22

Ich kann nicht gehen ohne Tschüss zu sagen

Malina458


Ich bin im Moment einfach so krass enttäuscht von ihm. Weil ich habe echt viel von ihm gehalten, doch sein Verhalten ketzt ist echt, in meinen Augen, wie die eines trotzigen Kleinkind. Ich finde ein richtiger Mann hätte auch mal danke geschrieben.... Das ist nun wirklich nicht viel verlangt. Er trennt sich und ich bin auch noch so dumm, und schick sie ihn zu + Brief. Und ich sitze hier und mache mir permanent Gedanken über alles, während er wahrscheinlich nicht eine Sekunde damit verschwendet.
Bin ich da komisch, wenn ich finde, das ein Tschüss doch echt ein schöner Abschluss wäre. Wenn ihm die ganze Beziehung doch egal sein sollte, könnte er es nicht mit zu liebe tun ? Denn ich brauche ein gutes ende, ein persönliches. Doch ich muss solangsam einsehen, dass er für sowas wahrscheinlich einfach viel zu unreif und unklug ist, wenn er selbst zu stolz ist, ein eibgacheds danke zuschreiben, oder die Box ist angekommen. Immerhin war dies keine günstige Box und auch der Versand nicht. Ich komme mir jetzt doof vor, dass ich wieder mal so nett war. Er hätte sie sich einfach selber holen sollen ..... Ich bin echt enttäuscht

01.09.2016 07:42 • x 1 #16


Serafine


Hallo Malina,

ich weiß wirklich ganz genau wovon Du schreibst und was Dir besonders weh tut, denn ich habe genau dasselbe durchgemacht wie Du.
Bei mir endete es sehr, sehr hässlich, da er meinen Abschied dermassen dreckig behandelt hat, dass sich dafür keine Worte mehr finden lassen.

Mit einer Anzeige wegen Stalkings, da er vor seiner Ex-/wieder Freundin, als armes Opfer dastehen und mich wie eine durchgeknallte Tussi aussehen lassen wollte.
Er hat es sogar auf eine Anhörung ankommen lassen und glaube mir eins - wenn Jemand dabei verliert, dann sind es genau diese Typen, wie Du und ich sie hinter uns haben.

Es tut Dir jetzt enorm weh, Du verstehst die Welt nicht mehr und Du fragst Dich was aus dem Mann geworden ist, den Du geglaubt hast zu kennen. Aber es gab ihn nur in Deiner Vorstellung, in Dem was Du aus ihm gemacht hast und was Du Dir wünschst.
Nicht real und umso schmerzhafter, wie ich selbst weiß.

Du kannst es nicht verarbeiten, denkst Du. Doch würde ich Dir raten auch wenn es Dir schwer fällt, erstmal Deinen Umzug zu absolvieren, Dir neue Perspektiven zu schaffen, trauere laut, aber für Dich . Bei Freunden oder hier.
Er wird sich kein Stück auf Dich zubewegen, Deinen Abschied wohl noch trotzig und vielleicht einfach dümmlich verletzt, als gekränktes Kleinkind hinnehmen, da Du wesentlich stärker bist, als er es je sein wird.

Dein Leben geht doch schon weiter, während seins stecken bleibt und genau das ist es was Euch beide unterscheidet. Du hast Entwicklungspotential, während er an seinen geistigen Grenzen angekommen ist.

Lese Dir Deine eigenen Zeilen in einem Jahr nochmal durch. Deinen Kummer, Deinen Schmerz, alles was Du hier niederschreibst und Du wirst erkennen, dass Du Dich verändert hast.
Du hast jetzt die Chance alles in Dir neu zu ordnen, Dich zu fragen was Du noch vom Leben erwartest, was vielleicht ein neuer Partner auf lange Sicht gesehen, für Qualitäten haben muss und geniesse diese Zeit, auch wenn es weh tut.

In jedem Ende ist ein neuer Anfang.
Ich wünsche Dir von Herzen alles Gute, viel Kraft um zu erkennen, dass er es einfach nicht besser kann und die Erkenntnis, dass ihr trotzdem eine wunderschöne und nie wiederkehrende Zeit miteinander hattet, die Dir Niemand sonst hätte schenken können.

Alles Liebe
Serafine

01.09.2016 09:14 • x 3 #17


Malina458


Zitat von Serafine:
Hallo Malina,

ich weiß wirklich ganz genau wovon Du schreibst und was Dir besonders weh tut, denn ich habe genau dasselbe durchgemacht wie Du.
Bei mir endete es sehr, sehr hässlich, da er meinen Abschied dermassen dreckig behandelt hat, dass sich dafür keine Worte mehr finden lassen.

Mit einer Anzeige wegen Stalkings, da er vor seiner Ex-/wieder Freundin, als armes Opfer dastehen und mich wie eine durchgeknallte Tussi aussehen lassen wollte.
Er hat es sogar auf eine Anhörung ankommen lassen und glaube mir eins - wenn Jemand dabei verliert, dann sind es genau diese Typen, wie Du und ich sie hinter uns haben.

Es tut Dir jetzt enorm weh, Du verstehst die Welt nicht mehr und Du fragst Dich was aus dem Mann geworden ist, den Du geglaubt hast zu kennen. Aber es gab ihn nur in Deiner Vorstellung, in Dem was Du aus ihm gemacht hast und was Du Dir wünschst.
Nicht real und umso schmerzhafter, wie ich selbst weiß.

Du kannst es nicht verarbeiten, denkst Du. Doch würde ich Dir raten auch wenn es Dir schwer fällt, erstmal Deinen Umzug zu absolvieren, Dir neue Perspektiven zu schaffen, trauere laut, aber für Dich . Bei Freunden oder hier.
Er wird sich kein Stück auf Dich zubewegen, Deinen Abschied wohl noch trotzig und vielleicht einfach dümmlich verletzt, als gekränktes Kleinkind hinnehmen, da Du wesentlich stärker bist, als er es je sein wird.

Dein Leben geht doch schon weiter, während seins stecken bleibt und genau das ist es was Euch beide unterscheidet. Du hast Entwicklungspotential, während er an seinen geistigen Grenzen angekommen ist.

Lese Dir Deine eigenen Zeilen in einem Jahr nochmal durch. Deinen Kummer, Deinen Schmerz, alles was Du hier niederschreibst und Du wirst erkennen, dass Du Dich verändert hast.
Du hast jetzt die Chance alles in Dir neu zu ordnen, Dich zu fragen was Du noch vom Leben erwartest, was vielleicht ein neuer Partner auf lange Sicht gesehen, für Qualitäten haben muss und geniesse diese Zeit, auch wenn es weh tut.

In jedem Ende ist ein neuer Anfang.
Ich wünsche Dir von Herzen alles Gute, viel Kraft um zu erkennen, dass er es einfach nicht besser kann und die Erkenntnis, dass ihr trotzdem eine wunderschöne und nie wiederkehrende Zeit miteinander hattet, die Dir Niemand sonst hätte schenken können.

Alles Liebe
Serafine


Danke für diese tollen Worte....

01.09.2016 09:18 • #18


Malina458


Morgen ist es soweit und mir geht es alles andere als gut. Ich habe kaum geschlafen seit Tagen und bin deshalb so müde und hinzu noch traurig. Jetzt ist es klar, ich werde für immer gehen, ohne ihn nochmal gesehen zu haben. Und dieser Gedanke zerreißt mich. Ich war eig wieder relativ gefangen, doch seit gestern könnte ich nur heulen. Ich will ihn nochmal sehen, aber ich weiß, dass das nicht geht.... Ich geh daran kaputt, mit so einem Gegühl will ich nicht gehen. Doch wahrscheinlich muss ich das:/ einfach nur schlimm alles

05.09.2016 12:02 • #19


Shinchi

Shinchi


248
6
115
Ach Malina..
Natürlich ist das schlimm für dich, aber du musst stark bleiben. Er verschwendet wahrscheinlich keine einzige Sekunde an dich und du 24 Stunden jeden Tag. Lass ihn gehen und sein Leben leben.

Für dich beginnt ein neues Leben. Ein neuer Lebensabschnitt wohl eher. Willst du diesen Abschnitt wirklich so starten? Voller Trauer und Verzweiflung? Ich denke nicht und du weißt auch, dass du das nicht willst.
Also beginne dein Leben mit Freude und Aufregung. Neue Stadt, neuer Anfang. Mach das beste draus. Du schaffst das.

Lg Shinchi

05.09.2016 17:20 • x 1 #20


Malina458


Für dich beginnt ein neues Leben. Ein neuer Lebensabschnitt wohl eher.

Und ist es nicht besser diese neue Leben zu beginnen, wenn man weiß das man in der Vergangenheit Alles geklärt hat ? Ich weiß nicht, aber ich habe das Gefühl das ich dieses Tschüss brauche. Aber auch weiß ich, dass er wahrscheinlich nicht so denkt... Sonst hätte ich ihm ja wahrscheinlich schon längst gew gerieben, aber ich habe Angst verletzt zu werden

05.09.2016 17:38 • #21


Malina458


Zitat von Shinchi:
Ach Malina..
Natürlich ist das schlimm für dich, aber du musst stark bleiben. Er verschwendet wahrscheinlich keine einzige Sekunde an dich und du 24 Stunden jeden Tag. Lass ihn gehen und sein Leben leben.

Für dich beginnt ein neues Leben. Ein neuer Lebensabschnitt wohl eher. Willst du diesen Abschnitt wirklich so starten? Voller Trauer und Verzweiflung? Ich denke nicht und du weißt auch, dass du das nicht willst.
Also beginne dein Leben mit Freude und Aufregung. Neue Stadt, neuer Anfang. Mach das beste draus. Du schaffst das.

Lg Shinchi

" Für dich beginnt ein neues Leben. Ein neuer Lebensabschnitt wohl eher."

Und ist es nicht besser diese neue Leben zu beginnen, wenn man weiß das man in der Vergangenheit Alles geklärt hat ? Ich weiß nicht, aber ich habe das Gefühl das ich dieses Tschüss brauche. Aber auch weiß ich, dass er wahrscheinlich nicht so denkt... Sonst hätte ich ihm ja wahrscheinlich schon längst gew gerieben, aber ich habe Angst verletzt zu werden

05.09.2016 17:40 • x 1 #22


sinn1982


35
2
8
Wann morgen bist du denn weg? Und wieso? Arbeit/Studium?
War das schon im Gespräch als es ihn noch gab? Oder ist das eine Entscheidung die du mal eben so kurzfristig getroffen hast?

05.09.2016 21:36 • #23


Erdkernige

Erdkernige


146
2
258
LIebe Malina,

das ist wirklich so sch.. Ich verstehe Dich, aber ich finde auch, kratz Deinen Stolz zusammen, freu Dich auf eine wunderschöne Stadt und ich hab auch schon gepostet, ob wir Hamburger nicht mal was zusammen machen wollen. Wir sind schon ca 3 - 4.
Klar hast Du jetzt noch Liebeskummer ohne Ende, aber er hat überhaupt nicht reagiert auf Deinen Brief und das Päckchen, das ist doch ein Beweis dafür dass es keinen Sinn macht sich da noch mal zu melden.
Ich würde ihm nicht mal eine Karte schicken. Ich würde mich umdrehen udn mir für mich alleine die Augen aus dem Kopf weinen.
Aber um ein Tschüss betteln, das hast Du nicht nötig! Das hat keiner verdient. Das tut Dir noch viel mehr weh.

Denk wirklich nur an Dich und dein neues Leben!

Und Hamburg ist so wunderschön. Wer weiss was da noch tolles geschieht!

Liebe Grüße
Erdkernige

05.09.2016 21:42 • x 1 #24


luchadora


5385
1
5855
liebe malina,
ich wuensche dir einen wunderschoenen start in hamburg...es ist eine wunderschoene, lebendige stadt...und die fischkoeppe sind nicht so stur, wie es heisst...
du wirst viele neue, nette leute kennenlernen...deppen gibt es ueberall...lass dich, trotz deines jetzigen schweren herzen auf die stadt ein...es gibt vieles kennen zu lernen...neue erfahrungen warten auf dich...lass sie zu....sie werden dir in dieser schweren zeit helfen...

treff dich mit den hamburgern hier aus dem forum...sie koennen dich bestens verstehen und werden dir helfen und die erste schritte in deiner neuen "heimat" erleichtern...insidertipps sind doch immer gut...

ich druecke dir die daumen, dass meine alte heimat dich gut aufnimmt und du deinen weg finden wirst...

liebe gruesse

06.09.2016 02:58 • x 1 #25


Ex-Mitglied


Melina? Ich bin nachwievor dafür dass Du dir dieses Tschüss holen solltest. Dieses Stark sein ist quatsch. Jedenfalls empfinde ich es in deinem Fall so. Du ziehst weg, da ist dann eh nix mehr mit hinterherrennen. Da bist Du so oder so gezwungen ne KS zu halten. Schade dass Du nicht auf deinen Bauch gehört hast. Viel Glück

06.09.2016 10:39 • x 1 #26


Malina458


Zitat von MiraTalia:
Melina? Ich bin nachwievor dafür dass Du dir dieses Tschüss holen solltest. Dieses Stark sein ist quatsch. Jedenfalls empfinde ich es in deinem Fall so. Du ziehst weg, da ist dann eh nix mehr mit hinterherrennen. Da bist Du so oder so gezwungen ne KS zu halten. Schade dass Du nicht auf deinen Bauch gehört hast. Viel Glück

Ich bereue es auch gerade. Denn nun bin ich hier und kann es nicht mehr machen... Ich hätte vllt ein letztes Mal auf mein Herz hören sollen

06.09.2016 10:55 • #27


Ex-Mitglied


Zitat von Malina458:
Zitat von MiraTalia:
Melina? Ich bin nachwievor dafür dass Du dir dieses Tschüss holen solltest. Dieses Stark sein ist quatsch. Jedenfalls empfinde ich es in deinem Fall so. Du ziehst weg, da ist dann eh nix mehr mit hinterherrennen. Da bist Du so oder so gezwungen ne KS zu halten. Schade dass Du nicht auf deinen Bauch gehört hast. Viel Glück

Ich bereue es auch gerade. Denn nun bin ich hier und kann es nicht mehr machen... Ich hätte vllt ein letztes Mal auf mein Herz hören sollen


ja, das habe ich mir die ganze Zeit gedacht,dass das mit dem Bereuen noch kommen wird. Naja nun bist Du weg, jetzt musst Du dich damit abfinden. Schreib ihm, und wenn Du es nur für Dich machst, eine Mail. Merke Dir für dein Leben, wenn 10000 Menschen eine Sache als richtig empfinden, heisst es noch lange nicht, dass diese für Dich richtig ist. Du wusstest, die ganze Zeit was Du machen willst, hast Dich aber, wegen der Erfahrungen der anderen hier, davon abbringen lassen. Hör mehr auf dein Herz als auf deine Angst.

06.09.2016 11:12 • x 1 #28


Malina458


Zitat von MiraTalia:
Zitat von Malina458:
Zitat von MiraTalia:
Melina? Ich bin nachwievor dafür dass Du dir dieses Tschüss holen solltest. Dieses Stark sein ist quatsch. Jedenfalls empfinde ich es in deinem Fall so. Du ziehst weg, da ist dann eh nix mehr mit hinterherrennen. Da bist Du so oder so gezwungen ne KS zu halten. Schade dass Du nicht auf deinen Bauch gehört hast. Viel Glück

Ich bereue es auch gerade. Denn nun bin ich hier und kann es nicht mehr machen... Ich hätte vllt ein letztes Mal auf mein Herz hören sollen


ja, das habe ich mir die ganze Zeit gedacht,dass das mit dem Bereuen noch kommen wird. Naja nun bist Du weg, jetzt musst Du dich damit abfinden. Schreib ihm, und wenn Du es nur für Dich machst, eine Mail. Merke Dir für dein Leben, wenn 10000 Menschen eine Sache als richtig empfinden, heisst es noch lange nicht, dass diese für Dich richtig ist. Du wusstest, die ganze Zeit was Du machen willst, hast Dich aber, wegen der Erfahrungen der anderen hier, davon abbringen lassen. Hör mehr auf dein Herz als auf deine Angst.

Den letzten Satz sollten sich wirklich viele auch zu Herzen nehmen. Der ist wahr. Ich habe leider nicht auf mein Herz gehört.... Aber das nächste mal

06.09.2016 15:59 • x 1 #29




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag