14

Hatte sie je Gefühle?

ManuelH

Zitat von gefühlsmensch:
natürlich verstehe ich was du meinst.. jedoch wurde ich sehr wohl wert geschhätzt.. um genauer zu sein von ihr.. es kam wirklich plötzlich, dieser Sinneswandel was ich nicht nachvollziehen kann.. plötzlich hat sie mich weggeschmissen.. ich war ihr auf einmal nichts mehr wert.. In sachen Abhängigkeit.. klar ist das ein No-Go bei wohl möglich allen.. Aber ich fand das einfach klasse, dass ich mich immer auf sie verlassen konnte, und das konnte ich wirklich, genau so andersrum.. das gab mir und ihr ein sicherheitsnetz auf das wir uns fallen lassen konnten. Es gab immer jemand, der den anderen in stich gelassen hat. Der den anderen runtergezogen hat. wir aber nicht. wir haben uns immer gegenseitig hochgehoebn. ich hoffe du verstehst was ich meine. Einseitige Abhängikeit ist sch***e, ja. Aber gegenseitige Abhängigkeit ist eigentlich das einfachste und tollste..


Dankeschön auch für das Verständnis ! Na sicher macht Liebe abhängig bis zu einem gewissen Grad. Aus Einzelgängern werden Teamplayer halt und man muss das eigene Ego auch etwas zurücknehmen. Im Grunde auch nicht doof weil man für etwas Zurückhaltung und Verzicht im besten Fall doppelt zurückbekommt. Passt normal ja auch und auch ein Grund überhaupt eine Beziehung einzugehen, der Mehrwert eben. Aber manchmal passt es eben leider nicht, ein Partner verabschiedet sich weil keinen Mehrwert sieht für sich. Dann muss man das leider akzeptieren und auch loslassen einfach weil das nichts mehr bringt. Und Du selbst da ne Grenze ziehen können musst anstatt den Anderen da irgendwie zu locken zu versuchen auf Kosten von Deinem Ego und Selbstbewusstsein. Ein echtes Selbstbewusstsein eben nicht nachläuft sondern akzeptiert und neue Dame, neues Glück halt.

10.02.2019 15:50 • #16


ManuelH

Im Grunde ja generell in den Urschleim müssten zwecks Erkenntnis. Orgasmen und Emos gibt es nur damit wir uns vermehren. Ohne Anreiz keine Fortpflanzung, Bindung und Co. Natur kennt aber keine Gefühle und kein Herz, nur Erhaltung der eigenen Art. Warum suchen sich Frauen zb. Partner oder vollziehen die schmerzhafte Geburt wenn sie Emo nicht dahin manipuliert. Warum sollte Mann bei Frau oder umgekehrt sich körperlich da auspowern wenn es oberflächlich nicht Emo oder Orga. gäbe als Anreiz ? Der Natur auch völlig egal wer was denkt, entstehen Kinderlein daraus, Fortbestand gesichert. Und wie bei den Hunden, entweder besorgen es sich gleich und hauen dann wieder ab oder können sich nicht riechen und bellen sich an und weg. Wir halt soziale Tiere sind wo Zusammenhalt besser ist als da als Einzelgänger rumzuschwurbeln. Sehr interessant wie Natur und Biologie oder die Psychologie funktioniert. Denke nehmen uns da Alle viel zu wichtig und das ganze Emo nur nützliches Geplänkel ist damit wir nicht aussterben. Sehr interessant.

10.02.2019 16:25 • #17


KGR

794
4
925
Zitat von gefühlsmensch:
klar hab ich oft gezweifelt, aber sie hat mit ihren worten meine zweifel entkräftigt, was mir sicherheit gegeben hat...

Warum tust du das? Zweifelst du die Beziehung nur an, damit sie dann deine Zweifel entkräften kann?

Versetz dich doch mal in ihre Lage: Da hat sie einen Freund, der ihr ständig nur einreden will, dass er nicht gut genug ist und sie muss ihn immer nur aufmuntern und seine Zweifel entkräften. Hast du dir schon mal überlegt, wie anstrengend das ist? Und dann erwartest du, dass sie dir immer schreibt usw. Vermutlich hatte sie das Gefühl, dass du kein Mann, sondern ein Pflegekind bist, und fühlt sich deshalb nicht mehr zu dir hingezogen.

Ich meine das jetzt wirklich nicht böse, aber du solltest mal in deinem eigenen Interesse hinterfragen, was du in einer Beziehung erwartest. Sie sollte doch deine Partnerin sein und nicht deine Ersatz-Mama, die dir Sicherheit geben muss.

10.02.2019 16:47 • x 2 #18


gefühlsmensch


8
1
5
Zitat von KGR:
Warum tust du das? Zweifelst du die Beziehung nur an, damit sie dann deine Zweifel entkräften kann?

Versetz dich doch mal in ihre Lage: Da hat sie einen Freund, der ihr ständig nur einreden will, dass er nicht gut genug ist und sie muss ihn immer nur aufmuntern und seine Zweifel entkräften. Hast du dir schon mal überlegt, wie anstrengend das ist? Und dann erwartest du, dass sie dir immer schreibt usw. Vermutlich hatte sie das Gefühl, dass du kein Mann, sondern ein Pflegekind bist, und fühlt sich deshalb nicht mehr zu dir hingezogen.

Ich meine das jetzt wirklich nicht böse, aber du solltest mal in deinem eigenen Interesse hinterfragen, was du in einer Beziehung erwartest. Sie sollte doch deine Partnerin sein und nicht deine Ersatz-Mama, die dir Sicherheit geben muss.


Ich hab teils gezweifelt, aber ihr das nicht immer gesagt. Ihre worte kamen von ihr aus, in verschiedensten zeitpunkten , immer wieder. Und nicht jedes mal wenn ich ihr gesagt hab das ich zweifel. Das hab ich nämlich mur einmal, ganz am anfang (siehe obrigen text) .. natürlich will ich sie als meine partnerin und nicht als meine mutter

10.02.2019 17:21 • x 1 #19


KGR

794
4
925
War das bei dir in jeder Beziehung, dass du öfters Zweifel hattest, oder nur mit ihr?

10.02.2019 18:58 • x 1 #20


gefühlsmensch


8
1
5
Das war meine erste Beziehung

11.02.2019 07:44 • #21




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag