6

Manchmal einen Liebhaber

Alices Wunderla.

Manchmal denke ich ein Liebhaber wäre die Lösung:
- von all dem Alltag
- von all der Selbstverständlichkeit
- von all der Gleichgültigkeit
- all dem Besitzdenken
- all dem Nichtverständnis
- all der Rechthaberei
von all dem Allen

Aber dann stelle ich fest, dass ich nun mal ich bin und alles was ich tue ist Fantasie- nur Fantasie!

12.07.2015 21:03 • #1


Alices Wunderla.


Manchmal sitze ich vor so einem blöden Liebesfilm und vermisse das!
Alles was am Anfang passiert ist und dann denke ich...
...hörst Du mir eigentlich noch zu?
..siehst Du mich denn noch wirklich?

Doch eines weiß ich, es war einer der schönsten Liebesfilme in meinem Leben.
All das Herzklopfen und all das "Achterbahn fahren" werde ich nie vergessen!
Und auch wenn Du weißt wie ich bin, Du liebst mich und dafür bin ich dankbar!

Du liebst so jemanden wie mich und das ist Dir hoch anzurechnen!
So jemand wie Du liebt so etwas wie mich.
Das ist etwas wirklich sehr wertvolles in meinem Leben!

-Ich liebe Dich-

Es gab nie jemanden, der mich trotz allem so geliebt hat!

12.07.2015 21:20 • #2


hmmm


hä ?

12.07.2015 21:29 • x 1 #3


Alices Wunderla.


Was ist daran nicht zu verstehen? Nur verkopfte Menschen verstehen das nicht!

12.07.2015 21:38 • #4


Alices Wunderla.


Der Eintritt kostet den Verstand

12.07.2015 21:41 • #5


Mona Lisa

Mona Lisa


774
434
Zitat von Alices Wunderland:
Was ist daran nicht zu verstehen? Nur verkopfte Menschen verstehen das nicht!


Das kann und muss auch keiner verstehen! Hauptsache du verstehst es und dein Freund! Und Kopfmenschen das "Verstehen" abzusprechen, verstehe ich nicht! Aber muss ich ja auch nicht...

12.07.2015 21:46 • #6


Alices Wunderla.


Nö musst Du nicht! Alles frei...

12.07.2015 21:47 • #7


hmmm


ja, DU solltest Dich verstehen, und infolgedessen müsstest Du auch nicht über andere Menschen urteilen, denen Du den Verstand absprichst. Ganz einfach. Viel GLück

12.07.2015 22:01 • #8


Ungezwungen


221
228
Ein Liebhaber ist nie eine Lösung in dem Sinne, daß dann Deine Sehnsüchte und Probleme vorbei wären. Er überdeckt sie nur für eine bestimmte Zeit. Dann kommen sie wieder hoch und zusätzlich gefüllt mit einem weiteren Päckchen à la "was habe ich gemacht? Wie geht das weiter?"

Schau auf Dein REALES Leben. Versuche, aus Deinen eingefahrenen Mustern auszubrechen, sie wenigstens erst einmal im Kleinen zu verschieben. Verändere Deinen Blickwinkel. Und sprich die Dinge an! Sprachlosigkeit, immer nur alles in seinen Seelenkeller reinstopfen, DAS ist u. a. der Anfang vom Ende einer Beziehung.
Ach so, und mach Dich nicht so klein ("...so jemand wie du liebt so etwas wie mich..."). Brrr, gruselig! Geht gar nicht, my dear! Schultern zurück und Kopf hoch! Du musst Dich SELBST mögen, dann klappts auch gut mit den lieben Mitmenschen )

13.07.2015 12:59 • #9


FrauMitErfahrun.


Sag mal Alice, hast du an den Pilzen im Wunderland gespeist?

13.07.2015 14:14 • x 2 #10


AladinsWunderla.


Was geht denn ab Leute? Es ist doch nicht schwer Alices`Gedankengängen zu folgen.

13.07.2015 18:13 • x 1 #11


cilli54

cilli54


768
2
300
Offen gestanden.....doch,es ist sogar sehr schwer

13.07.2015 18:15 • #12


Evita


Liebe Alice,

Du musst an Dir arbeiten, an Deinem Selbstwertgefühl.
Ein Liebhaber bringt Dir nur Probleme und noch mehr Leid.
Falls Du Dich in einer Beziehung befindest, solltest Du Dich aus ihr lösen, denn Du hörst Dich sehr unglücklich an.

Alles Gute,
Evita

13.07.2015 23:24 • #13


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


5132
3
8717
Es ist natürlich der einfachste Weg, andere für das eigene Wohlergehen zuständig zu machen....

14.07.2015 00:06 • #14


Alices Wunderla.


Ich muss gar nichts, ich muss irgendwann sterben. Das ist Alles!

14.07.2015 07:18 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag