24

Hat er ernsthafte Interesse?

Debby

Debby


1313
1
1699
Zitat von Kali-95:
Jedoch gibt er mir immer öfter ein unsicheres Gefühl .


Kann ich verstehen ... und auf so ein Gefühl kann man doch nichts drauf was aufbauen ... das muss doch von ihm mehr Substanz kommen ...oder nicht ?

03.05.2021 23:43 • x 1 #16


Landlady_bb

Landlady_bb


2594
4
3638
Zitat von Kali-95:
Ich bin es einfach nur absolut nicht gewohnt. Wie ich schon sagte, haben mir die Männer in der Vergangenheit snfangs immer sehr viele (vielleicht auch zu viel) Aufmerksamkeit geschenkt.

Sozusagen "Modell Sternschnuppe": erst schnell aufleuchtender Stern und dann schnell schnuppe.
Mich erinnert das spontan etwa an Musiker, die schnell zu Stars hochgepusht - und dann ratzfatz fallengelassen werden.

Zitat von Kali-95:
Daher weiß ich sein Verhalten nicht wirklich einzuschätzen.

Vielleicht ist er einfach von Natur aus zurückhaltender und lässt es bedächtiger angehen? Vielleicht will er nicht aufdringlich wirken?
Nimm doch die Dinge einfach so wie sie sind, anstatt mit Druck den Liebes- und Beziehungsturbo anzuschmeißen. MMn ist nämlich genau das ein Fehler vieler. Und dann landen sie im Endeffekt hier.

Oder bist du von der vielen und schnellen Aufmerksamkeit, die du bisher von Männern erfahren hast, eventuell inzwischen etwas verwöhnt?

04.05.2021 03:01 • x 2 #17



Hat er ernsthafte Interesse?

x 3


sadMonkey


241
5
220
Zitat von Kali-95:
Was eigentlich auch ein Hinweis auf meine Unsicherheiten ist, dies ist mir aber jetzt erst bewusst geworden ist, ich gebe immer nur den Männern ein Chance, die mir anfangs eine ungesunde Menge an Aufmerksamkeit schenke (nennt man glaube ich auch love-bombing), ein Chance. Und so langsam kommen wir auch zu meinem eigentlichen Thema.

Du schreibst selbst, dass du bisher nicht viel Erfolg mit Beziehungen hattest, mit deinem Muster.
"Love Bombing" gilt nun zumindest im Allgemeinen als "Red Flag" beim Dating. Das kann auch mal jemand "normales" sein, i.d.R. ist es aber ein toxisches Muster.

Naheliegend, dass du dich davon angezogen fühlst, das geht mir nach meiner Erfahrung auch so - aber jedes Buch, jeder Ratgeber, jeder Therapeut wird dir eigentlich beim Thema "Love Bombing" sagen: Vorsicht!

Zitat von Heffalump:
Statt das du zu viel investierst, warte und lass dich doch erobern..
Wenn er dies will, findet er Wege - wenn nicht, ist nicht viel hin - solange du noch nicht verliebt bist

Kannst du erläutern warum sie sich "erobern" lassen soll? Ich dachte wir wären bei gleichberechtigten Geschlechtern - da sollten und dürfen beide aufeinander zugehen.

Sie schreibt selbst, sie hat das Gefühl die Bestätigung vielleicht zu brauchen. Da sollte sie an sich arbeiten, denn sonst wird entweder ein potenzieller Partner, nur einer der die Selbstbestätigung liefert - oder schlimmer mit "Love Bombing" gerät sie regelmäßig an toxische Partner. Gerade wenn man auf der anderen Seite Selbstbestätigung sucht und braucht kann das ganz ganz böse enden (für sie). Das solltest du eigentlich mit am besten wissen, oder?!

Zitat von megan:
Spricht dafür, dass du ehr eine Kopf- als eine Herzentscheidung für ihn bist.

Mit Verlaub, das ist nichts als eine abenteuerliche und haltlose Spekulation von dir.

Allein schon: warum sollte eine Seite bei einer Kopfentscheidung jetzt weniger investieren automatisch? Auch eine Kopfentscheidung ist eine Entscheidung.

Es langsam angehen zu lassen ist das Gesündeste was man tun kann - zumindest, wenn man nicht "needy" ist und keine toxischen manipulativen Verhaltensweisen an den Tag legt zu Beginn, wie beispielsweise "Love Bombing".

Zitat von megan:
Würde an deiner Stelle mich lieber zurückziehen. Dann hat er Gelegenheit heraus zu finden, ob ihm mehr an dir liegt, als dein Aussehen.

Und wo kommt das jetzt wieder er und vor allem wie ergibt das Sinn? Wenn er nur ihr Äußeres will, ja gerade dann macht er doch "Love Bombing" um sie einzuwickeln und weil er sie schnell haben will.

Meiner persönlichen Meinung nach ist die Aussage oben daher widersprüchlich hoch 10.

Zitat von Debby:
... wenn er Dir ein unsicheres Gefühl gibt ... nimm dieses Gefühl ernst ... dann erfüllt er etwas was dir wichtig ist nicht

Selbstbestätigung ist ihr möglicherweise wichtig, das dünkt ihr langsam selbst. Und auch dass die daraus resultierenden meist rasanten aber ungesunden Beziehungenanbahnungen ein Grund für ihren bisher mäßigen Erfolg mit längeren soliden Beziehungen sein könnten.

Da tut es vielleicht gut wenn sie an sich arbeitet und sich fragt, warum sie so etwas braucht, was erfahrungsgemäß selten gut für sie endet.

Zitat von Landlady_bb:
Nimm doch die Dinge einfach so wie sie sind, anstatt mit Druck den Liebes- und Beziehungsturbo anzuschmeißen. MMn ist nämlich genau das ein Fehler vieler. Und dann landen sie im Endeffekt hier.

Danke für deinen tollen Beitrag - ich war bei vielen Beiträgen nicht einer Meinung mit dir, aber hier triffst es perfekt und sagst etwas unglaublich vernünftiges. Volle Zustimmung!

04.05.2021 04:40 • x 3 #18


Heffalump

Heffalump


16835
23372
Zitat von NurBen:
Und ihr ratet zum Rückzug, weil er sich nicht jeden Tag meldet.
Da kann man nur mit dem Kopf schütteln.


Wo denn? Nur weil man anfangs sich a bissl Zeit lässt? Nicht sofort antwortet, weil er einen Punkt da lies? Da merkt er, das Mädel hat neben ihm, noch andere Dinge zu tun, hängt nicht permanent am Handy. Anfangs ist es doch immer ein Katz + Maus Spiel, ich möchte nicht die Maus sein - ständig

04.05.2021 06:41 • x 1 #19


Kali-95

Kali-95


7
1
3
Vielen Dank für eure ganzen Antworten. Ich muss zugeben, dass ich dich die doch sehr unterschiedlichen Meinungen etwas durcheinander bin. Ich werde jetzt erstmal auf mein Bauchgefühl hören und mich ein wenig zurückziehen und schauen, ob von ihm evtl. doch ein wenig mehr kommt. Sollte es so bleiben, dass er sich weiterhin wenig "bemüht", dann kann das Interesse ja nicht sehr groß sein.

04.05.2021 07:24 • x 2 #20


Heffalump

Heffalump


16835
23372
Wenn er dich will, findet er Wege - wenn er dich nicht will, findet er Gründe. Und dir ein schlechtes Gewissen machen, weil er nix von dir hört - kannst ihm den Zahn ja ziehen

04.05.2021 07:39 • #21


FrauDrachin


1106
1
1741
Hey Kali,

ich möchte dir auch noch meine Erfahrungen schreiben.
Mein Freund ist in dieser Hinsicht auch ein bisschen eigen, es hat für mich ziemlich lange gedauert, bis ich mich daran gewöhnt hatte.

Wir hatten zwischen den Treffen so gut wie keinen schriftlichen Kontakt, telefoniert haben wir überhaupt noch nie.
Auf meine Einladungen hin kam meistens ein knappes "ja" oder "ok" zurück, Emojis verwendet er überhaupt nicht. Eingeladen habe so gut wie immer ich.
Er würde niemals Dinge wie: "ich liebe dich" oder "ich vermisse dich" sagen. Sogar "Bitte", "Danke", oder "Entschudigung" kommt äußerst selten. Er redet überhaupt nicht viel, über Gefühe schon gar nicht.
Das romantischste, was er aber auch nur anfangs ein paar mal gemacht hat, war, mir Links zu interessanten Liedern zu schicken. Geschenke habe ich nie bekommen.

Ich nehme jetzt mal an, dein Exemplar ist deutlich weniger extrem?
Mich hat das Anfangs natürlich sehr, sehr verunsichert. Ich habe gemerkt, dass das einfach vielen Programmen widerspricht, die wir in Liebesdingen so gelernt haben, und automatisch fahren. Und es verunsichert extrem, wenn sich jemand weigert, diese Programme zu fahren.
Aber: ich habe das als sehr wichtig für meine Entwicklung gesehen. Er macht niemals Versprechungen für die Zukunft. Das zwingt mich, zu genießen, was im hier und jetzt ist, und gibt mir gleichzeitig die Freiheit, die Sache zu beenden, wenn mir das hier und jetzt nicht mehr gefällt.
"Ich liebe dich" ist nicht nur ein sehr schöner und beglückender Satz, sondern auch einer, wo wahnsinnig viel emotionale Knebel und Erwartungen mitschwingen. Ich bin inzwischen ehrlich dankbar, dass er das vermeidet.
Seine Weigerung "ich vermisse dich" zu sagen, wenn wir uns mal zwei Wochen oder so nicht sehen können, hat mir die Augen dafür geöffnet, dass ohne die "Verpflichtung" ihn zu vermissen, mein Leben in diesen zwei Wochen ebenfalls so schön und voll ist, dass auch ich ihn nicht zu vermissen brauche. Ich habe gelernt, dass ich dieses spezielle Programm wirklich nicht brauche.
Und sonst? Dass er mich mag, und dass er gerne mit mir zusammen ist kann ich deutlich in seinen Augen und in seinem Verhalten mir gegenüber sehen, und daran, dass er immer wieder zu mir kommt. Ich kann absolut ich selber sein und ich weiß, dass er nicht an etwas festhalten würde, was für ihn nicht stimmig ist, also weiß ich, dass es für ihn passt, weil er zu mir kommt und Zeit mit mir verbringt.

Ok, ist sicher nicht jedermans Geschmack, ich jedenfalls finde das sehr, sehr lehrreich und heilsam. Mir geht es inzwischen entegengesetzt, ich empfinde "normale" Liebesbekundungen (z.B. in Filmen oder so) inzwischen als beklemmend.
Vielleicht kannst du mit meiner Erfahrung was anfangen.

04.05.2021 08:16 • x 2 #22


Kali-95

Kali-95


7
1
3
@FrauDrachin deine Geschichte ist sehr interessant . Ich habe dies nie von dieser Seite betrachtet. Ich denke auch das meiner eher zurückhaltend ist, wenn es im Emotion und Gefühle geht. Einerseits finde ich das gut, weil er mir ja auch keine leeren Versprechungen macht wie meine Ex-Partner zum Beispiel! Jedoch ist mir so ein Verhalten bisher so fremd, dass ich gar nicht weiß wie ich damit umzugehen habe bzw. wie ich das einordnen kann.

04.05.2021 10:34 • x 1 #23


Heffalump

Heffalump


16835
23372
Zitat von Kali-95:
wie ich das einordnen kann

Was wäre denn, es gäbe kein Handy - dann müsste jeder sich frei schaufeln um zum Fernsprechen zu hatschn.

Bewerte weniger sein handyverhalten und schaue mehr auf die persönlichen Kontakte

04.05.2021 10:36 • x 1 #24



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag