17

Mein Mann macht mir nur Vorwürfe und meckert ständig

Lupilu

Lupilu

7
1
Wer kann mir einen kleinen Tipp geben?
Bin mit meinen Nerven fast am Ende! Ständig macht mein Mann mir Vorhaltungen, Vorwüfe, was ich zu tun und zu lassen hab,.....
Ich muss ihn fragen wann ich den Trockner anzustellen hab, ich könnte den Spüler nicht richtig einräumen, hab nur noch Zeit für andere, bin nur auf Arbeit ( ca 30 Std, in der Woche), würde zu viel in der Wohnung lüften, würde ständig nerven wenn ich etwas frage, wäre an allem Schuld-egal was es ist, würde die Türen zu laut zu machen, wenn er im Kamin heizt soll ich die Tür zum Flur etwas auf lassen. Lass ich sie auf, heist es wieder ich würde die wärme ständig heraus lassen, er würde mich nur herumkutschen müssen (wir gehen max. 1x in der Woche einkaufen, sonst mach ich alles alleine,....und und und.
Das geht den ganzen Tag so, Ich darf kein Fernsehprogramm auswählen, es zählen nur seine Filme. Wenn ich etwas sage meint er ich sollte mal endlich etwas herunterschlucken und still sein und meine "Gusche" halten,.....
Was soll ich nur tun?

31.10.2016 18:09 • #1


Flughexe


Ich hatte jahrelang so ein Exemplar und bin dankbar, dass die Trennung durch ist. Allein geht es mir mit meinem Sohn, viel, viel besser ...

Was hält dich bei ihm? Was sind deine Beweggründe, dass ein Mensch so mit DIR umgeht ?
Prüfe deine Motive ...

31.10.2016 18:14 • x 1 #2



Mein Mann macht mir nur Vorwürfe und meckert ständig

x 3


mafa

mafa


2606
6
2510
Was du tun sollst? Dich trennen ... denn das wird sich wohl nicht mehr ändern. Er projiziert seine eigene Unzufriedenheit auf dich...

31.10.2016 18:18 • x 3 #3


Apfeldiebin


wie kannst du vor so einen menschen noch respekt haben, geschweige mit ihm zusammen sein wollen.
mit liebe hat das nichts zu tun. da bin ich echt lieber single als mit so einen menschen tagtäglich zusammen!

31.10.2016 18:19 • x 2 #4


Lupilu

Lupilu


7
1
Zitat von Flughexe:
Ich hatte jahrelang so ein Exemplar und bin dankbar, dass die Trennung durch ist. Allein geht es mir mit meinem Sohn, viel, viel besser ...

Was hält dich bei ihm? Was sind deine Beweggründe, dass ein Mensch so mit DIR umgeht ?
Prüfe deine Motive ...


ich hab Angst vor einem Neuanfang, stehe quasi mit 0 da. bin Ihm zuliebe vor ca 13 Jahren in seinem wohnort gezogen, da ich ein kind von ihm erwartet hab. Hab dadurch meineJob verloren, konnte nur noch Stundenweise arbeiten gehen. Er meint es wäre alles meine Schuld. Würde ich mich so verhalten wie ein "normaler" Mensch, wäre es ok. Aber ich mach eben nicht das was er sagt und gebe auch entsprechende Antworten welche ihm gar nicht passen

31.10.2016 18:20 • #5


Urmel_

Urmel_


6649
9298
Er fühlt sich von Dir nicht wertgeschätzt und/oder ihm wächst die Lage (hat er viel Stress?) über den Kopf.

Also ich würde vermuten, dass er seine Probleme auf Dich projeziert. Wie läuft es denn beim ihm im Leben sonst so?

31.10.2016 18:22 • #6


Jordis


Zitat von Lupilu:
Zitat von Flughexe:
Ich hatte jahrelang so ein Exemplar und bin dankbar, dass die Trennung durch ist. Allein geht es mir mit meinem Sohn, viel, viel besser ...

Was hält dich bei ihm? Was sind deine Beweggründe, dass ein Mensch so mit DIR umgeht ?
Prüfe deine Motive ...


ich hab Angst vor einem Neuanfang, stehe quasi mit 0 da. bin Ihm zuliebe vor ca 13 Jahren in seinem wohnort gezogen, da ich ein kind von ihm erwartet hab. Hab dadurch meineJob verloren, konnte nur noch Stundenweise arbeiten gehen. Er meint es wäre alles meine Schuld. Würde ich mich so verhalten wie ein "normaler" Mensch, wäre es ok. Aber ich mach eben nicht das was er sagt und gebe auch entsprechende Antworten welche ihm gar nicht passen

Aber jetzt arbeitest Du ja 30 Stunden. Das Kind ist 12 Jahre alt, also aus dem Gröbsten raus und Unterhalt wird er auch zahlen müssen, zumindest für das Kind. Suche Dir doch eine Wohnung, Du kannst ja auch zurück in Deine Heimat ziehen.

31.10.2016 18:24 • x 1 #7


Lupilu

Lupilu


7
1
Zitat von mafa:
Was du tun sollst? Dich trennen ... denn das wird sich wohl nicht mehr ändern. Er projiziert seine eigene Unzufriedenheit auf dich...


er hat schon geäußert ich kann hier gern verschwinden, dann würde mir hier gar nicht`s mehr gehören. Den Hund habe ich dann mitzunehmen und ich würde sowieso keinen Unterhalt bekommen, da ich kein recht hab und ich hier in seiner Wohnung mich so zu verhalten hab wie es sich für einen "normalen" Menschen gehört. So lange ich meine Füße unter seinen Tisch stelle, hab ich das zu machen was er sagt.

31.10.2016 18:25 • #8


Apfeldiebin


Zitat von Lupilu:
So lange ich meine Füße unter seinen Tisch stelle, hab ich das zu machen was er sagt.


ich würde meine sachen packen und wenn es sein muss und ich niemanden anderen habe ins frauenhaus ziehen. Ich würde alles dafür machen nur von diesen menschen wegzukommen, was glaubt den der, das er gott ist oder was?

31.10.2016 18:28 • x 2 #9


Lupilu

Lupilu


7
1
Zitat von Urmel_:
Er fühlt sich von Dir nicht wertgeschätzt und/oder ihm wächst die Lage (hat er viel Stress?) über den Kopf.

Also ich würde vermuten, dass er seine Probleme auf Dich projeziert. Wie läuft es denn beim ihm im Leben sonst so?


Ja, er hat sehr viel Stress, ist sehr oft beruflich unterwegs. Er will einfach immer seine Ruhe haben, macht familiär mit uns so gut wie nicht`s. Schon mal den "Müll"herausbringen ist ihm zuviel, es wäre meine Aufgabe!

31.10.2016 18:28 • #10


Lupilu

Lupilu


7
1
Zitat von Apfeldiebin:
Zitat von Lupilu:
So lange ich meine Füße unter seinen Tisch stelle, hab ich das zu machen was er sagt.


ich würde meine sachen packen und wenn es sein muss und ich niemanden anderen habe ins frauenhaus ziehen. Ich würde alles dafür machen nur von diesen menschen wegzukommen, was glaubt den der, das er gott ist oder was?


Er meint: Er möchte mal eine Frau haben, die macht, was er sagt!
Ich antworte : dann such Dir doch eine Türkin und die ist auch nicht das, was sie mal war!
Entschuldigung, dies soll bitte nicht rassistisch herüber kommen, ich greife damit hier keinen an!

31.10.2016 18:30 • #11


Apfeldiebin


dein kind tut mir leid, wenn es unter solchen unständen aufwachsen muss, alleine wegen deinen kind solltest du jetzt handeln und dich trennen!

31.10.2016 18:33 • x 1 #12


Jordis


Zitat von Lupilu:
Zitat von Apfeldiebin:
Zitat von Lupilu:
So lange ich meine Füße unter seinen Tisch stelle, hab ich das zu machen was er sagt.


ich würde meine sachen packen und wenn es sein muss und ich niemanden anderen habe ins frauenhaus ziehen. Ich würde alles dafür machen nur von diesen menschen wegzukommen, was glaubt den der, das er gott ist oder was?


Er meint: Er möchte mal eine Frau haben, die macht, was er sagt!
Ich antworte : dann such Dir doch eine Türkin und die ist auch nicht das, was sie mal war!
Entschuldigung, dies soll bitte nicht rassistisch herüber kommen, ich greife damit hier keinen an!

Das ist aber rassistisch!

31.10.2016 18:42 • #13


Lupilu

Lupilu


7
1
Zitat von Apfeldiebin:
dein kind tut mir leid, wenn es unter solchen unständen aufwachsen muss, alleine wegen deinen kind solltest du jetzt handeln und dich trennen!


ja, ich gebe Dir recht! Mir fehlt nur der Mut, da ich ja völlig von 0 anfangen muss.

31.10.2016 18:43 • #14


Lupilu

Lupilu


7
1
Zitat von Jordis:
Zitat von Lupilu:
Zitat von Apfeldiebin:
Zitat von Lupilu:
So lange ich meine Füße unter seinen Tisch stelle, hab ich das zu machen was er sagt.


ich würde meine sachen packen und wenn es sein muss und ich niemanden anderen habe ins frauenhaus ziehen. Ich würde alles dafür machen nur von diesen menschen wegzukommen, was glaubt den der, das er gott ist oder was?


Er meint: Er möchte mal eine Frau haben, die macht, was er sagt!
Ich antworte : dann such Dir doch eine Türkin und die ist auch nicht das, was sie mal war!
Entschuldigung, dies soll bitte nicht rassistisch herüber kommen, ich greife damit hier keinen an!

Das ist aber rassistisch!


Hab mich ja dafür auch Entschuldigt und möchte hier auf gar keinen Fall jemanden angreifen oder weh tun. Das liegt mir völlig fern!

31.10.2016 18:45 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag