13

Habe ich noch eine Chance

Laura2093

15
2
1
Hallo liebes Forum,

ich habe mich Ende 2019 von meinem Mann getrennt, da er mich 4 Wochen nach der Hochzeit betrogen hat.
Ich war sehr traurig und habe Anfang 2020 einen tollen Typen kennengelernt. Es hat sich etwas entwickelt und wir waren ständig zusammen. Er war fast täglich bei mir. Er hat öfters geäußert, dass er es offiziell möchte. Ich habe das immer abgeblockt und gemeint es sei nur Freundschaft und etwas mehr. Ich habe immer versucht mir das einzureden, weil ich dachte ich kann keine neue Beziehung führen, solange ich nicht geschieden bin. Er war immer für mich da, hat alles für mich gemacht. Am Sonntag hat er es beendet und gesagt er kann es nicht mehr. Er will und wollte mehr aber ich habe immer alle Hoffnungen in ihm zerstört. Jetzt weiß ich dass ich ihn liebe und hasse mich dafür, dass nicht früher erkannt zu haben. Er ist nun seit Sonntag total auf Distanz gegangen, hat sich nicht mehr gemeldet, ist nicht mehr gekommen. Er meinte ich kriege Zeit. Gestern Abend hab ich ihm angerufen und gesagt dass ich mit ihm zusammen sein möchte und das alles will. Da meinte er er kann nicht mehr und er hat keine Gefühle mehr für mich. Er fühlt sich leer und möchte das nicht mehr, es sei zu spät. Er möchte heute seine Sachen abholen und nichts mehr reden. Für ihn ist es zu spät und es gibt keine Hoffnung mehr. Ich liebe ihn und weiß nicht was ich tun soll. Wie habe ich noch eine Chance, wenn überhaupt?

Vor 2 Stunden • #1


Clara_

Clara_


450
1
554
Hallo Laura,

willst du ihn den wirklich? Du machst nämlich nicht gerade den Eindruck.

Klingt eher danach wie wenn dir das Spielzeug weggenommen wurde, du es zwar nicht wirklich haben willst, aber auch nicht willst, dass jemand anderes damit spielt.

Vor 2 Stunden • x 2 #2



Habe ich noch eine Chance

x 3


Wollie

Wollie


868
1524
Zitat von Laura2093:
Er will und wollte mehr aber ich habe immer alle Hoffnungen in ihm zerstört. Jetzt weiß ich dass ich ihn liebe und hasse mich dafür, dass nicht früher erkannt zu haben. Er ist nun seit Sonntag total auf Distanz gegangen, hat sich nicht mehr gemeldet, ist nicht mehr gekommen. Er meinte ich kriege Zeit. Gestern Abend hab ich ihm angerufen und gesagt dass ich mit ihm zusammen sein möchte und das alles will. Da meinte er er kann nicht mehr und er hat keine Gefühle mehr für mich

ihm hinterher rennen bringt ihn nur noch weiter von dir weg......wenn er dich wirklich noch lieben würde dann würde er mit wehenden Fahnen vor deiner Tür stehen....leider sind wir nicht in Hollywood.....daher musst du seine Entscheidung erstmal akzeptieren.

Vor 2 Stunden • #3


Dediziert


1374
1
2030
Tut mir leid, doch da sehe ich keine Chance.
Er wollte und du nicht.
Jetzt ist halt das Ende der Fahnenstange erreicht.
Ich sehe das ähnlich wie @Clara_
Darüberhinaus hat er sich klar positioniert:
Zitat von Laura2093:
er kann nicht mehr und er hat keine Gefühle mehr für mich. Er fühlt sich leer und möchte das nicht mehr, es sei zu spät.

Auch wenn es weh tut und du traurig bist, so kannst du in meinen Augen nur eines tun und das ist seine Entscheidung zu respektieren.

Vor 2 Stunden • #4


Laura2093


15
2
1
Ja ich möchte ihn wirklich. Ich konnte das nur nie eingestehen, weil ich noch mit meiner SCheidung beschäftigt war. Aber ich liebe ihn wirklich, er bedeutet mir so viel. ER meinte am Sonntag noch er gibt mir Zeit. Ich weiß nicht ob er vielleicht einfach Zeit braucht weil ich ihn jetzt überrumple und er verletzt ist?

Vor 2 Stunden • #5


regenbogen05


3079
3834
Liebe Laura
Du hast ihm die ganze Zeit klar und deutlich zu verstehen gegeben, dass aus Euch nie was werden wird. Dann hat er es endlich akzeptiert und Du machst eine Kehrtwende. Von jetzt auf gleich. Was würdest Du im umgekehrten Fall davon halten?

Vor 2 Stunden • #6


Dediziert


1374
1
2030
Zitat von Laura2093:
ER meinte am Sonntag noch er gibt mir Zeit.

Und danach hat er dir was gesagt?
Es sei zu spät.

Vor 2 Stunden • #7


Laura2093


15
2
1
Ja ich weiß dass ich richtig unfair war. Vermutlich würde es mir gleich gehen. Ich habe ihn auch gefragt ob er denkt dass ich es mir wieder anders überlege, dann meinte er ja er hat Angst verletzt zu werden. Ich habe es eigentlich schon lange gewusst aber mir nie eingestanden und als er mir die Pistole auf die Brust gesetzt hat war meine Entscheidung klar. Denkt ihr ich habe ihn vielleicht überfordert die letzten Tage? Und er braucht vielleicht Zeit die ich ihm natürlich auch geben muss? Er soll sich ja sicher sein dass ich das alles ernst meine.

Vor 2 Stunden • #8


Wollie

Wollie


868
1524
ok...kann dich sehr gut verstehen. Auf die Gefahr hin dir eine erneute Abfuhr zu holen ergreif die Initiative und sag ihm nochmals deutlich dass du ihn möchtest.......aber nimm in Kauf dass er dich abblitzen lässt......die 2. Möglichkeit ist gar nichts zu tun und warten ob er nicht doch nochmal den Kontakt sucht......diese zwei Dinge kannst du tun.....was besser ist ? ich weiss es nicht.......

Vor 2 Stunden • #9


Laura2093


15
2
1
Ja gestern am Telefon war er auch durcheinander. Er meinte erst er braucht Zeit. Dann meinte er doch nicht, er sei sich sicher. Er fühlt sich einfach leer und versteht nicht wieso ich auf einmal alles möchte und alle Zweifel weg sind.

Vor 2 Stunden • #10


Laura2093


15
2
1
Er meinte, dass er heute seine Sachen holen aber nicht reden will. Soll ich hier nochmals sagen dass ich ihm Zeit gebe und es mir leid tut und ich mir sicher bin dass ich ihn möchte? Oder wäre das wieder zu viel?

Vor 2 Stunden • #11


Cocolores


251
1
547
Hm, ganz ehrlich? Er war die ganze Zeit immer für Dich da und da wolltest Du ihn nicht. Jetzt wo er sich distanziert, ist es plötzlich die große Liebe?
Und sich nicht einlassen können, weil man mit der Scheidung beschäftigt war finde ich jetzt auch nicht die tollste Begründung, aber sei's drum - nur daran hat sich doch auch nichts verändert?

Ich an seiner Stelle würde mich da nicht drauf einlassen wollen. Die ganze Zeit als er sich bemüht hat, wurde er in die Friendzone geschoben und jetzt wo er sich entscheidet das nicht mehr mitzumachen ist er plötzlich DER Mann schlechthin?

Geh bitte mal in Dich und frage Dich, ob Du nicht nur Sorge hast Deinen seelischen Mülleimer und Zeitvertreiber zu verlieren. Er ist ein Mensch mit Gefühlen und kein Spielzeug, was man bei Bedarf mal aus dem Schrank holt...

Vor 2 Stunden • x 2 #12


Laura2093


15
2
1
Ich habe ihm oft klar gemacht, dass er das nicht für mich ist. Ich habe ihm gesagt dass ich ihn mehr als mag. Aber dass ich es offiziell erst nach der Scheidung will. Ich wusste wie toll er ist und das habe ich ihm oft genug gesagt. Ich hätte mich früher darauf einlassen sollen, das weiß ich jetzt.

Vor 1 Stunde • #13


Dediziert


1374
1
2030
Zitat von Laura2093:
Er fühlt sich einfach leer und versteht nicht wieso ich auf einmal alles möchte und alle Zweifel weg sind.

Ich kann ihn sehr gut verstehen und wäre auf der Hut, wenn man mit mir so umspringen würde und nach 1 oder 2 Tagen würde ich mich für ein 'Nein' entscheiden, denn mal ganz im Ernst, ein Jahr lang will ich eine Person und diese blockt immer ab und von jetzt auf gleich soll es anders sein?
Ich käme mir verarscht vor.

Vor 1 Stunde • x 2 #14


regenbogen05


3079
3834
Zitat von Laura2093:
Er will und wollte mehr aber ich habe immer alle Hoffnungen in ihm zerstört.


Zitat von Laura2093:
Ich habe ihm oft klar gemacht, dass er das nicht für mich ist. Ich habe ihm gesagt dass ich ihn mehr als mag. Aber dass ich es offiziell erst nach der Scheidung will. Ich wusste wie toll er ist und das habe ich ihm oft genug gesagt.


Das ist alles sehr widersprüchlich. Und genauso sieht er es auch.

Vor 1 Stunde • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag