13

Habe ich noch eine Chance

Laura2093


15
2
1
Ja das verstehe ich ...
Verstehe ihn auch. Aber ich möchte ihm klar machen dass es schon länger so ist, ich es mir nur nicht eingestehen wollte.

Vor 1 Stunde • #16


Snipes

Snipes


527
3
791
Zitat von Laura2093:
Ja ich möchte ihn wirklich. Ich konnte das nur nie eingestehen, weil ich noch mit meiner SCheidung beschäftigt war.


Von deiner Seite aus ist das verständlich, aber kein Mann lässt sich gerne auf die Reservebank setzen. Die Scheidung ist das eine und deine Gefühle für ihn das andere. Hier hättest Du von Beginn an klarer trennen sollen, denn so wirkt es auf ihn so, als ob Du nicht wirklich verfügbar bist und nicht zu ihm stehst. Seine Gefühle für dich hat er klar geäußert und auch nach diesen gehandelt, hat aber durch dein Verhalten (ist nicht anklangend gemeint) das falsche Feedback bekommen und dadurch die Beziehung in Frage gestellt. Letztendlich beendete er sie lieber, damit sein Invest nicht in noch mehr Schmerz und Ablehnung übergeht. Gerade zu Beginn einer neuen Liebe ist diese (gefühlte) Nichtverfügbarkeit oftmals ein absoluter Gefühlskiller und er zieht sich aus Selbstschutz zurück.

Mein Rat wäre, dass Du ihm noch einmal ganz klar und ohne Entschuldigungen deine Gefühle offenbarst und ihm dann Zeit und Raum gibst, deine Scheidung durchziehst und wartest, ob er wieder auf dich zukommt. Jeder Druck von dir treibt ihn aktuell nur noch weiter von dir weg und ist kontraproduktiv.

Vor 1 Stunde • #17



Habe ich noch eine Chance

x 3


Wollie

Wollie


868
1524
das mit der Scheidung kann ich nachvollziehen und dass du Angst vor einer neuen Bindung hattest nachdem dein Ex dich betrogen hat....alles nachvollziehbar. Schade dass es so oft so kompliziert laufen muss wenn zwei Menschen sich eigentlich lieben und doch nicht zueinander kommen. Lass ihm Zeit, er nimmt dir diese Wandlung nicht ab. Wenn ein bisschen Abstand dazwischen ist denkt er vielleicht anders darüber.

Vor 1 Stunde • #18


regenbogen05


3079
3834
Zitat von Laura2093:
Aber ich möchte ihm klar machen dass es schon länger so ist, ich es mir nur nicht eingestehen wollte.

Es geht jetzt nicht mehr darum, was Du möchtest. Er möchte es nicht mehr und das musst Du akzeptieren, so wie er es akzeptieren musste, dass Du ihn nicht für eine Beziehung wolltest. Du kannst es nicht erzwingen, dass er Dir zuhört. Das Beste, was Du tun kannst ist, seinen Wunsch zu respektieren, nicht mehr darüber reden wollen.

Vor 1 Stunde • x 1 #19


Dediziert


1374
1
2030
Zitat von regenbogen05:
Das Beste, was Du tun kannst ist, seinen Wunsch zu respektieren, nicht mehr darüber reden wollen.

Sehe ich auch so.
Akzeptire das von ihm Gesagte und versuche ihm da auch Abstand zu geben und nicht ein Gespräch herbeizuführen, weil du das aber unbedingt jetzt noch bereden willst.
Der Schuß wird nämlich nach hinten gehen.

Vor 1 Stunde • #20


Tatiana

Tatiana


466
3
735
Hmmm, ich habe jetzt irgendwie nicht ganz verstanden, warum er auf einmal diesen Sinneswandel hatte? Was sagt er denn, warum er leer ist oder nicht mehr will? Irgendwas?

Und, ich meine, ich glaube, wir wissen es beide schon, aber lass uns deine Optionen durchspielen:
1) Nichts machen, akzeptieren- mit einer "Kein Problem"-Haltung
2) Nichts machen, akzeptieren- mit einer "Du bist ein Ar...."-Haltung
3) Nochmal sagen, was du willst, dann Rückzug
4) Hinterherlaufen, Geschenke machen, Anrufe, ab und zu schreiben etc

Fällt dir sonst noch was ein? Will erstmal sagen: Du hast doch keine Möglichkeiten- was willst du jetzt machen, außer akzeptieren oder hinterherlaufen?
Und dann überleg dir, welche Haltung du am S. finden würdest. Wenn einer deine Worte nicht akzeptiert und dir noch hinterherläuft, auch wenn du "Nein" klar ausgesprochen hast? Jemand der bettelt, oder jemanden, der selbstbewusst nichts tut?

Ich würde sagen, dass du ihm schon sagen solltest, was genau du willst und fühlst. Aber das hast du jetzt schon getan, er weiß es und damit hast du jetzt alle Karten ausgespielt, bevor es voll nervig wird. Weißt du, WENN du noch eine Chance haben solltest, in ein paar Wochen/Monaten, dann geht das nur, weil ER sich ganz von alleine überlegt hat, dass er dich auf einmal total vermisst (Die Chance darauf erhöhst du nur mit selbstbewusster Haltung, Rückzug, nie mit betteln) und wenn er an dem Punkt ist, wird er alles tun wollen, damit er dich wieder in sein Leben bringt und wenn er an genau dem Punkt ist, dann wird er sich natürlich 100Pro an deine Worte von gestern erinnern; also dass du ihn ja wolltest. Und dann wird ihn nichts abhalten, dich zu kontaktieren.

In der Zusammenfassung finde ich eigentlich, dass du jetzt nur noch eine Option hast: Rückzug, selbstbewusste Haltung, in eigenes Leben investieren und darauf hoffen, dass er dich so irgendwann vermisst.

Vor 1 Stunde • x 2 #21


Laura2093


15
2
1
Ja vermutlich ist es das Beste ihm jetzt Zeit und Ruhe zu geben und ihn nicht zu nerven. Ich frage mich nur ob ich ihm einfach nochmal klar machen muss dass es mir ernst ist. Ich habe Angst, wenn ich das nicht tue und mich zurück ziehe, dass er es nicht weiß und denkt es war nur eine kurze Idee und ist wieder weg...

Vor 1 Stunde • #22


Dediziert


1374
1
2030
Zitat von Laura2093:
Ich frage mich nur ob ich ihm einfach nochmal klar machen muss dass es mir ernst ist.

Im Regelfall reicht es meiner Auffassung nach aus einmal etwas dazu zu sagen. Jedes weitere Wort dazu wäre meiner Ansicht nach zu viel und hätte bei mir den gegenteiligen Effekt.
Ich hätte dann erst recht keinen Bock mehr.
Hat für mich halt etwas von: du bist zu doof und begreifst nicht, was ich sage.

Vor 1 Stunde • x 1 #23


Butterblume63


2515
1
5747
Laura, manchmal muss man erst jemanden verlieren um zu erkennen,dass man liebt.
Ich würde ihm einen handgeschriebenen Brief zu seinen Sachen legen wo du dich ohne Wenn und Aber erklärst.
Sein Akku ist leer und vielleicht hilft ein ehrlicher Brief von dir diesen wieder aufzuladen?
Du bist meiner Meinung nach zu schnell nach dem Ehe aus mit diesem Mann zusammen gekommen. Dies allein war ihm gegenüber unfair.
Ob er euch nicht eine Chance gibt liegt nun bei ihm.

Vor 51 Minuten • x 2 #24


DieSeherin

DieSeherin


3690
4455
Zitat von Laura2093:
Ich liebe ihn und weiß nicht was ich tun soll. Wie habe ich noch eine Chance, wenn überhaupt?


ich habe ja das gefühl, dass du eine chance überhaupt nur hast, wenn du selber mit deiner blöden hochzeit und der scheidung abgeschlossen hast - aber nicht, weil er dann bereit für dich wäre, sondern weil du überhaupt erst so richtig frei für ihn wärest!

dir ist ende 2019 etwas so grässliches widerfahren, dass ich damals gar nicht so recht wusste, was ich dazu tröstliches formulieren kann

und irgendwas in mir sagt, dass du den schock immer noch ein wenig in dir trägst - ich will nicht von einem trauma sprechen, aber das erlebnis war zumindest so einschneidend, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass du anfang 2020 wirklich schon bereit warst, eine neue liebe in dein herz zu lassen. und das wird dein jetziger freund gemerkt haben!

Zitat von Laura2093:
Er meinte, dass er heute seine Sachen holen aber nicht reden will. Soll ich hier nochmals sagen dass ich ihm Zeit gebe und es mir leid tut und ich mir sicher bin dass ich ihn möchte? Oder wäre das wieder zu viel?


du hast es ihm schon gesagt! respektiere bitte seinen wunsch nach ruhe und abstand! du kannst ja anfangen ihm einen brief zu schreiben, in tagebuchform, von deiner auseiandersetzung mit ihm/euch-thema erzählen... den du gar nicht unbedingt abschicken solltest, sondern für dich selber formulierst

Vor 10 Minuten • #25


Tatiana

Tatiana


466
3
735
Zitat von Dediziert:
Im Regelfall reicht es meiner Auffassung nach aus einmal etwas dazu zu sagen. Jedes weitere Wort dazu wäre meiner Ansicht nach zu viel und hätte bei mir den gegenteiligen Effekt.
Ich hätte dann erst recht keinen Bock mehr.



Genau das. 1x. Aber das hast du schon ausgeschöpft. Man muss auch nicht das perfekte Wort finden. Er weiß jetzt, dass du willst, auch wenn du vielleicht noch X oder Y nicht genau gesagt hast- insgesamt hast du deine message gestern rübergebracht.

Wenn du jetzt plötzlich an einen Ex von vor 10 Jahren denken würdest, und du würdest dich auch nur vague daran erinnern, dass er am Ende noch irgendwie flirty gewesen ist oder auch nur angedeutet hätte, dass er dich toll fand, dann wäre auch das sehr wahrscheinlich schon genug, dass du dich bei ihm melden würdest.

Gerade eben • #26



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag