24

In der Friendzone - wie rauskommen?

Harry-and-Sally


73968
Zitat:
Und genau das bricht Dir das Genick. Die Welt dreht sich nun mal nicht um Dich und diese Frau wird Dein komisches Kopfkino nicht jucken.


Deine schlechten Erfahrungen mit Frauen sollten nicht dauerhaft Basis für eine Defizit-Übertragung auf andere Frauen sein.
Du weißt überhaupt nichts über diese Frau.
Guter Rat ist teuer, deiner leider billig.

03.01.2016 20:29 • #16


Harry-and-Sally


73968
@edphony

PN ist leider nicht möglich oder?

03.01.2016 20:32 • #17



In der Friendzone - wie rauskommen?

x 3


Sashimi

Sashimi


2951
2787
Zitat von Harry-and-Sally:
Zitat:
Und genau das bricht Dir das Genick. Die Welt dreht sich nun mal nicht um Dich und diese Frau wird Dein komisches Kopfkino nicht jucken.


Deine schlechten Erfahrungen mit Frauen sollten nicht dauerhaft Basis für eine Defizit-Übertragung auf andere Frauen sein.
Du weißt überhaupt nichts über diese Frau.
Guter Rat ist teuer, deiner leider billig.


Zusammenhanglos einen Satz zitieren und Worthülsen verwenden. Gut das Du mich mit Deiner fundierten Argumentation verschonst. Hätte ohnehin vermutlich genau den selben Nährwert wie der zitierte Beitrag.

03.01.2016 21:30 • #18


ednet


73968
doch PN geht

hab mich beim anmelden verzettelt und erst als Gast geschrieben
aber du bist auch nur als Gast angemeldet

@ sashimi . ja denn der zusammenhanglose nährwertlose zitierte Beitrag ist von dir .
Deine nicht vorhandene Emphathie ist bei solchen Themen anscheinden völlig fehl am Platz , ausser Nutzer herunterzumachen hast du nicht wirklich was beizutragen ausser mir zu sagen das ich das lassen soll und dann folgt die nächste Beleidigung .
An der Suizid Hotline wärst du der echte Undertaker !

Aber keine Sorge , du bringst mich nicht zum weinen. Deine Meinung kenne ich ja jetzt

03.01.2016 21:46 • #19


Sashimi

Sashimi


2951
2787
Zitat von ednet:
doch PN geht

hab mich beim anmelden verzettelt und erst als Gast geschrieben
aber du bist auch nur als Gast angemeldet

@ sashimi . ja denn der zusammenhanglose nährwertlose zitierte Beitrag ist von dir .
Deine nicht vorhandene Emphathie ist bei solchen Themen anscheinden völlig fehl am Platz , ausser Nutzer herunterzumachen hast du nicht wirklich was beizutragen ausser mir zu sagen das ich das lassen soll und dann folgt die nächste Beleidigung .
An der Suizid Hotline wärst du der echte Undertaker !

Aber keine Sorge , du bringst mich nicht zum weinen. Deine Meinung kenne ich ja jetzt


Dein Ego scheint grenzenlos zu sein. Wenn Du Deine eigenen Fehler aus dem Mund eines anderen als Beleidigung empfindest ist das allein Dein Problem. Ich habe mehre Aspekte angeführt, die es Dir offensichtlich nicht möglich machen frei zu handeln. Außer wild um Dich zu schlagen , Dich darauf zu berufen man wisse ja nichts (Ein echter Klassiker all jener, die genau wissen wo es hakt) hast Du doch hier auch nichts beigetragen. Ein gemeinsam gibt es mit Dir und Deinem Problem , gibt es nicht. Weder hier im Forum, noch in Deiner Beziehungskiste. Wenn Dir eine Frau das selbe sagen würde wie ich, wärst Du eingeschnappt. Sehr reif.

Zum Glück gibt es eben auch Fragesteller, die eben nicht gleich die beleidigte Leberwurst spielen und Beantworter in die richtige Richtung schubsen und aktiv an einer Lösung mitarbeiten. Dazu gehörst Du eben nicht.

03.01.2016 21:56 • #20


ednet


73968
du solltest mal an deine eigene Nase fassen .
Ich schlage nicht wild um mich , solange man nicht auf mich einschlägt , tit for tat .wie gesagt emphatie ist nicht eine deiner stärken , muss es auch nicht , genausowenig wie das kopf einziehen bei beleidigungen .

du hättest die chance gehabt mich direkt zu fragen was ich hier und da gemacht habe oder so was in der richtung aber zu den fragen gibst du ja immer gleich die antworten mit . das wir beide heute abend kein bierchen trinken gehen ist mir klar , aber du musst jetzt noch einen draufsetzen . na los

du schließt mich schon aus dem forum aus ? ......was soll diese provokante art wenn man nicht nach deinem mund redet ?

Ich will hier nicht das mein Problem zum Mini Krieg zwischen den egos des newbie und dem platzhirsch ausgetragen wird .
evtl wäre eine Einfache Umfrage besser gewesen mit ganz wenig worten .

In die beste Freundin plötzlich verliebt , bin unglücklich wie kann ich das lösen ? so besser ?

03.01.2016 22:07 • #21


emergency


73968
Mein lieber Scholli Sushimi,

wie viele von deinen Beleidigungen, die du immer schön in blumige Worte packst,
auch in anderen Threads, lassen den Anschein erwecken, dass du einfach nur geltungsbedürftig bist und herausstechen möchtest aus der Masse, anstatt
einen gemeinsamen Konsens zu finden. Es ist eine Schande für die Hilfebedürftigen, weil du es immer und immer wieder tust, ohne Rücksicht auf Verluste

03.01.2016 22:57 • #22


Hey

Hey


549
363
Zitat von ednet:

findest du es fair als Frau dir einen zu halten der alles macht nur weil du es kannst , er aber nie das bekommt was er will ?

[...]

In die beste Freundin plötzlich verliebt , bin unglücklich wie kann ich das lösen ? so besser ?


Hallo ednet,

ich stelle mir gerade einen besten Freund in meinem Leben vor, der über mich so denkt, wie du in dem oben zitierten (fett gedruckten) Satz - ich wäre sau wütend über diese Heuchelei und fände unsere Freundschaft rückwirkend total unglaubwürdig.

Wenn du aus dieser Spirale von Geben, um zu bekommen raus willst, dann kannst du das vielleicht sogar bei ihr üben, wenn du euren Status Quo (Freundschaft) aufrecht erhältst. Wozu die Verwüstung eines Befreiungsschlages anrichten? Nach der ersten Genugtuung empfindet man den Verlust einer Freundschaft doch als direkte Niederlage und leidet; Umso mehr, wenn man an den von Sashimi aufgezeigten Punkten gescheitert ist (würdest du dich auf seine Hinweise einlassen, könntest du zB gut von ihm lernen, wie man mit offenem Visier spielt - und dass du durchschaubar bist ).

Du machst aus deiner Freundin in deinen Schilderungen eine berechnende (oder allenfalls verwöhnte) Ausnutzerin, doch nach Adam Riese müsstet ihr eigentlich beide von eurer Nähe profitiert haben. Freundschaft eben. Ich stimme dem User Harry und Sally in allen Punkten zu und empfinde das Wesen einer Freundschaft genau wie er es beschreibt.

7-8 Jahre Freundschaft ist schon eine Hausnummer, da würde es sich aus meiner Sicht lohnen, diese Verbindung zu bereinigen. Aber eben durch echte Toleranz und nicht durch gespielte Gutmütigkeit. Ich spreche sie dir nicht ab, aber bei deiner unterschwelligen Wut ist sie längst nicht mehr echt.

Nimm' dir 'ne Auszeit, falls die Gefahr besteht, dass deine angestaute Wut wie ein Tsunami ausbricht und alles zerstört.

04.01.2016 06:55 • x 1 #23


Hey

Hey


549
363
PS - Nachtrag:

Und suche nicht länger Trost im Kühlschrank (essen) sondern arbeite an deiner (positiv-aggressiven) Selbstdurchsetzung, denn sie ist eine wichtige Säule unseres Selbstbewusstseins.

Depressionen sind gemäß einer Deutungsart Aggressionen, die kein Ventil finden, und die man in Folge dessen gegen sich selbst richtet. Durchsetzung ist Übungssache, und gerade bei übergewichtigen, gutmütigen Leuten habe ich oft beobachtet, dass sich dahinter eine Menge angestauter Zorn verbirgt, der mit Essen gebunden wird.

Solange man seine Wut maskiert und verdrängt, kann man immer nur zwischen den Extremen pendeln (z.B. handzahm versus tollwütig), daher schlage ich vor, Selbstbehauptung zu üben, bis Durchsetzung ein normaler Bestandteil des Verhaltensrepertoires ist. Das kann allerdings eine Weile dauern, wenn man so aus der Balance geraten ist, ist meiner Meinung nach aber alternativlos, da sonst keine authentischen Beziehungen möglich sind

04.01.2016 07:54 • x 2 #24


Hey

Hey


549
363
Zitat von emergency:
Mein lieber Scholli Sashimi,

wie viele von deinen Beleidigungen, die du immer schön in blumige Worte packst,
auch in anderen Threads, lassen den Anschein erwecken, dass du einfach nur geltungsbedürftig bist und herausstechen möchtest aus der Masse, anstatt
einen gemeinsamen Konsens zu finden. Es ist eine Schande für die Hilfebedürftigen, weil du es immer und immer wieder tust, ohne Rücksicht auf Verluste

Ich sehe das anders und bin z.B. seit Jahren bekennende Schülerin von ihm. Seine Beiträge helfen mir effizient bei meinem Fokus, denn sie benennen pointiert selbst- bzw. fremdschädigende Verhaltensmuster in Beziehungen und verhindern z.B. bei mir langatmige Beiträge.

Manche Depressive fühlen sich vielleicht besonders angefasst von seinen Beiträgen, anstatt sie als Chance zu begreifen. Wenn er daneben liegt, reicht eine einfache Gegendarstellung, und seine Hilfe geht weiter.



Zitat von Sashimi:
Zum Glück gibt es eben auch Fragesteller, die eben nicht gleich die beleidigte Leberwurst spielen und Beantworter in die richtige Richtung schubsen

Er braucht auch Hilfe, das ist sein Hilfeschrei ..!
.
.
.

04.01.2016 08:44 • x 1 #25


Maikatze


73968
Moin, und ich dachte, Ihr seid ein Paar. (siehe Judith's Thread) ... ich war zunächst verwundert, konnte mir dann aber als Quartalsdeprisuse doch einen Reim drauf machen. Und ick freu mir, dass Ihr Euch demnächst alle treffen wollt.

04.01.2016 09:12 • x 1 #26


Maikatze


73968
Zitat von ednet:
.. bin ich da eher wie blockiert, man möchte was sagen, macht den Mund auf und sagt
schon okay ist alles gut Männer leiden wie Hunde , ist einfach so.

Frauen können ebenfalls sehr leidensfähig sein. Reden ist oftmals (immer?) Gold. Reden, reden, kuscheln..

Die frage ist, springst du vom oder vor den Zug.
weder.. noch

04.01.2016 09:42 • x 1 #27


schmaloo

schmaloo


7694
2
9593
Zitat von Hey:
Zitat von emergency:
Mein lieber Scholli Sashimi,

wie viele von deinen Beleidigungen, die du immer schön in blumige Worte packst,
auch in anderen Threads, lassen den Anschein erwecken, dass du einfach nur geltungsbedürftig bist und herausstechen möchtest aus der Masse, anstatt
einen gemeinsamen Konsens zu finden. Es ist eine Schande für die Hilfebedürftigen, weil du es immer und immer wieder tust, ohne Rücksicht auf Verluste

Ich sehe das anders und bin z.B. seit Jahren bekennende Schülerin von ihm. Seine Beiträge helfen mir effizient bei meinem Fokus, denn sie benennen pointiert selbst- bzw. fremdschädigende Verhaltensmuster in Beziehungen und verhindern z.B. bei mir langatmige Beiträge.

Manche Depressive fühlen sich vielleicht besonders angefasst von seinen Beiträgen, anstatt sie als Chance zu begreifen. Wenn er daneben liegt, reicht eine einfache Gegendarstellung, und seine Hilfe geht weiter.




.
.


Ok soweit so gut. Sashimi´s Beiträge sind insgesamt Hilfreich. Deine übrigens auch, liebe Hey
Was ich aber vermisse, und vermutlich andere User auch, ist das Feingefühl für den Zeitpunkt und das richtige individuelle Werkzeug.
Weniger ist manchmal mehr....
Also nicht nur das Problem erkennen und sofort aus der Kiste das Muli-Kombi-Instrument rausholen, was sich immer bewährt hat um den Schaden zu beseitigen.
Es gibt Schrauben die lassen sich nur mit einer individuellen Zange, etwas Schmieröl und viel Geduld ganz einfach lösen....
Mit dem Multi-funktionellen Werkzeug bestimmt auch, kann aber länger dauern und könnte einen Schaden verursachen.
Die meistens hier helfen sich gegenseitig in dem sie EINFACH austauschen, ihre Erfahrungen und ihrem Leid mitteilen. Das eigenen Tempo finden, der Heilungsprozess in Gang bringen und langsam verarbeiten...
ganz einfache Instrumente...
Es hilft mir nichts wenn ich es nicht verstehe, noch nicht verstehen kann und mich nicht verstanden fühle..
Ok die Bereitschaft was in sich zu verändern muss vorhanden sein....
Ansonsten weiter so ihr beiden...

04.01.2016 10:10 • #28


Tiefes Meer

Tiefes Meer


3224
3
5072
Zitat von Hey:
Zitat von ednet:

findest du es fair als Frau dir einen zu halten der alles macht nur weil du es kannst , er aber nie das bekommt was er will ?

[...]

In die beste Freundin plötzlich verliebt , bin unglücklich wie kann ich das lösen ? so besser ?


Hallo ednet,

ich stelle mir gerade einen besten Freund in meinem Leben vor, der über mich so denkt, wie du in dem oben zitierten (fett gedruckten) Satz - ich wäre sau wütend über diese Heuchelei und fände unsere Freundschaft rückwirkend total unglaubwürdig.

Hallo ednet,

so einen besten Freund wie Dich hatte ich in jungen Jahren auch mal. Er hätte Jahre Zeit gehabt mir zu erklären wie es um ihn steht. Hat er aber nicht. Die Wahrheit habe ich erst erfahren als er sich auf eine andere Frau eingelassen hat.

Da stand er dann wutschnaubend vor mir, hat mir die Jahre der Freundschaft wie Müll vor die Füsse gekippt und mir erklärt, was für ein schrecklicher Mensch ich sei. Damals hab' ich mir den Schuh tatsächlich auch noch angezogen und mir Vorwürfe gemacht, dass ich es doch bestimmt hätte merken müssen. Danach war das Thema Freundschaft mit Männern für mich durch.

Heute denke ich, er war schlicht zu feige für die Wahrheit, weil er Angst vor einem Korb hatte. Dafür spricht auch, dass er den Mut zur Wahrheit erst fasste als er nichts mehr zu verlieren hatte, weil er sein Herz einer anderen geschenkt hatte.

Bei Dir scheint es ähnlich zu sein.
Du merkst jetzt, dass Dein Invest sich nicht auszahlt. Was soll ich dazu sagen ? Nicht erwiderte Liebe tut immer weh. Ich kann auch gut verstehen, dass Du verletzt und wütend bist. Aber ihr jetzt dafür eine Schuld in die Schuhe zu schieben finde ich schon schofelig.

Woran merkt man als Frau, dass ein Mann ernsthaft eine Freundschaft will und nicht klammheimlich was anderes erwartet ? Kannst Du mir das sagen ? Ich habe darauf keine Antwort. Ich bin seitdem das Risiko einer Freundschaft mit einem Mann nicht mehr eingegangen, weil ich an rein freundschaftliche Gefühle nie mehr geglaubt habe.

Ist inzwischen alles sehr lange her. Aber die Lehre habe ich nie vergessen. Vielleicht soll es einfach so sein, dass es auch bei Euch so endet, dass sie erkennt, dass es diese Freundschaft nie gegeben hat.

Viele Grüsse

04.01.2016 12:28 • x 1 #29


Harry-and-Sally


73968
Zitat:
Ich bin seitdem das Risiko einer Freundschaft mit einem Mann nicht mehr eingegangen, weil ich an rein freundschaftliche Gefühle nie mehr geglaubt habe.

Ist inzwischen alles sehr lange her. Aber die Lehre habe ich nie vergessen. Vielleicht soll es einfach so sein, dass es auch bei Euch so endet, dass sie erkennt, dass es diese Freundschaft nie gegeben hat.


Das ist sehr traurig, tiefes Meer.
Ich kann mich dem nicht wirklich anschließen.
Ein Freund sagte mal zu mir:
Freunde hat man, obwohl man sie kennt.

Dieser Spruch zeigt, dass man Freunden ´vieles verzeiht, was auch immer sie tun oder mal sagen.
Und wenn Gefühle mit ins Spiel kommen, so wird das möglicherweise zunächst einen kleinen Schock verursachen, aber die Motivation nicht löschen, trotzdem miteinander befreundet zu sein.

Dein Beispiel zeigt zwar, das dein Freund etwas radikal vorgegangen ist, muss aber nicht bedeuten, dass es bei dem TE auch so sein wird. Wenn sie ihm wirklich wichtig ist oder umgekehrt,
halte ich einen Kontaktabbruch für völlig unnötig.

Ich selbst habe das einmal gemacht. Und habe es hinterher bereut.


Ich habe immer versucht, alle erdenklichen Schwieirgkeiten mit Freunden zu klösen

04.01.2016 12:42 • x 1 #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag