10

Idealisierung des Ex Partners - wie durchbrechen

whiterider

Ich hatte schon mal ein Thema eröffnet und vielleicht nerve ich aber ich muss es mir von der Seele schreiben sorry.

Es geht um die Idealisierung der ex. Ich hatte mit meinen 29 Jahren insgesamt 4 beziehungen. Alle waren unterschiedlich. Ich muss sagen das die letzte zwar die kürzeste aber intensivste war. Ist jetzt 2 Monate her. Objektiv gesehen hat sie mir am besten gefallen wir waren seelenverwandte und beste freunde. Im Vergleich zu anderen hier geht es mir einigermaßen gut abgesehen von Erinnerungen und flashbacks die dauernd da sind.

Ich habe angst niewieder so tiefe Gefühle haben zu können und mich so auf einen menschen einlassen zu können. Die Mischung aus ihrem Charakter war einfach perfekt liebenswert lustig und romantisch. Gleicher Humor und so was.

Ich war absolut glücklich und habe jetzt meinen Mittelpunkte und meine zweite Hälfte verloren. Und ich fühle mich einsam.

Ich habe bedenken das diese Idealisierung dazu führt das ich immer wieder vergleichen werde und mich auf keine mehr einlassen kann. Wann hört das idealisieren endlich auf?

Edit:

Hier gibt es bereits ein ähnliches Thema:

ex-auf-ein-podest-gehoben-t22663.html

16.06.2016 06:46 • #1


LonelyXmas

LonelyXmas


2939
4037
Wenn Deine neue Partnerin Dir den Kopf verdreht hat und Du keinen Gedanken mehr an Deine Ex verschwendest.

16.06.2016 06:56 • #2


whiterider


Danke. Hat noch jemand ne Meinung? Ich habe den glauben an die Liebe verloren weul es zerbrochen ist. Wann hört diese Idealisierung endlich auf. Wann die Erinnerungen und Auslöser.

19.06.2016 12:42 • #3


Gast07


Ich habe das selbe Problem und ich kämpfe damit leider schon ein Jahr. Lebe mein Leben, hab Veränderungen vorgenommen (neuer Job etc.) die mir gut tun, aber ich idealisiere sie auch noch immer und denke täglich an sie.

Wünsche mir einfach dass sie bei den positiven Veränderungen an meiner Seite wäre und ich es mit ihr teilen könnte. Ich denke auch dass es erst aufhört wenn man eine neue Frau kennen und lieben lernt.

19.06.2016 12:51 • x 1 #4


Interessierter


Zitat:
Ich muss sagen das die letzte zwar die kürzeste aber intensivste war.


Hilf mir bitte mal auf sie Sprünge. Du sagst, sie war mit Abstand die Beste.

Gibt es vielleicht einen Grund, weshalb es dann die kürzeste Beziehung war?

19.06.2016 14:25 • x 1 #5


p86


tja, ich hänge seit 7 monaten in der trennungsphase. ich hab schon mit anderen frauen rumgeknutscht, sogar s6x gab es auch schon, aber es hat mir 0 bedeutet. aus täuschender euphorie heraus, habe ich mich auf diese "neuen" frauen eingelassen. aber es hat mir nichts bedeutet. die leere hielt und hält an. die idealisierung meiner EX existiert nach wie vor. kann mir auch keine andere "neue" vorstellen. sie war alles für mich. und trotzdem hoffe ich, dass es irgendwann mal vorbei ist. ich mich gefunden habe. den weg zu mir selbst gefunden habe. dann wird es aufhören. wenn du dich so liebst wie du bist. es kann dauern. aber, egal wie lange es dauert, am ende werden wir stärker sein. das gute an dem schmerz, der nicht aufhören will, er ist die kehrseite von dem, was du im positiven, für den nächsten menschen empfinden kannst. tiefe gefühle für eine person gibt es halt nicht nur im "positiven" bereich. irgendwann werden wir einer neuen person begegnen, für die es wert gewesen sein wird, den langen weg gegangen zu sein. durch all das leid und durch all die verzweifelung. gib nicht auf, glaub an dich und deine gute zukunft.

19.06.2016 14:29 • x 3 #6


whiterider


Danke für die Worte. Darf ich mal fragen wie lang ihr zusammen ward?

19.06.2016 14:39 • #7


Sarina80


Idealisieren kann man nur jemanden, der nicht mehr im realen Leben / Alltag präsent ist, jemanden, der also keine Fehler macht, sich durch nichts disqualifiziert und zu einem engelsgleichen Wesen hochstilisiert wird. Alles war toll an der Person, er/sie war die Erfüllung/ der Gipfel, nichts vergleichbares wird mehr kommen...
Na ja, der/die Ex, ist nicht umsonst der/die Ex. Das wird nur gerne komplett ausgeblendet. Auch, wenn man selbst der Verlassene ist, kann man doch erkennen, dass der Engel mit zwei Flügeln sehr wohl bereit war den anderen von der Wippe hinunter knallen zu lassen, weil dieser Engel wohl die Beziehung als nicht so himmlisch eingeschätzt hat. Und bei genauer Betrachtung weiß man das auch selbst.
Nicht nach Idealen suchen sondern Menschen begegnen.
Ach und welcher Mensch es wert ist, sehen wir nicht in Freude, Liebe, Sonnenscheinmodus sondern dann, wenn ein Gewitter aufzieht und es im Leben stürmisch wird. Wenn es darum geht Konflikte zu lösen, sich mit- und aneinander zu reiben.

19.06.2016 14:47 • x 2 #8


NaturalCause

NaturalCause


244
194
Dass schlimmste daran ist, dass man weiss wäre dies und jenes nicht geschehen, wäre sie/er heute noch da. Bei mir ist es so. Und das macht mir zu schaffen.

19.06.2016 18:16 • #9


whiterider


Könnt ihr mal sagen wie lange eure Beziehungen waren?

19.06.2016 18:43 • #10


NaturalCause

NaturalCause


244
194
Bei mir waren es gerade einmal 5 Monate. Aber die waren so intensiv, dass es reichte, sie zu idealisieren. Die Beste, die mir je über den Weg gelaufen ist.

19.06.2016 18:48 • #11


whiterider


Da es "mein" thread ist, erzähl Bitte seien Geschichte.
ich wunder mich langsam was liebe für einen Einfluss auf einen haben kann.

19.06.2016 19:05 • #12


Sarina80


@NaturalCause
Dadurch, dass 5 Monate nicht lang waren, bieten solche Kisten natürlich Nährboden für Idealisierungen aller Art. Ist man doch zu Beginn sowieso in der rosarot Brillen Phase.
Wäre dies oder jenes nicht geschehen, wäre sie vielleicht noch bei dir? Das Leben ist eben kein Ponyhof, man macht Fehler, hat Sorgen, Kummer, Probleme. Da braucht es eben jemanden, der sich für diesen Ritt eignet und nicht beim ersten Hindernis vom Pferd springt und das Weite sucht.

@whiterider
Ich hatte sowohl schon kurze intensive Beziehungen, als auch lange Beziehungen (10 Jahre).

19.06.2016 19:09 • #13


Tritratralala


62
1
45
Meine Trennungsphase hat fast 4 Jahre gedauert In dieser Zwischenzeit habe ich auch die Partnerin idealisiert, gehasst, geliebt. Seit mich meine Gefühle nicht bestimmen, habe ich sie vom Podest geworfen. Ich sehe klarer, sehe.... dass das "Ideal" doch noch so ideal war, sonst wäre es ja nicht so gekommen, wie es letztendlich kam!

Zwischenzeitlich habe ich mir einen dickes Fell zugelegt und bin froh, dass mir gefühlstechnisch niemand zu nahe kommt. Und das darf auch noch eine ganze Weile so bleiben!

21.06.2016 09:58 • #14


Flix


Hallo an Alle. Ich bin auch neu. Ich weiß nicht mehr weiter. Erstmal vielen vielen vielen Dank für dises Forum. Ich möchte gern mir etwas von der Seele schreiben. Ich hoffe ihr könnt mir irgendwie weiterhelfen. Das wirklich größte Problem das ich habe ist die Idealisierung meiner Ex, es macht mich kaputt einfach richtig kaputt, da ich ständig denke das ich nie wieder eine passendere Frau finde werde. Es hat einfach alles gepasst, alles. Das macht mich total fertig. Ich versuche auszuhalten aber ich bin ständig am heulen kann kaum essen, weiß nicht wie ich die Kraft habe für die täglichen Aufgaben des Lebens. Ich hatte schon davor beziehungen aber da konnte ich es nach der Trennung ganz gut verarbeiten. Und die gingen sogar länger. Noch nie in meinem leben war ich so unten. Meine Ex hat auch schluß gemacht, weil sie Angst hat wieder verletzt zu werden.

Ich habe versucht die angst zu nehmen, habe nach neuanfang gebeten. Ihr geschworen das ich sie nicht verletzten werde. Ich weiß echt nicht weiter. Negative dinge aufschreiben funktioniert nicht wirklich sind nur die belanglosten kleinigkeiten und schlechte zeiten gab es auch nicht. Gibt es denn irgendeine möglichkeit diese ideslisierung zu durchbrechen. Ich hoffe euch allen geht es bald besser und ihr könnt aus und durchhalten bis es besser wird. Wünsche euch alles alles liebe und gute. Und nochmals danke.

29.03.2017 08:47 • x 1 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag