51

Machs gut Mom!

Karina14

Karina14

662
1
1214
Von mir auch, die Mama verlieren tut unendlich weh, viel Kraft dir und danke für deine Beiträge.

03.12.2018 20:51 • x 1 #16


Lebensfreude

Lebensfreude

3736
4
5235
auch mein Mitgefühl für Dich

Dein Text hat mich sehr berührt.

Ich wünsche Dir viel Kraft

03.12.2018 23:23 • x 1 #17


NochEine

NochEine

1170
1
1476
Mein aufrichtiges Beileid für Deinen schweren Verlust.
Wie geht es Dir nach zwei Monaten?

06.01.2019 16:18 • x 1 #18


Thommy75

Thommy75


697
2
861
Danke dir @NochEine

ich lebe mein Leben weiter. Job und Ausbildung verlangen einiges von mir ab. Meine Musik, die ich bis vor 3 Jahren hauptberuflich machte, hilft mir nun als Hobby in der Bewältigung der Trauer. Aber so langsam ist es ok. Ich nehme mir von Zeit zu Zeit bewusst eine Auszeit zum Trauern, btw Rückblicken. Danach konzentriere ich mich wieder auf das Hier und Jetzt.

LG

06.01.2019 16:58 • x 1 #19


NochEine

NochEine

1170
1
1476
Zitat von Thommy75:
Danke dir @NochEine

ich lebe mein Leben weiter. Job und Ausbildung verlangen einiges von mir ab. Meine Musik, die ich bis vor 3 Jahren hauptberuflich machte, hilft mir nun als Hobby in der Bewältigung der Trauer. Aber so langsam ist es ok. Ich nehme mir von Zeit zu Zeit bewusst eine Auszeit zum Trauern, btw Rückblicken. Danach konzentriere ich mich wieder auf das Hier und Jetzt.

LG



Ich finde Du machst das sehr gut, scheinst für Dich einen Weg gefunden zu haben um damit umzugehen. Sehr bedacht und auf Dich gerichtet. Alles Gute weiterhin.

LG

06.01.2019 19:05 • x 1 #20


Ungeliebt

Ungeliebt

862
3
739
Mein aufrichtiges Beileid, Thommy. Du scheinst eine sehr innige und warmherzige Verbindung zu deiner Mutter gehabt zu haben.
Ich hoffe es geht dir gut.

28.01.2019 17:29 • x 1 #21


Thommy75

Thommy75


697
2
861
Meine liebe @Ungeliebt

danke dir für deine Worte! Mir geht's ganz ok damit. Es kam nur so überraschend und das zeigt mir wieder einmal, lebe, liebe und lache. Es kann so schnell vorbei sein...

Unsere Verbindung war tief, aber nicht übertrieben. Allein unser geographischer Abstand tat dazu sein Übriges. Das war aber auch ok so, denn ein wöchentliches Telefonat hat da manchmal schon gereicht. Ich hätte ihr nur viel mehr Zeit gewünscht, um das Leben zu genießen.

LG

28.01.2019 22:24 • x 1 #22


Ungeliebt

Ungeliebt

862
3
739
Ja, man sollte das Leben jeden Tag schätzen, das ist wahr...

Ist deine Mutter eingeschlafen, also im Schlaf gestorben?

Ein bisschen mehr Zeit, ja. Das hätte sie nach all den harten Jahren verdient.
Ich wünsche dir und deiner Familie ganz viel Kraft. So einen Verlust zu verarbeiten ist nicht einfach.

Und irgendwie ist es in so einer Situation auch immer schwer die passenden Worte zu finden...

28.01.2019 22:32 • #23


Thommy75

Thommy75


697
2
861
Zitat von Ungeliebt:
Ist deine Mutter eingeschlafen, also im Schlaf gestorben?


Nein, sie ist mitten im Umzug in ihre alte Heimat zusammen gebrochen und es war vorbei. Gerade erst in Rente gegangen... Das war aber schon Ende Oktober letzten Jahres, der erste Schock und die größte Trauer ist vorbei. Es fühlt sich trotzdem immer noch irgendwie nebulös an.

Und ja, die richtigen Worte zu finden fällt auch mir in solchen Situationen schwer.

28.01.2019 22:37 • x 1 #24


Ungeliebt

Ungeliebt

862
3
739
Ja, es war schon Ende Oktober. Aber das ist sicher keine Zeit.
Ich habe nach dem plötzlichen Tod meines Vaters drei Jahre gebraucht bis ich keine "Zusammenbrüche" mehr hatte, obwohl er mir nie nahestand. Im Gegenteil.
Wenn man dann ein gutes Verhältnis zu seinen Eltern hatte, ist es sicher sehr schlimm.
Und ja, man muss das sicher erstmal realisieren....

Ich drück' dich!

28.01.2019 22:43 • x 1 #25


_Lydia_

_Lydia_

208
2
331
Ich fühle mit dir.
Mein Bruder kam auch völlig unverhofft bei einem Autounfall ums Leben.

Das reisst einem den Boden unter den Füßen weg.

Bleib stark.

28.01.2019 22:47 • x 2 #26


Thommy75

Thommy75


697
2
861
Zitat von Ungeliebt:
Ich drück' dich!


28.01.2019 22:56 • x 1 #27


Thommy75

Thommy75


697
2
861
Zitat von _Lydia_:
Ich fühle mit dir.
Mein Bruder kam auch völlig unverhofft bei einem Autounfall ums Leben.

Das reisst einem den Boden unter den Füßen weg.

Bleib stark.


Vielen Dank Lydia!

28.01.2019 22:57 • #28




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag