5

Gibt es noch Hoffnung die Frau zurück zu bekommen?

dortmund96

11
1
1
Hallo,
ich bin eine Frau(21) und meine Ex- Freundin(24) und ich sind seit 4 Wochen getrennt. Wir waren 13 Monate zusammen und ich habe immer gemerkt wie sehr mich diese Frau liebt. Anfang Januar habe ich ihr gesagt, dass ich momentan das Gefühl habe, dass meine Gefühle nachlassen könnten. Nach einem Monat wollte sie eine Pause( Sonntag, 4.02.), weil sie diese Aussage kaputt gemacht hat. Ich solte über meine Gefühle klar werden und sie wollte herausfinden, ob sie das so, wie es jetzt ist, noch kann. Bereits 3 Tage später hat sie sich von mir getrennt, da ich immer noch nicht über meine Gefühle klar bin. (Ich finde die Zeit von drei Tagen sehr kurz). Sie sagte mir auch, dass es nicht mehr an meiner Aussage liegt, sondern daran, dass ich im Januar ab und zu unfair zu ihr gewesen sein soll. Sie konnte mir allerdings nur einen Grund nennen. Ich kann es mir vorstellen, dass ich manchmal sch. zu ihr war, weil ich mir halt selber Druck gemacht habe, weil ich das Gefühl los werden wollte. Ich habe aber nicht gemerkt, dass ich unfair zu ihr war, weil sie mich auch nie drauf aufmerksam gemacht hat. Direkt nachdem sie die Wohnung verlassen habe, ist mir bewusst geworden, was ich gerade verloren habe. Ich habe ihr nachtelefoniert und sie auch an dem Abend noch gefragt, ob sie mich nicg´ht mehr so liebt wie am Anfang. Darauf meinte sie, dass sie mich noch liebt wie am Anfang, aber sie einfach zu verletzt ist.
Sie wollte sich dann am Samstag, den 10.02. mit mir freundschaftlich treffen. Sie hat sich da auf eine Überraschung eingelassen und wir sind eislaufen gegangen. Wir haben viel gelacht und sie hat mir auch oft tief in die Augen geschaut. Abends sind wir zu ihr gefahren und haben einen Film geguckt und was gegessen. Auch da hat sie oft den Blickkontakt mit mir aufgenommen, sodass sie mir damit ein Signal gab, dass wir vielleicht doch noch eine Chance haben. Ich habe meine Hand auf ihre Hand gelegt und sie hatte ihre Hand auch nicht weg gezogen, aber irgendwann war sie komisch, sodass wir wieder auf unsere Beziehung zu sprechen kamen. Sie sagte mir, dass der Abend total schön war, aber sie mehr Freundschaft als Liebe gespürt hat und ihre Gefühle nicht mehr für eine Beziehung ausreichen.

Ab und zu haben wir dann auch noch geschrieben, da sagte sie mir auch, dass ihre Gefühle so stark nachgelasssen haben, seitdem wir die Pause eingelegt haben.(Danach hab ich eine Kontaktsperre eingelegt). Ich finde das passt aber nicht zusammen, da sie mir ja am Trennungstag, also 3 Tage später gesagt hatte, dass sie mich eigentlich noch so wie am Anfang liebt. und dann wieder drei Tage später sollen ihre Gefühle nicht mehr für eine Beziehung ausreichen. Das ist total widersprüchlich. Gefühle am Tag der Pause stark nachgelassen, am Trennungstag liebt sie mich noch wie am Anfang und beim freundschaftlichen Treffen sind ihre Gefühle wieder nicht ausreichend.

ich habe so das Gefühl, dass sie versucht ihre Gefühle zu verdrängen, weil sie Angst hat, nochmal verletzt zu werden. Dann hat sie noch so eine Freundin die mich nicht mag und ich habe das Gefühl , dass meine Ex sich von der stark beeinflussen lässt. Weil die wird ja nicht für mich sprechen. zwei Wochen nach der Trennung hatten wir nochmal gesprochen und sie hatte mir mitgeteilt, dass es die richtige Entscheidung war. Auch dabei wirkte sie zum Teil unsicher. jetzt 2 1/2 Wochen nach dem letzten Gespräch tut sie manchmal Dinge, wo ich sie nicht wiedererkenne. das ist nicht sie und daher hab ich das Gefühl, dass ihre Freundin sie total im Griff hat und beeinflusst.

Wir haben die Tage vor der Trennung fast jeden Tag miteinander verbracht und sie wirkte auch nicht unglücklich dabei. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass sie keine Gefühle mehr für mich hat. Jede Beziehung geht mal Tiefen durch und ich finde unser Problem kann man bewältigen. Zumal ich ihr tausend mal gesagt habe, dass das Gefühl weg ist und mein Körper da was mit mir gemacht hat, was ich nict wollte. Mir geht es seit Wochen schlecht und habe Liebeskummer! ich will diese Frau zurück!

Zudem gehen wir in denselben Kurs und wir müssen uns jeden Tag sehen. Diese Situation ist für mich und für sie total unangenehm. Wir ignorieren uns sozusagen und sie ignoriert meine Blicke. Dennoch sehe ich manchmal, wie sie zu mir rüber schielt.

WAS SOLL ICH TUN? ich will die Frau zurück. Ach, und wird hatten uns darauf geeignet, dass sie mir die Tage meine Sachen bringt und ich ihr dann auch ihre gebe. Das ist fast 2 Wochen her und sie hat die immer noch nicht abgeholt.

Ich habe letztens ein Bild gepostet von einem Fotoshooting, ein Tag später hat sie ebenfalls ein Selfie gepostet. Das Komische ist, dass sie sonst nie was postet. Das Bild hat sie mit stay wild, stay strong und always be yourself kommentiert.

Was soll ich tun? Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass sie mich so plötzlich nicht mehr liebt.
ich hoffe ihr könnt mir helfen, danke schon mal.

14.03.2018 22:08 • #1


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


5079
3
8593
Wenn ich richtig mitgerechnet habe, dann warst Du doch mindestens einen Monat ambivalent, was DEINE Gefühle ihr gegenüber betraf. Ich kann mir schon vorstellen, dass dieses "in der Schwebe hängen" bei ihr etwas ausgelöst und zu dem Ergebnis geführt hat, dass sie sich nicht mehr auf Dich einlassen möchte. Ich kann es auch nachvollziehen und finde ihre Trennung nur konsequent.

Hast Du jetzt plötzlich doch die große Liebe zu ihr (wieder)entdeckt oder ist es Dein Ego, das grade leidet?

14.03.2018 22:25 • #2


dortmund96


11
1
1
Danke für deine schnelle Antwort, VictoriaSiempre.
Ja das war knapp ein Monat. Ich muss aber dazu sagen, dass ich sie zu der Zeit genau so geliebt habe und ihr es eigentlich auch gezeigt habe, bis auf die wenigen Momente, wo ich sie nach ihrer Aussage "unfair" behandelt habe. Auf diese Momente hat sie mich aber nie angesprochen und mich auch nicht drauf aufmerksam gemacht, wenn ich mal nicht so nett zu ihr war.

Und das kam halt sehr plötzlich, dass ihre Gefühle nicht mehr ausreichend waren. Sie hatte mir noch so oft gesagt, dass sie mich liebt und ich habe es immer erwidert. Sie hatte ihren Ruckzug der Gefühle auch einmal damit begründet "Manchmal hab ich das Gefühl, dass ich aus Schutz und Angst versucht habe, dich loszulassen"
Und Du sagst ja, dass sich deswegen nicht mehr darauf einlassen möchte. Aber kann man Gefühle einfach so unterdrücken? Ich habe ihr ja oft gesagt, dass es ein großer Fehler war, ich sie unfassbar liebe und, dass das Gefühl weg ist und ich weiß, was ich will.

Mein Ego ist es auf keinen Fall. Ich spüre und weiß ganz genau, dass ich sie wirklich sehr liebe. Seit der Trennung bin ich ständig am weinen und denke jede Sekunde an sie.

14.03.2018 22:55 • #3


Wandler

Wandler


928
2
1260
Es ist leider oft so, daß wir erst merken, wie wichtig uns jemand war, wenn wir ihn oder sie verloren haben.
Der einzige Ratschlag kann sein: gib Dir und ihr etwas Zeit.
Profan, ich weiß.
Aber dennoch richtig.
Welche Option hast Du denn sonst?

14.03.2018 23:00 • #4


dortmund96


11
1
1
Danke Wandler für deine Antwort.
Du hast Recht, ich merke jetzt erst was ich verloren habe und das schmerzt seit Wochen enorm.
Ich werde ihr die Zeit geben, aber hab Angst, dass es ihr dann gelingt die Gefühle komplett zu unterdrücken, weil sie diese ja nicht mehr zulassen will.
Ich habe eben erfahren, dass wir Samstag wahrscheinlich auf der selben Feier sind? was soll ich da tun?
Und dann sind wir eigentlich Ende April mit meinen Eltern bei einer Veranstaltung. Kann ich sie da 2 Wochen vorher einfach fragen, ob sie denooch mitkommen möchte? Schließlich hat sie ihre Karte und ein Teil der Karte meiner Mutter mitbezahlt, das war ein Geschenk für meine Mutter.

14.03.2018 23:10 • #5


TinTin1980


Das beste Beispiel dafür, dass absolute Ehrlichkeit sehr destruktiv sein kann....

Warum zur Hölle erzählst du ihr sowas einfach? Deine Aktion war absolut unüberlegt. Grade wenn es um Gefühle geht, sollte man sich doch sicher sein, bevor man was sagt oder handelt. Was hast du denn bitte erwartet?

Was alles andere angeht. Ich halte nichts von Sprüchen a la "Gefühle nicht AUSREICHEND". Das ist wie "ein bisschen schwanger". Für mich gibt's da nur 0 und 1.

Egal was bei ihr jetzt los ist, sie ist nicht mit dir zusammen und der Grund ist immer derselbe bei Menschen: keine Liebesgefühle.
Du kannst es drehen und wenden wie du willst, ihre Worte zerpflücken, dich tothirnen... Nimmt man alles mal beiseite und schaut, was übrig bleibt, dann sind es fehlende Gefühle. Die kannst du nicht erzwingen.

Leider kann ich dir da nichts Netteres zu sagen, auch wenn ich es gerne würde. Du solltest loslassen und abschließen ich weiss, leichter gesagt als getan. Jedoch sind wir hier alle im Forum aus demselben Grund gelandet (okay, bei mir ist schon alles wieder gut). Kummer, Beistand, Meinungen.

Ich hoffe du kannst abschließen und das schnell.

14.03.2018 23:14 • x 1 #6


Wandler

Wandler


928
2
1260
Zitat:
Ich werde ihr die Zeit geben, aber hab Angst, dass es ihr dann gelingt die Gefühle komplett zu unterdrücken, weil sie diese ja nicht mehr zulassen will.


Ich kenne diese Angst nur zu gut.
Was ist falsch, was ist richtig?
Soll ich sie in Ruhe lassen, damit sie vielleicht wieder zu mir findet?
Oder mache ich es ihr zu leicht, mich zu vergessen, wenn ich mich zurückhalte?

"Mußt" Du zu dieser Feier gehen am Samstag? Verzichte doch vielleicht darauf!? Das hört sich nicht so an, als ob es Euch beiden gerade gut tun würde, Euch zu begegnen...

Bis Ende April ist es ja noch ein bißchen hin, das mußt Du jetzt noch nicht entscheiden...

14.03.2018 23:17 • x 1 #7


dortmund96


11
1
1
Danke TinTin1980 für deine Nachricht.
Ich habe ihr das nicht einfach so gesagt. Wir waren betrunken, hatten uns gestritten und dann hat sie total unbedacht Schluss gemacht. Am nächsten Tag wollte sie, dass ich ihr verzeihe, Das wollte ich auch, aber ich musste ihr das mit meinen Gefühlen dann sagen, weil ich mich sonst schlecht gefühlt hätte.

Aber, dass sie keine Liebesgefühle hat ist nicht richtig. Sie hat auch gemeinsamen Freunden gesagt, dass sie noch Gefühle für mich hat, aber die nicht ausreichen momentan.

14.03.2018 23:23 • #8


TinTin1980


Was sie Freunden sagt und was die Wahrheit ist, sind zwei paar Schuhe. Sie wird wissen, dass gemeinsame Freunde auch mit dir reden.

"Nicht ausreichen momentan." Sowas sagen Menschen, die andere Menschen warmhalten wollen.

14.03.2018 23:26 • #9


dortmund96


11
1
1
Zitat:
"Mußt" Du zu dieser Feier gehen am Samstag? Verzichte doch vielleicht darauf!? Das hört sich nicht so an, als ob es Euch beiden gerade gut tun würde, Euch zu begegnen...


Ich bin dort mit einer Freundin, die ich sehr sehr selten sehe, also würde ich da schon gerne hingehen. Und so gesehen, sehen wir uns ja auch in der Schule... Ich denke mir auch manchmal foolgendes: Sie war manchmal echt eifersüchtig... und wenn sie mich dort sieht und ich mich nett unterhalte, müsste ich ja an ihrem Verhalten merken (ständiges Rüberschauen), ob sie gerade eifersüchtig ist. Und das zeigt ja dann wiederum, dass sie noch Gefühle für mich hat.

14.03.2018 23:27 • #10


TinTin1980


Nö, zeigt es nicht. Es zeigt, dass sie ein Ego hat. Lies mal im im Forum quer, was alles als "Liebe" angesehen wird, obwohl es nur das Ego ankratzt.

14.03.2018 23:29 • #11


dortmund96


11
1
1
Das kann auch sein. Dennoch kann es auch ein Zeichen von Eifersucht sein. Ich habe sowas schon mal selbst miterlebt bei Freunden. Da hat die Frau gesagt, dass ihre Gefühle nicht mehr ausreichen und als sie ihn dann mit einer anderen gesehen hat, war sie mega eifersüchtig. Mittlerweile sind die auch wieder zusammen.
ich finde schon, dass es einen Mittelpunkt der Gefühle, das heißt Gefühle vorhanden, aber nicht ausreichend, geben kann.

14.03.2018 23:37 • #12


TinTin1980


Sicher, es ist doch auch nur meine Meinung. Allerdings sollte dir auch bewusst sein, dass du dich grade an jeden Strohhalm klammerst und jedes Wort bis auf den letzten Buchstaben totinterpretierst.
Ich versuche da etwas pragmatischer ab die Sache ranzugehen

14.03.2018 23:47 • #13


dortmund96


11
1
1
Ja, Du hast Recht.
Aber dennoch fühle ich mich noch nicht bereit aufzugeben. Ich möchte noch um die Frau kämpfen, weil ich nicht das Gefühl habe, dass ich sie schon komplett verloren habe.
Und dafür wollte ich eigentlich nur Tipps, was ich tun soll...
Wenn ich mich gar nicht bei ihr melde und sie wirklich versucht ihre Gefühle zu mir zu unterdrücken aus Angst, dann helfe ich dabei, in dem ich mich nicht melde.
Melde ich mich, hab ich Angst, dass ich sie einenge und sie genervt von mir ist.

15.03.2018 07:41 • #14


TinTin1980


Zitat von dortmund96:
Wenn ich mich gar nicht bei ihr melde und sie wirklich versucht ihre Gefühle zu mir zu unterdrücken aus Angst, dann helfe ich dabei, in dem ich mich nicht melde


Diese Angst haben alle Verlassenen. Keine Angst, sie wird dich nicht vergessen. Was aber unsinnig ist: Dich permanent in Erinnerung zu bringen. Entweder hat sie Gefühle für dich (ausreichend, wie sie meint) oder eben nicht. Du kannst das nicht erzwingen.

15.03.2018 10:34 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag