9

Letzter Brief mit Gedanken über Deinen Sohn

vivia1

Hallo,
Ich habe so viel auf dem Herzen und ich schreibe dir, da du es angeboten hattest. Ich erwarte keine antwort da du es nicht von dir aus angeboten hattest sondern dein sohn dich dazu genötigt hatte

es gab eine wunderbare Liebesgeschichte voller Gefühl, die plötzlich endete, ohne Vorwarnung. verziehenes war nicht verziehen. unfairerweise wurde alles addiert und so gab es EINEN schuldigen.
Träume , Hoffnungen, Zukunft platzte, die Liebe war nicht genug, denn sie hätte dies ausgehalten. sich selber belügen, wie lange schon?
Menschen in stillem Schmerz zurücklassen....

wir kannten uns schon lage von der Arbeit, er sagte mir mal er war von anfang an begeistert von mir was diese geschichte noch trauriger macht. Wir haben uns immer gut verstanden, auch wenn ich zickig war. Wir hatten dann ein privates date woraus sich für ihn mehr entwickelte. Ich hatte meine mauern und wollte diese auf keinen fall herablassen, so dass er sogar eine Freundin einspannte mich für diese beziehung zu begeistern, so flog ich auch nach UK. Es wurde mehr für ihn, wir haben so viel geredet auch über seine vergangenheit und ehe.
Dann verliess er seine familie, für sich, um frei zu sein. Ich bat ihn sich zeit zu nehmen und frei zu sein, dies wollt er nicht, er klammerte, er sagte er habe eine zwangsstörung. Aber es war schön, und er hatte sich so bemüht dass ich meine mauern langsam fallen lies , vertraucen schaffte und zu lieben begann.
Wir hatten schwere tage, wochen aber streitereien und diskussionen machen doch die Liebe aus.
Wenn ihn meine Persönlichkeit von Anfang an gestört hat, dann hat er sich und mir viele Jahre etwas vorgemacht und uns um unsere Zeit betrogen.

Es war schwer wenn er in USA war durch die zeitverschiebung, er wollte es immer allen recht machen und jeden tag telefonieren, er setzte sich selber so unter druck, bis es nicht mehr ging. Er beendete es insg.3 Mal, kam immer wieder…warum? Er liebte mich und so beschloss er für das nächste mal mich mitzunehmen, und euch alle kennenzulernen.
Ich habe verschiedene zwangsstörungen und dachte er würde auf grund seiner eigegnen mich verstehen. ich wollte aber seine ganze familie kennenlernen auch wenn ich unsicher war, auch bei deinem kennenlernen letzten sommer war mir so unwohl..ich glaube er hat es gar nicht verstanden.
Pläne wurden gemacht auch für die zukunft.
Dann kann ende september wo ich leider mich nicht kontrollieren konnte da ich sehr verletzt war, so verletzte ich und war unfair und schmiss alles hin, meine Hormone haben gesponnen.
Ich bin seit september in thearpie, für mich daher sagte es ich ihm(noch) nicht. Nach 2 sitzungen ändert man sich nicht so schnell und so viel ich in mein altes muster, auch ein Alk. braucht seine zeit die muster zu ändern.

Unsere familienplanung war abgschlossen, wir redeten zwar über kinder, darauf meinte er, er wünscht mich viel früher gekannt zu haben. Er ist sterilisiert. Ich wurde schwanger, habe es erst september bekmerkt. Da konnte ich nicht mehr mit ihm reden…ich habe mit mifegyne abgetrieben. es war eine schlimme zeit.

Es war wie wenn er auf eine gelegenheit gewartet hatte, so wie damals, er wünschte sie würde ihm nochmals an den kopf werfen, es sei besser in getrennten Häusern zu leben. Damit er die Gelegenheit ergreifen kann und gehen kann ohne der Böse zu sein. So tat er es auch bei mir, schiebt die schuld auf mich, ich solle mich selber lieben lernen (ich war bewußt alleine, da ich genug Selbstliebe besitze und brauchte die zustimmung eines Partners nicht) wobei er schon weitergezogen war und sich belügte und mich dazu. Einfach weitergezogen, ich dachte er wollte zeit…

ich die Verlassene, habe die Chance, mich zu reflektieren, mich neu zu entdecken, klarer zu sehen, mich zu wandeln, mich neu zu definieren, während er direkt in die nächste Beziehung stolpert ohne sich über die Konsquenzen im klaren zu sein. Und auch ohne sich darüber so richtig im klaren zu sein, warum er die Beziehung ohne weiteres aufgegeben hatte. Er glaubt es zu wissen, aber nur solange, bis er auch den nächsten Partner verläßt.


Ich habe ein fragen-antworten- spiel in meinem kopf, aber es ändert nichts, er ist nicht mehr der Mann den ich liebte. Ich habe nur so unheimlich viel schmerz in mir mit dem ich nicht klarkomme. Ich wünschte er hätte mich nur einmal durch meine Augen sehen können...einmal spüren können was er mir bedeutet.

Das ist auch was mich so an ihm unsagbar stört, Diese Uneinsichtigkeit und Sturrheit, gar Dummheit. Dieses Arroganz die er an sich hat, einfach zu entscheiden, es ist aus und fertig. Ich bin mir sicher, nur auf eine Gelegenheit gewartet zu haben. In jeder normalen Liebe hätte man geredet……

Er hat feige, kläglich und unedel für einen richtigen Mann gehandelt. Von Ehre und Verantwortungsbewusstsein keine Spur.

Er ist der schuldige, er ist es der sich in Grund und Boden schämen müsste für sein widerwertiges Verhalten mir gegenüber und dem Verrat der Liebe. Oh ja, er schuldet mir seine Liebe. Eine Liebe die hätte ewig dauern können, wenn er nicht so ein Versager wäre. Wenn er ein richtiger Mann geweswn wäre, der aufrichtig und für immer lieben könnte.

Ich lass ihn aus meinem lieben Herzen fliegen. Schau ihm hinterher und dreh mich langsam um und geh. Er wird nie so lieben können.
So ein glückliches Leben wie mit mir, wird er auf Dauer nicht haben, da bin ich sicher. Und nun ist er auf dem holprigen Weg und da soll er auch für immer bleiben. Wahrlich es ist eine schöne Vorstellung. Er mag mich geliebt haben, doch eben nicht fest genug und er war nicht Mann genug, was sehr traurig ist.
Weiss er es noch? Er wollte niemals irgendwohin gehen.
Das Leben ist schön…von einfach war nie die Rede. Hol die die Vergangenheit nur zurück, wenn du etwas verändern willst…

05.01.2013 20:39 • #1


BrokenWings


Er ist ein Idiot....hatte alles und schmeisst dann hin.Der hat dich nicht verdient.Ja,Männer stürzen sich oft gleich in die nächste Beziehung,obwohl sie die letzte noch gar nicht verarbeitet haben,ist einfach Ablenkung.....ich könnte sowas nicht.

05.01.2013 20:55 • x 2 #2



Letzter Brief mit Gedanken über Deinen Sohn

x 3


milagro


1141
1
66
Zitat von BrokenWings:
Er ist ein Idiot....hatte alles und schmeisst dann hin.Der hat dich nicht verdient.Ja,Männer stürzen sich oft gleich in die nächste Beziehung,obwohl sie die letzte noch gar nicht verarbeitet haben,ist einfach Ablenkung.....ich könnte sowas nicht.


Na das war ja mal ein gahaltvolles Statement...
Und dafür gab es sogar ein "Danke"...
Tun Frauen so etwas nicht? So eine blödsinnige Verallgemeinerung, sry.
Ich könnte so etwas auch nicht. Schema "F" gibt es bei einer Trennung nicht, ob männlich oder weiblich.
vivia, ich wünsche Dir viel Kraft bei der Verarbeitung. Du wirst bestimmt nicht auf jede Deiner Fragen eine Antwort bekommen.

05.01.2013 21:52 • x 1 #3


vivia


danke Milagro
Zitat:
Tun Frauen so etwas nicht? So eine blödsinnige Verallgemeinerung, sry.

ich weiss es nicht.......es gibt überall solche und solche.....
aber zumindest sind wir schon zu Dritt dir das nicht tun würden!

05.01.2013 21:56 • #4


BrokenWings


Lieber milagro,

ich habe geschrieben das es "Oft" so ist,nicht das es IMMER so ist.Darüber gibt es auch nette Artikel,wie gegensätzlich Männer und Frauen eine Trennung verarbeiten.Natürlich gibt es Ausnahmen.

Übrigens sind vivia und ich in Kontakt und haben uns schon ausführlich darüber unterhalten,wir kennen uns und darum auch mein "gehaltvolles
Statement".

Lg.

05.01.2013 22:17 • x 2 #5


milagro


1141
1
66
Liebe BrokenWings,
Sei nicht böse aber ich habe mich auch nur gegen eine Verallgemeinerung ausgesprochen, nicht gegen Dich persönlich.
Wo ich allerdings Deinen Link von einer "Single-Börse" hier im Trennungsschmerzforum sehe... bin ich mir da gar nicht mehr so sicher.
sry... finde ich doch schon ganz schön makaber, selbst wenn dort etwas bezüglich Trennung/Verarbeitung zu lesen ist.
Auch LG

05.01.2013 22:30 • #6


vivia


hey.....
das ist mein thread.....
Zofft euch wo anders *lach* oder habt euch lieb

05.01.2013 22:39 • #7


milagro


1141
1
66
Zitat von vivia:
hey.....
das ist mein thread.....
Zofft euch wo anders *lach* oder habt euch lieb

Tschuldigung, ich bin raus.
Alles Gute für Dich, es kommen wieder bessere Zeiten für uns.
AWG

05.01.2013 22:48 • #8


BrokenWings


Ja,es ist dein Thread und wird es auch bleiben.

Es ging mir auch nur um den Artikel,völlig wurscht woher,ich könnte auch andere Quellen angeben,wo so etwas steht.Sorry,wenn milagro sich daran so aufhängt.

Klar,haben wir uns lieb:-))

05.01.2013 23:06 • x 1 #9


vivia


hallöchen...
könnte mir jemand seine ehrliche Meinung sagen ob ich den senden soll...
an die mama..oder doch an meinen EX ( in dritter person..ich möchte ihn nicht ansprechen)
was ich erreichen will weiss ich nicht....es gab keine Aussprache...und ich möchte es loswerden.....

danke für jedes Feedback.....

06.01.2013 00:45 • #10


vivia


ich glaube den schicke ich nicht seiner mama....ich will nicht dass sie "schlecht" über ihren sohn denkt und was soll ich ihr traurigkeit geben...sie hat das nicht verdient....

ich schreibe ihm was......

07.01.2013 18:15 • #11


Acid


371
3
93
sorry, aber das schicken des vielzitierten abschiedsbrief ist in meinen augen ein grosser fehler und verhindert das loslassen.

so oft heisst es, ja, ich habe abgeschlossen, will sie/ihn nicht zurück, ABER....

es gibt kein aber.
entweder KS oder weitere qualen.

jemand hat schluss gemacht, der verlassene leidet.
kein wort, kein brief der welt kann an diesem ergebnis etwas ändern.

dein ex, vivia, hat dich auf unfaire, ehrenlose art verlassen?
also verhalte dich, wie er es verdient, würdige ihn keines wortes mehr.
andernfalls gibst du ihm die macht, dich immer noch furchtbar seinetwegen zu fühlen, obwohl er schon längst über alle berge ist.

07.01.2013 18:24 • x 2 #12


vivia


danke Acid....ich weiss ich kann nicht loslassen....
ich kann und will es alles nicht glauben...er hat per mail schluss gemacht und beim Telefonat aufgelegt....
nicht reagiert auf das Paket mit seinen sachen und dem Brief 1 Monat später...
und hat sich nun in die nä. Beziehung gestürzt....
das ist unehrenhaft und feige, denn nnur 1 woche vorm ende war ich sein ein und alles.....er hat sich und mich belogen..das ist unehrenhaft - wenn nicht...was soll das alles?

07.01.2013 18:41 • #13


Acid


371
3
93
er hat den weg des geringsten widerstandes gewählt.
das ist alles.

du solltest darüber klar werden, was dich stärker fertig macht. dass er dich so feige verliess oder dass er eine andere hat.
wenn du beides voneinander unterscheiden kannst, weisst du, was zu tun ist.

07.01.2013 18:43 • #14


vivia


ich weiss als es schluss war, habe ich noch an ihn geglaubt, da ging es mir besser...ich hatte hoffnung...

nun geht es mir schlecht...weil er so schnell weiterzog und betrogen wurde um all den worten der Liebe denen ich vertraut hatte

ich bin verloren in einer ohnmacht...

07.01.2013 18:54 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag