5

Lebenskrise? Was soll ich noch tun?

Mia-Pusteblume

13
1
Hallo ihr lieben,

ich glaub ich muss ein wenig ausholen um die sache einigermaßen verständlich zu schildern...

vor über einem halben jahr habe ich meinen ex-freund beim tanzen kennengelernt, er war irgendwie anders als die anderen und hat dann ohne das er fragen musste meine nummer bekommen.. so fing das an.
wir haben viel geschrieben und telefoniert bevor wir uns zwei wochen später das erstemal real getroffen haben (nach dem club-besuch)
es wa alles von anfang an sehr vertraut und ehrlich .. er hat mir von anfang an viele sachen erzählt von die man am anfang garnichts wissen möchte ( verschuldet durch ex-freundin, wohnt dadurch bei seinen eltern etc) aber er wollte gleich alle karten auf den tisch legen , was ich dann auch nach kurzem zweifel und überforderung gut empfunden habe .
wir haben uns über viele sachen die in einer beziehung nicht gehen unterhalten
(zb. zu oft sehen, die familie zu schnell vorstellen etc...)
aber genau das ist alles ganz schnell eingetroffen obwohl wir beide davor komplett anders gedacht haben.. und es anders gehändelt haben ..
es ging alles sehr schnell... aber es wa ein schönes gefühl und wir waren sehr oft sehr verwundert das unsere alten raster anscheinend komplett ausgeschlatet sind und alles zwanglos, sehr vertraut und automatisch abläuft .

er ist ein absoluter familien-mensch und ich sollte dann auch recht schnell seine familie kennenlernen..weil er sich sicher war das ich es bin..
und so kam es.
was soll ich sagen ich wurde noch nie so herzlich aufgenommen, wurde nach kurzer zeit sogar von seinen großeltern persönlich zur diamantenhochzeit eingeladen und als vollwertiges familienmitglied aufgenommen ..was mich unbeschreiblich glücklich machte.. alles war perfekt (sogar kleine streitereien waren schön ...)

wir waren sogar dabei eine gemeinsame wohnung zu suchen usw. alles wa gut aber dann kam der einbruch..
sein job macht ihm sehr zu schaffen er muss schicht-arbeiten und wie ich finde extreme überstunden machen (eigentlich 7tage arbeit dann 4 tage frei aber im höchstfall waren es dann vielleicht 2 tage wo er frei bekam )
und irgendwann wurde ihm dann auch durch einen mitarbeiter sein titel abgenommen , heißt weniger geld für die selbe arbeit..er war sehr oft down aber ich habe ihn so gut es ging aufgefangen..

und dann begann die "phase"..
der s. wurde immer weniger und auch andere zärtlichkeiten nahmen ab..
irgendwann hab ich das angesprochen und er hats auf den stress geschoben ..konnte mir aber im gegenwart von freunden und familie anhören ..was für weiberheld er in der zeit wo er immer single wa gewesen ist etc.. nunja irgendwann hab ich an mir gezweifelt aber das wurde immer verneint ..
ich hab mir das ne weile angeguckt aber dann wurde mir das zuviel und ich habe was gesagt..( ich bereue es so und es war einfach nur verzweiflung die aus mir gesprohen hat , was er mittlerweile auch weiß)
ich hab gesagt wenn es nich nur bei dieses phase bleibt muss ich mich trennen ich fühle mich nich wie eine begehrte frau sondern wien kumpel ..
naja er wurde sauer , wir haben gestritten und iwie hats da nen bruch bekommen..
eine woche später kam er mal wieder zu mir und dann ist die sache eskaliert ..
er hat mir sachen an den kopf geworfen die sehr unfair und verletzten waren.. ich hab angefangen zu weinen und gesagt er möchte gehen..
aufeinmal ist bei ihm irgendwie ein schalter umgelegt worden..
er stand vor mir und hat sich für alle aktionen der letzten monate entschuldigt.. gesagt was er fürn Ar. ist, das er nich weiß warum er mich nich schätzen kann, das ich genau so bin wie er es immer haben wollte aber irgendwas scheint bei ihm grade nicht richtig zu laufen und er weiß nicht was ..aber er muss das ändern um mich nicht mehr so zu verletzen und voralllem leiden zu sehen.. er hat also schluss gemacht, unter tränen und aufeinmal ist der satz ich liebe dich über alles gefallen ( das erste mal!
und ich änder das für uns , versprochen!
er hat sich ne theapeuten gesucht den er nach wie vor besucht..
wir haben uns dann zwei wochen später wieder getroffen und er wusste immer noch nicht was mit ihm los wa, er sah sehr schlimm aus und hat mich gebeten weiter zu warten, was ich tat.. dann kam sein 30 geburtstag und er wollte das ich auch dorthin komme , was ich getan hab ..
seine eltern und der rest haben sich sehr gefreut und es wa ein schöner abend und am nächsten morgen hat er mich wieder behandelt wie seine prinzessin aber dann kam wieder eine 3 wöchige kontaktsperre..
als ich dann bei seiner schwester saß , hab ichs nicht mehr ausgehalten und ihn gefragt ob wir reden können , er kam sofort vorbei und wir haben 2 stunden geredet.. er wusste immer noch nicht was los ist mit ihm..seine worte waren aber die gleichen..
ich liebe dich und unsere wege werden zueienander finden.. es gibt nur ein ziel und das bist du aber grade laufe ich erstmal nach links und recht und ich weiß nicht warum.. er habe seine lebensfreude verloren seit dem ich nich mehr da bin , stand oft vor meiner tür und hat viele mails geschrieben aber sich nicht getraut eine davon abzuschicken... und während der ganzen zeit hat er meine hand fest gedrückt.. aber konnte mir nicht wirklich in die augen gucken.. die haben sich ständig mit tränen gefüllt...
es wa ein sehr schönes und inniges gespräch.. und hat viele hoffnungen geweckt..
dann haben wir beschlossen uns einmal in der woche zu sehen.. irgendwas zu unternehmen ganz zwanglos aber das konnte er dann doch nicht einhalten als es so weit war, es war ihm alles zuviel und hat ihm überfordert..
ich hab dann wieder gesagt ok, dann lass uns wieder eine kontaktpause machen, vielleicht hilft dir das ja ..
in der zeit hat mich die mutter öfter angerufen und sie meinte er habe vielleicht angst da er so wie es zwischen uns gelaufen ist , es sich immer gewünscht hat und vorher waren die mädels immer falsch, haben ihn belogen und nur betrogen in jeglicher hinsicht und vielleicht macht es ihm angst das ich das komplette gegenteil bin, ihn unterstütze , halte , helfe und ihn vorallem ihn selbst sein lasse.. er musste sich immer verstellen, was besseres darstellen ..
nunja.. 3 wochen später , hab ich diese dann dummerweise wieder zunichte gemacht indem ich geschrieben habe das ich irgendwas hören will.. ich brauch n kleines licht an hoffnung oder irgendwas..
ende vom lied war,
er kam einen tag später und hat seine sachen geholt..
aber mir meine nicht gebracht, er hat auch noch nicht alle seine sachen muss ich dazu sagen..
wir hatten natürlich wieder ein gespräch und es lief wieder darauf hinaus..das die gefühle komplett da sind aber er einfach fertig ist, müde und nich mehr weiter weiß ( mittlerweile sind die eltern dabei sich zu trennen und er erlebt alles mit und kann leider nicht flüchten ausser in seine arbeit die ihn absolut ferig macht)
er weiß das wir uns wieder begegnen , als partner und das alles gut wird aber er kann den zeitraum einfach nicht absehen und die umstände machen es grade nicht leichter ..es ist ihm alleine zuviel, ganz klar aber er mag meine oder andere hilfe nicht annehmen, er hats noch nie vorher erfahren.. er wurde immer betrogen, ausgenutzt und belogen und musste überall alleine durch..also kann er die hilfe nicht annehmen sagt er..

jetzt hab ich vor 3tagen aufeinmal mails bekommen...
sehr verwirrt und absolut emotional-außer kontrolle ..

er will es beenden, endgültig, er kann nicht mehr es ist ihm alles zuviel, mit mir, seinen eltern , seiner schwester etc..
er will mich nicht länger warten lassen, es tut ihm alles unendlich leid aber es geht einfach nicht mehr, er hatte einen nervenzusammenbruch und einen herzinfarkt ... ich soll es bitte akzeptieren
und auf meine bitte das persönlich zu klären meinte er.. er kann das nicht , es würde ihn noch mehr zerstören als diese entscheidung ..


ich weiß nicht was ich machen soll, ich weiß das wir wirklich n super eingespieltes team waren und alles super gelaufen ist.. und ich weiß auch das er mich noch liebt ..ich weiß das es ihm grad alles zuviel ist und er sich für sich jetzt emotional versucht von einer sache die ihm so schwer bedrückt , versucht zu lösen und da er es von seiner familie natürlich nicht kann, bin ich es .

aber was kann ich noch tun? oder ist es doch auswegslos? ich wollte einen langen brief schreiben..das ich seine entscheidung akzeptiere und verstehe aber ich trotzdem weiter warte und immer für ihn da sein werde.. da das mit uns einfach zu wertvoll ist und war um es so einfach vergessen und abschließen zu können ...aber wäre das falsch ? ich will einfach keine fehler mehr machen..

vielleicht hat ja der eine oder andere meinen verwirrenden text gelesen.. und kann mir einen rat geben.. ich wäre so sehr dankbar.. ich weiß einfach nicht mehr weiter.. und leide wie ein hund..

liebe grüße Mia

19.08.2013 15:02 • #1


peppina


Halo Mia..

puh.. ich weiß nicht viel dazu zu sagen..

wenn ich sowas lese, denke ich oft, dass der mann nicht bindungsfähig ist.. bei deiner Geschichte denke ich aber irgendwie anders.
es scheint wirklich so, dass er eine Lebenskrise hat.
in den heutigen Zeietn haben viele Menschen Depressionen oder BurnOut.. oder etwas dazwischen. oder naber sie halten sich grad so über Wasser.

ich habe dein Eindruck, dass er tatsächlich mit dem ganzen Stress überfordert ist..

das mit dem Herzinfarkt verstehe ich jedoch nicht ganz..
er hatte einen Herzinfarkt? und Nervenzusammenbruch?

gibt es einen Vertrauten ausser dir, den er hat? dann könntest du da nochmal sprechen..
machen sich die andere auch Sorgen um ihn?

schreib dir alles von der Seele. deine Sttuation hört sich sehr kräftezehrend an.. das tut mir sehr leid für dich, dass es so schwierig geworden ist..

Der Bruch, den du beschreibst, halte ich für sehr aussagekräftig.
letztendlich hast du ja Recht und ihm nur deinen Standpunkt mitgeteilt.
toll.
aber er scheint das schon als Überforderung anzusehen. Sei es, weil er nicht gut mir Kritik und Lösungsvorschlägen umgehen kann (dann wäre er aber nicht ganz beiehungsfähig), oder aber weil es noch eine zusätzliche Situation ist, die ihn fordert.

ist er glücklich bei der Arbeit?

ich sende dir liebe Grüße

19.08.2013 16:16 • x 1 #2



Lebenskrise? Was soll ich noch tun?

x 3


Mia-Pusteblume


13
1
Hallo peppina,

Danke für deine liebe Reaktion!

Ja ich denke auch das er einen burn Out hat !
Und ja er hatte den Herzinfarkt und den Nervenzusammenbruch :/

Er hat Freunde mit denen er drüber geredet hat aber keine konnte ihn weiter helfen ..
Er redet viel mit seiner Schwester aber da die zur zeit selber viele Probleme hat , erzählt er ihr auch nichts mehr , weil es ihm sehr belastet und er ihr nicht noch mehr zumuten will.. Also hat er jetzt keinen mehr ... Außer den Therapeuten aber ich weiß leider nicht was dort abgeht , nach den ersten drei Sitzungen hat er mir nichts mehr erzählt ( bei der zweiten hat er wohl die gbze Stunde nur geweint und bei der dritten haben sie nur geschwiegen )

Ich weiß nich ob sich jemand sorgen macht .. Grade sind wirklich alle selber extrem mit Problemen belastet in der Familie und ob sie ihn da noch wirklich wahrnehmen bin ich mir nicht sicher , er will immer für alle funktionieren und zeigt keine Schwäche .. :/
Wobei das bei mir anders war .. Vor mir konnte er weinen etc..

Seine Eltern sind jetzt auch für zwei Wochen erstmal weg.. Heißt er ht jetzt vielleicht mal n bisschen Ruhe für sich .. Eigentlich wollte ich auch in der zeit jetzt mal hinfahren aber das war bevor er mir die "letzten" Worte geschrieben hat ... Nu weiß ich nich was ich noch machen soll oder kann..
Ich will ihn nich einengen abe ich will ihn auch nich das Gefühl geben das es mir egal ist und ich die Geschichte wortlos hinnehme ..:/

19.08.2013 17:30 • #3


peppina


..
puh..
ich bin mancmal ein kleine Klugscheisserin, die zu allem eine Meinung hat.. aber ich bin da auch ratols.

Man sieht ihn so untergehen und kann nichts tun..
und du liebst ihn ja, das muss hammerblöd für dich sein. ihn so leiden zu sehen..

ich würde ihn auch nicht einengen, aber ich würd eihm wohl weiter vermittlen: ich bin da..

andererseits kann das schon belastend für ihn sein, weil er ja merkt, dass er nicht für dich da sein kann..

wenn sein Körper so krass reagiert, dann müsste er wirklich einmal eine psychosomatische Kur machen oder so..


meine Frage noch: wie schaffst du das alles?
wie schaffst du es, ihm zu helfen, ohne selber unter zu gehen..?
ich putze gleich zuhaus eund denke noch drüber nach...

19.08.2013 17:49 • x 1 #4


Mia-Pusteblume


13
1
Ja... Es ist blöd und es zerreißt mich .. Mein Körper reagiert auch schon häftig aber ich muss versuchen den Schein zu wahren , ich hab auch noch ne Tochter in die soll so wenig wie möglich davon mitzubekommen ... Sie hängt sehr an ihm ..
Und mich macht das
zusätzlich so endlos traurig und lähmt mich..
Ich weiß nich wie ich die kraft dafür hab da alles zu schaffen , zumal ich davon auch nichts wirklich spüre .. Ich weiß nur das ich an ein UNS glaube und ich will es .. Ich fühle einfach das es sich loht ( ich kann mir das natürlich auch alles einbilden .. Das weiß ich nich ) aber grad ist es das einzige , was mich nich die Augen schließen lässt ... Die Hoffnung das wie er so schön die ganze zeit beteuerte ... Alles wird wieder gut !:(

Und ja ich glaube es belastet ihm, das er weiß trotz allem steh ich zu ihm , will ihn und stoße ihn nich einfach ab.. Das kennt er nicht wie gesagt ..:/

Zu deiner anderen frage von vorhin .. Er hasst seine Arbeit aber er ist auf sie angewiesen .. Zumindestens solange er die Altlasten seiner ex-Freundinnen abgezahlt hat ... Und das wird dieses Jahr nicht gegessen sein ...


Hab eben auch was neues gesehen .. Sein aktueller Status lautet " warum muss das leben zu einem so unfair sein ?"
Ich beziehe das natürlich auf die Situation , das er sein eigenes wohl hinter den seiner Familie stellt ..
:/ aber auch das könnte ich mir einbilden .. Ich weiß es nicht !
Danke peppina!

19.08.2013 18:16 • #5


Mia-Pusteblume


13
1
Ja... Es ist blöd und es zerreißt mich .. Mein Körper reagiert auch schon häftig aber ich muss versuchen den Schein zu wahren , ich hab auch noch ne Tochter in die soll so wenig wie möglich davon mitzubekommen ... Sie hängt sehr an ihm ..
Und mich macht das
zusätzlich so endlos traurig und lähmt mich..
Ich weiß nich wie ich die kraft dafür hab da alles zu schaffen , zumal ich davon auch nichts wirklich spüre .. Ich weiß nur das ich an ein UNS glaube und ich will es .. Ich fühle einfach das es sich loht ( ich kann mir das natürlich auch alles einbilden .. Das weiß ich nich ) aber grad ist es das einzige , was mich nich die Augen schließen lässt ... Die Hoffnung das wie er so schön die ganze zeit beteuerte ... Alles wird wieder gut !:(

Und ja ich glaube es belastet ihm, das er weiß trotz allem steh ich zu ihm , will ihn und stoße ihn nich einfach ab.. Das kennt er nicht wie gesagt ..:/

Zu deiner anderen frage von vorhin .. Er hasst seine Arbeit aber er ist auf sie angewiesen .. Zumindestens solange er die Altlasten seiner ex-Freundinnen abgezahlt hat ... Und das wird dieses Jahr nicht gegessen sein ...


Hab eben auch was neues gesehen .. Sein aktueller Status lautet " warum muss das leben zu einem so unfair sein ?"
Ich beziehe das natürlich auf die Situation , das er sein eigenes wohl hinter den seiner Familie stellt ..
:/ aber auch das könnte ich mir einbilden .. Ich weiß es nicht !
Danke peppina!

19.08.2013 18:18 • #6


peppina


..
mir fällt dazu schon mal folgendes eins:

ich hatte 2 Job in meinem Leben, die echt übel waren.
einmal war es Mobbing in einem echt üblen Unternehmen.
einmal war es eine sehr cholerische und grenzüberschreitende Chefin..
bei beiden Jobs bin ich leider zu spät gegangen..
das hat mich in üble Lebenskrisen gebracht..
das kann einen so sehr fertig machen..
du musst dir vorstellen: man ist 8-9 Stunden von 24 Stunden da, wo man nicht sein möchte..
mein Privateben hatte sehr drunter zu leiden..

ich sende dir viel, viel Trost!
hast du eine liebe Freundin, der du alles erzählen kannst?l

19.08.2013 18:29 • x 1 #7


Mia-Pusteblume


13
1
Ja Thema Mobbing ist da auch ein Thema .. Deswegen hat er seinen Titel
Verloren und andere Sachen werden ihn unterstellt aber er kann dort leider nicht weg :/

Nein hab ich nicht , ich will niemanden belasten und hab auch Probleme über mich zu reden .. Ich hab's versucht aber fühl mich oft unverstanden oder als Last ..
Deswegen hab ich's hier versucht !

Also du meinst ich soll einen Brief schreiben ...
Ja?!
Ich weiß grad nämlich echt nicht was richtig und was falsch ist , was zu wenig oder zuviel ist ...
Liebe Grüße und vielen dank das du noch immer schreibst !

19.08.2013 18:48 • #8


Mia-Pusteblume


13
1
Ja Thema Mobbing ist da auch ein Thema .. Deswegen hat er seinen Titel
Verloren und andere Sachen werden ihn unterstellt aber er kann dort leider nicht weg :/

Nein hab ich nicht , ich will niemanden belasten und hab auch Probleme über mich zu reden .. Ich hab's versucht aber fühl mich oft unverstanden oder als Last ..
Deswegen hab ich's hier versucht !

Also du meinst ich soll einen Brief schreiben ...
Ja?!
Ich weiß grad nämlich echt nicht was richtig und was falsch ist , was zu wenig oder zuviel ist ...
Liebe Grüße und vielen dank das du noch immer schreibst !

19.08.2013 19:01 • #9


peppina


hallo Mia
..

ich schreibe sehr gern..
das lenkt mich doch auch von meinem Kummer ab
ich würde dir nur so gern etwas hilfreiches mitgeben..

du kennst ihn am besten..
ich habe eine ganz zweigeteilte Meinnung.

einerseits denke ich: bitte, bitte..distanzier doch von ihm, pass auf DICH auf!

andererseits, wenn es sonst passte und er einfach in dieser Krise gefangen ist (Mobbing zerstört die Seele), dann finde ich es gut, dass du an seiner Seite stehst..

vielleicht kann man das Problem ganz pragmatisch betrachten.
Könnte er die Arbeitsstelle wechseln?
könnte er sich krank schreiben lassen?
du erzählst von Altlasten? manchmal kann man mit den Kreditinstituten kleinere Raten vereinbaren..


ich verusche mal meine Gedanken mitzuteilen.

ich glaube, dass egal, was du tust, das bei ihm nicht ankommt.
also.. ich glaube, dass er so fertig ist, dass er dich auch gar nicht mehr sehen kann.
...., ich könnte mir vorstellen, dass die ganzen Kräfte für die Arbeit drauf gehen un der danach nur erschöpft ist.
es hat nichts mit dir zu tun.. gar ncihts..
aber ich glaube, dass er einfach wirklich nicht mehr kann.

Männer geben-so hörte ich mal- in solchen Situationen nicht gut acht auf sich.. Frauen suchen viel schneller Hilfe.

wäre sehr gut, wenn sein therapeut im deutlich mitteilen würde, dass es besorgniserregend ist..

die Situation ist sehr verfahren...

erst muss er sich und sein Leben hinbekomen, dann kann es wohl erst um euch gehen..

aber wie schaffst du das?
wie ist nochmal euer jetziger Kontakt?

19.08.2013 19:05 • x 1 #10


Mia-Pusteblume


13
1
Ja Thema Mobbing ist da auch ein Thema .. Deswegen hat er seinen Titel
Verloren und andere Sachen werden ihn unterstellt aber er kann dort leider nicht weg :/

Nein hab ich nicht , ich will niemanden belasten und hab auch Probleme über mich zu reden .. Ich hab's versucht aber fühl mich oft unverstanden oder als Last ..
Deswegen hab ich's hier versucht !

Also du meinst ich soll einen Brief schreiben ...
Ja?!
Ich weiß grad nämlich echt nicht was richtig und was falsch ist , was zu wenig oder zuviel ist ...
Liebe Grüße und vielen dank das du noch immer schreibst !

19.08.2013 19:26 • #11


Mia-Pusteblume


13
1
Hmm ach Mensch , wenn du magst kannst du mir auch gerne eine pn schreiben in mir deinen Kummer mitteilen !?

Er hat leider nicht die Möglichkeit die Arbeit zu wechseln bzw sieht keine
Und ja es ist denke wie du geschrieben hast ...
Er meinte ja selber er will solange diese Phase geht nicht das ich davon was abbekomme .. Er will nicht das Elans wegen ihm wartet und leider , er meinte auch es reicht wenn seine Seele dran zerbricht ...

Aber ich will trotzdem für ihn da sein .. Ich will es Eidschwur , es ist das erstell das ich mich von Anfang an so wohl gefühlt habe , mich so Willkommen gefühlt habe und Vorallem ich wirklich ich sein konnte und auch deswegen so geleibt wurde ... Und nich weil ich mich verstellen musste oder sonst was ...

Mit den Altlasten das hat er gut geregelt aber es dauert halt noch ein wenig ...

Ja mir ist es auch sehr wichtig das es ihm gut geht und er dann wieder an uns denken soll- kann wenn es soweit ist ..
Ich würde solange warten .. Ich meine was sind die paar Monate ... Im Vergleich zu dem evtl Rest unseres gemeinsamen Lebens .. Nichts !:)

Ich kann dabei auch nich an mich denken bzw .. Denk ch an unsere Zukunft und nich wie sehr mich die Situation im Moment zerbricht ... Dazu is die Hoffnung und liebe zu groß ..:/

Wir haben keinen Kontakt .. Das letzte war wie gesagt diese Mail-Storm der sehr verwirrend war von ihm ...
Das einzige was ich dazu gesagt habe war halt ob wir das nich persönlich klären können ... Aber das kann er nich ... Ich weiß auch warum ... Er würde zerbrechen ...

19.08.2013 19:41 • #12


Mia-Pusteblume


13
1
Auweia , diese doofe autokorrektur via Handy nervt mich total ... Ich hoffe man kann bei den verwirrenden Worten die in meinem letzten Text stehen teilweise den Sinn erkennen ?!:( tut mir leid ..

19.08.2013 19:49 • #13


Mia-Pusteblume


13
1
Hmm ach Mensch , wenn du magst kannst du mir auch gerne eine pn schreiben in mir deinen Kummer mitteilen !?

Er hat leider nicht die Möglichkeit die Arbeit zu wechseln bzw sieht keine
Und ja es ist denke wie du geschrieben hast ...
Er meinte ja selber er will solange diese Phase geht nicht das ich davon was abbekomme .. Er will nicht das Elans wegen ihm wartet und leider , er meinte auch es reicht wenn seine Seele dran zerbricht ...

Aber ich will trotzdem für ihn da sein .. Ich will es Eidschwur , es ist das erstell das ich mich von Anfang an so wohl gefühlt habe , mich so Willkommen gefühlt habe und Vorallem ich wirklich ich sein konnte und auch deswegen so geleibt wurde ... Und nich weil ich mich verstellen musste oder sonst was ...

Mit den Altlasten das hat er gut geregelt aber es dauert halt noch ein wenig ...

Ja mir ist es auch sehr wichtig das es ihm gut geht und er dann wieder an uns denken soll- kann wenn es soweit ist ..
Ich würde solange warten .. Ich meine was sind die paar Monate ... Im Vergleich zu dem evtl Rest unseres gemeinsamen Lebens .. Nichts !:)

Ich kann dabei auch nich an mich denken bzw .. Denk ch an unsere Zukunft und nich wie sehr mich die Situation im Moment zerbricht ... Dazu is die Hoffnung und liebe zu groß ..:/

Wir haben keinen Kontakt .. Das letzte war wie gesagt diese Mail-Storm der sehr verwirrend war von ihm ...
Das einzige was ich dazu gesagt habe war halt ob wir das nich persönlich klären können ... Aber das kann er nich ... Ich weiß auch warum ... Er würde zerbrechen ...

19.08.2013 19:59 • #14


MannmitBekannte.


3747
1
890
Häh

Auf sein Lebenskrisengeheule fährst ab... und welch Wunder... steckt das an, infiziert er.

Canceln, so what

19.08.2013 20:30 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag