39

Kennenlernphase später weiterführen?

Gina1212


74105
@LittleOwl Hallo,

Ich kenne seine Schwester seit der Schulzeit und stehe auch mit ihr in Kontakt. Ihm bin ich vor ca einem Jahr über den Weg gelaufen. Wir sahen uns dann auf einer Dating Seite und kamen ins Gespräch. Er wollte mich gern kennen lernen und ich dachte ich habe ja Nichts zu verlieren. Getroffen haben wir uns dann innerhalb sechs Wochen dreimal .aufgrund von Corona und Schichtarbeit ging es nicht öfter.
Aber es stimmt tatsächlich, ich habe alles tot gedacht, statt mich gehen zu lassen. Ich habe ein paar Fehler in der Vergangenheit mit Männern gemacht und die wollte ich nicht wiederholen. Deshalb hat auf meiner Seite die Hingabe und Leidenschaft gefehlt.

Ja ich stimme dir zu. Ich bin noch mit dem Burnout beschäftigt , ich habe noch schlechte Tage, an denen ich nicht so kann wie ich will. Und ich denke zu viel nach, statt einfach zu machen ... Ich habe zu viel überlegt, statt zu machen was mir gut tut. Und ehrlich gesagt, in der Zeit als dann so viel auf einmal kam, vermute ich, waren die Gefühle taub. Ich merke jetzt in der Ruhe langsam, dass sie wieder kommen. Und ja, ich fühle mich schuldig. Ich fühle mich schuldig an dem ganzen ... ich wusste einfach nicht wie ich es handeln soll. Es ist für mich so irre kompliziert in Kontakt mit Männern ...
Andererseits sprach er sich für ein langsames entspanntes kennenlernen aus und gab dann Vollgas, was mich überforderte.

Ich fühle große Sympathie für ihn. Aber ich habe auch ein bisschen Angst vor ihm, da er sehr emotional reagiert und sehr leidenschaftlich in seinem Handeln ist.
Ich fühlte mich trotzdem sehr zu ihm hingezogen.

Aber nach eurem ganzen Input, habe ich entschieden, es erstmal auf sich beruhen zu lassen und zur Ruhe zu kommen. Ich habe hier Therapiebedarf.
Sollten wir uns nicht aus dem Kopf gehen und die große Anziehung bleibt, wird es sicher noch die Gelegenheit geben, nochmal in Kontakt zu treten zu einem späteren Zeitpunkt.

02.04.2022 07:56 • #16


Kranich71

Kranich71


721
2
1293
Zitat von Gina1212:
Aber es stimmt tatsächlich, ich habe alles tot gedacht, statt mich gehen zu lassen. Ich habe ein paar Fehler in der Vergangenheit mit Männern gemacht und die wollte ich nicht wiederholen. Deshalb hat auf meiner Seite die Hingabe und Leidenschaft gefehlt.

Bedenke aber das nicht jeder Mann gleich ist. Dies denkt man sich dann oftmals wenn einem was schlimmes widerfahren ist. Andersrum gilt das auch.

Du warst innerlich wahrscheinlich so angespannt diese Fehler nicht mehr zu wiederholen, bzw. Fehler bei ihm zu sehen, das dadurch eine innere Blockade entstand. Das erkennt das gegenüber und dementsprechend dann die verschiedenen Reaktionen.

Ganz einfach, auch wenn es einem nicht leichtfällt, nicht soviel denken und diskutieren. Das sind die Killer…

02.04.2022 08:13 • x 1 #17



Kennenlernphase später weiterführen?

x 3


Gina1212


74105
Vielen Dank lieber Kranich,

Ich war sehr angespannt. Ich war sehr unsicher. Ich wusste gar nicht wie ich agieren soll. Ich habe versucht es kopfmäßig zu erfassen und die Kontrolle zu behalten.
Seine Absichten weiss ich nicht. Aber ich kann nur von mir selbst sprechen. Ich habe versucht diese Anbahnung zu lenken. Und jegliches Gefühl ging verloren

02.04.2022 08:21 • x 1 #18


Kranich71

Kranich71


721
2
1293
Ich muss das leider sagen, oftmals zerdenkt ihr Frauen das komplett.
Das merkt das gegenüber und es verunsichert einen dadurch weil man sich gefühlt genötigt sieht alles richtig zu machen, richtig zu reagieren, zu antworten.

Das nimmt einem einfach jede Lust. Dadurch kommt es auch das derjenige dann mehr Gas gibt und drängt oder sich zurück zieht.

Man lässt sich auf einen Menschen ein, dann genießt man dies und hinterfragt nicht alles warum und wieso und weshalb.
Jeder Mensch hat davor gewisse Erfahrungen gemacht, sei es gut oder schlecht.

02.04.2022 08:50 • x 2 #19


Gina1212


74105
Ja. Auch ich wollte alles richtig machen. Und so entstand Druck. Auf beiden Seiten.

02.04.2022 09:03 • x 1 #20


Kranich71

Kranich71


721
2
1293
Es gibt kein Richtig oder falsch.
Jeder macht Fehler, da drüber zu stehen um das geht es und nicht alles auf die Goldwaage legen.

02.04.2022 09:05 • x 2 #21


LittleOwl

LittleOwl


468
3
1073
Zitat von Gina1212:
Aber es stimmt tatsächlich, ich habe alles tot gedacht, statt mich gehen zu lassen.

Du schiebst dir schon wieder die Schuld in die Schuhe. Jeder hat sein eigenes Tempo, wieso nicht auch du?
Zitat von Gina1212:
Aber ich habe auch ein bisschen Angst vor ihm, da er sehr emotional reagiert und sehr leidenschaftlich in seinem Handeln ist.

OK, Gefühle taub und Ünerforderung, weil es zu schnell geht. Und ein mieses Bauchgefühl deswegen. Das klingt eigentlich gar nicht neurotisch, sondern recht normal.

Ja, es gibt Menschen, die sich auf Knopfdruck verlieben können. Aber es gibt auch genügend, die länger dazu brauchen. Ich gehöre dazu, ein Mann wird für mich schlicht unattraktiv, wenn er zuviel Power macht. Natürlich soll da beidseitiges Bemühen sein, aber der langsame gibt das Tempo vor. Und nicht der schnelle.

Verliebtheit sollte leicht sein. Die Ungewissheit ob der andere auch so empfindet macht da doch auch einen Reiz aus? Wenn man das alles sofort auf dem Silbertablett serviert bekommt, fehlt da doch was?

02.04.2022 12:21 • x 2 #22


Baumo


4322
1
4016
Zitat von Kranich71:
Es gibt kein Richtig oder falsch. Jeder macht Fehler, da drüber zu stehen um das geht es und nicht alles auf die Goldwaage legen.

Es gibt keine Fehler in der Liebe! In der Liebe nimmt der Liebende einen wie er ist. Deswegen kann man sein wie man ist . Wenn derjenige einen nicht mag wie man ist dann ist er ganz einfach die falsche Person
In diesem Fall sehe ich keine Probleme die man besprechen muss. Der Mann scheint dich zu mögen so wie du bist. Er bietet sogar aktiv ein weiteres kennenlernen an obwohl er gemerkt hat wie kompliziert du bist. Sei einfach du selbst und geh drauf drauf ein. Er scheint dich zu wollen wie du bist, setzt aber Grenzen dass er dieses Drama nicht will. Völlig richtig.

02.04.2022 14:52 • x 2 #23


Gina1212


74105
Zitat von Baumo:
bietet sogar aktiv ein weiteres kennenlernen an obwohl er gemerkt hat wie kompliziert du bist. Sei einfach du selbst und geh drauf drauf ein. Er scheint dich zu wollen wie du bist, setzt aber Grenzen dass er dieses Drama nicht will.

So habe ich das noch nicht gesehen, aber so ähnlich hat er sich ausgedrückt. Er mag mich sehr, aber es ist ihm zu viel und zu kompliziert.

Ich werde trotzdem für mich noch etwas Zeit nehmen und reinfühlen, ob ich eine erneute Kontaktaufnahme locker angehen kann und ihm die Zeit geben um zur Ruhe zu kommen. So können wir uns sortieren.
Und wenn von beiden Seiten Interesse besteht kann man vielleicht ganz neu aufeinander zu gehen. Diesmal ohne viel Gequatsche

02.04.2022 19:17 • #24


Unterwegs

Unterwegs


764
1857
Wie alt seid ihr?

02.04.2022 19:32 • #25


Gina1212


74105
Ich bin 42 und er ist 39.

Ich habe zwei Kinder 9 und 12.

Er hat eine Tochter 20.

Also noch ganz kurz, die Gespräche, die statt fanden gingen meist von ihm aus.
Ich bin ein Mensch, der zwar viel denkt, aber darüber nicht redet, Ausser wenn ich gefragt werde.
Ich denke wir haben beide uns ein bisschen im Kreis gedreht und verrückt gemacht.

02.04.2022 20:50 • x 2 #26


Gina1212


74105
Kurzer Nachtrag. Ich habe heute auf einen WhatsApp Status von ihm geantwortet. Er hat ein Urlaubsbild gepostet und ich habe gefragt wo er ist. Er hat nur den Namen der Stadt geschrieben. Ich habe noch kurz gefragt ob das in seiner Heimat ist, darauf kam ziemlich schnell, dass er zum Fußball schauen dort ist. Habe ihm dann geschrieben, dass es dort schön aussieht und viel Spaß gewünscht und dass sein Verein gewinnt.
Es kam bis jetzt keine Antwort und das Spiel läuft auch noch. Er hat sehr kurz und knapp geantwortet. Aber hey , er hat immerhin geantwortet. Aber dass hier die Chance auf weiteres Kennen lernen besteht glaube ich eher nicht. Es war wohl eher Höflichkeit. Ich versuche es jetzt komplett abzuhaken.
Zumindest bin ich stolz auf mich, da ich mich getraut habe ihn anzuschreiben und auf diese Weise das für mich klären konnte.
Ich denke, das hat es jetzt gebraucht.
Und ich war authentisch. Habe gezeigt, dass ich offen für weiteren Kontakt wäre. Tut zwar weh, aber ich bin mit mir im reinen.

14.04.2022 19:27 • #27


Gina1212


74105
Hallo zusammen,
Update. Er hat mich gestern angeschrieben. Ich habe es aber erst heute morgen gesehen und natürlich geantwortet. Er hat geschrieben, Hallo, ich wollte Mal Hallo sagen und fragen, wie es dir geht und dir schöne Feiertage wünschen. Es entstand dann Smalltalk und es war auch lustig. Ich habe nichts über das geschehene gesagt und hatte das Gefühl er wollte auch nicht aufhören zu schreiben. Es kamen immer wieder Nachrichten. Ich war aber noch etwas zurück haltend und versuche entspannt zu bleiben und dem erstmal nicht so viel Bedeutung zu geben. Solange kein intensiverer Kontakt entsteht.
Aber wisst ihr, es war wieder das typische Schema. Letzte Woche habe ich beschlossen es abzuhaken und weiter zu gehen. Es geht mir seit zwei Wochen richtig richtig gut. Und nun meldet er sich plötzlich. Ich habe damit nicht gerechnet und dementsprechend ist mir fast das Handy aus der Hand gefallen.
Aber den Kontakt fand ich schön und entspannt. Er hatte nichts mit dem gemeinsam, wie es zu Letzt war ...
Ich bin gespannt wie es weiter geht

04.06.2022 15:30 • #28


Chrome

Chrome


198
328
@Gina1212

Uff.. Und du bist wie alt? 42? Sorry, aber das liest sich so total unreif

Wieso kann man nicht einfach sagen das man Lust auf mehr hat? Wenn du jetzt wieder wartest, wird er sein Interesse gegen 0 fahren. Es ist doch auch so, dass du bis jetzt irgendwie nix investiert hast ‍️

Keine Gefühle und doch auch beim Kennenlernen darf man Gefühle haben. Interesse, Neugier, Geborgenheit usw.

Ich hätte auch schon lange das Interesse an dir verloren um ehrlich zu sein. Anstatt du froh bist das ein Mann dir sein Interesse zeigt, gehst du auf Abstand und wunderst dich dann das es nicht klappt.

Ich verstehe auch nicht wo das Problem liegt wenn er S. mit dir will. Ein Problem das die meisten hier in diesem Forum haben.

Ich sag dir das jetzt mal ganz ehrlich, niemand und da sind Frauen auch keine Ausnahme, geht mit jemanden aus an den man kein S. Interesse hat.

Es steht also schon vorher fest ob man in Betracht zieht mit jemanden ins Bett zu gehen oder nicht und nur Spinner und Leugner würden etwas anderes behaupten.

Finde ich eine Frau attraktiv, kann ich mir auch S. mit ihr vorstellen und das selbe gilt für die Frau, weil der Mensch nun einmal so ist. Das ganze wird dann nur noch mehr verstärkt wenn man sich dann auch noch gut findet.

Daher ja, er will mit dir ins Bett, jetzt ist die Frage, will er nur mit dir ins Bett oder kann er sich auch mehr vorstellen und genau das kann man an der Reaktion eigentlich schon erkennen und vor allem wie ehrlich und direkt er zu dir ist. Wie viel er von sich Preis gibt usw.

Jemand der tiefe Gespräche mit dir führt, dich an seinem Leben teilhaben lässt, der meint es meistens ernst. Jemand der das nicht tut, nur oberflächlich bleibt und versucht sich zu ködern eher nicht.

Natürlich heißt Nähe geben bei den meisten Männern auch S. haben, aber was ist daran so schlimm? Willst du lieber einen Mann der kein Interesse an deinen Körper hat? Der keine Lust hat mit dir zu schlafen und wenn er es macht dann nur weil du es willst?

Ich finde nach x Wochen intensiven Kontakt ist die Bereitschaft auf S. auch nicht zu früh. Es gibt auch Studien die beweisen das man den S. nicht zu lange hinauszögern sollte, weil er eben richtungsweisend ist.

Wer ständig eine Bremse ins kennenlernen bringt, wird zwangsläufig scheitern. Daher ja, du hast diesen Kontakt so schwierig gemacht und ob daraus noch etwas wird bezweifle ich stark weil du es nicht begriffen hast.

Wo ist das Problem sich einfach fallen zu lassen? Spaß zu haben und wenn es dann nur S. war, dann ist es halt so, aber auch dann bist du Schlauer. Dazu kommt das du deinen Spaß hattest genau so wie er.

Jetzt fängt ihr wieder bei 0 an und ich kann dir nur eins dazu sagen, wenn er merkt das du dich wieder zurückziehst bzw. die Bremse reinhaust, wird er sofort weg sein, weil er weiß wohin das führt.

Die Frage ist jetzt, was willst du eigentlich? Wenn du diesen Mann willst, dann geh den weg doch einfach mit, lass dich treiben und genieße es ohne dir Gedanken zu machen.

Er wird das merken und wenn ihr dann in einer Woche, 2 oder 3 Wochen S. habt spielt keine Rolle. Er wird es spüren und dich denke ich respektieren wenn du noch Zeit brauchst, was er aber nicht akzeptieren wird ist wenn du ohne Grund wieder bremst.

Ich kann das nämlich auch nicht verstehen. Da hat man einen perfekten Abend, war zusammen schwimmen, hatte Spaß, dann noch grillen zusammen und am abend ein Glas Wein, B. oder beides und Romantik liegt in der Luft, wieso sollte man da kein S. haben dürfen miteinander? Wieso sollte man das künstlich runterziehen und eine Bremse reinhauen?

Was perfekt ist, wird nicht besser! Daher werde dir ganz schnell klar was du willst, denn er schreibt dir, also lebt der Funke zu eurem Feuer noch, doch du bist jetzt ganz klar in der Bringschuld.

Er hat es eröffnet, du musst es jetzt fest machen. Wenn du das nicht kannst, solltest du diesen Mann freigeben, damit eine andere Frau ihre Chance bekommt.

Du sagtest selbst er hat dich respektiert, die treffen waren toll, da ist der nächste Schritt nun einmal S. miteinander zu haben. Vollkommen normal und vollkommen in Ordnung das auch zu kommunizieren in meinen Augen.

Und hättest du das auch klar gemacht das es jetzt noch zu früh dafür ist, wäre der Druck gar nicht entstanden, weil er es dann bestimmt verstanden hätte, dass jetzt noch nicht, nicht nie heißt.

Doch ihr habt drumherum geredet anstatt ehrlich und direkt zu sein. Er hat sich wahrscheinlich nicht getraut dir zu sagen das er bereit ist mit dir zu schlafen, gerne S. hätte um die Beziehung auf die nächste Ebene zu bringen und du hast mit deinem geblocke bei ihm eine Mauer generiert die uneinnehmbar erschien.

Eure Kommunikation lässt gewaltig zu wünschen übrig, aber das ist keine Seltenheit mehr auf diesem Planeten. Die meisten wissen nicht mehr wie man richtig kommuniziert und denken dann sogar noch es zu können.

Reden ist nämlich nicht gleich reden und das macht es so schwer.

Jemand meinte hier das niemand sofort sagt das man nur S. will, da irrt er sich. Ich kenne genug die das sagen, aber die wollen auch keine Beziehung. Jemand der eine Beziehung möchte und den anderen mag, sollte das auch so sagen und wenn die Zeit gekommen ist, sollte man auch einfach sagen dürfen das man jetzt gerne S. mit der anderen Person hätte.

Es ist nämlich das natürlichste der Welt und genau daran seid ihr gescheiter. Er hätte es dir klar machen müssen und du hättest ihm klar machen müssen das es zwar noch zu früh ist, aber du auf den weg dahin bist und schon hätte man eine Basis gehabt womit man arbeiten kann.

So hat er sich falsch ausgedrückt, du hast bremsen reingehauen wo keine hingehören und schon wurde ein schönes kennenlernen zu nichte gemacht.

Nur so als Tipp, wenn man gegenüber dem anderen nicht ehrlich sein kann, dann ist er auch nicht der richtige für dich und umgekehrt.

Wenn eine Frau nicht damit klar kommt das ein Mann gerne S. mit ihr hätte, dann passen die zwei grundsätzlich nicht zusammen.

Denn es ist ganz einfach, bei dem richtigen Mann schmeichelt das der Frau und umgekehrt, auch wenn einer der zwei noch nicht bereit ist diesen Schritt zu gehen.

Deswegen lerne aus deinen Fehlern und sei einmal ehrlich zu diesem Mann, frag ihn was er wirklich von dir will und vor allem sei ehrlich dir selbst gegenüber.

Ich habe fertig und ich weiß einige hier im Forum werden das wieder ganz anders sehen, aber am Ende musst du liebe TE für dich entscheiden was der richtige Weg ist.

Ich kann dir nur meinen mit auf den Weg geben, was du daraus machst liegt an dir

04.06.2022 16:18 • x 1 #29


Gina1212


74105
@Chrome
Ich danke dir für deinen ehrlichen Beitrag. Es liegt sehr viel Wahrheit darin und erfasst das, was sich zwischen Frau und Mann auch unausgesprochen abspielt sehr gut.
Aber ... Ich habe kurz nach meinem letzten Post , ihn sehr direkt angesprochen und gesagt dass ich ihn treffen möchte. Und habe die Antwort bekommen dass die Luft für ihn einfach raus ist. Ich habe dann abgeschlossen. Und jetzt ca sechs Wochen später meldet er sich mit small Talk. Er weiß ganz genau, dass ich auf ihn stehe und ihn will. Und ja, ich will ihn immer noch. Das weiss ich. Deshalb habe ich auch geantwortet.
Ich habe mich nicht nur einmal bei ihm entschuldigt. Ich nehme den Hauptteil auf mich. Ich bin in Therapie und ich reflektiere mich von Haus aus gern. Ja ich habe viel darüber nachgedacht über meine Anteile.
Aber er hatte auch Anteile.
Ich möchte auch nicht die Vergangenheit mit ihm wälzen ...
Ich bin mir darüber bewusst, dass dies eine neue Chance ist. Und dafür bin ich dankbar. Ich verstelle mich dieses Mal nicht. Aber es steht auch mir zu erstmal langsam zu machen. Denn es geht hier um mich und meine Gefühlswelt, die auch sehr gelitten hat. Nicht um seine.

Die perfekte Kommunikation gibt es nicht, es gibt sie schlichtweg nicht. Es gibt lediglich die Bereitschaft zu kommunizieren. Dinge zu klären , zu besprechen, oder einfach zu schweigen. Was auch Kommunikation ist.

04.06.2022 16:44 • #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag