3

Kontaktsperre unterbrechen / Stalker aufgedeckt?

Phoeniix

Meine Lieben...

Heute ist glaube ich einer dieser Tage, die man sich lange wünscht.

Mein Exfreund und ich haben eine ganze zeitlang anonyme Mails bekommen...
Seine Freunde... meine Freunde... uns gegenseitig... alle haben wir verdächtigt...
...hat mitunter - so denke ich auch - zur Trennung beigetragen...

Jetzt hat unser IT- Spezialist in der Firma entdeckt, dass mein PC und mein Handy gehackt wurde...
Jetzt ist quasi unser Rätsel gelöst... allerdings hat er sich ja vor zwei Wochen getrennt und es ist grad Kontaktsperre (von mir ausgehend, Tag 5)...

Soll ich ihm den Emailverlauf zuschicken? Einfach fyi (for your information)... soll ich ihn anrufen?
Was meint ihr?

10.06.2015 11:57 • #1


Neja


Zitat von Phoeniix:

Soll ich ihm den Emailverlauf zuschicken? Einfach fyi (for your information)... soll ich ihn anrufen?
Was meint ihr?


Um damit was zu bewirken?

10.06.2015 12:02 • #2



Kontaktsperre unterbrechen / Stalker aufgedeckt?

x 3


peppina


Rein vom Gefühl würde ich ihm das mitteillen.
keine Ahnung warum..
vorallem weil evtl ja auch sein handy gehackt wurde? schräg..

puh.. heftige Geschichte..
weisst du, warum das diese Person gemacht hat?

10.06.2015 12:10 • #3


Phoeniix


Warum die Person das gemacht hat... um uns anderen zu schaden... hat ja erfolgreich geklappt...

@Neja... wir sind gerade in der KS, weil ich oder auch wir uns dadurch irgendwie erhoffen, dass es uns hilft...

10.06.2015 12:13 • #4


peppina


Bin total erschrocken, was es für Irre gibt.

ich denke, eine Fyi -mail zu schicken mit Worten: wir wollen die KS nicht unterbrechen, kann nicht schaden..
lg

10.06.2015 12:16 • #5


Neja


Zitat von Phoeniix:
@Neja... wir sind gerade in der KS, weil ich oder auch wir uns dadurch irgendwie erhoffen, dass es uns hilft...


Wenn die neuen Erkenntnisse dabei helfen können, euch klarer zu werden, "Schuld" los zu werden oder Erklärungen zu liefern, ok. Dann sollte das aber eine reine Information sein, ohne Wertungen oder Gefühle. Ansonsten ist die KS für den...

10.06.2015 12:17 • #6


Phoeniix


Deswegen war ja der Plan, ihn nicht anzurufen, sondern einfach den Mailverlauf weiterzuleiten... ohne viel Text von mir...

10.06.2015 12:32 • #7


Lustblase


Phoenix, und wer war nun der/die Schuldige?
Das geht nämlich aus deinem Posting nicht hervor?
Und hast du schon rausfinden können, warum die Person das getan hat?

10.06.2015 13:03 • #8


Lustblase


Und was auch interessant wäre, was hat die Person denn für Sachen geschrieben, dass sie es geschafft hat, 2 liebende Menschen auseinander zu bringen?

10.06.2015 13:04 • #9


Phoeniix


Geht jetzt über die Firma zu Anwälten und dann vermutlich vor Gericht...
aber es gibt da so vemutungen...

Ja... keine netten Dinge.
Dass mein Ex mich betrügen würde, etc.

Vertrauen futsch, Eifersucht, Streit, Verlustangst etc.

10.06.2015 14:20 • x 1 #10


Luftblase


Was ich nicht verstehe, warum rauft ihr euch nicht zusammen?
Wenn es jemanden gibt der dafür verantwortlich ist, erklärt das doch vieles.
Warum lasst ihr eure gemeinsame Beziehung kaputt machen? und erst recht JETZT, wo wahrscheinlich der Täter aufgeflogen ist?

10.06.2015 16:06 • #11


Neja


Zitat von Phoeniix:
Dass mein Ex mich betrügen würde, etc.

Vertrauen futsch, Eifersucht, Streit, Verlustangst etc.


Dass derjenige, der das Dilemma angerichtet hat, so weit kommen konnte, dass du dich von deinem Freund trennst bzw. er sich von dir, lässt doch nur darauf schließen, dass eure Beziehung auf wackligen Füßen stand. Das Vertrauen ist nicht erst jetzt futsch, das gab es m.M.n. von Anfang an nicht. Zitat:

Zitat:
...dass er mir einige „Bettgeschichten“ und „Gespielinnen“ verheimlicht hat
....wahnsinnige Verlustängste
... immer Zweifel, ob ich nur „seine zweite Wahl“ war
...Ich klammerte immer mehr und ließ ihm keine Freiheiten

Wenn ein Partner ständig klammert und dem anderen schier die Luft zum Atmen nimmt, ihn seines persönlichen Freiraumes beraubt, ihn mit seinen Selbstzweifeln "bombardiert", eifersüchtig ist auf Freunde etc....,dann kann der andere irgendwann nicht anders, als sich aus der Schlinge zu befreien, bevor er erstickt.

Es ist gut, dass du eine Therapie begonnen hast und gewillt bist, dein Leben aufzuarbeiten. Verlustängste kommen nicht aus der Luft, sondern haben ihre Ursachen. Diese gilt es zu erkennen und zu bearbeiten. Du bist auf einem guten Weg.

Es war von Anfang an nicht stimmig und dass er dir gegenüber keine Gefühle zeigen konnte, muss auch eine Ursache haben.
Dass du jetzt leidest und nach jedem Strohhalm greifst, kann ich gut verstehen.

Aber letzten Endes war ja nicht der Stalker der Auslöser dafür, dass sich dein Freund getrennt hat, sondern eine Zugabe.

Du selbst hast festgestellt, dass du die KS schon längst hättest einleiten sollen, was natürlich für einen Menschen mit Verlust-und Verlassensängsten keine Kleinigkeit ist.

Deshalb, nach dem ich deinen andren thread gelesen habe, würde ich dir eher dazu raten, keinen Kontakt aufzunehmen, sondern zu versuchen, endlich mal bei dir selbst anzukommen. Für ihn scheint die Trennung ja endgültig zu sein. Da hilft nur Annahme und Akzeptanz.

Es ist ein schwerer, beschwerlicher, steiniger Weg, aber zu meistern, wenn du bei dir bleibst.
Passiert ist passiert. Die Vergangenheit lässt sich nicht mehr ändern. Aber du kannst an deinem Jetzt arbeiten und dafür sorgen, dass du ein entspanntes, angenehmes Leben führen kannst.
Dafür wünsche ich dir alles Gute!

10.06.2015 16:50 • #12


Phoeniix


...Danke für Deine Antwort...

Die "Ängste" und Zweifel kamen, als das mit dem Stalker angefangen hat.

weil ich da eben dachte... er hat mir schonmal was verheimicht... etc.

10.06.2015 17:03 • #13


Neja


Zitat von Phoeniix:

Die "Ängste" und Zweifel kamen, als das mit dem Stalker angefangen hat.

weil ich da eben dachte... er hat mir schonmal was verheimicht... etc.


Diese können aber nur entstehen, wenn kein Vertrauen gewachsen ist und die Kommunikation hakt. Und ohne Vertrauen und ohne gesunde Interaktion geht jede Beziehung einmal den Bach herunter.
Ihr habt doch sicher darüber gesprochen, oder? Oder hat das jeder mit sich ausgemacht?

10.06.2015 17:18 • #14


Phoeniix


...leider nicht...

Er wollte eben nicht, dass ich "Bilder im Kopf" habe... und so haben wir es "weggeschwiegen"... dann wurde es halt immer mehr und mehr... und ich muss ja nicht erklären, WIE man dann kommuniziert, wenn die Nerven blank liegen...

10.06.2015 17:32 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag