16

Hat er überhaupt Zeit für eine Beziehung?

dinafdx2


125
6
77
@Iunderstand
Ich denke grad viel nach, wieso ich halt auf den oder den Mann reinfalle, wobei ich meine eigenen Anteile gerne auch bearbeiten möchte. LIebeskummer kann man sicherilch nicht vermeidne, aber ob man wieder an den falschen gerät, das wohl schon indem man ein wenig vorsichtig ist bei der Partnerwahl. Auch wenn es derzeit nicht in FRage kommt.

@DrBob: Ach cool, danke für die Hilfe. Da ist jemand der sich damit gut auskennt

Gestern 13:50 • #16


DrBob26


628
2
913
Zitat von dinafdx2:
Ich denke grad viel nach, wieso ich halt auf den oder den Mann reinfalle, wobei ich meine eigenen Anteile gerne auch bearbeiten möchte. LIebeskummer kann man sicherilch nicht vermeidne, aber ob man wieder an den falschen gerät, das wohl schon indem man ein wenig vorsichtig ist bei der Partnerwahl. Auch wenn es derzeit nicht in FRage kommt.

Das ist ja auch gut und richtig so. Aber ist es ein rotes Tuch für dich, wenn jemand Hobbys hat und sich sein Single-Leben mit Sportaktivitäten ausfüllt?
Ich fände es eher anders herum schwierig: jemand der gar keine Hobbys hat, nichts mit sich anzufangen weiß, wäre wohl deutlich schräger...
Wenn er dich will und du ihm wichtig bist, findet er Zeit.
Wie heißt es so schön: wer interessiert ist, nimmt sich Zeit. Wer nicht interessiert ist, findet ausreden.
Du wirst es schon rausfinden müssen. Wenn du ihn toll findet, dann los.

Gestern 13:56 • x 2 #17



Hat er überhaupt Zeit für eine Beziehung?

x 3


dinafdx2


125
6
77
@DrBob26 Nein, ich möcht kein Kontakt oder Beziehung. Das wurde in einem anderen Thread bereits erörtert.

Ich finde es auch toll, dass er so schöne Hobbies hat, nur wirkte es auf mich so dass er sehr eingespannt ist. Danke also für die Aufkläung von einem ebenfalls Profi. Da lag ich also falsch

Gestern 13:58 • #18


CanisaWuff

CanisaWuff


2804
9
4447
Ich bin auch jeden Tag ausgebucht mit Selbsthilfe und Sport, aber wenn mich jemand interessiert, dann schaufel ich Zeit frei.
Das mache ich nicht für jeden und nicht sofort.
Meine Meinung: wenn er sich wirklich für Dich näher interessiert, dann wird er sich auch die Zeit nehmen.

Vor 5 Stunden • #19


Debby3

Debby3


173
296
Zitat von dinafdx2:
Danke für eure Meinungen.

Es gibt bestimmt Männer, die gerne wie Junggesellen mit Anhang leben möchten. So unter dem Motto - nichts verändern, alles haben. Wie das jetzt in deinem konkreten Fall ist, kann ich nicht sagen…Aber, ich würde auf jeden Fall Abstand nehmen von dem Typus-Mann.

Vor 1 Stunde • #20


Caya

Caya


244
1
401
Verstehe das Problem hier nicht.
Ich hatte immer nur mit Männern zu tun, die ihr ihr eigenes Leben hatten und dort auch dementsprechend eingespannt waren. Fordernde Jobs im leitendem Bereich, viel Sport, auch Vereinstätigkeiten usw.
Ich hatte damit kein Problem, Zeit für die Beziehung war trotzdem genug da. Ich hab ja genauso mein Leben. Es sollte halt Schnittmengen geben, wo man teilen kann.
Wenn man sich aber schlecht mit sich selbst beschäftigen kann, und einen Partner wünscht, bei dem es genauso ist, ist man mit so einem Mann eher schlecht bedient.

Zitat:
Abgesehen davon, dass ich ihm das nicht glaube, dass er es ernst meint und eher was lockeres sucht,

Das ist dann natürlich eine andere Baustelle. das liegt aber sicher nicht am Zeitpensum.

Vor 1 Stunde • #21


WillyWichtig

WillyWichtig


729
3
1324
Vielleicht solltest Du mal Deine Muster überdenken.

Ein Typ, der viele Interessen hat, vielleicht auch in seiner Freizeit Verantwortung übernimmt, steht sicherlich fester im Leben, als ein Partner der dann irgendwann nur noch DICH als Lebensmittelpunkt hat.

Gruselig die Vorstellung, das ich zum Beispiel nur noch im Mittelpunkt stehe.

Willy

Vor 35 Minuten • x 2 #22


Owlisa


176
2
143
Ich kann jetzt nur aus meiner eigenen Erfahrung sprechen. Aber neben Teilzeit Job und Schule, arbeite ich ehrenamtlich in einen Sportverein und leite dort eine Abteilung. Ich dachte zunächst auch das es der Trennungsgrund war, weil ich immer irgendwie was zu tun und auf Achse war. Aber im Endeffekt habe ich immer Zeit gefunden seine Einkäufe zu erledigen, seine Bude zu putzen oder am Wochenende auf ihn zu warten oder sogar unter der Woche bei ihm zu sein. Ich war immer bei den Feierlichkeiten seiner Familie dabei. Ausnahmslos. Und ja während der Prüfungsphasen oder Corona Quarantäne war es schonmal schwieriger. Aber ich habe immer Zeit gefunden weil ich es wollte. Das er im Endeffekt nicht mal zu meinen Auftritten gekommen ist, nicht zu den Geburtstagen meiner Familienmitglieder mitgekommen ist, nicht mit mir zusammen gelernt hat oder auch einfach mal mit zu mir gekommen ist, finde ich im Nachgang betrachtet als sein Problem. Wenn och keinen aktiven Partner wünsche muss ich mir so einen eben suchen. Wenn ich es toll finde das mein Partner Aktiv ist und ich ihn liebe, dann gehe ich den Kompromiss ein, hier und da mal mitzukommen oder mitzumachen. So würde ich es und habe ich es auch andersrum gemacht. In meinen Augen alles eine Frage des Wollens. Denn im letzten Jahr nach der Trennung habe ich nebenbei es sogarzusätzlich noch geschafft eine Führerscheinerweiterung zu machen, meinen Abschluss zu machen und ehrenamtlich 2x im Monat im Altersheim zu sein. Und meine Familie und Freunde sehe und höre ich auch wöchentlich mehrfach.... In meinen Augen alles eine Frage des Wollens...

Vor 22 Minuten • x 1 #23


WillyWichtig

WillyWichtig


729
3
1324
Kleiner Nachtrag:

Ein Mann, der wirklich liebt, wird Wege finden!
Und wenn’s nur 5 Minuten sind, bei 2 Stunden Fahrzeit.

Wenn alles andere immer wichtiger ist, dann ist die Gefühlsebene halt eine andere.

Willy

Gerade eben • #24



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag