1

Ich steh mir dauernd selbst im Weg

Elfie81

388
24
81
.....und weiß nicht wie ich es abstellen soll/ kann.

Ich sehne mich nach einem neuen Partner, Möglichkeiten jemanden kennenzulernen gibt es mittlerweile genug, aber irgendwie stell ich mir da immer vorab selbst ein Bein.

Anstatt einfach erstmal jemanden locker kennenzulernen, laß ich es meist gar nicht erst soweit kommen....irgendwie fährt ständig die Angst mit, mich wieder zu verlieben in jemanden mit dem es letztlich doch nicht funktioniert.

Gründe gibts ja genug:
*kommt nicht von hier
*komischer Beruf, hat der überhaupt Zeit für eine Partnerschaft
*ist gerade krank(Oh Gott wieder einer um den ich mich permanent kümmern muß
*wirkt besitzergreifend
*wirkt lieblos
*hat schon Kinder, will auf keinen Fall noch mehr
*meldet sich zu oft
*meldet sich zu wenig.........
...........
* hat ne Nase im Gesicht

Also irgendwie komme ich da nicht so richtig raus, aus Angst verletzt zu werden such ich noch nichtmal jemanden aus, der mich verletzen könnte....

Klingt ein wenig verrückt und konfus merk ich gerade, aber ich hoffe mal ich bin da nicht die Einzige! Was macht man da bloß! Wie habt Ihr da neuen Mut geschöpft?

Liebe Grüße,
die Elfie

11.12.2011 23:07 • x 1 #1


In Seelenliebe


51
20
So fern wie die Sterne am Himmel leuchten, so groß ist die Sehnsucht geliebt zu werden.

Und zwischen dem Aufgehen und dem Untergehen der Sonne liegt die Ewigkeit der Liebe.

Sie wartet auf dich, um dich mitzunehmen in das Glück zu zweit.

Sei bereit.

11.12.2011 23:31 • #2



Ich steh mir dauernd selbst im Weg

x 3


ReCharge


75558
Ich kann Dir aus eigener Erfahrung eigentlich nur raten über das verlieben an sich nicht nachzudenken. Vielleicht kannst Du Dich auch einfach annähern ohne gleich eine Beziehung als mögliches Ziel zu setzen. Du könntest das Pferd auch andersrum aufzäumen und einfach mal behaupten dass Du Dich genau NICHT verlieben und eben KEINE Beziehung willst. Schlichtweg die Gesellschaft nur geniessen, sonst baust Du Dir selbst Druck auf und das blockiert meist. Wenn es dann mal knallt und Du Dich verliebst kannst Du sowieso nichts dagegen tun

12.12.2011 01:32 • #3


Elfie81


388
24
81
Danke In Sellenliebe für diese schönen Worte!

@Recharge: Du hast natürlich recht, aber......ich weiß jetzt nicht so recht wie ich es ausdrücken soll.....ich bin grundsätzlich ein sehr privater Mensch, mir liegt nichts daran ganz viele Leute kennenzulernen, ich bin mit denen die ich habe und denen ich mich dafür extrem eng verbunden fühle, völlig ausgelastet. Ich wüßte auch gar nicht wo ich die zeit hernehmen soll, Zeit ist bei mir ein sehr teures Gut.

Ich muß also grundsätzlich vorher eine sagen wir etwas enge Vorauswahl treffen, alles jetzt sehr technisch ausgedrückt....kann ich schriftlich irgendwie gerade nicht besser.....und diejenigen, bei denen ich aus rationaler Sicht schon sagen kann, das wird ja nie was, gleich rausnehmen. das hat nichts mit einer emotionalen Sichtweise zu tun, die durchaus deutlich signalisieren kann, daß ich mich sehr angezogen fühle....

Leider bin ich jetzt aber so kritisch geworden, daß ich gar keinen mehr treffe....

Wie gesagt alles sehr technisch.....ich versuche es nochmal kurz und emotional:

Ich komme aus einer sehr problematischen Beziehung, die mir viel Energie, Lebensfreude und Urvertrauen genommen hat und alles weil ich am Anfang der Beziehung so perfekt getäuscht wurde, daß ich seine psychischen Probleme erst bemerkt habe, als ich meinen Partner schon über alles liebte und mir das dann vier Jahre lang antat.....

Jetzt geht es mir gut und ich möchte nicht, daß das zerstört wird dadurch, daß ich mich wieder ohne nachzudenken, treffe, verliebe und dann wieder so jemanden( denn man zieht diese Menschen durch seine Art ja auch selbst an und läd sie quasi dazu ein)an meiner Seite habe.

Ich will auch mal, daß sich jemand um mich kümmert, ich finde ich bin einfach mal am DRANNSTEN! SO

13.12.2011 10:22 • #4


In Seelenliebe


51
20
Liebe Elfie,

das was du da sagst ist voll nachvollziehbar und ich verstehe deine Sehnsucht mal umworben zu werden. Und deinen Wunsch nach aufrichtger und liebevoller Liebe, die alles dir gibt, bevor du selbst wieder geben kannst.

Und wie ich schon schrieb, das zwischen dem Morgenrot und dem Abendrot die Liebe ist und auf dich wartet, so ist ein solcher Tag auch lang und ich bin sicher das im Lauf diesen Tages, also deines Lebens
dir der Mann begegnen wird der nicht so von sich eingenommen ist, wie der in den du so verliebt warst.

Der bereit ist für dich alles zu tun, selbst sein Leben für dich hinzugeben, wenn es denn sein müsste.

Und ich bin sicher, er wird dir im Laufe des Tages den ich beschrieb begegnen und dir deine Hoffnungen und Wünsche an ein Leben zu zweit erfüllen.


Und dein Urvertrauen wird neu erwachen, wie ein neuer Tag voller Liebe und voller Zweisamkeit, als hätte es nie eine Vergangenheit gegeben.
L. G.

13.12.2011 10:42 • #5


Elfie81


388
24
81
Danke Dir, Ich werde mich also ein wenig in Geduld üben....meine gaaaaanz große Stärke

13.12.2011 11:07 • #6


Marco1960


222
17
25
Hallo Elfie!

Ich kann deinen Wunsch sehr gut verstehen, mir geht es auch nicht anders.
Aber pass auf was Du schreibst sonst bekommst du hier den Kopf gewaschen, grins. Ist mir auch gerade passiert.

Ich habe auch den Wunsch mich wieder zu verlieben, aber das wird wohl nicht so einfach, zumal man den Kopf noch nicht richtig frei hat. Es würde mir sicherlich gut tun auch um mit der Vergangenheit abzuschließen. Wie geht diese alte Schlagerschnulze noch ?! Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben.

Ich ertappe mich nur immer wieder dabei das man anfängt zu suchen, weil der Wunsch nach einem Neuanfang so groß ist. Manchmal hat man eben Glück und es geht schneller als man denkt, es kann aber auch länger dauern und ich denke man sollte nicht den Fehler mache irgendwann Kompromisse einzugehen weil man schon länger alleine ist. Wenn irgendwas nicht pass sollte man besser darauf verzichten. Irgendwann wir die Richtige vor mir stehen und wenn ich dann Glück habe passt es für sie auch. Darauf sollte man warten sonst ist man sehr schnell wieder da wo wir jetzt auch sind.

Ich vermisse mein altes Leben und meine Frau noch sehr aber ich weiß auch das beides nie wieder kommen wird. Also sage ich mir abwarten was kommt.
Wer weiß wofür das alles gut war.
Gruß Marco

18.12.2011 12:13 • #7


Ritter_oder_Nar.


17
1
4
Liebe Elfi,

klar hat man nach einer solchen Erfahrung wie du sie gemacht hast, sicher Angst den gleichen oder andere Fehler wieder zu machen.

Anstatt einfach erstmal jemanden locker kennenzulernen, laß ich es meist gar nicht erst soweit kommen....irgendwie fährt ständig die Angst mit, mich wieder zu verlieben in jemanden mit dem es letztlich doch nicht funktioniert.

Aber mal ganz ehrlich: Du weisst doch mit Sicherheit tief innendrin, dass es ohne ein paar Risiken nicht gehen wird Und zudem: diese Risiken machen doch eigentlich erst die Würze der Partnersuche aus. Denn es sind gerade die kleinen Dinge, die man beim anderen herausfinden und kennenlernen muss, die es so interessant machen.

Du betrachtest meines Erachtens das Abenteuer Kennenlernen momentan nur von der falschen Seite aus. Das, was Spaß machen sollte, ist mit der Brille der Ängste genau das was man nicht will.

Versuch einfach mal, entspannt deine Ängste zu betrachten, da wirst du auf jeden Fall auch die andere Seite sehen, nämlich dass es die Dinge sind die die Partnersuche erst interessant machen.

Lass uns mal deine Gründe anschauen:


*kommt nicht von hier
das kann man ändern. Sollte sich wirklich etwas Handfestes ergeben und man ist sich einig, sollte ein Ortswechsel für einen von beiden zu bewerkstelligen sein

*komischer Beruf, hat der überhaupt Zeit für eine Partnerschaft
Diese Gedanke ist am Anfang viel zu früh. Und wenn er dich mag, wird er sich größte Mühe geben Zeit für dich zu haben.

*ist gerade krank(Oh Gott wieder einer um den ich mich permanent kümmern muß)
Bloß weil jemand gerade krank ist, muss er nicht DEIN Pflegefall sein. Und die meisten werden auch wieder gesund

*wirkt besitzergreifend
Gerade in der Kennenlernphase ist man etwas besitzergreifender als zu späteren Zeiten. Aber gerade das kann auch bedeuten, dass er sich besonders Mühe gibt, dabei vielleicht etwas über die Stränge schlägt. Sowas pendelt sich ein

*wirkt lieblos
Kann auch bedeuten dass er sich zurückhält, um dich nicht direkt in der Anfangszeit zu vergraulen mit Emotionen. Ich bin ein sehr emotionaler Mensch und habe es schon einmal erlebt, dass sich eine Frau erdrückt gefühlt hat wegen zu vieler Liebesbeweise.

*hat schon Kinder, will auf keinen Fall noch mehr
Das ist eine Tatsache die man meist nicht ändern kann. Glücklicherweise sprechen viele heutzutage über das Thema Kinderwunsch, so dass man das schnell klären kann bevor zuviel Gefühl im Spiel ist. Damit musst du leben lernen.

*meldet sich zu oft
Anfangs meldet man sich oft, weil man eben bei dem anderen sein will. Und sollte es wirklich zu viel sein, kann man das verständnisvoll regeln.

*meldet sich zu wenig.........
siehe vorige, nur umgekehrt. Rede darüber! Das zeigt ihm auch, wie wichtig er dir ist!


Also irgendwie komme ich da nicht so richtig raus, aus Angst verletzt zu werden such ich noch nichtmal jemanden aus, der mich verletzen könnte....
Wie gesagt, das Risiko musst du eingehen. Und genau das macht aber das Jagdfieber aus!

Wie habt Ihr da neuen Mut geschöpft?
Ich habe mich an vorherige Jagdszenen erinnert, an die Aufregung wenn man jemand kennenlernt. Das Kribbeln, die Schmetterlinge im Bauch. Den ersten Kuss, den zweiten... Trau dich, du legst die Spielregeln fest. An jedem Punkt der Situation. Du musst dir nur bewusst sagen, dass du die Situation steuerst. Du entscheidest, niemand sonst.

Liebe Grüße,
der Ritter (oder Narr)

18.12.2011 13:42 • #8


JustMe


187
11
hallo elfie,
ich kann mich den herren hier nur anschliessen.
geh locker an die sache ran....ohne dir vorher über alles gedanken zu machen. es kommt es meistens anders als man denkt.....
ich kanndich mehr als gut verstehen, aber ich habe gelernt, jetzt einfach mal die dinge auf einem zukommen zu lassen. einfach auf SICH zukommen zu lassen ohne schon vorher über das ende sich gedanken zu machen.
und ich muss sagen....es lebt sich irgendwie besser
geniess die zeit jetzt einfach mal genau das zu tun, was du willst, was für dich gut ist......
versuch die gedanken abzustellen, meistens treffen sie eh nicht ein....ist schwer,ich weiß...ich bin auch ein absoluter kopfmensch, aber es lohnt sich!

viel erfolg!

lg
just me

18.12.2011 14:13 • #9


Mc_Zac


55
5
Huhu Elfie,
Nur ganz kurz, da ich noch weg muß, aber es nicht lassen kann zu Antworten
Habe schon ein wenig schmunzeln müssen, als ich das gelesen habe.
Wenn es so ist, das du für jede Situation / Partner den passenden Grund findest, das er es nicht ist, dann solltest du vielleicht besser in eine Bäckerei gehen (ist nicht bös gemeint). Jede Person hat so seine Vor- und Nachteile, von daher muß man alles so nehmen, wie es kommt.

Da ich gestern bei einer Schönheitsoperation war und mir extra die Nase hab wegoperieren lassen - aber noch nicht krank bin, sollten wir uns schnell treffen ))

18.12.2011 16:31 • #10


sunshine_79


981
1
45
Hi Elfie,

ich weiß genau, wie du dich fühlst! Ich bin genauso. Aber: Ich bin gerade dabei, mich von diesen ganzen negativen Gedanken nicht abschrecken zu lassen. Ich denke einfach, da ist ein netter Typ mit dem man sich super unterhalten kann und der mich mag.
Das nehm ich jetzt erst einmal so mit und falls es doch zu mehr führen sollte, mach ich mir dann weitere Gedanken bzw. dann ist vielleicht vieles auch eher zweitrangig.

Und: Wenn ich das schaffe, schaffst du das auch!

Ich wünsche dir viel Spaß in den nächstes Wochen

lg

18.12.2011 19:10 • #11


Elfie81


388
24
81
Ach ihr Lieben,
Euch sollte doch aufgefallen sein, daß ich da auch eher ein wenig über mich selbst schmunzel....

also keine Angst, ich brauche keinen Bäcker und auch keinen Fachverkäufer

Aber manchmal merke ich halt schon, daß ich den ein oder anderen schon von vornherein hinten überfallen lasse, auch wenn er es vielleicht nicht verdient hat.....im so sorry!

@ Ritter
ich hab mir das ja auch schon entsprechend bewußt gemacht, und Du hast natürlich recht, das sind keine Gründe.....aber sie fallen mir irgendwie trotzdem immer ein

Ich tue mich sehr schwer es abzustellen habe es in der Zwischenzeit aber auch schonmal geschafft....

Das wird alles noch, also hoffe ich mal

@ Mc_Zac: ich will nicht, daß sich jemand die Nase operiert, ich will jemand ganz Normales kennenlernen....keine Verheirateten, keine die gerade Vater geworden sind und mit der Mutter zusammenleben,nichts davon erzählen und mit mir rumknutschen, keine die mich schon lange kennen, sich mit mir treffen, sich verlieben, den Kontakt wieder abbrechen, weil sie doch immernoch in die Ex verliebt sind, einem das aber auch erst nach Wochen Funkstille sagen, keine Freunde, die sich zwar lieb kümmern, aber in 6 Wochen nur dreimal Zeit finden mich zu sehen, weil sie Workaholics sind .....und und und(das war nur ein kleiner Ausschnitt der letzten Monate) das kann doch so schwer nicht sein, was ist denn da bloß los!

Es geht ja nicht um ein paar kleine Macken! Das ist doch alles nicht mehr normal, wo leb ich denn! Und die Frauen sind zum großen Teil offensichtlich auch nicht besser, stell ich bei befreundeten Single- Männern fest....was ist das? Der Zeit-geist?

Na dann gute Nacht Marie!

Sorry, jetzt hab ich mich ein wenig in Rage geredet, aber ist doch war, man möchte doch gar nicht viel, bißchen ehrliches Interesse, Aufrichtigkeit und ein wenig vernünftige Kommunikation und wo gibt´s die......?

P.S. Wenns das bei Euch gibt, könnt ihr ja ne PN schicken!

18.12.2011 21:03 • #12


Elfie81


388
24
81
Oh ha! jetzt fühl ich mich gerade ganz schlecht, weil ich mich hier derart aufgeregt habe....
Ich bin nicht immer so, schaut mal in meinen Thread alles auf Anfang in Unterhaltung und Off-Topic....bin eigentlich gar nicht so negativ....sorry.....

18.12.2011 21:08 • #13


Marco1960


222
17
25
Elfie!
Mach dir nichts draus, ich treffe auch manchmal nicht die richtigen Worte und trete hier ab und zu in ein Fettnäpfchen, Es kommt eben beim schreiben oftmals zu Missverstandnissen und es wird anders aufgefasst als man es meint.

18.12.2011 21:20 • #14


Mc_Zac


55
5
Boar, was bist du denn für Eine - regst dich dermaßen auf *lach* Das geht ja wohl garnicht ^^
Ich sollte wohl mal mit dem Blutdruckmeßgerät bei dir vorbei kommen um zu schauen, ob wir da was ändern müssen Dann bring ich dir gleich die ein oder andere Tablette vorbei - vielleicht finde ich auch noch ne HappyPill *lach*

18.12.2011 22:12 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag