38

Ich bin mir nicht sicher was ich will

Hilflose

Hilflose

15
2
10
Hallo
Wo fange ich an?
Vor 4 Monaten habe ich meinem Mann aus unserer Wohnung geworfen .Nach ein paar Tagen hat er sich gemeldet und mich gefragt ob ich s. will.Das zog sich so die letzten Wochen hin.Er kann mir nicht sagen ob er mir verzeiht.Er meinte er benötigt Zeit.ich weiss das er mich betrogen hat,weil er meinte ich hätte das auch getan. Er gibt mir keine Antworten, ich habe ihn darauf angesprochen ob ich mich scheiden lasse.er stand auf hat geweint und meinte, ich muss ja wissen was ich will. Manchmal wird er mir gegenüber sehr beleidigend. Er sagt so Sachen. Das er mit mir keine Kinder will. Und so.wenn ich etwas benötige ist er komischer weiße schnell da.wie kann ich handeln.ich bin mir nicht sicher was ich will

28.08.2017 08:01 • x 2 #1


zaraa


Bleib bei deiner Trennung

28.08.2017 08:08 • x 2 #2



Ich bin mir nicht sicher was ich will

x 3


Budoka


Hallo Hilflose.

Hab ich das jetzt richtig verstanden?
Er hat dich betrogen, du hast es rausgefunden und rausgeschmissen. Der Grund weshalb er es getan hat ist weil du ihn ebenfalls betrogen hast sagt er. Stimmt das denn überhaupt?
Und wie läuft das ab? Er ruft dich an und fragt dich ob du mit ihm in die Kiste willst und sagst och.. ..warum nicht!?

Dein Text gibt zu wenig her. Ich kann nicht daraus lesen ob ihr euch überhaupt gegenseitig betrogen habt und deshalb auch nicht verstehen was genau er dir jetzt nicht verzeihen kann.

Wenn es so ist und ihr habt euch betrogen, es aber trotzdem noch versuchen wollt weil noch Gefühle usw da sind, dann würde ich einen Paartherapeuten mit einbeziehen.
Für mich wäre das allerdings nichts. Das Thema wäre durch.

28.08.2017 08:23 • x 2 #3


Nephilim

Nephilim


865
4
1329
Zitat von Budoka:
Hallo Hilflose.

Hab ich das jetzt richtig verstanden?
Er hat dich betrogen, du hast es rausgefunden und rausgeschmissen. Der Grund weshalb er es getan hat ist weil du ihn ebenfalls betrogen hast sagt er. Stimmt das denn überhaupt?
Und wie läuft das ab? Er ruft dich an und fragt dich ob du mit ihm in die Kiste willst und sagst och.. ..warum nicht!?

Dein Text gibt zu wenig her. Ich kann nicht daraus lesen ob ihr euch überhaupt gegenseitig betrogen habt und deshalb auch nicht verstehen was genau er dir jetzt nicht verzeihen kann.

Wenn es so ist und ihr habt euch betrogen, es aber trotzdem noch versuchen wollt weil noch Gefühle usw da sind, dann würde ich einen Paartherapeuten mit einbeziehen.
Für mich wäre das allerdings nichts. Das Thema wäre durch.


Habe gerade das selbe gedacht wie du. Wer ist jetzt im Endeffekt der Betrogene, du, dein Mann oder beide.

Kann mich jedoch meinem Vorredner anschließen, für mich wäre die Sache gelaufen.

LG

28.08.2017 08:44 • x 2 #4


Hilflose

Hilflose


15
2
10
Hallo.
Ich habe ihn nicht betrogen .ich bin diejenige die für den Lebensunterhalt arbeiten geht.Er kann /konnte nicht viel dazu beitragen. Er,hat auch nix im Haushalt getan.Das er mich betrogen hat,habe ich erst erfahren als ich ihn raus geworfen habe
So richtig kann ich ihn nicht einschätzen. Ich weiss das er Minderwertig keits komplexe hat .ich möchte für mich einen Schluss strich setzen oder auch nicht .solche schwebe Zustände kann ich nicht akzeptieren .nur eine Antwort werde ich von ihm nicht bekommen.

28.08.2017 09:02 • x 2 #5


Nephilim

Nephilim


865
4
1329
Also mein Rat, vergiss Ihn, heule dich noch einmal richtig aus und fange ein neues Leben an. Kein Grund ist für einen Betrug eine Rechtfertigung. Auch keine Minderwertigkeitskomplexe. Drück dir fest die Daumen.

LG

28.08.2017 09:04 • x 2 #6


Budoka


Wenn das so ist, dann ist nicht er derjenige der irgendwen, irgendwas verzeihen soll. Er wäre am Zug. Nicht du. Ziehe es durch. Denn Antworten wirst du kaum kriegen und die werden auch kaum Wahrheit enthalten. Er hat es dir weder selbst gebeichtet, noch zeigt er Reue. Er will dir sogar die Schuld für alles aufzwingen. Zieh dir den Schuh nicht an. Ihr hattet vorher schon Probleme und selbst die scheint er nicht angehen zu wollen. Kümmere dich um dich selbst und lass den S. mit ihm. Das macht die Trennung schwieriger.
Ich wünsche dir alles gute!

28.08.2017 09:10 • x 1 #7


Hilflose

Hilflose


15
2
10
Hallo
Du hast recht,es schmerzt mich sehr.Na er hat mir im Streit gesagt das er mich betrogen hat .Momentan habe ich so eine Phase,ich will alles aus unserer Wohnung werfen,neue Tapete ,Farbe neue Möbel . nur ich möchte am Ende auch eine Scheidung haben.er hat sich nicht um gemeldet, ich bekomme seine Post .es gibt da einen neuen Mann im meinem Leben und ich habe ein schlechtes gewissen ihm gegenüber .wenn ich mich scheiden lasse.ich denke immer ich bin ein schlechter Mensch so etwas macht man nicht. Vielleicht sollte ich diese Gedanken mal zur Seite schieben? Wenn ich mich scheiden lasse bin ich Unterhalts verpflichtet,ich habe mich schon mit einer Anwältin unterhalten. Ich bin hin und her gerissen. Scheidung neuer Mann oder ihn zurück

28.08.2017 10:07 • x 1 #8


monchichi_82

monchichi_82


1555
2356
Zitat:
Vor 4 Monaten habe ich meinem Mann aus unserer Wohnung geworfen .Nach ein paar Tagen hat er sich gemeldet und mich gefragt ob ich S. will.Das zog sich so die letzten Wochen hin.Er kann mir nicht sagen ob er mir verzeiht.

Ich glaube ich verstehe nicht so ganz: Er hat dich betrogen und nun weiß er nicht ob er dir den Rauswurf verzeihen kann und fragt dich gleichzeitig immer wieder ob du mit ihm S. willst? Entschuldigung wenn ich das so schreibe aber....: Bist du noch ganz bei Trost? Bist du dir selbst so wenig wert, dass du das nötig hast?

28.08.2017 10:19 • x 2 #9


Sonnenblume1981


Du hattest doch deine Gründe,warum du dich getrennt hast..Hat er für dich ersichtlich etwas verändert? Er hatte bei dir anscheinend ein sicheres,bequemes ,all inclusive Leben...und geht zum Dank fremd..Du brauchst nicht auf eine Antwort von ihm zu warten, er wird da passiv bleiben! Es reicht, wenn DU dir eine Antwort gibst..Ich werde von meinem Ex auch keine Antworten bekommen.Aber ich habe mich entschieden, dass ich auch nicht auf alles eine brauche..Ich werde auch so heilen.Begrenz seine Möglichkeiten, mit dir in Kontakt zu treten nur auf das unvermeidbar Nötigste und gib dir selbst die Chance, zur Ruhe zu kommen!

28.08.2017 10:37 • x 2 #10


Killian

Killian


2097
1562
Bist doch nicht hilflos, lass Dich nicht benutzen, benutze ihn nicht und geh Deiner Wege. Wenn Euch nur noch das Bett oder die Nützlichkeit verbindet, das irgendein Kuhhandel ist da zwischen Euch. Weiss nicht, ist nicht gesund und nicht gut für eine echte Beziehung mit echter Bindung und das Theater da kann man sich sparen. Das belastet und schadet Euch mehr als alles Andere.

28.08.2017 10:43 • x 1 #11


Hilflose

Hilflose


15
2
10
Hallo ihr lieben
Ich bin wirklich nicht bei Trost.Geändert hat er sich nicht,er hat ja sein angenehmes Leben bei mir gehabt .Momentan lebe ich sehr gut mit den Gedanken alles neu in meinem Leben,manchmal kann ich allerdings nur heulen,wegen dem ganzen Mist.ich gehe meiner Wege,ich lasse ihn in Ruhe.Ich möchte ungern über eine Anwältin alles Trennungs mäßige klären,er ist ja der Meinung trotz unterschriebener Verträge muss er sich an nix halten, und seine gesamte Kleidung alles ist noch da,er holt die nicht ab

28.08.2017 10:58 • x 1 #12


Killian

Killian


2097
1562
Ach im Schmerz wird man eh immer oder meistens irrational. Ist normal leider. Schaffe selber Fakten, lass Dich da weder emotional noch mit Deiner abhängigen Ader ködern. Denke an Dein Wohl da und gut ist. An die Verträge hat er sich zu halten, ansonsten Anwalt der da Druck macht und darauf bestehen das er seine Klamotten holt und ne Frist setzen sonst stellst sie vor die Tür und sein Problem oder schmeisst sie weg. Kann er sich aussuchen dann. Da bist auch im Recht dann. Ist jetzt auch egal wer hier Schuld ist oder nicht, darum gehts auch nicht wirklich. Fakt ist, es klappt so nicht und was jetzt noch kommen kann ist nur noch Mist. Das ist nen Fakt.

28.08.2017 11:06 • x 1 #13


Neela

Neela


58
1
31
Gerade wenn er der Meinung ist, er müsse sich an keine Abmachungen halten, solltest du das alles per Anwalt regeln.
Ich würde dir wirklich raten, das durchzuziehen.
Und wenn du einen kompletten Neuanfang brauchst, mit Möbel rauswerfen und die Wände neu streichen, dann gönn ihn deiner Seelenzufriedenheit.

28.08.2017 11:07 • x 2 #14


Gracia


7963
5270
Wie alt bist du denn und wieso meinst du ihm Unterhalt zahlen zu müssen ? Ihr habt keine Kinder er muss selber arbeiten gehen

Für die Kleidung setzt du ihm eine Frist , frag die Anwältin danach wie lange die sein muss da gibt es Vorschriften , danach kannst du die Sachen wegwerfen .
Wegen der Post kann man einen Nachsendeanttrag stellen , wenn du die Adresse kennst schreib die einfach auf die Sendungen kannst du ohne Porto wieder in den Briefkasten werfen . Ausserdem kannst du / der Anwalt auch Kontakt zum Eineohnermeldeamt aufnehmen .

Wenn er keine Arbeit hat und kein Geld wovon lebt er denn dann ? Ihr habt doch wohl nicht etwa ein gemeinsames Konto wo er sich was runterholen kann ? Seh mal zu , dass du das sofort geändert bekommmst .

Meine Schwägerin war übrigens mal mit einem Mann *anderer Nationalität* verh , der auch nie gearbeitet hat . Die arbeitet jetzt schon nebenher , weil sie auch später mal die rentenpunkte abgeben muss und das berechnet sich nach der Ehedauer

28.08.2017 11:30 • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag