62

Ich wollte niemals nur die Affäre sein und war es doch

nimmermehr

nimmermehr


471
2
865
Zitat von nie-wieder:
Hallo monchichi_82
dieser verständnisvolle Gesprächspartner war ich für ihn fast 13 Jahre lang. Er hat sich regelmäßig Rat bei mir geholt und sich über seine Probleme "ausgeweint". Durch diese intensiven Gespräche hat er ja diese Gefühle für mich entwickelt, weil er mit mir über alles reden konnte und wir uns immer gut verstanden haben. Das war noch, bevor er seine Frau geheiratet hat. Er meinte, er hätte das nur gemacht, weil sie schwanger war. Er belügt sich selbst also schon seit vielen Jahren. Warum heiratet man eine Frau, wenn man für eine andere mehr Gefühle hat?



Er hatte nicht mehr Gefühle für dich, sonst hätte er sie weder geheiratet noch ihr ein Kind gemacht sondern wäre damals schon zu dir gegangen. Dass er jetzt erzählt, dass er jahrelang schon dich wollte heißt nicht, dass er dich geliebt hat, sondern dass er scharf auf dich war schon seit Jahren in meinen Augen. Jetzt hat er 4 Monate gekriegt, was er sich die ganze Zeit schon ersehnt hat, hat dann erkannt, dass das Gras auf der anderen Seite auch nicht grüner ist und es sich nicht lohnt, dafür seine Frau und das Kind zu verlassen. So mies das klingt, du hast wahrscheinlich mit der Affäre seine Ehe gerettet. Man begehrt immer am Meisten das, was man nicht hat - jetzt hatte er dich, damit bist du uninteressant geworden.

Kam dir denn in den 13 Jahren diese Konstellation der Seelentrösterin nicht eh komisch vor? Ich meine, dass man der Freundin das Händchen hält, ist ja normal, aber deren Mann? Ist es nicht auch eine Form von Macht, die man dann genießt, dass man in dem Moment sich in seinen Augen auch als die bessere Frau darstellen kann, da man ja so viel verständnisvoller, tröstender, umsorgender ist als seine eigene Frau? Geh da mal ehrlich in dich, ob du nicht unterbewusst genau das eigentlich wolltest, dass er Gefühle für dich entwickelt. Das kann ein Egostreicheln für dich gewesen sein, das du unterbewusst genossen hast, und dann lief es durch sein Geständnis aus dem Ruder, Aber ein bisschen abzusehen, dass ein Mann, der sich immer bei dir ausheult, Gefühle entwickeln könnte (oder sagen wir besser "Interesse"), ist das doch schon, wenn wir es uns ehrlich sind, oder?

Lerne draus: In Zukunft tröstest du die Frau, nicht den Mann, und wenn der Mann einer Freundin sich bei dir ausheulen will, dann erzählst du IHR das, denn der Typ hat das auch nicht ohne Hintergedanken getan.

21.06.2020 19:37 • x 1 #16


nie-wieder


41
2
32
Zitat von nimmermehr:
Kam dir denn in den 13 Jahren diese Konstellation der Seelentrösterin nicht eh komisch vor?

Nein, es kam mir nicht komisch vor. Warum auch? Kann man nicht auch mit Männern kumpelhaft befreundet sein? Die ersten Jahre habe ich für beide den Seelentröster gespielt. Ich habe ständig Streit schlichten müssen, sonst wären sie wahrscheinlich gar nicht zusammengekommen. Er war damals noch in seiner Ehe und sie in ihrer. Sie war tödlich eifersüchtig und dachte immer, er wäre wieder bei ihr, hat ihn ständig überwacht und hat mit allen Mitteln versucht, ihn zu bekommen. Hat sie ja dann auch. Ich wollte nie etwas von ihm...Weder von ihm, noch von irgendeinem anderen Mann. Hätte man mir vor einem Jahr gesagt, dass wir mal was miteinander haben...ich hätte denjenigen ausgelacht.

21.06.2020 19:53 • #17



x 3


nie-wieder


41
2
32
Zitat von nimmermehr:
In Zukunft tröstest du die Frau, nicht den Mann, und wenn der Mann einer Freundin sich bei dir ausheulen will, dann erzählst du IHR das, denn der Typ hat das auch nicht ohne Hintergedanken getan.

die Freundschaft zu ihr war nicht mehr oder weniger wie zu ihm. Nicht beste Freundin.

21.06.2020 19:55 • #18


nie-wieder


41
2
32
Zitat von nimmermehr:
Aber ein bisschen abzusehen, dass ein Mann, der sich immer bei dir ausheult, Gefühle entwickeln könnte (oder sagen wir besser "Interesse"), ist das doch schon, wenn wir es uns ehrlich sind, oder?

Dein Kommentar ist schon ein bisschen verletzend. Du kennst mich nicht und du kennst ihn nicht. Von vorn herein zu sagen, es war eher Interesse als Gefühle... Ich bin mir sicher, dass das Gefühle waren. Und dass er nur scharf auf mich war.... Nein! Soviel Menschenkenntnis habe ich dann doch.

21.06.2020 20:19 • #19


nimmermehr

nimmermehr


471
2
865
Zitat von nie-wieder:
Dein Kommentar ist schon ein bisschen verletzend. Du kennst mich nicht und du kennst ihn nicht. Von vorn herein zu sagen, es war eher Interesse als Gefühle... Ich bin mir sicher, dass das Gefühle waren. Und dass er nur scharf auf mich war.... Nein! Soviel Menschenkenntnis habe ich dann doch.


Geht es dir besser damit zu denken, dass er ein guter Mann ist, der nur aufgrund seines Verantwortungsgefühls jetzt auf dich verzichtet? Oder geht es dir auf Dauer besser, wenn du es so siehst, dass er dich nur benutzt haben könnte?

Ich denke, du bist noch zu nah dran, warte mal 2-3 Wochen ab, dann wirst du es selbst so sehen, das kommt dann automatisch. Ich spreche aus Erfahrung. Allein, dass er einen mehrseitigen Brief deinerseits mit einem kurzen Satz per Whatsapp beantwortet hat, sagt mir mehr als ich sonst wissen muss. Dazu muss ich ihn nicht kennen, es reicht, andere Männer zu kennen, die sich ähnlich verhalten haben. Lies hier ne Weile mal mit, dann erkennst du ein Muster, das dir bekannt vorkommen wird. dann weißt Du, warum ich das geschrieben habe. Der Kommentar mag aktuell verletzend sein noch für dich, aber nicht so verletzend wie es sein wird, wenn dir diese Erkenntnis bald selbst kommt. Dann habe ich dich zumindest darauf schon mal mental vorbereitet.

21.06.2020 20:27 • x 2 #20


nie-wieder


41
2
32
Liebe Nimmermehr,
mir gänge es besser, wenn er endlich aus meinen Gedanken und aus meinem Herzen verschwindet. Ich bin einfach, wie so viele hier, in die Affärefalle getappt. Es sprach so vieles dafür, dass er es wirklich ernst meint. Er hat sogar meinem Sohn (keine Angst, der ist bereits erwachsen) erzählt, dass er sich in mich verliebt hat und mit mir die Zukunft teilen will. Er hatte ihn sogar gefragt, ob er ihm nicht über einen Kumpel schneller zu einer Wohnung verhelfen könnte. Die Wohnung war da, der Vertrag zur Unterschrift bereit.... Ein bisschen viel Aufwand, für jemanden, der nur ein bisschen Spaß will. Mein Herz hat meinen Verstand schwach werden lassen. Ich habe wirklich geglaubt. Ja, ich wollte auch glauben, denn auch ich wollte nur glücklich sein.

21.06.2020 20:42 • #21


nimmermehr

nimmermehr


471
2
865
Zitat von nie-wieder:
Liebe Nimmermehr,
mir gänge es besser, wenn er endlich aus meinen Gedanken und aus meinem Herzen verschwindet. Ich bin einfach, wie so viele hier, in die Affärefalle getappt. Es sprach so vieles dafür, dass er es wirklich ernst meint. Er hat sogar meinem Sohn (keine Angst, der ist bereits erwachsen) erzählt, dass er sich in mich verliebt hat und mit mir die Zukunft teilen will. Er hatte ihn sogar gefragt, ob er ihm nicht über einen Kumpel schneller zu einer Wohnung verhelfen könnte. Die Wohnung war da, der Vertrag zur Unterschrift bereit.... Ein bisschen viel Aufwand, für jemanden, der nur ein bisschen Spaß will. Mein Herz hat meinen Verstand schwach werden lassen. Ich habe wirklich geglaubt. Ja, ich wollte auch glauben, denn auch ich wollte nur glücklich sein.



Ich verstehe dich und es tut mir auch echt superleid für dich, dass du ausgerechnet nach so langer Zeit bewusst ohne Mann nun als erstes wieder an eine geraten musstest, der dir weh tut.

Sag dir einfach das: WENN er dich liebt, dann wird er das auch erkennen und die Konsequenzen tragen, die das mit sich bringt (Wohnung suchen etc. pp.). Wenn er das nicht tut, dann liebt er dich nicht stark genug. Dann hast du auch nichts an ihm verloren. Und ganz ehrlich: Er ist aus einer Ehe schon mal ausgebrochen und mit seiner damaligen Affärenfrau heute zusammen. Erkennst du da kein Muster? Hättest du nicht Angst, dass er dich dann auch irgendwann so verlässt? Wenn er damals wirklich für sie seine Ex-Frau verlassen hat und gleichzeitig dann schon auf dich ein Auge geworfen hatte, dann finde ich nicht, dass das für seinen Charakter spricht. Wer sagt dir, dass er nicht, sobald er mit dir zusammen wäre, auch wieder anfängt, für eine Andere zu schwärmen, der er dann auch irgendwann erzählt, ja, ich bin ja mit "nie wieder" damals nur zusammengekommen aus Pflichtgefühl und Mitleid, weil sie ja so verletzt worden ist und ich ihr versprochen habe, ihr nicht auch weh zu tun, aber in meinem Herzen, da wollte ich immer nur dich!"

Denk logisch: Er hat seine Ex mit der Next vera'rscht und betrogen, die Next mit dir, was hätte dich erwartet, was glaubst du?

Ganz ehrlich: Ich glaube, du hast dir noch viel mehr Kummer erspart und solltest dankbar sein, dass er kalte Füße bekommen und vorher erkannt hat, dass da AUCH nicht das ist, was er will. Aber vielleicht kannst du jetzt, wo du es wieder versucht hast mit der Liebe, nachdem du das verarbeitet hast, dich ja wieder öffnen für einen Mann, der genau weiß, was er will und es sich nicht wieder anders überlegt, wenn es ernst wird. Vielleicht hat er dich einfach nur wieder wachgeküsst dafür.

21.06.2020 20:51 • x 3 #22


nie-wieder


41
2
32
Zitat von nimmermehr:
Vielleicht hat er dich einfach nur wieder wachgeküsst dafür

Bis mir diese "Sache" passiert ist, wusste ich gar nicht, dass ich überhaupt noch in der Lage bin, mich je nochmal zu verlieben.
Ich war so glücklich, weil es für mich wie ein Wunder war (bitte lach nicht!). Ich kann nur ganz schwer mit Verlusten umgehen, deswegen weiß ich, dass es sicher die letzte Erfahrung in dieser Hinsicht war.
Aber du hast recht, ich habe mir immer schon gedacht, weil das ja nicht das erste mal ist, dass er betrügt, wird es vielleicht auch nicht das letzte mal sein. Ich hätte ihm nie ganz vertrauen können und Vertrauen ist die Voraussetzung für jede Partnerschaft.
Wenn ich mir auch überlege, wie schlecht er über seine Frau gesprochen hat....wie abwertend....Nein, so möchte ich nie wieder von einem Mann behandelt werden.

21.06.2020 21:05 • x 3 #23


nie-wieder


41
2
32
Zitat von nimmermehr:
WENN er dich liebt, dann wird er das auch erkennen und die Konsequenzen tragen, die das mit sich bringt (Wohnung suchen etc. pp.

Das steht nicht mehr zur Debatte. Er hat mit meinen ehrlichen Gefühlen gespielt. Das verzeihe ich niemals. Soviel Stolz ist mir noch geblieben.

21.06.2020 21:09 • x 1 #24


nimmermehr

nimmermehr


471
2
865
Zitat von nie-wieder:
Das steht nicht mehr zur Debatte. Er hat mit meinen ehrlichen Gefühlen gespielt. Das verzeihe ich niemals. Soviel Stolz ist mir noch geblieben.



Ich verstehe Dich. Ich hoffe trotzdem sehr, dass Du Dich vielleicht doch irgendwann, wenn dir der Zufall einen netten Mann vor die Füße spült, Dein Herz noch mal öffnen kannst und dann nicht mehr verletzt wirst. Ich bin auch schon sehr oft verletzt worden und habe viel Sch... hinter mir, aber irgendwie bin ich lernresistent. Sobald ich meine Wunden geleckt habe, bin ich wieder bereit für neue "Abenteuer". Kann ich wieder verletzt werden? Ja, kann ich. Aber sind es die schönen Gefühle, die man vorher erleben durfte, nicht wert? So sehe ich das, aber ich verstehe auch, wenn man zu sensibel ist und das Wagnis nicht mehr eingehen will, weil es zu sehr schmerzt. Ich komme nur auch besser über Altes hinweg, wenn ich mich wieder über oder auf Neues freuen kann.

21.06.2020 21:17 • x 2 #25


Gorch_Fock

Gorch_Fock


3792
1
6918
Nie wieder, wenn Du dich mal etwas mit Affairenbeziehungen beschäftigst, wirst Du die immer wiederkehrenden Muster sehen. Grundkonstrukt ist halt die Lüge. Dafür gibt es immer wieder die gleichen Ansatzpunkte, eine Frau in eine Affaire zu ziehen. Und komischerweise klappt das ziemlich häufig. Ein Element ist der direkte Kontakt über den Messenger. Damit hat ein Mann im Jahr 2020 schon einmal die halbe Miete. Vermutlich da Frauen eh viel mehr über "Kopfkino" realisieren als Männer. Trifft ein Mann hier das Kontaktlevel (Minimum ist die "Guten Morgen" und "Gute Nacht" Nachricht) und fängt dann mit der Seelen-Striptease-Nummer an, wird das auch noch meist honoriert.
Dann die wie immer notwendige Rechtfertigung. Wie immer gibt es von der EF keinen Sechs oder sie wird anders abgewertet. Komisch, eine AF nimmst dieses immer klaglos hin, denn damit "darf" sie endlich mit dem Mann ins Bett steigen. Weil geht ja gar nicht, dass das armi Hasi keinen Matratzensport mehr hat.
Bei Dir kommt hinzu, dass Du durch die lange Singelzeit bedürftig warst. Jemand mit Erfahrung spürt das. Am besten noch ein bisschen Gefassel von der gemeinsamen Zukunft und rumknutschen, das reicht meist schon für den erfolgreichen Affaireneinsteig.

21.06.2020 21:21 • x 2 #26


nie-wieder


41
2
32
Zitat von Gorch_Fock:
wenn Du dich mal etwas mit Affairenbeziehungen beschäftigst, wirst Du die immer wiederkehrenden Muster sehen. Grundkonstrukt ist halt die Lüge. Dafür gibt es immer wieder die gleichen Ansatzpunkte, eine Frau in eine Affaire zu ziehen.


Wann beschäftigt man sich denn mit solchen Themen? Erst, wenn man mittendrin ist oder dann, wenn der Karren bereits im Dreck steckt. Vorbeugend beschäftigt man sich doch nie damit. Warum auch? Ich habe ja immer behauptet "Mir passiert so etwas nie"
Hinterher ist man schlauer. Das ist Tatsache.

21.06.2020 21:32 • x 1 #27


nie-wieder


41
2
32
Zitat von Gorch_Fock:
Wie immer gibt es von der EF keinen Sechs oder sie wird anders abgewertet. Komisch, eine AF nimmst dieses immer klaglos hin, denn damit "darf" sie endlich mit dem Mann ins Bett steigen. Weil geht ja gar nicht, dass das armi Hasi keinen Matratzensport mehr hat.


Warum meint man immer, dass bei einer Affäre der S. das Wichtigste ist? Es gibt Menschen, denen ist es wichtiger, tolle Gespräche zu führen, zusammen zu lachen und eine Schulter zum Anlehnen zu haben. Ist das denn so ungewöhnlich?

21.06.2020 21:35 • #28


Gorch_Fock

Gorch_Fock


3792
1
6918
Weil es letzlich doch darauf hinaus läuft. Und das halt mit moralisch fragwürdigen Mitteln. Komisch, Du wirkst jetzt schon so ziemlich angegriffen. Weil Du auch Teil des Spiels warst. Was passieren kann. Aber auch Du hast die Chance aus dem destruktiven Spiel auszusteigen, liebe Nie. Und darum geht es.

21.06.2020 21:51 • #29


nie-wieder


41
2
32
Zitat von Gorch_Fock:
Weil es letzlich doch darauf hinaus läuft.

Ach ja...du warst wohl dabei und hast die Lampe gehalten? Ich glaube, da hast du dich im Schlafzimmer geirrt.
Bei Affären gibt es sicher viele Gemeinsamkeiten, aber doch ist nicht jede gleich.

21.06.2020 21:57 • x 1 #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag