104

In der Friendzone abgesoffen?

Begonie


1095
3534
Übrigens, in einer Beziehung tituliert man sich nicht als Ar... oder ähnliches. Das ist ein Zeichen für mangelnde Achtung vor dem Partner. Wenn man keinen Respekt hat, kann man sich alles erlauben, auch wüste Beschimpfungen, meint sie.
Man geht wertschätzend miteinander um, aber da sie nie Respekt vor Dir hatte, musste sie sich ja nie anstrengen für etwas.

Merke Dir: Respekt muss man sich verdienen, auch durch konsequentes Handeln. Nur wer Grenzen setzt, wird auch respektiert.

Gestern 13:39 • #106


Bob26


62
6
18
Irgendwie fällt es mir unfassbar schwierig zu akzeptieren, dass sie so ist. Ich hab sie eigentlich als gegenteiligen Mensch kennengelernt. Aber ich sehe ja auch, wie sie sich mir gegenüber verhält.

Sie schreibt mit ununterbrochen, nicht drauf reagieren kommt mir irgendwie komisch vor. Mache ich es damit nicht noch schlimmer? Ich bin ja immer noch total von meiner Liebe zu ihr geblendet.

Gestern 13:50 • #107



In der Friendzone abgesoffen?

x 3


Clara_

Clara_


1468
1
2187
Zitat von Bob26:
warum macht sie das denn? Sie kann doch auch unmöglich glücklich mit so einer Situation sein


Sie will dich nicht als Lückenfüller verlieren, weil du sie von ihr selbst ablenkst.

War doch schön zu beobachten, welche Panik sie hat, wenn ihr plötzlich bewusst wird, dass sie alleine dastehen könnte (nebenbei höchst manipulativ). Da du auf ihren Shittest

Zitat von Bob26:
Sie hat dann noch geschrieben, dass sie sich viele Gedanken gemacht hat, darauf hab ich gefragt, was dabei rumgekommen ist. Ihre Antwort: nicht viel. Ich bin schon traurig

jedoch angesprungen bist, kann sie wieder tief durchatmen.

Sie weiß ganz genau welche Fäden sie bei dir ziehen muss, aber zu so einem Theater gehören immer zwei und zwar jemand dessen Gedanken sich um sich selbst drehen und jemand dessen Gedanken um alles andere als sich selbst drehen.

Du kannst dir sicher sein, dass sie nicht so wie du dein Verhalten hinterfragt, sondern nur danach handelt wie sie will, während du wie ein Helikopter ständig um sie und ihre Gedanken kreist.

Heißt auch keineswegs, dass sie ein schlechter Mensch ist, nur dass ihr nicht kompatibel seid. Die Reaktion zwischen zwei Menschen ist immer ganz individuell und oft lehrreich. Du zB darfst an deinem Selbstwert arbeiten.

Gestern 13:53 • x 3 #108


WillyWichtig

WillyWichtig


494
3
713
Zitat von Bob26:
Irgendwie fällt es mir unfassbar schwierig zu akzeptieren, dass sie so ist. Ich hab sie eigentlich als gegenteiligen Mensch kennengelernt. Aber ich ...

Das Verhalten ist die Botschaft!

Ich weiß wie schwer das alles ist.
Aber leider nicht zu ändern.

Gestern 14:11 • #109


Bob26


62
6
18
Zitat von Clara_:
War doch schön zu beobachten, welche Panik sie hat, wenn ihr plötzlich bewusst wird, dass sie alleine dastehen könnte (nebenbei höchst manipulativ). Da du auf ihren Shittest

Ich garantiere, dass ich, wenn ich weiterhin nicht reagiere (Vorhin hat sie noch geschrieben "ich will das so nicht"), mir dann wieder anhören kann, wie sehr mir alles egal ist.


Zitat von Clara_:
Sie weiß ganz genau welche Fäden sie bei dir ziehen muss, aber zu so einem Theater gehören immer zwei und zwar jemand dessen Gedanken sich um sich selbst drehen und jemand dessen Gedanken um alles andere als sich selbst drehen.

Macht sie das denn wohl bewusst? Bzw ist ihr das bewusst? Ich will das Verhalten verstehen

Gestern 14:18 • #110


Luto

Luto


5369
1
3923
Zitat von Bob26:
Ich garantiere, dass ich, wenn ich weiterhin nicht reagiere (Vorhin hat sie noch geschrieben "ich will das so nicht"), mir dann wieder anhören kann, wie sehr mir alles egal ist.

block sie doch einfach auf allen Kanälen, und gut ist!

Gestern 14:20 • #111


DieSeherin

DieSeherin


4706
6078
Zitat von Bob26:
Sie schreibt mit ununterbrochen, nicht drauf reagieren kommt mir irgendwie komisch vor. Mache ich es damit nicht noch schlimmer? Ich bin ja immer noch total von meiner Liebe zu ihr geblendet.

schreib ihr ein letztes mal: hey du, hör bitte auf, mich mit nachrichten zu bombadieren! du weißt genau, dass ich dieses hin und her nicht mehr möchte! sieh zu, dass du deine ex-beziehung richtig verarbeitest, dich selber sortierst... und wenn du dann irgendwann mal doch bereit bist, eine beziehung einzugehen, kannst du ja mal anklopfen, ob ich noch zu haben bin. bis dahin, ein schönes leben noch!

Gestern 14:21 • x 2 #112


Clara_

Clara_


1468
1
2187
Zitat von Bob26:
Macht sie das denn wohl bewusst? Bzw ist ihr das bewusst? Ich will das Verhalten verstehen


Ich würde mal behaupten ja. In meinen Zwanzigern war ich auch so eine kleine Hexe mit meinen Lückenbüßern und ich wusste sehr wohl, dass ich verletzend agiere, meine Devise war allerdings "jeder ist für sich selbst verantwortlich" und alles auf meinen Vorteil bedacht.

Das mit der Eigenverantwortung vertrete ich immer noch, nur würde ich heute nicht mehr Yo-yo spielen, da mir heute bewusst wäre, dass mein Verhalten mit meinem Innenleben zu tun hatte und mich keiner retten kann außer ich selbst. Fluchtversuche bringen nichts außer Verzögerung der Abarbeitung. Hat nämlich etwas mit innerer Leere zu tun, wenn man eine Person nicht halten, aber auch nicht gehen lassen will. Trifft auf dich übrigens zu, sonst wärt ihr nicht in dieser Abhängigkeit gefangen, Gefühle sind nur die Ausrede dafür.

Das Problem (so war es bei mir mal), durch das fehlende Selbstwertgefühl meiner damalige Liebschaften verlor ich immer mehr den Respekt und wurde zu einer Person die ich eigentlich gar nicht sein wollte, für die Männer wiederum wurde ich wie zu H.eroin von dem sie nicht wegkamen.

Eine Beziehung ist zu keinem dieser Männer entstanden, die führte ich dann ausschließlich jahrelang mit denen bei denen ich wusste, dass jede ihrer Aussagen eine konsequente Handlung nach sich zieht. Eine Frau testet Anfangs bewusst oder auch unbewusst immer ihre Grenzen und wenn sie merkt es gibt keine, geht die Chemie flöten oder entsteht erst gar nicht.

Gestern 15:07 • x 3 #113


Toretto


1326
2
2005
Zitat von Bob26:
Macht sie das denn wohl bewusst? Bzw ist ihr das bewusst? Ich will das Verhalten verstehen

Sie macht es, weil sie es mit dir machen kann.
Handle zielstrebig; sie tut dir nicht gut - also Finger weg
KEINE Diskussion mit ihr. DU hast eine Entscheidung getroffen. Steh dazu wie ein Fels in der Brandung. All ihre Nachrichten sollten an dir abprallen wie an besagtem Fels. Idealerweise ohne Blockade, solange sie dich nicht dauerhaft nervt oder digital stalkt.
Schaffe dir keine neuen Diskussionen oder Schlachtfelder.
Ich würde ihr auch nicht schreiben sie solle erstmal ihren Ex verarbeiten. Damit setzt du dich indirekt in Konkurrenz zu ihm und das hast du gar nicht nötig. Ebenso wenig würde ich ihr schreiben, dass sie sich nochmal melden kann wenn sie soweit ist. Denn dadurch setzt du dich selbst auf die Warmhalteplatte. Das macht dich nicht attraktiv, sondern beliebig auf Abruf verfügbar. Du merkst doch an ihrer Reaktion, dass sie sich wie ein Kind verhält, dem das Spielzeug weggenommen wurde. Willst du nur ihr Spielzeug sein?

So widersprüchlich es klingen mag; falls sie in nächster Zeit wirklich drüber nachdenken und verarbeiten sollte, sehe ich in einem konsequenten Cut sogar die Möglichkeit, dass sie merkt, dass sie dich überhaupt als Mensch vermisst. Nicht nur als Spielzeug. Eine Chance auf ein Happy End mit together forever vermag ich allerdings nicht zu erkennen. Dazu muss sie erst noch reifer werden.

Vor 57 Minuten • x 1 #114



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag