38

Grundlos eifersüchtig

Braveel


76
3
51
Zitat von AnnaLüse:
Das klingt alles sehr unsicher und ängstlich, aber so richtig Eifersucht lese ich nicht raus. Bei Eifersucht hilft, sich seines Wertes bewusst zu ...

Das kann natürlich auch sein. Dass es mehr Angst als Eifersucht ist. Oder eine Mischung aus beidem. Es gibt ja so Tage an denen nichts gelingt man an sich zweifelt. Ich denke das hat jeder mal. Und an diesen Tagen ist es extremer. Gedanken wie Was ist wenn er mich nicht mag, wieso meldet er sich jetzt nicht etc etc etc.

Heute zb ist bei mir wieder alles in Ordnung dann lassen diese Sorgen etwas nach. Weil ich mich dann wieder stärker fühle.

06.01.2022 18:39 • #16


Heffalump

Heffalump


23569
1
35439
Zitat von Braveel:
Was ist wenn er mich nicht mag, wieso meldet er sich jetzt nicht etc

Ich schreib, dir mal meine Gedanken dazu.

Du weißt aber auch, warum man sich gerade jetzt nicht meldet.
Das es auch Gründe gibt, warum eben nicht.

Heute nutzt man diese Messanger und erwartet, die/der Angebetete, meldet sich prompt.
Wenn ich aber gerade keine Lust, keine Zeit hab mich zu melden, wenn mir das persönliche Gespräch wichtiger ist, weil ich dann tief in deine Augen sehen kann..
Da kann alles dabei sein, warum er sich nicht meldet, vom sitzen am Krankenbett bis hin zu *wirklich keine Lust*. Von bin gerade duschen, Zahnarzt, auf Arbeit, Netflix* usw. alles drin.

Auch er unterliegt Stimmungen und gibt, wie jeder von uns, diesen auch nach. Das hat per se wenig mit dir zu tun, viel mehr mit ihm. Wenn du es gewohnt bist, das deine Freunde dir binnen Sekundenfrist antworten, heißt es noch lange nicht, jeder agiert genau so.
Also ist es eine Erwartungshandlung, die wir anwenden - und sind enttäuscht, wenn es nicht eintritt, wie gehofft. Das dabei wir davon enttäuscht sind, obwohl unser Objekt der Begierde, gar nix von dieser Erwartung weiß, wird ihm das angekreidet. Wir sind eingeschnappt, weil alle doch immer ...

Und,
wenn er dich nicht so mag, wie du ihn. Auch das passiert. Man muss viele Frösche küssen, bis... man den findet, der *Plopp* sich zum Helden in Strumpfhosen wandelt.

Ich weiß, das dein Hauptproblem die Eifersucht ist. Schon mal näher betrachtet?
Eifersucht ist meist ein sehr zerstörendes Gefühl. Man geht damit kaputt. Das Vertrauen, das man einst schenkte, wurde missbraucht - und wenn nicht aufgearbeitet - übertragen, an den Nächsten.
Der oftmals gar nix für kann.

Kommt von Verlustangst, von *sich nicht geliebt* fühlen. Kommt von *Besitz- ansprüchen/rechten*, die man hegt.
Kann man wen besitzen? Gehört mir der Mensch, weil ich ihn mag? Muss er sich aufgeben, weil er nun zu mir *gehört*?
Untersagt man ihm, das er die Menschen vor mir, nicht mehr trifft, weil ich Angst habe? Muss er sein Leben vor mir komplett an den Nagel hängen? Was würdest du tun, würde ein Partner dies von dir verlangen, du darfst keinen Menschen mehr treffen, weil du zu mir gehörst.

Und wenn Dich einer betrügt, sagt das doch mehr über ihn, als über Dich aus. Du hast geliebt und vertraut, diesem einen blöden Idioten, der sich wie ein Depp davon schlich. Vertrauen gibt man anfänglich als Vorschuss, aber man muss sich dieses normal verdienen. Ein bisschen Misstrauen, wenn man ne Vorgeschichte hat, ist völlig normal. Aber mit vielen Handlungen, die mein Partner macht, kann ich dieses Misstrauen abbauen und mich auf diesen Menschen einlassen.

Du hast immer nur deine Handlungen in der Hand, kannst diese, meist bewusst steuern. Und jeder Einzelne, der Dir gegenüber steht, egal ob zukünftiger Lebenspartner oder Telefonjoker, ist doch ne eigenständige Person, mit eigenen Problemen, Erfahrungen, Werten und Zielen.

Zitat von Braveel:
Es gibt ja so Tage an denen nichts gelingt man an sich zweifelt.

Was genau zweifelst du von dir an?

07.01.2022 03:56 • x 2 #17



Grundlos eifersüchtig

x 3


Braveel


76
3
51
Zitat von Heffalump:
Ich schreib, dir mal meine Gedanken dazu. Du weißt aber auch, warum man sich gerade jetzt nicht meldet. Das es auch Gründe gibt, warum ...

Es gibt diese Tage an denen komplett alles schief geht dann kratzt das schonmal an meinem Selbstbewusstsein. Wobei das mittlerweile selten der Fall ist. Aber wenn es so ist , fühle ich mich etwas haltlos.

Alles in einem mag ich mich. Ich kenne meine Stärken, ich kenne meine Schwächen. Und ich weiss verstehe dass meine Eifersucht meist 1. unbegründet ist; 2. Sie nichts bringt. Weder für mich , noch für den Mann; 3. Sie nicht dazu führt dass man Handlungen und Gefühle von anderen Menschen unter Kontrolle hat.

Ich weiss dass ich bei Männern besser ankomme, wenn ich keine Eifersucht hege einfach locker bin. Und ich weiss auch dass es definitiv das richtige ist. Deshalb zeige ich diese Gefühle nicht. Was aber auch heißt dass ich sie tief in mir trage sie trotzdem spüre.

Ich hab die Erkenntnis, ich bekomme nur trotzdem diese Gefühle manchmal nicht weg. Vielleicht muss man da noch mehr an sich arbeiten. Noch mehr verinnerlichen dass ich gut bin wie ich bin es nichts über mich aussagt, wenn ich jemandem nicht reiche. Oder mich jemand weniger mag als ich ihn.

Und es ist ja auch ein viel schöneres Gefühl sich gegenseitig nicht einzuschränken. Ich denke wenn man zu eifersüchtig ist , kann das sogar eher dazu führen dass der Mann irgendwann genug hat.

07.01.2022 11:12 • #18


Braveel


76
3
51
Zitat von Heffalump:
Ich schreib, dir mal meine Gedanken dazu. Du weißt aber auch, warum man sich gerade jetzt nicht meldet. Das es auch Gründe gibt, warum ...

Ich stimme dir wirklich zu 100 % zu. Aber wie verinnerlicht man sowas ?

07.01.2022 20:43 • #19


Sandra2022

Sandra2022


161
1
175
Das kannst du lernen. Deine Eifersucht besser zu kontrollieren. Du solltest Situationen, die dich eifersüchtig machen---》zulassen. Warte konsequent ab, was es mit dir macht...überwiegt das Gefühl, sagst du: Stopp...! Lenk dich ab. Telefoniere, male, gehe shoppen o.ä. So lenkst du deine negativen Gedanken um. Das braucht Zeit
.Wenn dein Partner dir ein gutes Gefühl gibt, dann ist es doch schön.

07.01.2022 21:30 • x 1 #20


Braveel


76
3
51
Zitat von Sandra2022:
Das kannst du lernen. Deine Eifersucht besser zu kontrollieren. Du solltest Situationen, die dich eifersüchtig machen---》zulassen. ...

Habe mir gerade einen Artikel über Verlustangst durchgelesen. Ich denke dass Verlustangst und starke Eifersucht nah beieinander stehen können. Habe auch gelesen, dass man Verlustangst zulassen soll. Das Gefühl zulassen, nicht unterdrücken.

Ich dachte wie bei Eifersucht auch , dass es besser ist gar nicht erst großartig eigene Gefühle zu zulassen. Aber vielleicht ist es doch sinnvoller ,wie du sagst die Gefühle mal zu zulassen.

Zb habe ich gerade mal den Faden zu Ende gesponnen. Ja was ist denn wenn man betrogen oder verlassen wird. Es schmerzt, aber diese Angst davor wird doch eigentlich so übertrieben. Denn letztendlich wäre das im Fall der Fälle ja auch kein Weltuntergang..

07.01.2022 21:35 • #21


Sandra2022

Sandra2022


161
1
175
Ich bin auch belogen und betrogen worden. Vor kurzem. Von Tag 1 programmiere ich mein Gehirn auf positives Sachen. Habe mir eine Auszeit genommen.1 Woche Urlaub. Jeden Morgen gehe ich am Meer spazieren und sage mir, es wird besser, es gibt Menschen die treu und ehrlich sind. Es war nur eine Erfahrung. Es wird besser.

07.01.2022 21:35 • x 1 #22


Braveel


76
3
51
Zitat von Sandra2022:
Ich bin auch belogen und betrogen worden. Vor kurzem. Von Tag 1 programmiere ich mein Gehirn auf positives Sachen. Habe mir eine Auszeit genommen.1 ...

Das tut mir leid ! Respekt für deine tolle Einstellung.

Habe gesehen dass mein besagter Er auf social Media ein Bild geliked hat von einer Bekannten. Wo sie naja etwas anzüglich aussieht. Da geht es innerlich schon mit mir durch und ich zweifel an allem. Total drüber!

Allerdings verstehe ich tatsächlich nicht wieso Männer sowas machen müssen.

07.01.2022 21:38 • #23


Braveel


76
3
51
Zitat von Braveel:
Das tut mir leid ! Respekt für deine tolle Einstellung. Habe gesehen dass mein besagter Er auf social Media ein Bild geliked hat von ...

Ich reagiere so krass verletzlich auf sowas , dass es mich richtig wütend macht.

07.01.2022 21:40 • #24


Sandra2022

Sandra2022


161
1
175
@Braveel zulassen ist wichtig. Nachdem ich erfahren habe, dass ich belogen und betrogen wurde, habe ich erstmal abgewartet, was es mit mir macht. Ich habe tief durch geatmet, geweint und mir gesagt: du hast alles richtig gemacht, es sind nicht alle so. Ich habe nach 4 Tagen meine Krone aufgesetzt und mir gesagt: es ist eine Erfahrung, mehr nicht. Das macht mich noch stärker, aber ich werde nicht negativ denken. Jeden Tag, negative Gedanken in positive umgewandelt. Alle Tage sind nicht leicht, aber es wird besser. Meine Angst und Unsicherheit wird sich nicht in die nächste Beziehung übertragen. Denn jeder Mensch hat die Chance verdient frei zu sein. Das geht auch nur, wenn du und deine Gedanken frei sind.

07.01.2022 21:40 • x 1 #25


Sandra2022

Sandra2022


161
1
175
@Braveel das ist deren Ego zum Teil. Man muss auch vertrauen können. Es ist nur ein Bild. Die Toleranzgrenze ist natürlich als gebranntes Kind nicht nach oben geschraubt. Ich verstehe dich auch. Am besten gar nicht erst nachschauen, wenn und was er liked. Vertraue deinem Bauchgefühl

07.01.2022 21:44 • x 1 #26


Braveel


76
3
51
Zitat von Sandra2022:
@Braveel zulassen ist wichtig. Nachdem ich erfahren habe, dass ich belogen und betrogen wurde, habe ich erstmal abgewartet, was es mit mir macht. Ich ...

Respekt dafür! Ich glaub das ist auch das einzig richtige.

Vielleicht kann ich das auch irgendwann so. Ich weiss einfach nicht woher ich den Glauben an die guten Männer nehmen soll , wenn alle immer das Gegenteil beweisen. Das klingt furchtbar negativ, aber leider gerade ne Sache die in mir schwebt .

07.01.2022 21:44 • x 1 #27


Braveel


76
3
51
Zitat von Sandra2022:
@Braveel das ist deren Ego zum Teil. Man muss auch vertrauen können. Es ist nur ein Bild. Die Toleranzgrenze ist natürlich als gebranntes ...

Ja schlimm. Das kocht zu schnell hoch bei mir. Richtig die Toleranzgrenze ist niedrig geworden ..

07.01.2022 21:45 • #28


Sandra2022

Sandra2022


161
1
175
Lass deine Wut raus. Gehe raus, schreie, laufe. Danach siehst du es anders. Bestimmt. Solange er dir ein gutes Gefühl gibt, dir zuhört, zu dir steht, ist erstmal alles ok...

07.01.2022 21:46 • x 1 #29


Sandra2022

Sandra2022


161
1
175
Ich bin so und so nicht ein Freund von Facebook und Co. Da wird viel geliked, interpretiert usw. Meine letzte Beziehung hielt fast 5 Jahre. Nach Facebook Account 2 Monate später: belogen und betrogen.
Das macht viel kaputt, finde ich.

07.01.2022 21:50 • x 3 #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag