54

Ist er der Richtige?

Carlaa

564
5
611
@unglücklicherxx.
Die TE hat das Thema durchaus gestreift, ob es ihm primär darum gehen könnte, nach Deutschland zu kommen, und sie hat dies begründet verneint.
Die Probleme sehe ich gerade weniger in seiner "Kultur", welche dies auch sein mag, als in ihrer Sozialisation zur braven Tochter - hier bei uns, in einem freien Land ...

04.01.2019 09:18 • #16


_Tara_

_Tara_

5216
4
5763
Zitat von Carlaa:
Die TE hat das Thema durchaus gestreift, ob es ihm primär darum gehen könnte, nach Deutschland zu kommen, und sie hat dies begründet verneint.

Dass er irgendwo angeblich eine Firma haben will, ist für mich keine Begründung dafür, dass es ihm nicht um eine Aufenthaltsgenehmigung geht. Denn er will ja - trotz expandierender Firma in seinem Land - auf jeden Fall hier hin und möchte deswegen die TE heiraten, sonst geht's nicht.

Zitat von Sonne2:
Dieses Jahr werden wir heiraten. Er hat mich davon überzeugt, dass dies die einzige Möglichkeit ist, mit mir zusammensein zu können.

Ja, klar. Das kennt man ja. 1001 Geschichte.

Frage an die TE: wie und wo hast Du den Mann denn kennengelernt?

04.01.2019 09:24 • x 3 #17


Katasmile

3055
4582
Häh?...Sozialisation zur braven Tochter?
Ihre Eltern machen sich anscheinend Sorgen, so wie das hier klingt mit Eifersucht und Schwierigkeiten etc zu Recht..

Und nur weil sie es verneint, heisst es ja nicht, dass er! ehrlich zu ihr war in Bezug auf seine Firma.
Wenn du hier schreibst, hast du kein gutes Bauchgefühl. Und du willst nicht heiraten, du sträubst dich dagegen. Dann lass es bloß sein, hör auf dein Bauchgefühl. Da leuchtet eh schon ne rote Lampe in dir.
Egal, wie viel er ausgegeben hat für Dokumente etc. Das ist kein Argument..

04.01.2019 09:27 • x 2 #18


UnglücklicherXX.

267
2
203
Zitat von Carlaa:
@unglücklicherxx.
Die TE hat das Thema durchaus gestreift, ob es ihm primär darum gehen könnte, nach Deutschland zu kommen, und sie hat dies begründet verneint.
Die Probleme sehe ich gerade weniger in seiner "Kultur", welche dies auch sein mag, als in ihrer Sozialisation zur braven Tochter - hier bei uns, in einem freien Land ...


Ja klar, und bei dieser Verneinung hat sie Informationen (Herkunftsland, Umstände) weggelassen, die ihm der ein oder andere negativ auslegen könnte. Klingt für mich, als würde jemand durch eine sehr rosarote Brille schauen und Warnsignale ausblenden.

Was die Firma angeht: Finde ich auch unglaubwürdig. Einerseits eine tolle Firma, anderseits will er hierher.

Frage: Existiert diese Firma überhaupt? Sind die Informationen dazu wahrheitsgemäß oder beschönigt? Oder wird sie als Argument gebraucht um die Befürchtung zu entkräften, es ginge nur um die Staatsbürgerschaft?

Übrigens noch ein Tipp als Mann: Wir Männer sind in solchen Fragen oft viel berechenbarer als Frauen. Ein Typ, der im Herkunftsland erfolgreich ist, kann auch dort Frauen haben und nimmt sie sich auch. Dass ein erfolgreicher Mann unbedingt eine Frau von einem anderen Kontinent will, nur weil er sie so toll findet, ist einfach nicht glaubwürdig. Es ist einfach nur das rosarote Zeug, das eine Frau hören will, und das man ihr erzählt um sie rumzukriegen.

04.01.2019 09:37 • x 1 #19


Kummerkasten007

4979
2
5573
Zitat von UnglücklicherXX:
Wir Männer sind in solchen Fragen oft viel berechenbarer als Frauen


Kann auch gut sein, dass er sie als Trophäe herumzeigen will in seinem Land.

04.01.2019 09:45 • #20


_Tara_

_Tara_

5216
4
5763
Und noch eine Frage an die TE: wie oft und in welchem Land (seinem oder Deinem) habt Ihr Euch denn schon tatsächlich real gesehen?

04.01.2019 09:54 • #21


_Tara_

_Tara_

5216
4
5763
@ Sonne2: ist Deine Frage schon beantwortet, oder warum reagierst Du auf Beiträge und Nachfragen so überhaupt nicht?

04.01.2019 21:39 • #22


Gorch_Fock

Gorch_Fock

2492
4183
Sie antwortet nicht, weil nun nicht mehr die Wunschantworten kommen. Oder weil noch Ferien sind...

Fakt ist, dass hier eine Scheinehe zur Erschleichung einer Aufenthaltserlaubnis im Raum steht. Das es in manchen Ländern einfach ein Geschäftsmodell ist, sich eine "reiche" Europäerin zu angeln (Love-Scamming) blendet die TE aus. Das im schlimmsten Fall Islolation in "seinem Land" (in dem Frauenrechte mit hoher Wahrscheinlichkeit nichts gelten) bzw. sie alles verlieren kann, wenn nach den 3-4 Jahren Wartezeit die Aufenthaltserlaubs wirksam wird, sieht sie auch nicht.
Klare Antwort: Diesen Plan sofort beenden.

04.01.2019 21:51 • x 1 #23


Sonne2

Hallo! Danke für die Antworten. So schnell wie gewünscht kann ich leider nicht auf Beiträge reagieren.

Zu meinen Eltern habe ich ein sehr gutes Verhältnis, aber da meine Mutter mich immer wieder warnt, meinen Freund bloß noch nicht zu heiraten, werde ich ihr nichts von der geplanten Hochzeit erzählen.
Mein Verlobter wollte zuerst mit mir in Marokko, seiner Heimat, leben, aber da LehrerInnen dort so wenig verdienen und man sich in Deutschland freier bewegen kann, entschieden wir uns dafür, in Deutschland zu leben. (Ich bin Mitte 20 und dabei, Lehrerin zu werden.) Ich habe ihm gesagt, dass ich eventuell für eine gewisse Zeit im Ausland arbeiten will. Er sagt, dass es ihm egal ist, wo wir zusammen leben. Hauptsache, er ist bei mir.

Seine Familie kenne ich und besuche ihn sehr oft für mehrere Wochen, wobei wir bei seinen Eltern wohnen. Wir übernachten im selben Zimmer. (Ich bin am Ende meines Studiums, weshalb ich keine Vorlesungen oder Seminare mehr besuche.)

Über Couchsurfing haben wir uns in Deutschland kennengelernt, als ich ihn zum Abendessen einlud, während er Europa als Tourist bereiste. Er hat 30 Tage hier verbracht.

Die Geschichten von 1001 Geschichten habe ich gelesen.

Die Firma gibt es tatsächlich, allerdings läuft sie momentan nicht gut. Nebenbei schreibt er noch seine Doktorarbeit. Er hat mir bereits Artikel gezeigt, die er verfasst hat.

In der Vergangenheit war mein Freund laut eigener Aussage noch nie verliebt. Er traf sich mit marokkanischen und europäischen Frauen und suchte unverbindlichen S., was er diesen auch ehrlich mitteilte. Ihm gefällt die Mentalität europäischer Frauen besser, da seiner Meinung nach Europäerinnen selbstbestimmter sind.

Was die Aktivitäten betrifft, die ich verheimliche: Nebenberufliche Tätigkeit bzw. Hobby als Aktmodel und Tänzerin. Ich habe ihm davon erzählt und versucht, ihn davon zu überzeugen. Ich bot ihm auch an, zu einem solchen Job mitzukommen. Diesbezüglich achte ich sehr darauf, dass keine Fotos, auf denen ich erkennbar bin, von mir im Internet zu finden sind. Nun tue ich so, als würde ich nur noch angezogen modeln und tanzen.

Außerdem verheimliche ich, dass ich mit bestimmten Männern noch immer in Kontakt bin, von denen er sich wünschte, dass ich den Kontakt abbreche, da sie seiner Meinung nach mehr als nur mit mir befreundet sein wollen. Ich bleibe ihm jedoch immer treu und finde, dass ich selbst entscheiden kann, mit wem ich (nicht) in Kontakt bin.

Oft fragt er danach, wie es meinen männlichen Freunden geht bzw. was sie mir erzählen. Hierbei erzähle ich ihm auch nicht alles, während er mir unaufgefordert Neuigkeiten seiner Freundinnen und Freunden erzählt.

Liebe Grüße

05.01.2019 05:14 • #24


_Tara_

_Tara_

5216
4
5763
Zitat von Sonne2:
Er traf sich mit marokkanischen und europäischen Frauen und suchte unverbindlichen S., was er diesen auch ehrlich mitteilte. Ihm gefällt die Mentalität europäischer Frauen besser, da seiner Meinung nach Europäerinnen selbstbestimmter sind.

Das sagt er Dir jetzt, weil das für Dich europäische Frau besser klingt. Nach der Hochzeit wird er Dir ganz schnell genau das Gegenteil sagen (und zeigen). Und zum Thema Selbstbestimmung siehst Du ja bereits, wie Du ihn so ganz selbstbestimmt wegen Deiner Hobbies und Freunde jetzt schon anlügst, weil sie ihm missfallen.

Und Deine Eltern, die Dich zurecht vor dieser Hochzeit warnen, willst Du ebenfalls belügen. Mal abgesehen von sämtlichen möglichen Beweggründen Deines Freundes und 'mal 1001 Geschichte außer Acht gelassen: denkst Du wirklich, dass Lügen und Heimlichkeiten die Basis für eine Ehe sein sollten?

Also nochmal: nein, er ist nicht "der Richtige". Ich rate Dir dringend von einer Hochzeit mit diesem Mann ab!

05.01.2019 06:01 • x 5 #25


baba

baba

240
1
206
Du verheimlichst bereits jetzt Hobbys? Und nachher wenn ihr verheiratet sind? Kontrolliert er alles. Wach bitte auf! Er ist nicht der Richtige. Egal ob er europäische Frauen toll findet oder nicht. Hier solltest Du auch mal Spielregeln aufstellen.
Will er in dem Fall nach Deutschland kommen? Wer finanziert hier sein Leben? Was macht er den ganzen Tag? Klingt für mich echt nicht nach grosser Liebe. Er kann doch auch mit Touristenvisa, Austauschsemster oder was auch immer ein paar Wochen hier herkommen um das Zusammenleben zu testen.

Ich schliesse mich an, Tara an. Er ist nicht der Richtige, blass den ganzen Blödsinn ab. Geh ein paar Wochen durch das Tal der Trännen und such einen Partner der Dich verdient hat.

05.01.2019 06:49 • x 1 #26


arjuni

arjuni

2837
2
6079
Zitat von Sonne2:
Die standesamtliche Hochzeit, für die er durch die zahlreichen benötigten übersetzten und beglaubigten Dokumente schon viel Geld ausgegeben hat,


Wo wollt Ihr denn heiraten? In Deutschland oder in Marokko?
Was genau hat denn da schon "so viel" Geld gekostet?

05.01.2019 07:46 • #27


_Tara_

_Tara_

5216
4
5763
Zitat von Sonne2:
Die standesamtliche Hochzeit, für die er durch die zahlreichen benötigten übersetzten und beglaubigten Dokumente schon viel Geld ausgegeben hat, wird heimlich stattfinden, da ich weiß, dass meine Eltern nicht begeistert darüber wären.

Erinnert mich alles an meine ehemalige Berufsschulkollegin und Freundin, die einen Ägypter heiratete ("Damit wir zusammen sein können". . .) und danach 2 Jahre lang in ihrer eigenen Wohnung die Hölle auf Erden erlebt hat, bis er dann endlich wieder raus war aus ihrer Bude.

05.01.2019 07:54 • x 1 #28


unregistriert

unregistriert

4225
1
5642

05.01.2019 08:04 • #29


leilani1801

Und wenn du dich nicht davon abbringen lassen willst ihn zu heiraten, dann mache BITTE einen wasserdichten Ehevertrag.

Angesichts der vielen Fälle, in denen deutsche Frauen wegen einer Aufenthaltserlaubnis benutzt werden und angesichts seiner hohen Bildung sollte er das verstehen.

Wenn er bei diesem Punkt dicht macht und was erzählt von wegen "wenn man wirklich liebt, dann braucht es keinen Ehevertrag" das ganze beenden.

05.01.2019 08:11 • x 4 #30




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag