlebt.....und dafür MUSS es einfach eine Quittung geben....Ich kann auch keine Bank ausrauben ohne eine Quittung zu bekommen.....

@Vertrauenswunsch: das kann ich ein wenig verstehen und hätte es vielleicht auch so gemacht, schließlich war es auch nicht böswillig, sondern irgendwie ein "Schutz" für ihn....

14.04.2012 19:02 • x 1 #14


Gianna


110
2
18
Dann ist ja auch die Frage, was für ne Quittung........
Gleiches mit Gleichem ist wohl die vernünftigste Altenative. Und das werden wir dann wohl nicht mehr erfahren.....

Von meinem Ex die ehemalige hat ihren Mann mit meinem Ex betrogen. Zu Ihm hiess es auch ...man sieht sich immer 2x im Leben. Und es war so.....er wurde von Ihr genauso betrogen und verletzt.

Also nur weil der Schein nach aussen toll ist, heisst das nicht das ihnen die Quittung nicht schon zu Teil wurde und sie vielleicht schon im Stillen leiden.

Für mich gilt:
Was du nicht willst das man dir tut...das füg auch keinem anderen zu.

14.04.2012 19:02 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag