118

Ist das Ghosten?

IDK


174
1
120
es ist alles sehr gemein, was er gemacht hat.
ich muss ja verständnis haben, ihn versuchen zu verstehen, sonst wäre alles für die katz.

das warten, der plötzlich tot als whatsapp kontakt auf dem handy. erschreckend. sch..
der keller mit seinen sachen. das warten auf ein lebenszeichen. nun das kranke tier. was zum teufel geht in diesem menschen vor? mit dem tier weiß er erst seit gestern. die liebe post kam letzte woche an.

ja er braucht therapie, macht das wohl.
ja er ist selbsständig, kann allein gut.

aber er ist auch mensch.

was soll ich bloss tun. böse sein? abhaken. vergessen.
ich weiß, wenn frauen einmal dicht machen, dann richtig.

22.04.2021 12:10 • #106


IDK


174
1
120
Zitat von Heffalump:
Das dein Brief erst ne Woche her ist, hab ich gelesen, somit er hat ihn längst. Ob er ihn gelesen hat oder direkt in die tonne - weißt du auch nicht.


es war sogar ein päckchen mit sachen, die er mag oder an uns erinnern. schnulzig ich weiß. das war er.
sogar aufwendig verzierrt von mir, das kennt er noch nicht von mir

22.04.2021 12:13 • #107



Ist das Ghosten?

x 3


Heffalump

Heffalump


14599
20157
IDK

und wenn ein Goldbarren drin gewesen wäre, wenn er das Paket, statt rein zusehen - weg warf - wirst du es ebenso wenig wissen, als wenn er es aufmacht und danach entsorgt. Weil sonst würde er Kontakt aufnehmen.

22.04.2021 12:16 • x 1 #108


IDK


174
1
120
Zitat von Heffalump:
wie du dich in seine Richtung änderst, du tust es nicht für Dich.

es ist auch besser für eine gelingende Partnerschaft Dinge entsprechend zu verändern, es ist eigentlich ein muss. Ohnedies geht es nicht. Ohnedies kann man keine glücklichen Tage verbringen.

Soll ich ihn in den Wind schießen?
Keine Liebe und Aufmerksamkeit zum Jahrestag?
Keine Aufmerksamkeit zum Gebtag?

Eine LP, eine CD
mit Musik - Musik berührt.

Aber klar, hab ich auch langsam die Faxen dicke vom Leiden.

22.04.2021 12:19 • #109


Heffalump

Heffalump


14599
20157
Zitat von IDK:
Dinge entsprechend zu verändern, es ist eigentlich ein muss

Eigentlich ist ein sch Wort, man ändert oder man ändert nicht. neudeutsch nennt man es Kompromisse eingehen.

Sich vom Wesen her zu verändern ist keine 7 Wochen Aktion, das dauert über einige Jahre.
Zitat von IDK:
Ohnedies kann man keine glücklichen Tage verbringen.

Man kann so einiges, auch ohne Kompromisse und ohne große Veränderungen, wenn man besser zusammen passt.

Man kann auch sich in einer Sackgasse verirren und finden den Weg nicht raus.
Du drehst dich im Kreis.

22.04.2021 12:24 • #110


Scheol

Scheol


8943
15
11627
Zitat von IDK:
es war sogar ein päckchen mit sachen, die er mag oder an uns erinnern. schnulzig ich weiß. das war er. sogar aufwendig verzierrt von mir, das kennt er noch nicht von mir


Verständlich mit dem Sachen , aber das ist gerade sehr bedürftig , und geht meist völlig nach hinten los.

22.04.2021 12:32 • #111


Scheol

Scheol


8943
15
11627
Zitat von IDK:
es ist auch besser für eine gelingende Partnerschaft Dinge entsprechend zu verändern, es ist eigentlich ein muss. Ohnedies geht es nicht. Ohnedies kann man keine glücklichen Tage verbringen. Soll ich ihn in den Wind schießen? Keine Liebe und Aufmerksamkeit zum Jahrestag? Keine Aufmerksamkeit zum Gebtag? Eine LP, ...



Schnuppelchen , seit 14 Tagen hängst du fest in der Situation.

Wach auf !

Der ist völlig antisozial was er macht. Mann MUSS sich so nicht verhalten ,

ER WILL SICH SO VERHALTEN.

Und das ist die Aussage an dich ,

Er will nichts mehr mit dir zu tun haben ( warum auch immer )

Es gibt Menschen , die sind psychisch nicht ganz sauber , sondern eher toxisch.

Ob dieser allgemein toxisch ist , oder nur hier in der Situation , das wissen wir nicht und es ist auch völlig egal !

Weil Fakt ist , er will sich so verhalten.

Und du solltest aufhören in dieser Hoffnung zu verweilen . Das macht dich sonst kaputt.

Möchtest du das es dich kaputt macht ?

Möchtest du Opfer sein ? Dich als Opfer sehen ?

Steh auf und gehe dein Weg.

Pack seine Sachen und schick sie zu sein Eltern oder sonst wo hin . Setze eine Frist und gut ist.

Gib das Tier ab weil es dich nur an ihn erinnern wird. Sonst wirst du ewig leiden . Möchtest du das ?

Der Typ feiert und ihm ist alles egal und du ,................


Los aufstehen junge Dame.

22.04.2021 12:38 • x 2 #112


IDK


174
1
120
Zitat von Heffalump:
Man kann so einiges, auch ohne Kompromisse und ohne große Veränderungen, wenn man besser zusammen passt.


er hat quasi alles mitgemacht und stand mir immer bei, mut gemacht, unterstützt, alles.
ich ihm ja auch. aber die krassen geschichten, die er mal erzählt hat, da konnte ich nie loslassen und habe immer wieder neu gefragt. ich zweifelte, war "eifersüchtig" - da nimmt jeder reisaus früher oder später. wir kamen aus dem teufelskreis nicht raus. es wurde toxisch, ungesund, litten wohl beide seelisch darunter. wenn ich das abstelle, dann .....
paartherapie habe ich angeboten.
nie wieder drüber zu reden.
unsere je schlechte start-situation mit wir uns trafen, die un-abwechslungsreiche coronazeit, das ständig zusammen hocken.

er wollte eine zukunft mit mir und abschließen mit 'der vergangenheit'. (er hat im grunde kein große partnerschaftsvergangeheit). ich konnte das so schlecht bei den komischen geschichten ich habe es versemmelt, wie so oft durch mein art. (das sagte er mir sogar, dass ich einen mann, der mich liebt und es ernst meint wieder vertreibe)

klar war sein part am anfang auch nicht ok/ sogar sehr krass und schlimm, aber der rest spiegelt auch mein generelles partnerschaftsproblem wieder (vertrauen, eifersucht, wie man es auch nennen mag)

22.04.2021 12:43 • #113


IDK


174
1
120
wow Danke @Scheol
rührt mich dein Beitrag.

Danke!

22.04.2021 12:45 • x 1 #114


Heffalump

Heffalump


14599
20157
Zitat von IDK:
aber die krassen geschichten, die er mal erzählt hat, da konnte ich nie loslassen und habe immer wieder neu gefragt. ich zweifelte, war "eifersüchtig"

Du weißt aber schon, das dies seine Vergangenheit ist, Das diese Geschichten zu ihm gehören, du eiferst auf seine Vergangenheit?

Und warum muss er das x-Mal aufarbeiten mit Dir?

22.04.2021 12:49 • #115


IDK


174
1
120
Zitat von Heffalump:
Und warum muss er das x-Mal aufarbeiten mit Dir?


weil er immer behauptet hat, es würde alles gar nicht stimmen. und es war verdammt viel. viele einzelheiten.
und dann stimmte es wieder doch. und dann nicht. dann doch usw.
es hat enorm im alltag und leider auch in der intimität gestört für mich.
der rest war ja zu supi. verdammt.

22.04.2021 12:53 • #116


IDK


174
1
120
seine heimelichkeit war das schönste.
er erzählte "geschichten" auch in der beziehung schon, die einfach sehr verletztend krass, unnötig waren. es sagt das hatte mit dem trauma zu tun und seinem problem und würde / Hätte alles gar nicht gestimmt. aber so viele details und totschlagargumente.

22.04.2021 12:55 • #117


Heffalump

Heffalump


14599
20157
Zitat von IDK:
der rest war ja zu supi

Ich finde da leider wenig Rest, auf den du so pochst.

Ich finde da jemanden, der genug Baustellen hat, der lieber flüchtet als sich dem stellt und der sich lieber tot stellt, als sich wie erwachsen zu verabschieden.

Und das soll dein Partner sein, mit dem du glücklich werden willst? Und du willst dich für ihn ändern (nichts mehr fragen, nichts mehr zweifeln..), damit er ja passt zu deinen Bedürfnissen, weil du so abhängig bist? von ihm?

Das liest sich wie Medikamentenmissbrauch

22.04.2021 13:03 • #118


MissGeschick

MissGeschick


1169
1
1785
Ich habe mal nach der Trennung ein selbstgeschriebenes Reisetagebuch über drei Monate bekommen, habs bis heute nicht gelesen. Ich habe einen riesigen (!) Strauß meiner Lieblingsblumen und einen Antrag nach einer 7stündigen Anreise bekommen. Der Strauß wanderte sofort am Ort des Geschehens in die Tonne und er zurück in die Bahn. Ich habe Briefe, Fotoalben, sogar mal einen Song bekommen. Und nichts davon hat mich zurück gebracht. Ich hatte großes Mitleid und jedes Mal nochmal deutlich gesagt, dass ich durch bin. Mehr nicht. Wenn du also unbedingt noch eine Abfuhr brauchst, dann versuche Kontakt über den allerletzten Kanal der offen ist. Aber ich finde deutlicher als er kann man nicht machen, dass man keinen Kontakt will. Für mich hat das garnichts liebevolles, reifes was du tust. Sondern es wirkt vollkommen abhängig, als seist du dir absolut garnichts wert und (es tut mir leid) es bedeutet schon einen großen Verlust der Würde. Es ist übergriffig seine Kontaktsperre dauernd zu brechen. Egal zu welchem Anlass, egal wie lange es dauert. Es ist schlicht bemitleidenswert und wird auch nichts anderes bei ihm hervorrufen, als dass er auf dich herabschaut. Tu dir einen Gefallen und beginne dich der Tatsache zu stellen, dass du getrennt bist!

22.04.2021 13:04 • x 3 #119


IDK


174
1
120
ok, ja.
du meinst mit medi-missbrauch, dass ich ihn als medi missbrauche und er eine schlechte Dro. ist, oder?

ich muss dazu sagen, er hat sich oft genug hingesetzt und geredet, lösungen versucht zu finden, dass es 'mir' besser geht. bis zum tag x. da ging ein schalter um und ab da wurde und gab es nix mehr zu diskutieren.

trotzdem krass sich so aus dem staub zu machen, nicht wahr?

22.04.2021 13:09 • #120



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag