26

Freundin stochert dauernd bei Ex-geschichten rum

Faustrecht

Faustrecht

13
2
5
Hallo liebe Leidensgenossen.

Ich hatte hier mal ein ähnliches Thema angesprochen.
Alles fing damit an das ich angetrunken war und sie mich über meine Exfreundinnen ausgefragt hat.
Da ich im Rausch nur schlecht lügen bzw nichts verschweigen kann wenn mir eine Person nahe steht habe ich natürlich geplappert.
Seitdem ist sie beleidigt. Droht sogar damit alles zu beenden weil die anderen ja auch was besonderes waren. Sie ist (Laut ihrer Logik) damit nicht besonderes für mich sondern nur eine unter vielen. Ich hatte nur 4 Frauen in meinem Leben und da hatte ich halt die gleichen Hoffnungen wie jetzt mit ihr auch.
Nur warum wird dauernd bei diesem Thema rum gestochert ? Warum nutzt sie meinen zustand aus ?
Vor allem ist die Dame nicht mehr ganz bei sinnen ? Natürlich habe ich meine Exfreundinnen geliebt. Sonst wären sie ja nicht meine Exfreundinnen. Was erwartet sie denn für aussagen ?

Natürlich wird mir wohl einer sagen das sie mir nur auf die Nase rum tanzt. Ich glaube aber das es nicht so einfach ist.Ich denke das ihr Problem irgend wo anders ist.
Ich bin nicht der Typ der vor Problemen weg rennt.Sondern ich will mir ihr glücklich werden.
Ich denke ihr zu raten zum Psychologen zu gehen wäre wohl der falsche Ansatz. Da würde sie wohl eher denken das ich sie für verrückt halte. Außerdem respektiere ich sie dafür zu sehr als das ich ihr stumpf so etwas vorschlagen könnte.

Sie hat ja ihre guten seiten. Davon kann ich eigentlich gar nicht genug bekommen. Ohne diese Macke wäre sie perfekt.
Ich muss sie nur was fragen und sie tut das dann auch zum größten teil. Zum teil macht sie sogar Sachen wo ich dann am ende raus finde das sie es gar nicht mochte.Wobei ich ihr schon gesagt habe das sie nichts gegen ihren willen tun soll nur um mich glücklich zu machen.
Sie ist ja bemüht es mir immer recht zu machen.

Ich denke die Dame hat einen Knacks im Selbstwertgefühl.
Nur wie kriege ich sie aus diesem Sumpf wieder raus ? Es geht dann ein paar Wochen gut und gerade wenn alles harmonisch ist fängt sie wieder an nach Probleme zu suchen wo überhaupt keine sind.
Wahrscheinlich kann sie einfach nicht begreifen das ich sie so liebe wie sie ist.Da muss doch was dran sein.

Teilweise sind dann auch richtig üble aussagen dabei. Sie sagt dann aber im nachhinein das sie einfach nur angefressen war.

Nun das war eine Textwall aber ich denke das war von Nöten.

Vielen dank im voraus und liebe Grüße aus dem Münsterland.

28.02.2018 00:20 • #1


Sashimi

Sashimi


2951
2784
Zitat von Faustrecht:
Alles fing damit an das ich angetrunken war und sie mich über meine Exfreundinnen ausgefragt hat.Da ich im Rausch nur schlecht lügen bzw nichts verschweigen kann wenn mir eine Person nahe steht habe ich natürlich geplappert.


Üble Kiste. Ich rate Dir dein Ego in den Griff zu bekommen. Sie war Dir zum dem Zeitpunkt null wichtig. Ich meine Du verkaufst uns hier gerade eine Situation aus einem "Rausch" als fast schon treuherzige Aktion. Frage Dich einfach selbst, wie Du reagieren würdest wenn es umgekehrt gewesen wäre.

Rudere zurück, sag ihr dass Du einfach angetrunken warst und sie ärgern wolltest.

28.02.2018 00:27 • #2



Freundin stochert dauernd bei Ex-geschichten rum

x 3


Gast18


Es ehrt dich, dass deine Freundinnen etwas besonderes für dich waren und du nicht wahl- und emotionslos die Nächstbeste genommen hast, deiner jetztigen Freundin scheint es nicht zu passen weil ihr Selbstwertgefühl nicht ausreichend ist und ihr Ego zu groß.

Du wirst da kaum etwas machen können, es ist auch ihr Job sich um sich selbst zu kümmern.
Vermutlich ist es egal was du ihr sagst, sie wird es schwer haben dir zu vertrauen und es wird deshalb immer wieder Stress geben, überlege gut ob du dir das antun willst ?

28.02.2018 00:32 • #3


Luto

Luto


5317
1
3852
Zitat von Faustrecht:
Seitdem ist sie beleidigt. Droht sogar damit alles zu beenden weil die anderen ja auch was besonderes waren. Sie ist (Laut ihrer Logik) damit nicht besonderes für mich sondern nur eine unter vielen.

wie sieht das denn bei ihr aus. Hatte sie vor Dir keine Partner?
Zitat von Faustrecht:
Ich denke die Dame hat einen Knacks im Selbstwertgefühl.
Nur wie kriege ich sie aus diesem Sumpf wieder raus ? Es geht dann ein paar Wochen gut und gerade wenn alles harmonisch ist fängt sie wieder an nach Probleme zu suchen wo überhaupt keine sind.

wahrscheinlich ist es das geringe Selbstwertgefühl, und das ist eine tückische Baustelle, die oft schon sehr alt ist, und selten einfach so verschwindet... die Tendenz ist eher, dass es schlimmer wird.
Zitat von Faustrecht:
Sie ist ja bemüht es mir immer recht zu machen.

klingt etwas danach, dass sie glaubt nur Liebe zu bekommen, wenn sie etwas dafür tut...
Schwierige Kiste... untern Teppich kehren, geht nicht, weil es dann immer wieder automatisch ausbricht, zuviel bereden, ist auch nicht immer so prickelnd, und hilft oft in der Sache nicht ...
Es könnte auch sein, dass sie etwas mit Liebe verwechselt, was aber nur ein intensives, nicht so positives Gefühl ist ... von außen natürlich schwierig einzuschätzen....

28.02.2018 00:35 • x 2 #4


Nanuk


Ich erinnere mich an deinen alten Thread. auch weil ich deinen Nick etwas gruslig finde.

Zum Thema:
Sicher, dass du alles tust, um ihr Sicherheit zu geben?
Wir kennen nur deine Meinung.

28.02.2018 00:37 • x 3 #5


Sashimi

Sashimi


2951
2784
Zitat von Gast18:
Du wirst da kaum etwas machen können, es ist auch ihr Job sich um sich selbst zu kümmern.


Doch, im Rausch nicht "Ehrlich" sein. Ich meine da kann sich jeder ausmalen wie so etwas wohl mal auf die schnelle erzählt wurde. Ex Geschichten sind Tabu und werden nur ein Problem, wenn die neue Flamme immer wieder nachhakt, obwohl man versucht eben nicht das Neue in Konkurrenz zu stellen. Wird vom Ex erzählt, hat es einen Wert.

28.02.2018 00:37 • x 1 #6


Sashimi

Sashimi


2951
2784
Zitat von Nanuk:
Ich erinnere mich an deinen alten Thread.
Sicher, dass du alles tust, um ihr Sicherheit zu geben?
Wir kennen nur deine Meinung.


28.02.2018 00:37 • x 1 #7


Butterkrümel

Butterkrümel


612
985
Frag sie doch Mal, ob sie ihre Ex-Freunde nicht geliebt hat. Oder ob sie es nicht viel schlimmer finden würde, wenn du es mit deinen Ex-Freundinnen nicht ernst gemeint hättest. Jeder Mensch, der älter als ein Teenager ist, hat eine Beziehungsvergangenheit. Und gerade die zeigt doch, was für ein Partner man ist.

Du schreibst, du hast im betrunkenen Zustand geplappert. Was meinst du damit? Geplappert klingt, als hättest du nicht über Vergangenes gesprochen sondern ihr etwas erzählt, was sie besser nicht wissen sollte. Bist du über deine Ex-Freundinnen hinweg? Wenn ja, was gäbe es denn zu lügen? Du bist erwachsen, natürlich hast du Ex-Freundinnen, da gibt es doch nichts zu lügen.

Ansonsten schreibst du, dass du sie respektierst. Ich hoffe, das zeigst du nicht genauso, wie du hier von ihr sprichst (nicht mehr ganz bei Sinnen, sollte sie zum Psychologen schicken). Sag ihr doch stattdessen lieber, was du hier schreibst. Dass du sie liebst, wie sie ist und dass du von ihr gar nicht genug bekommen kannst, weil sie für dich perfekt ist. Vielleicht versteht sie dann, dass sie nicht besser als die Frauen in deiner Vergangenheit sein muss.

Die üblen Sprüche würde ich mir allerdings nicht gefallen lassen. Sie muss auch deine Gefühle respektieren. Angefressen sein ist da keine Entschuldigung.

Wünsche dir alles Gute.

28.02.2018 00:39 • x 1 #8


Vicky76

Vicky76


7786
4
13137
Ich kann dich vollkommen verstehen.
Was deine Freundin hat, ist ein typisches Frauenproblem.
Mir geht es ähnlich, wie deiner Dame.
Viel Männer sagen einfach nur, daß alles ok ist, obwohl es gar nicht so ist.
Mir ist es, in der letzten Beziehung auch so passiert, daß ich ganz oft gefragt habe, ob alles okay ist, weil ich gemerkt habe, daß etwas nicht stimmt.
Immer kam die gleiche Antwort, daß ich mir da was einbilde.
Irgendwann, nach so einem Dialog, kam dann tatsächlich die Antwort, daß er mich nicht mehr liebt und nach anderen Frauen guckt.
Das hat mich sehr verletzt.......

Ich bin mir nicht sicher, wie ich überhaupt, noch mal jemanden vertrauen und glauben soll.
Vielleicht hat deine Freundin ähnliches erlebt.
Sprech doch mal, in aller Ruhe mit ihn.
Schilder ihr genau, was du an ihr liebst.
Danach, kannst du vorsichtig, das Problem ansprechen und sagen, warum sie sich keine Gedanken machen braucht.

28.02.2018 00:42 • #9


Faustrecht

Faustrecht


13
2
5
Zitat von Nanuk:
Ich erinnere mich an deinen alten Thread. auch weil ich deinen Nick etwas gruslig finde.

Zum Thema:
Sicher, dass du alles tust, um ihr Sicherheit zu geben?
Wir kennen nur deine Meinung.

Ich sage ihr oft wie wichtig sie ist und was ich für sie tun kann. Nur alles erraten kann man natürlich auch nicht.
Ich denke sehr oft darüber nach wie ich ihr beweisen kann das sie mir wichtig ist und sie die einzige ist. Kleine geschenke , mir merken was ihr gefällt , für sie kochen oder ausgehen und auch mit ihr viel zeit alleine verbringen.

Zitat von Sashimi:
Sie war Dir zum dem Zeitpunkt null wichtig. Ich meine Du verkaufst uns hier gerade eine Situation aus einem "Rausch" als fast schon treuherzige Aktion.


Es geht hier nicht um mein Ego noch versuche ich mich ins rechte licht zu rücken. Was hätte ich davon außer verfälschte Antworten?
Im nüchternen zustand hätte ich ihr gesagt das ich keine Lust habe darüber zu reden. Warum wird immer danach gefragt ? Ich habe ihr oft gesagt das ich nicht darüber sprechen möchte und meine Vergangenheit ruhen lassen möchte.So etwas tut man einfach nicht. Ist doch klar das man irgendwann mal weich wird.

Zitat von Luto:
wie sieht das denn bei ihr aus. Hatte sie vor Dir keine Partner?

wahrscheinlich ist es das geringe Selbstwertgefühl, und das ist eine tückische Baustelle, die oft schon sehr alt ist, und selten einfach so verschwindet. die Tendenz ist eher, dass es schlimmer wird.

klingt etwas danach, dass sie glaubt nur Liebe zu bekommen, wenn sie etwas dafür tut.
Schwierige Kiste. untern Teppich kehren, geht nicht, weil es dann immer wieder automatisch ausbricht, zuviel bereden, ist auch nicht immer so prickelnd, und hilft oft in der Sache nicht .
Es könnte auch sein, dass sie etwas mit Liebe verwechselt, was aber nur ein intensives, nicht so positives Gefühl ist . von außen natürlich schwierig einzuschätzen.


@Luto
1. Sie hatte nur 2 Männer und ihrem Leben und ihr Ex-mann hat sich kaum um sie gekümmert.
2. Ja ich glaube auch. Ich versuche wirklich alles was mir so einfällt. Ich melde mich wenn ich in meinen Pausen und zu Feierabend melde ich mich direkt bei ihr. Fahre dann auch direkt zu ihr.
3. Ja das könnte sein. Aber sie sollte auch ihren eigenen Kopf haben. Sie hat ja schliesslich auch bedürfnisse.
4. Ja wenn ich da mal hinter kommen würde was es genau wäre. Aber wie du sagtest kann ich nicht immer rum stochern.

28.02.2018 00:51 • x 1 #10


Sashimi

Sashimi


2951
2784
Zitat von Faustrecht:
Es geht hier nicht um mein Ego noch versuche ich mich ins rechte licht zu rücken. Was hätte ich davon außer verfälschte Antworten?Im nüchternen zustand hätte ich ihr gesagt das ich keine Lust habe darüber zu reden. Warum wird immer danach gefragt ? Ich habe ihr oft gesagt das ich nicht darüber sprechen möchte und meine Vergangenheit ruhen lassen möchte.So etwas tut man einfach nicht.


Butter bei de Fische, was hast Du ihr denn erzählt? Ging es ins Detail?

28.02.2018 00:56 • #11


Nanuk


Zitat von Faustrecht:
Ich sage ihr oft wie wichtig sie ist und was ich für sie tun kann. Nur alles erraten kann man natürlich auch nicht.
Ich denke sehr oft darüber nach wie ich ihr beweisen kann das sie mir wichtig ist und sie die einzige ist. Kleine geschenke , mir merken was ihr gefällt , für sie kochen oder ausgehen und auch mit ihr viel zeit alleine verbringen.

Ja, alles gute Ansätze, aber irgendwas scheint ja zu sein, dass du ihr Vertrauen nicht gewinnen kannst. Und nur ihr den "Schwarzen Peter" für diese Situation zuzuschieben, finde ich persönlich zu einfach.

Ganz ehrlich: abgesehen von deinem betrunkenen Gequassel über deine Ex, würde ich mich auf einen Mann der mit 36 und der fünften LIEBE in seinem Leben spricht, gar nicht mehr einlassen.
LIEBE ist etwas anderes. Du scheinst das mit Verliebtsein und Bedürfnissbefriedigung deinerseits zu verwechseln.

28.02.2018 01:03 • x 1 #12


Faustrecht

Faustrecht


13
2
5
Zitat von Sashimi"Butter bei de Fische, was hast Du ihr denn erzählt? Ging es ins Detail?[/quote]Sie fing ziemlich an zu bohren. Sie wollte wissen warum die Beziehungen gescheitert sind. Ich habe ihr einfach aufgezählt wie sie hießen und warum es nicht geklappt hat. Bin dabei aber nicht ins Detail gegangen. Meistens in einem Satz. mehr wollte ich einfach nicht sagen.[quote="NanukJa, alles gute Ansätze, aber irgendwas scheint ja zu sein, dass du ihr Vertrauen nicht gewinnen kannst. Und nur ihr den "Schwarzen Peter" für diese Situation zuzuschieben, finde ich persönlich zu einfach. [/quote]Ich frage ja öfters nach was ich noch tun kann aber mir gehen die Ideen aus. Ich bin ganz bestimmt kein Engel und habe in der Vergangenheit Fehler gemacht.[quote="Vicky76:
Irgendwann, nach so einem Dialog, kam dann tatsächlich die Antwort, daß er mich nicht mehr liebt und nach anderen Frauen guckt.
Das hat mich sehr verletzt. .

Das tut mir leid und so einen unschöne situation wünsche ich niemanden. Aber das ist bei mir ja nicht der Fall. Egal was ich versuche sie sucht weiter anch problemen.

BTW wieso formatiert die Forensoftware das so komisch ?

28.02.2018 01:29 • #13


Luto

Luto


5317
1
3852
Ganz ehrlich: abgesehen von deinem betrunkenen Gequassel über deine Ex, würde ich mich auf einen Mann der mit 36 und der fünften LIEBE in seinem Leben spricht, gar nicht mehr einlassen.
LIEBE ist etwas anderes. Du scheinst das mit Verliebtsein und Bedürfnissbefriedigung deinerseits zu verwechseln.[/quote]
Weil Liebe nur existieren darf, wenn sie von Dauer ist?

28.02.2018 01:49 • #14


ysabell


Zitat:
Droht sogar damit alles zu beenden weil die anderen ja auch was besonderes waren. Sie ist (Laut ihrer Logik) damit nicht besonderes für mich sondern nur eine unter vielen. Ich hatte nur 4 Frauen in meinem Leben und da hatte ich halt die gleichen Hoffnungen wie jetzt mit ihr auch.


was meinst Du genau damit? Etwas allgemeines?- Hoffung auf eine schöne Beziehung? Oder was?
Klar will man in der Liebe etwas besonderes für dem Partner sein. Für mich ist es klar, dass mein Freund auch schon andere Frauen liebte, aber in irgend welchen Punkten möchte ich die Besonderheit unserer Liebe spüren, etwas, das einmalig ist. Übrigens auch von meiner Seite aus. Wenn ich einen neuen Partner habe, möchte ich zu mir selbst sagen können: auch wenn ich damals x geliebt habe, so übertrifft mein heutiger Freund meine bisherigen Erfahrungen. Es ist schwer auszudrücken, was ich meine. Ist wahrscheinlich auch nicht ganz logisch, aber eine emotionale Logik von manchen Verliebten Wenn ich verliebt bin, will ich selbst denken: dieser Mann ist das größte Glück meines Lebens! Und nicht etwas wie: mit den anderen war es schön und ich versuche es eben mt dem nächsten auch ganz schön zu gestalten.
Irgendwie so wird Deine Liebste vermutlich auch denken?

28.02.2018 02:09 • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag