50

Kein Erfolg bei Frauen / anderer Mann spannt sie mir aus

Phil46

114
12
65
Hay Ihr Lieben .

Jetzt ist es schon eine weile her das ich hier war und nun bin ich erneut hier gelandet.

Mich beschäftigen schon länger viele sachen, ganz besonders 2 Sachen . Meine Einsamkeit die von Tag zu Tag größer wird und mich langsam in den wahnsinn treibt und eine Sache die ich jetzt endgültig durchtrieben habe.

Es ging damals im Dezember los, da hatte ich einen Clan für ein Game gegründet wo sich auch in relativ kurzer Zeit, einige Leute gemeldet haben und beigetreten sind, dazwischen auch eine Frau.
Ich freundete mich mit Ihr schnell an und wir wurden Freunde, bis vor paar Monaten war auch alles gut bis plötzlich "Er" dem Clan beigetreten ist.
Er ärgerte mich schon von anfang aber darüber schaute ich hinweg, ich wollte keinen Kindergarten auslösen . Er war der Meinung mich von anfang wie ein Notgeiles Schw. hinzustellen, im Clan machten wir unsere Späßchen, er dachte nicht darüber nach und machte einfach mit, obwohl er mich nicht kannte !
Es verging wieder etwas Zeit, Die Freundschaft zwischen Ihr und Mir wurde enger und wir öffnet uns dem jeweils anderen etwas mehr, doch Er musste sich natürlich dazwischendrängen, schrieb Sie permanent an, verbrachte viel Zeit mit Ihr und jetzt musste es natürlich so kommen wie es kommen musste, Er hat sich in Sie verknallt und Sie natürlich auch in Ihn.
Ich bin ein Kaputter Mensch der viele Frauen durch andere kerle verloren hat, seien es Freunde oder Partnerinen, jedes mal kam ein A. an der so viel besser aussah und so viel Männlicher war als ich und nahm sie mir weg, es schmerzte jedes mal so sehr.

Ich entwickelte Eifersucht und Verlustangst, ich konnte es einfach nicht mehr ertragen jemanden zu Verlieren den ich als Freund bzw Freundin ansah, es zereißt mich innerlich, ich war jedes mal das 5te Rad am Wagen, so machte ich mir damals den Schwur, egal wie stark die Gefühle sind, sich nicht mehr auf eine Beziehung einzulassen .
Jetzt bin ich erneut das 5te Rad am Wagen, wieder durch ein A. verdrängt was wieder mit Guten Aussehen punkten konnte, es tut wieder so weh und gleichzeitig hasse ich den Typ wie die Pest, das was ich nie wieder erleben wollte, traf jetzt wieder ein, ich empfinde für diese Frau nicht mehr als Freundschaft und trotzdem schmerzt es so sehr wieder das 5te Rad zu sein.
Ich sprach Sie darauf an das ich nun mehr Abstand halte um mir selber einen gefallen zu tun, es interessiert Sie überhaupt nicht, jedes mal nimmt Sie ihn nur in Schutz, wenn man bedenkt das ich mit Ihr viel länger befreundet bin als dieses A. mit Ihr . Einfach so ersetzt, ein Lückenfüller . Mehr bin ich nicht !

08.06.2021 21:10 • x 2 #1


WillyWichtig

WillyWichtig


342
3
452
Hääää?
Das musste ich 2x lesen...
Schwer zu verstehen.

Das liegt nicht an Deinem Aussehen oder an Äußerlichkeiten!
Das liegt an Deinem Auftreten, Deine Art Frauen gegenüber.
Ein "Nice Guy" ist oft verbittert und alles andere als nice.
Ich schätze Dich jetzt mal so ein, ohne es natürlich zu wissen.

Daran kannst Du aber arbeiten.
Wie:
Suche Dir männliche Freunde und schaue Dir von den "A." ab, wie sie drauf sind.
Mach Dich locker und übe Dich im realen Leben mit sozialen Kontakten.
Auch mit Frauen, mit denen Du keine Beziehung möchtest.
Soziales Training!

Gruß
Willy

08.06.2021 21:26 • x 7 #2



Kein Erfolg bei Frauen / anderer Mann spannt sie mir aus

x 3


Sliderman

Sliderman


4226
7569
Hallo Phil,
Du schreibst sehr offen über die Dinge, die dich so sehr bewegen.
Du solltest an deinem Selbstbewusstsein arbeiten und vor allen Dingen solltest Du Dir Menschen von Hals halten , die dir nicht gut tun.

08.06.2021 21:26 • x 7 #3


Phil46


114
12
65
@WillyWichtig

Nein du hast schon recht, ich bin ein lieber und ehrlicher Kerl der einfach nur gut meint, heutzutage muss man aber gefühlt eine Frau wie schei. behandeln oder aussehen wie Prinz Charming ... Leider wurde ich schon oft wegen meinem Babyface gekorbt

08.06.2021 21:46 • x 2 #4


BlueApple

BlueApple


1388
4
2856
Zitat von Phil46:
Leider wurde ich schon oft wegen meinem Babyface gekorbt

Dann lass dir einen Bart wachsen.
Und so ein Drama wegen einer Online Bekanntschaft in einem Clan.... Versuche es doch mit realen Freundschaften. Dieser Online Kram ist oberflächlich, du merkst doch wie schnell man ausgetauscht werden kann

08.06.2021 21:55 • x 8 #5


Sabine

Sabine


4018
11
5579
Hallo und schön dass duwieder da bist

Zitat von Phil46:
Jetzt ist es schon eine weile her das ich hier war und nun bin ich erneut hier gelandet.


Diese Aussage reicht eigentlich.

Was hast du aus der vorherigen Beziehung über dich gelernt?

Sorry nix. Du hattest Aua, dann bist du irgendwie drüber weg und machst weiter wie zuvor.

Zu deutsch, vor dir davon gelaufen und da kann ich leider kein Blümchen drum herum machen

So erkennst du nicht, was aus deinem Verhalten anderen gegenüber auf dich zurück fällt.

Das Ergebnis ist das:

Zitat von Phil46:
Meine Einsamkeit die von Tag zu Tag größer wird und mich langsam in den wahnsinn treibt



Zitat von Phil46:
Nein du hast schon recht, ich bin ein lieber und ehrlicher Kerl


Das glaube ich dir sogar. Doch warum ist der liebe nette Kerl nicht glücklich mit sich selbst und einsam?

Das virtuelle Leben wird dir da keine Hilfe sein. Oder ist es vielleicht sogar schon eine Sucht? Denn deine Wortwahl ist genau die gleiche, die Spielabhängige als Grundaussage verwenden, um ihr Spiel zu begründen. Damit beißt sich dann die Maus in den *beep*.

Ich würde an deiner Stelle erst einmal meine eigene Situation überdenken und ins reale Leben gehen.

Wie andere drauf sind und wer was mit sich machen lässt, sollte dir unwichtig sein. Wenn sie drauf anspringt, solltest du aus reinem normalen Menschenverstand da gar keinen Gedanken an eine Beziehung verschwenden. Das Niveau wäre mir einfach zu niedrig.

Ähm, du brauchst nicht über dich nachdenken.
Du kannst gerne in ein paar Monaten oder Jahren wieder bei uns einkehren.

08.06.2021 22:16 • x 1 #6


WillyWichtig

WillyWichtig


342
3
452
Zitat von Phil46:
@WillyWichtig Nein du hast schon recht, ich bin ein lieber und ehrlicher Kerl der einfach nur gut meint, heutzutage muss man aber gefühlt eine Frau ...

Hallo,
du kannst ja auch lieb sein.
Aber eben nicht nur lieb sondern auch männlich.
Möchtest Du eine Beziehung, musst Du 6uelle Anziehung erzeugen.
Das geht halt nicht, wenn Du mit ihr nur über z.B. Games quatscht.
Hast Du ihr mal gesagt, dass Du sie attraktiv und hübsch findest?

Ich schätze nicht...

Die anderen Jungs haben das halt verstanden.
Ist ja nicht schlimm.
Nur musst Du in den Modus kommen.

Willy

08.06.2021 22:20 • x 1 #7


Sonnenblume53


2006
3452
Hallo Phil,
Zitat von Phil46:
es tut wieder so weh und gleichzeitig hasse ich den Typ wie die Pest, das was ich nie wieder erleben wollte, traf jetzt wieder ein, ich empfinde für diese Frau nicht mehr als Freundschaft und trotzdem schmerzt es so sehr wieder das 5te Rad zu sein.
Ich sprach Sie darauf an das ich nun mehr Abstand halte um mir selber einen gefallen zu tun, es interessiert Sie überhaupt nicht, jedes mal nimmt Sie ihn nur in Schutz, wenn man bedenkt das ich mit Ihr viel länger befreundet bin als dieses A. mit Ihr . Einfach so ersetzt, ein Lückenfüller . Mehr bin ich nicht !

es gibt nun mal kein Anrecht auf Freundschaft, die auf der Länge der bisherigen Bekanntschaft basiert. Generell überhaupt kein Anrecht auf so etwas! Deswegen den "Typen" zu hassen ist sehr kurzfristig gedacht und trifft auch nicht den Punkt.
Zitat von Phil46:
Leider wurde ich schon oft wegen meinem Babyface gekorbt


Zitat von BlueApple:
Dann lass dir einen Bart wachsen.

Zum Beispiel.

Oder werde Mitglied in einem Sportverein, wenn möglich, Kampfsport. Damit wäre das Problem mit der Einsamkeit auch aus der Welt.

Käme ein Hund für Dich in Frage?

08.06.2021 22:21 • x 2 #8


Urmel_

Urmel_


9101
13527
Wie oft habt ihr euch im realen Leben getroffen?

08.06.2021 22:49 • #9


OxfordGirl

OxfordGirl


1251
1805
Stell dir mal vor, du suchst eine Partnerin und liest in ihrer Beschreibung zu ihrer Person folgendes:
Zitat von Phil46:
Meine Einsamkeit die von Tag zu Tag größer wird und mich langsam in den wahnsinn treibt

Zitat von Phil46:
Ich bin ein Kaputter Mensch

Zitat von Phil46:
ein Lückenfüller . Mehr bin ich nicht !

Würdest du dich melden? Auf einer Skala von 1 - 10, wie attraktiv wirkt dieser Mensch auf dich?Liest sich das so, dass man mit diesem Menschen eine tolle Beziehung oder Freundschaft aufbauen möchte?
Was erwartest du, mit diesem katastrophalen Selbstbild im Gepäck? Eine Frau die dich repariert, und deine leeren Eimer auffüllt, weil du selbst nichts mit dir anzufangen weisst? Bisschen egoistisch, findest du nicht? Das ist dein Job!
Als erstes fängst du mal bitte an, für dich selbst ein guter Freund zu werden.
Zitat von Phil46:
Er *beep* mich schon von anfang ab aber darüber schaute ich hinweg


Schau nicht weg, schau hin, wenn du " beep" ( beleidigt, niedergemacht, ...?) wirst. Wehr dich gefälligst, verteidige dich, so, wie wenn du einen guten Freund verteidigen würdest, der in deiner Gegenwart von anderen angegangen wird. Was wäre eine angemessene Reaktion deinerseits auf das BEEP gewesen? Fällt dir was ein? Da solltest du echt an einer Strategie arbeiten, wenn dir das öfter passiert.

09.06.2021 07:22 • x 3 #10


Psalm20-8

Psalm20-8


15
17
@Phil46
Zitat:
Jetzt bin ich erneut das 5te Rad am Wagen, wieder durch ein A. verdrängt was wieder mit Guten Aussehen punkten konnte, es tut wieder so weh und gleichzeitig hasse ich den Typ wie die Pest, das was ich nie wieder erleben wollte, traf jetzt wieder ein, ich empfinde für diese Frau nicht mehr als Freundschaft und trotzdem schmerzt es so sehr wieder das 5te Rad zu sein.


Auch wenn ich weiß, dass Ratschläge auch Schläge sein können, gerade jetzt. Trotzdem Imperativ = Aktiv die Initiative
ergreifen, anstatt in der Opferrolle zu verharren.

1. Das beste Mittel gegen Neid und Eifersucht ist, dem Objekt des Neides und der Eifersucht Komplimente bzw.
Bewunderung auszusprechen. Das bedeutet praktisch: "Mache dem Typ einfach ein Kompliment wegen seines guten
Aussehens und Erfolges bei 'den Frauen' ". Damit nimmst Du dem Druck gegen Dich jeglichen Wind aus den Segeln und löst
Dich gleichzeitig aus der Situation. Ansonsten kann ich mich den Vorrednern nur anschließen. Weg von dem Kaninchenblick
auf das Smartphone, oder was sie gerade sonstwo macht, hinaus in die Freiheit. Auch wenn es anfangs weh tut. Das Leben
spielt sich real ab und nicht virtuell.

2. In Punkto Männlichkeit gibt es gewisse Stereotypen, die von Zeitgeist und Medien vorgegeben werden. Während in
Deutschland der eher sanfte und feminine Typ oft in der Werbung gehandelt wird, sind es im realen Leben dann doch wieder
öfters die tätowierten Killerwaden- und Bermuda-Typen, die bei Aldi in der Kassenschlange mit dem netten Mädchen an der
Seite den Einkaufswagen bis zum Rand gefüllt haben. Anstatt zu denken "was hat der, das ich nicht habe?" und "wohin
verzieht er sich mit ihr und dem 14-tägigen Vorrat nun?", sieh' es eher als Schauspiel an. So sind die Karten momentan
gemischt, so funktioniert ein Teil des aktuellen Mode-Formats. Wenn Du z.B. 14 Tage lang eine Urlaubshütte irgendwo im
Ausland buchst, kommt der Abstand zur Situation bald wieder, wirst sehen.

3. Die vorangegangenen Tipps i.S. Männlichkeit stärken, kann ich auch nur empfehlen. Ein Mann, der seine wahre Identität
gefunden hat, wirkt automatisch anziehend auf das andere Geschlecht. Nicht auf jede, doch auf die Richtige. Ein gutes
Buch in dieser Hinsicht ist "Der ungezähmte Mann" von John Eldredge. Und ein Mann sollte auch immer ein Mann bleiben,
auch in einer Beziehung und sich nicht verbiegen oder gar verweichlichen lassen. Damit meine ich die Identität und nicht,
dass ein Mann keine Gefühle zeigen soll oder Ähnliches. Es geht immer um die Bestimmung und die Aufgaben. Die sind
beim Mann nun mal anders als bei der Frau. Und genau das macht die Anziehung zwischen den Geschlechtern ja aus.

10.06.2021 07:06 • x 1 #11


LostGirl1


1825
3502
Zitat von Psalm20-8:
Ein Mann, der seine wahre Identität
gefunden hat, wirkt automatisch anziehend auf das andere Geschlecht.

Vor allem wirkt er in sich ruhend und authentisch. Das ist anziehend.
Gilt für Frauen aber in ähnlicher weise.

Zitat von Sabine:

Das virtuelle Leben wird dir da keine Hilfe sein. Oder ist es vielleicht sogar schon eine Sucht?

Gerade in Zeiten von Kontaktbeschränkungen empfand ich das online Clan-Leben als sehr bereichernd.
Unser Clan plant auf Grund fallender Beschränkungen gerade das erste große Treffen im echten Leben, und ich freue mich darauf sehr.

Zitat von Phil46:
Er musste sich natürlich dazwischendrängen, schrieb Sie permanent an, verbrachte viel Zeit mit Ihr

Auf solches Angeschreibe muss man als Frau in einem Clan nicht eingehen, wenn man nicht möchte. Man muss auch online mit niemandem Zeit verbringen, wenn man das nicht möchte. Letztlich hat sie das selbst aus freien Stücken so entschieden.

Zitat von Phil46:
Die Freundschaft zwischen Ihr und Mir wurde enger und wir öffnet uns dem jeweils anderen etwas mehr

Eventuell hat sie es tatsächlich auch nur als Freundschaft gesehen, ohne Potential für mehr.
Und befreundet kann man mit mehreren sein.

Habt Ihr euch denn im echten Leben schonmal getroffen?

10.06.2021 12:46 • x 1 #12


Tin_

Tin_


1965
4012
Es kommt immer darauf an, wie man das ganze "lebt". Ich bin selbst in einem Regiment (Clan) und spiele abends mit ein paar Kumpels eine Runde Warzone. Klar, macht das gamen Spass, aber derzeit und bei dem Wetter ist es absolute Nebensache.
Meist trinken wir ein Bierchen (wir sind alle etwas ältere Herren), quatschen über die Arbeit, Frauen, Materielle Wünsche usw.. Es ist eine Art Sozial-Ersatz aus den Lockdown-Zeiten. Als ob man mit seinen Kumpels in die Kneipe geht. xD

Ansonsten: Gib dem nicht zu viel Raum. Es sind fremde Mitspieler und es geht da primär ums zocken. Mich stören meist Frauen dabei (ab und an haben wir welche mit), da wir auch ein paar jüngere Leute dabei haben, die dann den Gockel machen wollen und sich nicht aufs Spiel und/oder die Leichtigkeit einlassen. Nervt mich ein wenig und das sage ich dann auch.

Hatte mich schon gefragt, wann der erste hier mit "Sucht" um die Ecke kommt. Hat nicht lange gedauert. Und denen, die sagen, es sei nichts Reales: mit den Schweizern aus meinem Regiment treffe ich mich bald, mit einigen habe ich schon einen netten Abend auf dem Kiez verbracht... Internet ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen, so auch Gaming. Es entstehen Freundschaften bzw. das Potential ist da. Wer was anderes behauptet und mit "reales Leben" kommt, der checkt einfach nicht, dass das ein Teil des Lebens sein kann.

10.06.2021 13:13 • x 3 #13


LostGirl1


1825
3502
Zitat von Tin_:
Mich stören meist Frauen dabei

Ich bin eine Frau, die zockt, auch im Clan, und mich stören die meisten Frauen dabei auch.

Zitat von Tin_:
Internet ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen, so auch Gaming. Es entstehen Freundschaften bzw. das Potential ist da.

Volle Zustimmung.

10.06.2021 13:19 • x 2 #14


Urmel_

Urmel_


9101
13527
Zitat von Tin_:
Wer was anderes behauptet und mit "reales Leben" kommt, der checkt einfach nicht, dass das ein Teil des Lebens sein kann.

Du meinst vermutlich nicht mich und meine Frage nach einem realen Treffen. Ich selbst zocke seit Quake 2 und UT in Clans, mittlerweile aber eher Dein Modell, WZ und Dota entspannt beim B..

Natürlich ist die soziale Bindung online real, meine Frage geht aber eher in die Richtung des TEs. Nämlich, ob er sich schon auf der realen (aber virtuellen) Spielebene im Internet, ohne reales Treffen, schon so aus der Ruhe bringen lässt, dass man bei Konkurrenz im realen Leben noch mehr Frust erwarten kann. Und wenn dem so ist, dann sollte der TE ganz dringend bei sich anfangen. Denn eins ist gewiss, er wird die Welt nicht ändern, sondern nur sich selbst. Wenn er es will.

10.06.2021 19:17 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag