135

Niemals einen getrennt lebenden Mann daten!

Sabine13

Sabine13

684
7
1140
Habe in den letzten Jahren schon öfters dieses Forum genutzt, weil ich bislang von einer katastrophalen Beziehung in die nächste geschlittert bin.

Zwei Jahre nach der letzten Trennung habe ich hart an mir gearbeitet. Mit Psychotherapie und allen Hilfen, die ich bekommen konnte. Probleme aus der Kindheit aufgearbeitet, gelernt Grenzen zu setzen und mich um mich selbst gekümmert. Dann ging's mir gut.

Und ich lernte wieder jemanden kennen. Wir verstanden uns von Anfang an wunderbar. Gleiche Interesse und Werte. Er war liebevoll, aufmerksam und fürsorglich. Alles wäre perfekt gewesen, wenn

er geschieden gewesen wäre. Aber er lebte nur getrennt von seiner Frau. Sie hatte ihn nach 33 Jahren verlassen. Natürlich war er über alles nicht hinweg. Mehrmals machte ich einen Rückzieher. Er blieb hartnäckig. Schließlich überzeugte er mich davon, dass er abgeschlossen hatte und er es wirklich ernst meint.

Nun waren wir 1 Jahr fix zusammen und in einer Phase, wo sich die Beziehung auf ein neues level heben sollte. Aber.

er hat den Kontakt zu seiner Ex nun wieder intensiviert. Textnachrichten, Telefonate, Besuche. Sie geht bei ihm wieder ein und aus.

Ich habe ihn zur Rede gestellt. Die alte Wunde wäre wieder aufgerissen und er brauche Zeit, um mit sich ins Reine zu kommen. Wir sollten uns halt eine Zeitlang nicht sehen.

Ich hab Schluss gemacht und die Lehre gezogen:

Egal was sie sagen und beteuern, niemals einen nicht geschiedenen Mann daten. So lieb können die gar nicht sein. Die haben nichts abgeschlossen oder verarbeitet. Die nutzen Frauen nur aus als Seelentröster und Egobooster.

24.02.2022 14:37 • x 15 #1


FrauDrachin

FrauDrachin


2124
2
4145
Zitat von Sabine13:

Egal was sie sagen und beteuern, niemals einen nicht geschiedenen Mann daten. So lieb können die gar nicht sein. Die haben nichts abgeschlossen oder verarbeitet. Die nutzen Frauen nur aus als Seelentröster und Egobooster.

Tut mir leid was dir passiert ist.

Und in deiner Schlussfolgerung pauschalisiert du sehr.

24.02.2022 14:40 • x 8 #2



Niemals einen getrennt lebenden Mann daten!

x 3


CanisaWuff

CanisaWuff


2102
8
3230
mein EX hat nach 6,5 Jahren unsere Beziehung beendet. Nachdem seine Frau sich getrennt hatte bin ich nach 4 Wochen mit ihm zusammen gekommen (damals) ich glaube, dass ich in den ganzen 6,5 Jahren nur immer die Frau nach seiner Ehe war. Nie vollwertige Partnerin.
3 Monate nachdem ich entsorgt wurde, hatte er schon wieder eine Neue... da sehe ich nun vieles, was mir immer verwehrt wurde.

24.02.2022 14:48 • x 5 #3


thegirlnextdoor


3289
7461
Zitat von FrauDrachin:
Und in deiner Schlussfolgerung pauschalisiert du sehr.

Es ist aber leider tatsächlich oft so, dass frisch Verlassene noch nicht über den/die Ex hinweg sind.

Natürlich gibt es Ausnahmen, besonders wenn die Beziehung nicht glücklich/ideal war.
Aber das Risiko, nur als Seelentröster/Übergang benutzt zu werden ist in dieser Konstellation schon überproportional hoch.

Natürlich muss und darf trotzdem jeder für sich selbst entscheiden ob er dieses Risiko eingehen möchte oder nicht.

24.02.2022 14:52 • x 4 #4


tina1955

tina1955


9972
21374
Zitat von FrauDrachin:
Tut mir leid was dir passiert ist. Und in deiner Schlussfolgerung pauschalisiert du sehr.

Das finde ich zu sehr pauschalisiert.

Ich habe auch in Trennung gelebt und gedatet.
Und sobald die Scheidung durch war, geheiratet.

24.02.2022 15:00 • x 5 #5


Sabine13

Sabine13


684
7
1140
Zitat von thegirlnextdoor:
Natürlich muss und darf trotzdem jeder für sich selbst entscheiden ob er dieses Risiko eingehen möchte oder nicht.

Gerade eben weil ich nicht pauschalieren wollte bin ich das Risiko eingegangen. Und ich habe lange überlegt. Aber viele Menschen machen sich und anderen was vor. Die gehen nie nach Innen. Die glauben sie hätten alles überwunden bis es sie einholt.
Ich habe tausend Stunden mit ihm geredet. Habe ihm Dinge anvertraut, die ich noch nie jemanden gesagt habe. Er wollte alles von mir wissen. Oft war ich ausgelaugt vom Seelenstriptease. Jetzt komme ich mir *beep* und gedemütigt vor.

24.02.2022 15:02 • x 5 #6


Drops81

Drops81


31
91
Finde auch dass man das nicht generell über einen Kamm scheren kann.

Ich habe auch in der Trennungszeit meine jetzige Partnerin kennengelernt. Wir waren zu der Zeit beide noch nicht geschieden. Ich bin es mittlerweile, sie bald. Und wir sind nun seit mehr als einem Jahr glücklich zusammen.

Also es geht auch anders.

24.02.2022 15:03 • x 5 #7


Sabine13

Sabine13


684
7
1140
@CanisaWuff
Das ist schrecklich. Wir waren halt nur Übergangslösungen. Bin mir sicher, dass er auch bald wieder dated.

24.02.2022 15:05 • #8


thegirlnextdoor


3289
7461
@Sabine13
Verstehe dich absolut. Danke, dass du deine Erfahrung hier teilst. Viele wissen um die Risiken des Kennenlernens eines (frisch) Verlassenen, aber viele wissen es auch nicht.
Natürlich kann man es machen, und es denkt sowieso jeder bei mir ist alles anders, aber es schadet ja nichts, die potenziellen Risiken zu kennen und nicht blauäugig in eine solche Beziehung hineinzuschlittern.

24.02.2022 15:06 • #9


thegirlnextdoor


3289
7461
Zitat von Drops81/post2827301.html#p2827301/post2827301.html#p2827301:
[url]/post2827301.html#p2827301[/url]

[url]/post2827301.html#p2827301[/url]

Nun waren wir 1 Jahr fix zusammen

Ein Jahr lang wähnte sich die TE auch glücklich.

Es kommt sicher auch sehr darauf an wie lang die Ehe/Vorbeiziehung war.
Aber gegen 20-30 Jahre anzustinken ist nicht einfach. Vor allem, wenn man mit dem Part zu tun hat, der gegangen wurde und nicht mit demjenigen, der die Beziehung von sich aus beendet hat.

24.02.2022 15:08 • x 4 #10


Sabine13

Sabine13


684
7
1140
@Drops81
Wir waren auch ein Jahr glücklich. Ich war davon überzeugt, dass das eine wunderbare Dauerbeziehung wird.
Jetzt durch einen Krankheitsfall in der Familie hatten die beiden wieder dauernd Kontakt und die alten Gefühle sind wieder aufgeflammt. Nichts von wegen abgeschlossen.

24.02.2022 15:09 • x 2 #11


tina1955

tina1955


9972
21374
@Sabine13, dann hast Du nicht stop gesagt , wenn er Dich ausgelaugt hat.

Oftmals führt gerade ein Seelenstriptease dazu, dass der Mann einen nicht mehr ernst nimmt und eher als bedürftig einordnet.

24.02.2022 15:09 • x 3 #12


CanisaWuff

CanisaWuff


2102
8
3230
@Sabine13 er hat schon eine Neue... er behauptet, dass es kein warmer Wechsel war. Ich glaube es schon.
Aber er hat mich auch während der Beziehung betrogen. Es ist egal sich darüber nun noch Gedanken zu machen. Möchte ihn nicht wieder haben. Es tut nur einfach weh, dass ich nie als das Gegenüber geschätzt wurde, das ich hätte sein sollen.

24.02.2022 15:10 • x 2 #13


Drops81

Drops81


31
91
Zitat von Sabine13:
@Drops81 Wir waren auch ein Jahr glücklich. Ich war davon überzeugt, dass das eine wunderbare Dauerbeziehung wird. Jetzt durch einen Krankheitsfall in der Familie hatten die beiden wieder dauernd Kontakt und die alten Gefühle sind wieder aufgeflammt. Nichts von wegen abgeschlossen.


Das ist auf jeden Fall ne miese Nummer. Ich kann jetzt nur von mir sprechen aber ich hätte nicht gedated wenn ich über meine Ex-Frau nicht weg gewesen wäre. Wenn ich mir vorstelle sie würde jetzt wieder ankommen schüttelts mich. Ganz ehrlich

24.02.2022 15:11 • x 3 #14


Sabine13

Sabine13


684
7
1140
@tina1955
Der Seelenstriptease ist ja nicht von mir ausgegangen. Ich bin eigentlich nicht so ein Typ. Aber er hat dauernd Fragen gestellt, nachgebohrt, wollte alles wissen von mir. Hab das als echtes Interesse gedeutet. Aber es war wohl nur eine Form emotionaler Ausbeutung.

24.02.2022 15:14 • x 4 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag