88

Ist das Ghosten?

Scheol

Scheol


8715
14
11170
Zitat von IDK:
jahre verdrängter missbrauch als kind



Und das möchtest du als Partnerin kompensieren ?

Weiche Diagnose hat er den bekommen vom Arzt ?

07.04.2021 20:49 • x 1 #61


IDK


70
1
28
Zitat von Scheol:
Und das möchtest du als Partnerin kompensieren ? Weiche Diagnose hat er den bekommen vom Arzt ?


PTBS
das ging recht fix. könnte sich jeder attestieren lassen. iwie.

er war sonst halt auch immer da für mich. vorn herum. hintenrum hat er dinge getan, die ich nie vermutet hätte, die eben nicht ins gesamtbild oder seine erzählungen gepasst haben. er hat immer beteuert dass ich mich drauf verlassen könnte dass er keine komischen sachen anklicken würde. tat er aber und kam freudig danach zu mir, alles sei ok. und ich hatte immer bedenken er lügt.
aber so eifersüchtig hätte ich ja auch nicht sein müssen.

es war einfach nur zu komisch. dieses hin und her. auch über geschichten, begebenheiten aus seinem leben. mal stimmte es, mal nicht. dabei ging es meist um S. dinge, bedeutungslose frauen.
genrell konnte er schlecht einfach die wahren begebenheiten so erzählen wie sie waren in seinem leben, selbst wichtige lebenspunkte von denen er anfangs erzählte, stimmten nicht ganz. er war sehr verwirrt i.wie und daneben. ich habe auch zettel mit sehr komischen notizen gesehen, die oft thema waren. er sei verwirrt durch das trauma in seinem leben gewesen, sagte er.

07.04.2021 20:59 • x 1 #62



Ist das Ghosten?

x 3


IDK


70
1
28
er hat mit behinderten menschen zu tun gehabt und selbst über die standen da sachen, die in S. richtung gingen. er sagt, in echt waren die leute ihm unangenehm, aber wenn sie ihn plötzlich anfassten oder teils übergriffig handelten, hatte er angst, aber schrieb es nieder als was S.. er habe sowas nie über gehabt für menschen, konnte sich nie vorstellen wie es ist mit einer partnerin. ich war wohl die erste. er war mal im Bord.. darüber erzählte er auch detaliert storys, die dann mal stimmten und dann wieder nicht.

dilemma war das. gedanken die mich schlecht los liessen.

aber sein vokabular, war anfangs wirklich verwirrend für einen normalen menschen. er stellte sich für sich selbst als womanizer dar, der er gar nie war. sonst wäre er nicht 30 j. single gewesen.
i.wie glaub ich ihm die geschichten dass an dem krassen nix dran ist, außer ein verwirrtes sich was vor machen.

kompliziert gell. tat auch alles weh.

07.04.2021 21:12 • #63


Heffalump

Heffalump


13731
18841
Zitat von IDK:
denn herrenschlüppis trag ich nicht. du etwa?

In Notzeiten durchaus
Zitat von Landlady_bb:
Das ist das Modell "Zauberflöte": Zieht er die Unterbüx aus, geht der Zauber flöten.


Zitat von IDK:
ich werde noch versuchen ihn zurück zu erobern

Womit denn? Nur wenn Du dich bis zur Unkenntlichkeit verbiegst, wird das trotzdem nicht besser. Er hat ja wohl ne Baustelle, da scheitern schon Profis - wie soll das mit Laien besser werden?
Zitat von IDK:
eine rückeroberung ist ein langer weg

Dazu müssten beide Protagonisten über Schatten und Gräben hüpfen, nicht nachtragen, nicht lügen und nicht falsches vorspielen..
Zitat von IDK:
so gewinnt man doch jemanden, wenn man nett ist

man gewinnt doch nicht?! Man ist authentisch und mit Glück, gefällt den anderen was er sieht


Zitat von IDK:
er war sonst halt auch immer da für mich. vorn herum. hintenrum hat er dinge getan, die ich nie vermutet hätte, die eben nicht ins gesamtbild oder seine erzählungen gepasst haben.

hintenherum beunruhigt mich. Wenn er nicht ehrlich sein kann, kannst du nie Vertrauen fassen.

08.04.2021 02:13 • x 2 #64


IDK


70
1
28
Zitat von Heffalump:
man gewinnt doch nicht?! Man ist authentisch und mit Glück, gefällt den anderen was er sieh


ja sowas hat er immer gesagt. er würde immer zurück kommen , weil er mich liebt, nicht weil er müsste. da brauche ich gar nix hinzu zu tun, dass er mich liebt.
er würde mich auch ohne auge, bein oder mit glatze lieben. auch wenn ich stark krank wäre.

das mit der liebe, dass sie einfach da ist, hat er mir so gesagt, fast beigebracht. das man nix dafür tun muss.

deshalb denke ich oft, ich hab was ganz schlimmes bzw. großartiges verloren. so einen reinen menschen, er sagte immer, seine liebe ist rein

08.04.2021 07:54 • #65


Scheol

Scheol


8715
14
11170
Zitat von IDK:
ja sowas hat er immer gesagt. er würde immer zurück kommen , weil er mich liebt, nicht weil er müsste. da brauche ich gar nix hinzu zu tun, dass er mich liebt. er würde mich auch ohne auge, bein oder mit glatze lieben. auch wenn ...


Sein Handeln nicht !

Sein Handeln ist die Nachricht an dich ,

Nicht das gesprochene Wort.

08.04.2021 08:06 • x 3 #66


IDK


70
1
28
ja. ich hab viel falsch gemacht. auch.
immer gleiche themen auf den tisch. ich konnte nicht anders.

wenn es nach ihm gegangen wäre, wäre es anders gelaufen.

08.04.2021 08:24 • #67


Heffalump

Heffalump


13731
18841
Zitat von IDK:
ich hab viel falsch gemacht. auch.

Man handelt mit dem zu dem Moment verfügbaren Erfahrungen, da kann man nur entweder richtig oder falsch liegen

08.04.2021 08:33 • x 4 #68


Scheol

Scheol


8715
14
11170
Zitat von IDK:
ja. ich hab viel falsch gemacht. auch. immer gleiche themen auf den tisch. ich konnte nicht anders. wenn es nach ihm gegangen wäre, wäre es anders gelaufen.



Du ziehst dir hier ständig Schuhe an die dir gar nicht passen.

08.04.2021 08:38 • x 1 #69


Scheol

Scheol


8715
14
11170
Zitat von IDK:
PTBS das ging recht fix. könnte sich jeder attestieren lassen. iwie. er war sonst halt auch immer da für mich. vorn herum. hintenrum hat er dinge getan, die ich nie vermutet hätte, die eben nicht ins gesamtbild oder seine erzählungen gepasst haben. er hat ...



Ein Trauma kann so schwerwiegend sein das entschlossen wird , nicht an das Trauma ran zu gehen.

Also willst du , möchtest du mit diesem Verhalten leben ? Ich denke nicht.

08.04.2021 08:40 • x 1 #70


IDK


70
1
28
Zitat von Scheol:
Ein Trauma kann so schwerwiegend sein das entschlossen wird , nicht an das Trauma ran zu gehen. Also willst du , möchtest du mit diesem Verhalten leben ? Ich denke nicht.


er wollte und will eine therapie. wäre sogar in gruppentherapie gegangen . bin mir sicher am neuen ort wird er dies fortführen.

08.04.2021 08:43 • #71


IDK


70
1
28
ich war auch die, die sorge bei gruppentherapie hatte, wegen schweigepflicht der anderen mitglieder, wenn man sich in einem überschaubaren ort über den weg läuft. er wollte das, hat es für sich entschieden!
dabei ging es nicht nur um das trauma, sondern viel mehr auch um die manipulierende, unterdrückende art eines elternteil. laut erstgespräch.

08.04.2021 08:49 • #72


Heffalump

Heffalump


13731
18841
Zitat von IDK:
er wollte und will

Die Frage ist nicht, was er will und evtl irgendwann mal tut - sondern was du nun für dich tust.

Für Dich

08.04.2021 08:52 • x 2 #73


IDK


70
1
28
Zitat von Heffalump:
Die Frage ist nicht, was er will und evtl irgendwann mal tut - sondern was du nun für dich tust. Für Dich


ja danke Heffallump, das ist wichtig. Ich habe schon eine wichtige Sache deswegen schleifen lassen, immerzu beschäftigt mit den "passenden" Briefen an ihn......
Mein Zukunft ist wichtig, ja.

08.04.2021 08:58 • #74


Scheol

Scheol


8715
14
11170
Zitat von IDK:
ich war auch die, die sorge bei gruppentherapie hatte, wegen schweigepflicht der anderen mitglieder, wenn man sich in einem überschaubaren ort über den weg läuft. er wollte das, hat es für sich entschieden! dabei ging es nicht nur um das trauma, sondern viel mehr auch um ...


Wer hat den das erlaubt das du damit rein darfst bei traumatisierte ?



Wie ich in der Reha von meinem Trauma sprach fingen drei Patienten an zu weinen , wo ich dann eine Schleife zog um die nicht mit zu traumatisierten, durch meine Geschichte.

08.04.2021 09:22 • x 1 #75



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag