Helft mir die Kontaktsperre zu überstehen

no_idea

103
15
8
Hallo liebe Leidensgenossen,

ich habe vor ein paar Tagen schon mal einen Abschiedsbrief geposted, den meine ex aber nicht mehr bekommen hat. Wen es interessiert kann das hier nachlesen:

https://www.trennungsschmerzen.de/der-br ... t6584.html

Ich will "kurz" zusammenfassen was passiert ist. Waren 11 Jahre zusammen und haben schon einige Jahre glücklich zusammengelebt. Ich habe noch mein ABI nachgeholt und mit ihr zusammen beschlossen doch noch ein Studium zu beginnen (denn dann wirds uns später richtig gut gehen!). Leider habe ich einen Studienplatz 700km weit weg bekommen, aber gemeinsam beschlossen wir dorthin zu ziehen.
Nach den ersten 2 1/2 Monaten hatte sie noch keine Stelle gefunden und war noch immer in der Heimat mit ihrem alten Job, den sie ja vernünftigerweise noch nicht gekündigt hatte.

Auf den Tag genau heute sagte sie mir dann, es würde nicht klappen. Sie hat mist gebaut und ist fremdgegangen. Hat dem Typen aber schon länger hinterhergeschaut.
Ich konnte ertsmal gar nichts begreifen und bin ihr hinterhergerannt. Hätte sogar mein Studium geschmissen, denn der Grund für ihre Tat war das alleinesein. Sie konnte es nicht ertragen allein zu sein und hat sich die Nähe woanders gesucht. evtl. spielt aber auch meine Weiterbildung eine große Rolle dabei, also der Bildungsunterschied.

Naja, das ist jetzt 1 Jahr her. Seit dem gabs immer wieder Phasen in denen wir wieder zusammen waren und uns gut verstanden haben. Aber sie hatte dann natürlich erstmal nicht den Mut zu mir zu ziehen. Und kaum war ich wieder im Semester unten, wurds auch schon wieder komisch. Da hat sie sich wohl wieder ablenkung gesucht.

Letztendlich ist sie mit dem Typen aber wohl nicht zusammen. Und vor ein paar Wochen in denen ich schon mal einen Kontaktabbruch versuchte schrieb sie mir eine herzzerreissende Mail in der sie Dinge wie diese ansprach: Ich fehle ihr, selbst mein gemeckere fehlt ihr, sie könne sich manchmal selbst nicht im spiegel anschauen für all das was sie getan hat, keiner könne mich jemals ersetzten usw.
Das hat mich sehr getroffen und ich habe natürlich wieder Kontakt gesucht. Mit dem Ergebnis einer (wieder mal) endlosen Diskussion warum sie nicht einfach ihre Sachen packt und zu mir zieht. Sie kann nicht, sie ist einfach zu feige den Schritt zu machen oder so. Nach all dem was passiert ist.

Tja, und nun habe ich ehrlich gesagt die Schnauze voll von dem ganzen hin und her. Sie scheint mich zu lieben und zu vermissen, kann aber selbst nicht den Ar. hochbekommen um irgendwas zu tun.

Sie sagte mal, sie realisiert das alles, aber sie steht wie ein Zuschauer neben sich und kann nichts ändern.

Ich hatte am 18.12. das letzte mal Kontakt. Ich sagte ihr, wann ich wieder in der Heimat bin und ob wir uns dann vielleicht sehen können.
Naja, sie hat sich leider nicht mehr gemeldet. Ich hätte schon erwartet das sie zumindest mal fragt ob ich gut angekommen bin.
Da ich jetzt keine Lust mehr habe ihr wieder hinterherzurennen (es aber natürlich gerne würde) versuche ich krampfhaft jeden tag rumzubekommen bis das Semester weitergeht und ich am 9.1. wieder in meinem Studienort bin. Zurzeit wohne ich bei meinen Eltern und manchmal fällt mir die Decke auf den Kopf.

Es fällt mir sehr schwer gerade nichts zu machen. Denn sie wohnt ja nur 10km um die Ecke und es wäre so einfach sich zu treffen

Ich würde so gerne wissen was in ihrem Kopf vorgeht. Bestimmt denkt sie an mich. Sie meinte noch in der Mail, Weihnachten solle am besten ausfallen. Es wäre so traurig ohne uns.

Es ist so schwer zu begreifen wie man nach 11 Jahren nicht einfach ganz normal miteinander umgehen kann. Ich könnte es mit ihr. Ich könnte ihr verzeihen. Ob wir dann nochmal zusammen kommen oder nicht. Findet ihr nicht auch, man sollte sich, wenn möglich, im guten trennen. Vorallem nach so langer Zeit. Denn eigentlich habe ich ihr ja auch nie was angetan.

Vielleicht habt ihr euch die Zeit genommen diese Geschichte mal zu lesen und könnt mich darin unterstützen, dass ein Kontaktabbruch das beste sei momentan. Sie weiss ja auch das ich sie noch liebe, von daher habe ich eigentlich alles gesagt was sie wissen muss.

30.12.2011 14:54 • #1


no_idea


103
15
8
Na sowas.

56 Aufrufe und keiner hat was dazu zu sagen?

30.12.2011 19:32 • #2


Knappi

Hallo no_idea,
Zitat von no_idea:
Hallo liebe Leidensgenossen,

ich habe vor ein paar Tagen schon mal einen Abschiedsbrief geposted, den meine ex aber nicht mehr bekommen hat. Wen es interessiert kann das hier nachlesen:

https://www.trennungsschmerzen.de/der-br ... t6584.html

Ich will "kurz" zusammenfassen was passiert ist. Waren 11 Jahre zusammen und haben schon einige Jahre glücklich zusammengelebt. Ich habe noch mein ABI nachgeholt und mit ihr zusammen beschlossen doch noch ein Studium zu beginnen (denn dann wirds uns später richtig gut gehen!). Leider habe ich einen Studienplatz 700km weit weg bekommen, aber gemeinsam beschlossen wir dorthin zu ziehen.
Nach den ersten 2 1/2 Monaten hatte sie noch keine Stelle gefunden und war noch immer in der Heimat mit ihrem alten Job, den sie ja vernünftigerweise noch nicht gekündigt hatte.

vielleicht solltest Du mal über den widersprüchligen Namen Deines Threads nachdenken, denn einerseits schreibst Du das man Dich unterstützen soll, den Kontakt abzubrechen, andererseits schreibst Du das Du begonnen hast zu studieren, damit ihr in ZUKUNFT gut miteinander leben könnt.
Das "beißt" sich.

Zitat:
Auf den Tag genau heute sagte sie mir dann, es würde nicht klappen. Sie hat mist gebaut und ist fremdgegangen. Hat dem Typen aber schon länger hinterhergeschaut.
Ich konnte ertsmal gar nichts begreifen und bin ihr hinterhergerannt. Hätte sogar mein Studium geschmissen, denn der Grund für ihre Tat war das alleinesein.

ich schätze Du hast für Alles was sie macht eine Ausrede für sie parat, oder ?
Eigentlich eine tolle Sache, denn dann braucht sie nicht mehr zu denken, Das übernimmst dann wohl Du für sie !


Zitat:
Sie konnte es nicht ertragen allein zu sein und hat sich die Nähe woanders gesucht. evtl. spielt aber auch meine Weiterbildung eine große Rolle dabei, also der Bildungsunterschied.
faule Ausrede Ihrerseits und wieder Dein Hineininterpretieren in ihre scheinbar vorhersehbaren Fehltritte.
Endlosschleife absehbar !

Zitat:
Naja, das ist jetzt 1 Jahr her. Seit dem gabs immer wieder Phasen in denen wir wieder zusammen waren und uns gut verstanden haben. Aber sie hatte dann natürlich erstmal nicht den Mut zu mir zu ziehen. Und kaum war ich wieder im Semester unten, wurds auch schon wieder komisch. Da hat sie sich wohl wieder ablenkung gesucht.

und Du machst Das ja fröhlich mit und kuckst auch noch zu, ist für sie mehr als bequem, denn "abhanden" kommst Du ihr keinesfalls, sie kann machen was sie will, Du bist Dir scheinbar nicht selbst wert Dich weiter und weiter von ihr für dumm verkaufen zu lassen !


Zitat:
Letztendlich ist sie mit dem Typen aber wohl nicht zusammen. Und vor ein paar Wochen in denen ich schon mal einen Kontaktabbruch versuchte schrieb sie mir eine herzzerreissende Mail in der sie Dinge wie diese ansprach: Ich fehle ihr, selbst mein gemeckere fehlt ihr, sie könne sich manchmal selbst nicht im spiegel anschauen für all das was sie getan hat, keiner könne mich jemals ersetzten usw.

naja, da hatte sie mal eine sentimentale Phase, was ?
Das Ganze ist eine Show die für den Broadway keinen Cent wert wäre, sie weiß genau welche Knöpfe sie bei Dir drücken muss und schiebt Dich auf die Warmhalteplatte.
Es erklärt sich leicht warum hier viele lesen und nicht darauf antworten, die Story ist so alt wie die Menschheit und hat einen langen, weißen Bart.
Du bist nicht gewillt Dich wirklich zu trennen und sie weiß Das.
Was soll man Dir also raten ausser : "weitermachen!" oder sollte ich sagen "setzen 6 !" ?!

Zitat:
Das hat mich sehr getroffen und ich habe natürlich wieder Kontakt gesucht.

ich wusste warum ich nie Abitur nachmachen wollte und nicht darauf aus war zu studieren....es nützt nichts ! Sag´mal ehrlich....SIE versche*ssert Dich bis zum geht nicht mehr und Du schreibst hier ernsthaft " natürlich habe ich wieder Kontakt gesucht ! weil sie einmal nach Dir pfeift ?!

Zitat:
Mit dem Ergebnis einer (wieder mal) endlosen Diskussion warum sie nicht einfach ihre Sachen packt und zu mir zieht. Sie kann nicht, sie ist einfach zu feige den Schritt zu machen oder so. Nach all dem was passiert ist.
es gibt da einen kleinen, aber wichtigen Unterschied - FEIGE ist sie nicht, denn wärst Du nicht Du, wäre sie längst bei Dir, Du bist es ihr aber nicht wert, ganz einfach, denn sie hat im Grunde überhaupt kein Interesse die Beziehung mit Dir wirklich ernsthaft noch zu führen.
Immer das Gleiche und sooft hier zu lesen.
Sie macht den Max mit Dir und Du nickst fleissig als gebe es kein Anti-Schuppen-Shampoo....

Zitat:
Tja, und nun habe ich ehrlich gesagt die Schnauze voll von dem ganzen hin und her. Sie scheint mich zu lieben und zu vermissen, kann aber selbst nicht den Ar. hochbekommen um irgendwas zu tun.

hast Du Dich mal ernsthaft gefragt was Du so unter der Aussage "Dich lieben" verstehst ?
Also....ICH finde ja....wenn ich betrogen werde, man sich mehrfach von mir trennt, man NICHT mit mir zusammenziehen will und beständig fadenscheinige Ausreden erfindet....hmmm...ich glaub´ - dann liebt "man mich nicht" !

Würde sie Dich lieben, hätte sie Dich nicht betrogen, nicht belogen, würde mit Dir leben wollen und nicht Ausreden erfinden wie z.B "Du Schatz, ich kann´jetzt aber gerade nicht weil mein Hamster , Den ich vom Nachbarn regelmässig in Pflege habe, hat Husten !"

Zitat:
Sie sagte mal, sie realisiert das alles, aber sie steht wie ein Zuschauer neben sich und kann nichts ändern.

Das glaub´ich ihr sogar !
Das sie nichts ändern kann, denn sie weiß genauso wenig wie Du wo sie dauerhaft mit sich hin will, hin soll oder sonst wie - ein schlauer Mensch nannte es mal irgendwo "rückgratlos"....

Zitat:
Ich hatte am 18.12. das letzte mal Kontakt. Ich sagte ihr, wann ich wieder in der Heimat bin und ob wir uns dann vielleicht sehen können.
Naja, sie hat sich leider nicht mehr gemeldet.


soviel zum Thema sie "liebt Dich"...

Zitat:
Ich hätte schon erwartet das sie zumindest mal fragt ob ich gut angekommen bin.
nö ! Wieso ?
Macht Arbeit und ist überflüssige Zeitverschwendung, Du kommst doch von ganz allein angerannt ! Egal wie sie Dich behandelt, Du siehst nur Das was Du sehen willst und hörst was Du hören möchtest, die Madame hat Dich im Griff, so einfach und Du stehst scheinbar darauf.

Zitat:
Da ich jetzt keine Lust mehr habe ihr wieder hinterherzurennen (es aber natürlich gerne würde) versuche ich krampfhaft jeden tag rumzubekommen bis das Semester weitergeht und ich am 9.1. wieder in meinem Studienort bin. Zurzeit wohne ich bei meinen Eltern und manchmal fällt mir die Decke auf den Kopf.

sie weiß ganz genau das Das nur Spielchen sind, denn Du willst das sie "klein-bei" gibt, kapierst aber nicht das SIE nicht spielt !
Sie weiß wann und wie sie Dich "dran bekommt" im Moment hat sie "anderweitig " zu tun und braucht Dich nicht und da Du sowieso früher oder später wieder angedackelt kommst, da Du Dich im Grunde nicht ernsthaft trennen willst sage ich nur :" lasset die Spiele fortfahren !"

Zitat:
Es fällt mir sehr schwer gerade nichts zu machen. Denn sie wohnt ja nur 10km um die Ecke und es wäre so einfach sich zu treffen

die räumliche Distanz beläuft sich aber bei Euch mittlerweile auf eine satte Erdumrundung und 10 km zu Fuss....ANSTRENGEND, dafür hat sie keine Zeit !

Zitat:
Ich würde so gerne wissen was in ihrem Kopf vorgeht. Bestimmt denkt sie an mich. Sie meinte noch in der Mail, Weihnachten solle am besten ausfallen. Es wäre so traurig ohne uns.

Wunschdenken, wäre Dem so wäre sie bei Dir, Du willst es nicht wahrhaben das sie mit Dir "durch" ist - so einfach. Sie labert Dir irgendeinen nonsense aus Langeweile oder Angst vor dem Alleinsein dann vor, wenn sie Niemanden hat und anderweitig holt sie sich Das was sie will und braucht , wenn möglich bei Jemanden der es ihr in dem Moment geben kann.

Zitat:
Es ist so schwer zu begreifen wie man nach 11 Jahren nicht einfach ganz normal miteinander umgehen kann. Ich könnte es mit ihr. Ich könnte ihr verzeihen. Ob wir dann nochmal zusammen kommen oder nicht. Findet ihr nicht auch, man sollte sich, wenn möglich, im guten trennen. Vorallem nach so langer Zeit. Denn eigentlich habe ich ihr ja auch nie was angetan.

ich habe mich früher immer im Guten getrennt, mittlerweile weiß ich das manche Menschen Das aber nicht können weil sie schlichtweg nicht den Horizont dafür haben und es auch nicht brauchen, also...frag´Dich mal besser warum Du hier postest....Du willst Dich nicht weiterentwickeln und im Grunde auch keine echte Hilfe, Du musstest jetzt Dampf ablassen und "Keiner" versteht Dich....die Frau will von Dir rein garnichts mehr und Alles was sie sagt, schreibt etc. ist ein Haufen BlaBla, denn ihre Taten sprechen eine andere Sprache...

ich wünsche Dir...hmm...Gute Besserung ?

LG
Knappi

Vielleicht habt ihr euch die Zeit genommen diese Geschichte mal zu lesen und könnt mich darin unterstützen, dass ein Kontaktabbruch das beste sei momentan. Sie weiss ja auch das ich sie noch liebe, von daher habe ich eigentlich alles gesagt was sie wissen muss.[/quote]

30.12.2011 20:04 • #3


no_idea


103
15
8
Wow Knappi du schlägst mir mit anlauf in die Fresse.

Ich habe ja keine ahnung wie lange deine Beziehungen gingen, aber es ist doch klar, dass ich nach 11 super gut Jahren nicht einfach jemanden vergessen kann. Schon gar nicht wenn derjenige immer für mich da war und sich rein gar nichts zu schulden hat kommen lassen. Einfach nur der liebste und netteste Mensch auf Erden war.

Zitat:
Zitat:
Letztendlich ist sie mit dem Typen aber wohl nicht zusammen. Und vor ein paar Wochen in denen ich schon mal einen Kontaktabbruch versuchte schrieb sie mir eine herzzerreissende Mail in der sie Dinge wie diese ansprach: Ich fehle ihr, selbst mein gemeckere fehlt ihr, sie könne sich manchmal selbst nicht im spiegel anschauen für all das was sie getan hat, keiner könne mich jemals ersetzten usw.

naja, da hatte sie mal eine sentimentale Phase, was ?
Das Ganze ist eine Show die für den Broadway keinen Cent wert wäre, sie weiß genau welche Knöpfe sie bei Dir drücken muss und schiebt Dich auf die Warmhalteplatte.
Es erklärt sich leicht warum hier viele lesen und nicht darauf antworten, die Story ist so alt wie die Menschheit und hat einen langen, weißen Bart.
Du bist nicht gewillt Dich wirklich zu trennen und sie weiß Das.
Was soll man Dir also raten ausser : "weitermachen!" oder sollte ich sagen "setzen 6 !" ?!


Da hast du recht, ich will mich nicht trennen. Aber da ich es wohl leider hinnehmen muss, dass sie nicht mehr will, dachte ich hier vielleicht die Unterstützung bei der Kontaktsperre zu bekommen.

Zitat:
Zitat:
Mit dem Ergebnis einer (wieder mal) endlosen Diskussion warum sie nicht einfach ihre Sachen packt und zu mir zieht. Sie kann nicht, sie ist einfach zu feige den Schritt zu machen oder so. Nach all dem was passiert ist.
es gibt da einen kleinen, aber wichtigen Unterschied - FEIGE ist sie nicht, denn wärst Du nicht Du, wäre sie längst bei Dir, Du bist es ihr aber nicht wert, ganz einfach, denn sie hat im Grunde überhaupt kein Interesse die Beziehung mit Dir wirklich ernsthaft noch zu führen.


Sie ist in dem Sinne Feige, da sie nicht ihre Familie, Freunde und ihren super sicheren Job wegen mir riskieren will.

Zitat:
Zitat:
Sie sagte mal, sie realisiert das alles, aber sie steht wie ein Zuschauer neben sich und kann nichts ändern.

Das glaub´ich ihr sogar !
Das sie nichts ändern kann, denn sie weiß genauso wenig wie Du wo sie dauerhaft mit sich hin will, hin soll oder sonst wie - ein schlauer Mensch nannte es mal irgendwo "rückgratlos"....


Da kann ich dir vollkommen zustimmen.

Zitat:
Zitat:
Ich hätte schon erwartet das sie zumindest mal fragt ob ich gut angekommen bin.
nö ! Wieso ?


Aus nettigkeit? Aber sie ist eh mega stur, nach dem Motto, wenn er sich nicht meldet, dann mache ich das auch nicht. So kenn ich sie.


Bleibt nur noch die Frage, warum sie mich dann immer zwischendurch wieder warmhalten will, wo sie doch mit mir "durch" ist. Ist ja komisch, würde sie das tun, wenn sie rein gar keine Gefühle mehr hätte?

30.12.2011 20:35 • #4


Knappi

Zitat von no_idea:
Wow Knappi du schlägst mir mit anlauf in die Fresse.
erschreckend das Du das als Das wahrnimmst und dabei noch Das machst : :,

Zitat:
Ich habe ja keine ahnung wie lange deine Beziehungen gingen, aber es ist doch klar, dass ich nach 11 super gut Jahren nicht einfach jemanden vergessen kann


aha, Langzeitbeziehung bedeutet also das man dann einfach so vor sich hindümpelt ?
Meine letzte Beziehung dauerte fast 10 Jahre, reicht, oder ?

Was Dir in Dein Köpfchen nicht reingeht ist die Tatsache das es scheinbar für DICH toll war, für sie aber nicht, sonst würde sie Dich nicht von vorn bis hinten betrügen, belügen etc.

Zitat:
Schon gar nicht wenn derjenige immer für mich da war und sich rein gar nichts zu schulden hat kommen lassen. Einfach nur der liebste und netteste Mensch auf Erden war.
Interessante Aussage die mir nun auch aufschlüsselt warum es "vorbei", ist.... also entweder ist auch Das von Dir nur Wunschdenken, oder aber es ist die Wahrheit ( was man so nicht beurteilen kann auf die Virtualität hin gesehen ) und Du hast nicht im Ansatz DAS zurückgegeben was Du bekommen hast, denn von einem "wir" lese ich nichts, nur von Dem was Du bekommen hast ( oder glaubst bekommen zu haben ).
Zitat:
Da hast du recht, ich will mich nicht trennen. Aber da ich es wohl leider hinnehmen muss, dass sie nicht mehr will, dachte ich hier vielleicht die Unterstützung bei der Kontaktsperre zu bekommen.

und Du bist ganz sicher das Du studierst, ja ?
Ich habe "recht" das Du Dich NICHT trennen willst, aber Du willst das wir hier unsere Zeit damit verplempern Dich darin zu unterstützen bei Deinem "Du -weißt-selbst-nicht-was " ?!
SIE hat sich getrennt bzw. trennt sich auf Raten je nach Bedarf, ich wünsch´Dir viel Spass beim Zeitverschwenden, aber ehrlich ?
Wozu schreibst Du hier ? Weil DU mal wieder Langeweile hast weil Dein Püppchen nicht griffbereit in der Vitrine hockt ?



Zitat:
Sie ist in dem Sinne Feige, da sie nicht ihre Familie, Freunde und ihren super sicheren Job wegen mir riskieren will.
so wie ich DICH wahrnehme ist sie nicht feige, sondern verdammt klug, da Du scheinbar null Rückgrat besitzt um auch nur ansatzweise dazu in der Lage zu sein eine Partnerschaft auf Augenhöhe zu führen.
Du studierst noch, betonst hier das sie Freunde, einen sicheren Job und Familie dort hat und DAS soll sie wegen einem Typen aufgeben der sie dafür als FEIGE tituliert und sich auch noch einredet das sie ihn liebt, obwohl nur noch die Nachwehen einer Beziehung sie an Dich binden ?
Ich wünsch´Dir "gute Nacht" , schlaf´schön weiter !

Zitat:
Das sie nichts ändern kann, denn sie weiß genauso wenig wie Du wo sie dauerhaft mit sich hin will, hin soll oder sonst wie - ein schlauer Mensch nannte es mal irgendwo "rückgratlos"....

Zitat:
Da kann ich dir vollkommen zustimmen.

das hier ist .....Zeitverschwendung....und Du wunderst Dich ernsthaft das hier Keiner ausser mir darauf "Bock" hat ?!

Zitat:
Aus nettigkeit? Aber sie ist eh mega stur, nach dem Motto, wenn er sich nicht meldet, dann mache ich das auch nicht. So kenn ich sie.
wieso sollte sie ?
Dich kann man behandeln, wie man will, Du lebst in Deiner kleinen, pinkfarbenen Welt, es ist doch schnurzegal wie man mit Dir umgeht !
Ich hau´Dir hier Eine nach dem Anderen vor den Kopf und Du grinst und sagt : "uih toll, ich geh´mal mit Knappi spielen huiiiihhhh, lustig !"
Geht´s noch ?
Was nimmst Du so täglich essenstechnisch zu Dir ?
Ich will das zwar nicht nachmachen aber gelegentlich wäre ich auch gerne mal so "neben der Spur"...unfassbar

Zitat:
Bleibt nur noch die Frage, warum sie mich dann immer zwischendurch wieder warmhalten will, wo sie doch mit mir "durch" ist. Ist ja komisch, würde sie das tun, wenn sie rein gar keine Gefühle mehr hätte?
die Antwort hat sie Dir doch schon gegeben als sie "fremd" ging...sie WILL NICHT ALLEIN SEIN !
Wenn sie eben Niemanden hat, hält der "Ex" her oder nennen wir Dich Ex auf Bedarf....ich frag´mich wer von Euch beiden die größere Marionette des Anderen ist / war, vielleicht hat sie den Spieß einfach nur umgedreht ?!

Keine Ahnung , Das weißt nur Du - aber ...lese mal meine Signatur durch, den 1. Teil und versuche mal darüber nachzudenken !
LG
Knappi

31.12.2011 08:29 • #5


corwi

69
6
13
hey
also ich finde du hebst sie in den himmel und das eigentlich schon ungerechtfertigt... denn sie hat sich was zu schulden kommen lassen, sie hat dich betrogen!
du darfst in ihr verhalten auch nicht rechtfertigen, denn ich find da gibts keine rechtfertigung... sie war einsam... ja und, du doch auch oder? bist du fremdgegangen?
darüberhinaus hat sie den typen schon länger "hinterhergeschaut" dh doch dass sie sich obendrein effektiv dazu entschieden hat dich zu betrügen....

du solltest dich jetzt wirklich entscheiden ob du soweit bist dass du abschließt. und wenn dann musst du abschließen...
mir gehts auch absolut schei.... ich weiß dass mich mein exfreund liebt, aber er meint dass es halt nicht funktioniert... naja was soll ich tun... ich hab alles versucht um ihn zurückzugewinnen (fehler deluxe) und jetzt akzeptier ich das, muss ich ja.
ich versuch jez einfach ihn aus dem kopf zu kriegen um wieder glücklich zu werden und bestenfalls einen freund zu finden, bei dem in verbindung mit mir alles passt...
aber ich verliere dennoch nicht die hoffnung dass wir eines tages wieder zusammenfinden... blöderweise!
JETZT muss ich die Trennung allerdings akzeptieren.....

01.01.2012 16:39 • #6




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag