Hat meine nun ex freundin narzistische züge?

nathan

8
1
hi,
als erstes muss ich sagen das ich ja kein psychologe bin und mich auch nur über das internet mit dem thema "narzisst" jetzt die letzten tage bestäftigt habe. aber schon beim lesen des wikipedia eintrag habe ich meine ex freundin wiedergefunden. jetzt habe ich hier einiges gelesen und möchte nun einfach mal wissen ob ich evtl. richtig liege.

wir waren insgesamt nur 4,5 monate zusammen. wir beide sind 32. sie hat eine kind im alter von 3 jahren.
kennengelernt haben wir uns über eine dating plattform. wir haben viel geschrieben und super viele gemeinsamkeiten gehabt. hat von anfang an geklappt und man fühlte sich wohl und man ist dann auch nach mehren treffen zusammen gekommen. 2monate lang war soweit alles gut und hab mir auch keine gedanken darüber gemacht das sie oft kleine dinge an mir kritisiert und auch ziemlich sauer auf mich war wegen diesem. dazu muss ich sagen das ich durch zwei vorigen beziehungen die gescheitert waren auch ein wenig angeschlagen war und dachte das ich recht viele fehler bei den alten beziehungen gemacht habe. dieses wusste sie auch und ich habe alles was sie an mir nicht gut fand auch geändert. ich gebe kurz ein paar beispiele was sie zur weiss glut gebracht hat.

-sie war auf einer fortbildung in hamburg und habe sie besucht. leider kam ich mit einer plastiktüte ins hotel. sie ist total abgedreht und hat mich beschimpft das sowas nur assis machen und das das einen schlechten eindruck auf uns macht.und sie mit so jemanden nicht zusammen sein kann. ich sagte zu mir ja da könnte was dran sein und gab ihr recht.

-am nächsten tag wollte ich wieder los und ich sollte sie und ihre freundin zur schule fahren. da wir schon spät dran waren habe ich mir eine capi aufgesetzt anstatt meine haare zumachen.alles war gut und ich habe sie weggefahren, sie verabschiedet und bin zur arbeit gefahren. keine 5 min später bekomme ich eine nachricht von ihr das das für sie total peinlich war wie ich mit capi vor ihrer freundin ausgesehen habe, es fehlte nur noch ein B. und ich hätte mich zu den "pennern" zum bahnhof setzen können,so sagte sie.und ich solle endlichmal auf mich achten. ich habs angenommen und nie wieder die capi aufgesetzt.

-immer wieder hat sie mich beschimpft das ich keine jacke abends trage wenn sie eine trägt.ich meine ihr war kalt, mir nicht. daher hab ich erst gar keine jacke mitgenommen wenn wir spazieren waren. aber für sie war es extrem schlimm. "wie sieht das denn aus, das du keine jacke bei dem wetter trägst". es war 14 oder 15 grad. für mich nicht kalt und ich hatte ein schickes hemd an. seit dem hab ich immer eine jacke griff bereit gehabt. bzw im auto liegen gehabt.

-allgemein hat sie sehr viel auf meine klamotten geschimpft. ich musste wirklich stück für stück tragen bis ich die kleidungsstücke gefunden habe die sie nicht mehr kritisert hat. passte es ihr nicht war ich ein assi und ich sollte mehr auf mein äußeres achten, wie würde es den aussehen wenn wir so rausgehen. und ich muss dazu sagen das ich einen sehr guten und modernen klamotten style habe. war der pullover aber mal 2 oder drei jahre alt war es schon assi. als ich ihr aber sagte das sie sich auch mal fraulicher anziehen könne wurde sie sauer und meine das ist nun mal ihr style und das ist nun mal so und hat mich beschimpft. abends hat sie sich dafür entschuldigt und sagte zu mir sie zieht sich jetzt fraulicher an. leider ist das nie passiert. sie hatte immer noch ihre verwaschenen,alten und ungebüglten sachen und ich habe es hingenommen und nichts dazu gesagt. nur wenn wir essen gegangen sind oder irgendwo eingeladen waren hat sie sich wirklich schick gemacht.

das sind so die großen dinger in den ersten 2 monaten, auf den vielen kleinen will ich jetzt gar nicht eingehen.nach diesen zwei monaten kam ein schreiben von ihrem ex, der auch der vater ihres kindes ist, das er wieder umgangsrecht haben möchte. und seit dem war es nur noch die hölle.dazu muss ich sagen das ich wirklich sehr gut mit ihrem kind kann und das kind mich wirklich liebt,mich auch schon papa nennt,jeder sagt zu ihr immer wie gut ich mit der kleinen umgehe und was sie für einen tollen partner gefunden hat.wie gesagt das schreiben kam das es zur gerichtsverhandlung kommt und es wurde auch umgangsrecht zugesprochen was ihr sehr zugesetzt hat und das was nun kam ,so dachte ich, liegt nur daran das sie deswegen so gestresst und verletzt ist, weil sie auch mir erzählte was das für ein schlechter mensch ist. nun ein die sachen warum ich denke das sind doch narzisstische züge oder anzeichen:

- sie hat keinen freundeskreis. ich hab zwar zwei angebliche freundinnen kennen gelernt waren aber in den viermonaten nur 3 oder 4 mal da und dann ging es auch nur um sachen wie kindergarten.dazu noch schnell gesagt das ich wirklich fast jeden tag bei ihr war und wirklich nie bis auf die paar male jemand da war.wenn wir was unternommen haben waren wir immer mit meinen freunden unterwegs.

-egal was ich gemacht habe es wurde kritisiert. egal ob es so war wie sie es wollte. es war dann doch falsch und ich wurde beschimpft.beispiel: ich hole döner. sie bestellt rote sauce dazu. ich frage nach ob sie wirklich rote sauce möchte. 3x. sie sagt ja. ich hole es so. zuhause werde ich auf übelste beschimpft sie wollte diese sauce nicht sondern die cocktail sauce und ich hätte gefälligst mitdenken sollen. ich entschuldige mich und sage das sie das aber sobestellt habe. zack hiess es ich würde sie hassen und ich habe es mit absicht gemacht.keine minute später wurde ich aus dem haus geschmissen.zweites beispiel:ich habe an der tür geklingelt. sauer macht sie auf und beschimpft mich das ich nicht klingeln sollte weil das kind schon am schlafen ist und ich hätte das wissen müssen das es dem kind nicht gut geht und daher früher im bett ist. leider hat sie mir das den ganzen tag nicht mitgeteilt und ich bin sonst immer um diese zeit gekommen und die kleine war noch mehrere stunden wach. auch da wurde mit schluss machen gedroht wenn ich nicht endlich mal mitdenken würde.

-bei whatsapp hat sie mir gedroht das sie schluss machen würde wenn ich nicht ihren ex umbringe. als ich sagte sowas kann man von niemanden verlangen wurde ich aufs übelste beschimpft und sie meinte ich würde sie nicht lieben.

-wenn ich nicht jeden tag gesagt habe wie hübsch sie ist und wie sehr ich sie liebe wurde sie sehr sauer. und sagte mir immer, wenn ich es sagte, das sie mir nicht glauben tut und ich musste ihr minuten lang erklären das ich es wirklich meine, wenn ich ihr sage das sie hübsch und was mir an ihr gefällt.

-sie hat immer leidenschaft verlangt. hat aber selber nie mir gegenüber leidenschaft gezeigt. hat mich aber deswegen immer beschimpft das ich nicht leidenschaftlich wäre. obwohl alle leute um uns herum sagten wie liebevoll ich mir ihr umgehe.

-sie hat mir immer gesagt das das was ich mache (selbständig it bereich,eigene firma,teilweise 14stunden am tag am arbeiten) nichts wert ist im vergleich zu dem was sie schon alles geschafft hat und auch macht. dazu ne rand info. sie arbeitet 20 stunden in der woche. mittwoch,samstag,sontag frei. alles 2 monate mal einen fortbildungsblock. und dann halt sich ums kind kümmern.wobei das kind oft im kindergarten ist oder beim opa. ich bin aber im gesatz ein loser und nichts wert. so hat sie es wortlich zu mir gesagt.

-sie leidet unter imenzen selbstzweifeln. an dem einen tag denkt sie die ganze welt ist gegen sie und keiner mag sie,auch meine freunde nicht. am nächsten tag findet sie sich total hässlich. darauf denkt sie dann sie ist eine schlechte mutter. und immer musste ich ihr stundenlang sagen das es nicht so ist.

-immer wieder fing sie an mich ohne grund zubeschimpfen. ich weiss immer noch nicht wieso sie mich beschimpft hat. dann hat sie sich entschuldigt es liege ja nur daran das sie so viel stress hat und müde war. dies passierte jeden zweiten tag. ich hab die wirklich unschönen schimpfwörter runtergeschluckt und die entschuldigung angenommen.

-als ich dann zum ersten mal gegen sie gesprochen habe weil ich selber nicht mehr ja und amen sagen könnte.ich wollte nicht mehr beschimpft werden für sachen für die ich nichts kann und mich nicht mehr entschuldigen für dinge die ich richtig gemacht habe.dann esklierte alles. ich sei wertlos,ich hätte nie ewas richtig gemacht,ich habe sie nie glücklich gemacht und sie war immer nur unglücklich mit mir. ich könne nicht küssen und der s. war schlecht. ich bin ein schlechter mensch, dabei hab ich echt alles für sie gemacht,das haben auch alle gesehen und ihr wurde auch immer wieder gesagt wie toll ihr neuer partner alles macht. dabei hat sie mir das, wenn sie mal ausnahmsweise nicht traurig oder wütend war, selber geasgt was sie für ein glück mit mir hat. jetzt sagte sie nur noch das alles schlecht war und ich daran schuld bin. ich fragte sie dann warum sie mit mir zusammen war wenn von anfang an alles nur schlecht war und ich sie nicht einmal glücklich gemacht habe. dann sagte sie nur sie habe gehofft das ich mich ändern würde und es vielleicht mal schön mit mir wird. zudem sagte sie noch alles lieb was sie mir sagte wäre nur gelogen gewesen damit ich mich wohl fühle.und das alles kam raus als ich einmal was gegen sie geasgt habe.

-immer krank, traurig oder müde

-sie hat mal was schlimmes getäumt, ich hätte ihr wohl magnete,im traum, in den kopf geplanzt, weil ich ihr im traum wohl gesagt habe sie sei keine gute mutter und ich müsse sie dann mit den magneten kontrollieren,damit dem kind nichts passiert. dafür wurde ich den ganzen tag beschimpft.

ich könne noch weitere sachen auzählen aber das würde den rahmen sprengen. nun hatte ich ihr gesagt , vor drei wochen, weil wir nur noch gestritten haben weil sie kaum noch tage hatte so sie nicht wütend war, das wir lieber ein paar tage pause machen sollten um herrauszufinden ob wir es noch weiter versuchen wollten. am nächsten tag meldete sie sich bei mir und wollte es nochmal versuchen. ich sagte ja ok. keine 5 stunden später wurde ich wieder beschimpft. ich sagte nichts. und das mit dem kurze pause und dann wieder probieren haben wir zwei mal machen müssen. in der woche hatten wir uns nur geschrieben oder sie mich beschimpft.am wochenende haben wir dann was mit leuten unternommen alles war wieder schön, kaum waren wir alleine wurde ich wieder für nichts kritisiert und beschimpft. nun habe ich den schluss strich gezogen danach würde ich aufs aller aller übelste beschimpft, wo sie auch keinen halt vor meinen sachen aus der vergangeheit gemacht hat und mir diese vorgeworfen hat. sachen die ich ihr im vertrauen gesagt habe.

was sagt ihr dazu sind das narzisstische züge?

vielen dank

18.07.2014 15:45 • #1


MannmitBekannte.


3747
1
888
Oder ein ganzer Bahnhof

18.07.2014 16:49 • #2



Hallo nathan,

Hat meine nun ex freundin narzistische züge?

x 3#3


Jay Da Belliou


Wie nennen wir denn nach all dem deine züge?

18.07.2014 16:56 • #3


nathan


8
1
Ich weiss ich hab alles nur runter geschluckt und ja und amen gesagt. Weil keinen Konflikt mehr wollte. Des friedens willens halt. Ich wusste schon nicht mehr was ich noch tun konnte. Es war ja sowieso alles falsch. Und wenn ich was sagen wollte war es für sie nur Müll und nicht wichtig. Ich hab echt lange versucht und versucht das sie glücklich ist aber nichts hat gereicht. Hat alles verlangt aber nicht selber gegeben.

18.07.2014 17:23 • #4


Jay Da Belliou


Du willst sie glücklich machen und zahlst diesen hohen preis?
Es gibt Männer, die machen Frauen einfach nur so glücklich.
Ohne schmerzen und leiden.
Find ich persönlich viel angenehmer.

Spring beim nächsten mal zeitig ab vom Zug, wenn er in die falsche Richtung fährt.

Jay

18.07.2014 17:31 • #5


nathan


8
1
Sie hatte ja liebevolle seiten und das ist was mich solange hat kämpfen lassen. Und ich hab sie wirklich gern wegen der selten lieben art. Und ich würde ihr gerne irgendwie helfen auch wenn wir nicht mehr zusammen sind. Daher würde ich gerne wissen ob ich mit meiner Vermutung evtl richtig liege

18.07.2014 17:36 • #6


Hinrich


Zitat von nathan:
-sie hat mal was schlimmes getäumt, ich hätte ihr wohl magnete,im traum, in den kopf geplanzt, weil ich ihr im traum wohl gesagt habe sie sei keine gute mutter und ich müsse sie dann mit den magneten kontrollieren,damit dem kind nichts passiert. dafür wurde ich den ganzen tag beschimpft.


Das hat ja schon schizophrene Züge, wenn auch nur im Traum.
Ich bin gerade wieder sehr erstaunt, was Menschen sich so antun lassen. Gruselig!

18.07.2014 17:44 • #7


citty


Irgendwie les ich nur das Wort "beschimpft".

Keine Ahnung, ob sie narzisstisch war, was spielt das (noch) für eine Rolle?

Wie geht es Dir denn mit der Trennung?

Mich würde das im Nachhinein wahnsinnig wütend machen, wenn ich mir so viel gefallen lassen hätte..
Du scheinst echt nen gutmütiger Kerl zu sein! (Nicht negativ gemeint)

18.07.2014 20:47 • #8


nathan


8
1
Naja eine Trennung ist ja nie wirklich schön. Man hat ja was anseinen partner gesehen und auch geliebt. Sie hatte wie gesagt ja auch schöne seiten und dann habe ich mich wirklich wohl gefühlt. Und ich bin auch kein mensch der vor problemen davon rennt oder beim ersten was mir nicht gefällt die frau fallen lässt. Ich hatte halt viel Hoffnung das meine Worte vielleicht ihr zeigen wie es mir dabei geht aber sie war absolut resistent gegen das was ich zu ihr sagte. Und es war ihr auch egal und nicht wichtig. Wichtig war eigentlich nur sie. Sie hat es nicht verstanden das ich auch Gefühle habe die sie mit freunde als unwichtig deklariert hat. Ja bin wirklich ein netter Mensch der wirklich alles für seinen partner tut damit er glücklich ist. Dann bin ich auch glücklich.

18.07.2014 20:58 • #9


Minnie

Minnie


563
5
373
Das ist nicht nur narzisstisch.
Ich finde, das hat ganz andere Züge und hätte da an was ernsthafteres gedacht.

18.07.2014 21:02 • #10


nathan


8
1
Was meinst du mit ernsthafteren? An was denkst du?

18.07.2014 21:05 • #11


Minnie

Minnie


563
5
373
An eine schwere Persönlichkeitsstörung vom Borderlinetyp
Dazu muss kein selbstverletzendes Verhalten vorliegen

18.07.2014 21:26 • #12


Minnie

Minnie


563
5
373
Sozialverhalten

18.07.2014 21:30 • #13


nathan


8
1
Ja Borderline hatte ich auch schon im kopf. Passt teilweise auch. Aber als ich die wiki über Narzissmus gelesen hatte passte das irgendwie wie faust aufs auge. Und war ziemlich erschrocken. Nur kenne ich mich natürlich nicht wirklich aus. Nur internet wissen halt. Ich würde ihr wirklich gerne helfen aber ich weiss auch das sie das wieder als Kritik ansich aufnehmen würde und mich als Idiot und spinner bezeichnen würde. Ich weiss gar nicht ob man überhaupt helfen kann wenn die person es selber nicht erkennt

18.07.2014 21:51 • #14


Minnie

Minnie


563
5
373
Ist ja meist eine Komorbidität vorhanden,
nein, du wirst ihr nicht helfen können.

Lauf, nathan, lauf...

Sie muss sich selbst helfen, du dir auch, wenn du solche Abwertungen zu lässt.
Von der Bitte jemanden zu töten red ich mal gar nicht

18.07.2014 21:55 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag