86

Mein Partner ist sehr kühl in der Beziehung

n-ever

n-ever


654
13
492
Nana.. @heffalump, wozu die Schwarzmalerei? Keiner weiß wie es wird. Die Zukunft ist ein großes Geheimnis.

Aber wir können wissen, wie wir wollen, dass es wird
Und ich für meinen Teil will dass es besser wird.

Überleg mal.. unsere heutigen Alten haben noch den zweiten Weltkrieg miterlebt. So schnell erholt sich eine Gesellschaft von solch schrecklichen Erfahrungen nicht, aber trotzdem wurde es bereits immer besser.

@Hase-81 : dass dein Mann seit 10 Jahren mit einer Frau zusammen lebt, die sein blankes Gegenteil hinsichtlich des sozialverhaltens ist, solltest du auch berücksichtigen. Vielleicht habt ihr euch gegenseitig etwas kompensiert.
Dass die Rechnung für dich nicht mehr auf geht und du Trennungsabsichten hast, solltest du ihm in aller Deutlichkeit sagen.

15.02.2021 06:49 • x 2 #61


Zweizelgänger

Zweizelgänger


3734
12
3882
Zitat von n-ever:
Aber wir können wissen, wie wir wollen, dass es wird
Und ich für meinen Teil will dass es besser wird.

Das entspricht ungefähr dem, was ich für mich mit Anfang 20 als "Sinn des Lebens" erkannt habe (unabhängig von den Monty Pythons).

Wir können jeden Tag etwas positives weitergeben.
Das fängt schon zB bei der Kassierer:in an der Kasse im Supermarkt an.
Behandeln wir die Menschen respektvoll und nett, wird sich das weiter auswirken, weitergegeben und dadurch vermehrt.
Umgekehrt ist es leider ähnlich.
Wir haben also eine Verantwortung für die gesamte Entwicklung.

15.02.2021 06:58 • x 2 #62



Mein Partner ist sehr kühl in der Beziehung

x 3


Mienchen

Mienchen


1575
6
2243
Zitat von n-ever:
dass dein Mann seit 10 Jahren mit einer Frau zusammen lebt, die sein blankes Gegenteil hinsichtlich des sozialverhaltens ist, solltest du auch berücksichtigen. Vielleicht habt ihr euch gegenseitig etwas kompensiert.
Dass die Rechnung für dich nicht mehr auf geht und du Trennungsabsichten hast, solltest du ihm in aller Deutlichkeit sagen.


Finde ich gut geschrieben, sehr treffend. Irgendwo sind beide so lange einen Kompromiss eingegangen, sie haben sich trotz dieser Unterschiede geliebt.

Ist es möglich, daß die TE einfach momentan generell was neues sucht? Das sie auf das Alte keine Lust mehr hat und plötzlich Fehler sucht, die den Absprung erleichtern? Gibt es vielleicht sogar einen anderen Mann, der ihr da mehr Wertschätzung zeigt?

Ich kann auf alle Fälle verstehen, daß man so unter dieser Kälte unglücklich ist, aber ich kann mir nicht vorstellen, daß er so generell mies ist, wie er hier dargestellt wird. Am Anfang muß es doch gut funktioniert haben, sonst wäre sie doch mit dieser Einschätzung an ihrem Mann nach dem ersten Date schon lachend weitergezogen.

Irgendwas stört mich an der ganzen Geschichte

15.02.2021 06:59 • x 2 #63


Heffalump

Heffalump


12873
17702
Zitat von n-ever:
Und ich für meinen Teil will dass es besser wird.

Das Wollen kann ich verstehen, sogar nachvollziehen - aber je nach Region - wird es schlimmer, wir sind soziale Wesen - und haben derzeit kaum Sozialkontakte.

15.02.2021 07:12 • x 1 #64


Wollie

Wollie


1359
2492
Zitat von Heffalump:
Und es wird schlimmer.

ich empfinde dies auch so.....und das ist keine Schwarzmalerei. Wenn ich nur sehe was wir so an Praktikanten / Schüler usw. manchmal bekommen und wie die ticken.....erstmal Ich..Ich....Ich......also da hat sich schon gewaltig etwas geändert.
Sicher sind nicht alle so, aber diese digitale Welt macht die jungen Leute auch kaputt....dies liest man auch oft in Threats hier....."liebt er mich noch ? er hat mich nicht mehr geliked.....".....da bekom ich einen Fön. Die sind so abhängig mittlerweile von diesem Quatsch. Ich glaube einfach dass wir eine Generation von Egoisten herangezogen haben, die von Mama und Papa den Hintern gepudert bekommen und weder konfliktfähig oder überhaupt lebensfähig sind....zum Glück gibt es noch Ausnahmen, aber was ich so sehe in meinem Job bestätigt leider ganz oft mein Bild.

15.02.2021 07:13 • x 3 #65


Zweizelgänger

Zweizelgänger


3734
12
3882
Zitat von Mienchen:
Ist es möglich, daß die TE einfach momentan generell was neues sucht? Das sie auf das Alte keine Lust mehr hat und plötzlich Fehler sucht, die den Absprung erleichtern? Gibt es vielleicht sogar einen anderen Mann, der ihr da mehr Wertschätzung zeigt?

Da du die Fragen uns gestellt hast und nicht an die TE, kann ich persönlich dir das nicht beantworten.
Vielleicht solltest du die Frage an Hase-81 richten.
Mein ich nicht bös, aber ich finde es immer komisch, wenn man die Betroffenen nicht anspricht, wenn es doch um sie geht und es ihr Thema ist.
Deine Frage finde ich aber gut und Hase-81 sollte da vielleicht mal in sich reinschauen. Manchmal sind die Dinge ja anders als wir selbst glauben.

Zitat von Wollie:
Wenn ich nur sehe was wir so an Praktikanten / Schüler usw. manchmal bekommen und wie die ticken.....erstmal Ich..Ich....Ich......

Zitat von Wollie:
Ich glaube einfach dass wir eine Generation von Egoisten herangezogen haben

Tja, das ist, meiner Meinung nach, eben immer dieser Effekt, dass sich die Zeit sozusagen wiederholt bzw verstärkt, in der die Eltern aufgewachsen sind.
Schau dir mal die 90er an. Was lief denn da so ab?
Das waren doch Zeiten da ging es ums Geld machen, Ellbogengesellschaft hieß es da, Demos gab es nicht mehr, der Eiserne Vorhang war gefallen, das Waldsterben besiegt, das Ozonloch wurde ganze sicher besser, Mülltrennung und der Grüne Punkt, Wachstum war angesagt und wir hatten alles super im Griff, New Economy, stetig steigende Aktienkurse, bei denen jeder dabei sein wollte, Handys, das Internet, Techno und die Loveparade, fun war angesagt und möglichst nicht denken.

Klar wussten einige, dass das so vielleicht nicht lange geht, die Erderwärmung keine Spinnerei war, Internetfirmen teilweise völlig überbewertet waren, aber das würde ja alles mit Technik gelöst werden und jeder wollte dabei sein und ein Stück vom Kuchen abhaben.

Das sind die Eltern von heute. Meine (bzw unsere - wenn ich mich nicht täusche) Generation.
Da kann jeder Greta von Thunberg finden wie er will, aber es hat etwas ausgelöst, das lange verloren gegangen ist.
Ich war in dem Alter noch auf der Straße und habe gegen Aufrüstung, Atomkraft, und für Gleichberechtigung von Frauen und gleichgeschlechtlich (interesant, dass das zusammen steht...) demonstriert. Da war ich 15-16, in der Sturm- und Drangzeit, und 1987 gab es das auch noch.
Es hörte aber dann plötzlich auf und war uncool.

Natürlich tut da dieser ganze oberflächliche Käse mit liken und Selbstdarstellung sein übrigens, aber da muss man sich eben fragen, welche Werte vermittelt wurden.

(Ich habe übrigens leider keine Kinder, war aber mal Ersatzpapa. Ich rede mich also leicht. Trotzdem habe ich damals versucht Werte und ein Gefühl für die Natur und dem Miteinander zu vermitteln.)

15.02.2021 08:16 • x 1 #66


Mienchen

Mienchen


1575
6
2243
Zitat von Zweizelgänger:
Mein ich nicht bös, aber ich finde es immer komisch, wenn man die Betroffenen nicht anspricht, wenn es doch um sie geht und es ihr Thema ist.


Ja das ist natürlich richtig, irgendwie klingt es komisch, so im Nachhinein

15.02.2021 08:18 • x 1 #67


Zweizelgänger

Zweizelgänger


3734
12
3882
Zitat von Mienchen:
so im Nachhinein

Ach, machen viele.
Is halt schöner mit den Menschen zu reden, als über sie.

De to viktigste dagene i livet ditt er dagen du ble født, og dagen du fant ut hvorfor.
Das ist also Norwegisch

Finde ich einen interessanten Satz.

15.02.2021 08:28 • #68


Hase-81


40
1
25
Guten Morgen,
Kann ich gerne beantworten. Natürlich war die Situation nicht immer so wie sie aktuell ist. Die Grundverschiedenheit war immer da, setzte sich allerdings in immer mehr Lebenslagen fort und einiges kam auch erst seit dem Bezug des Eigenheims und Geburt des Kindes dazu.
Es wird immer Alles für Selbstverständlich genommen.

Im Freundeskreis sehe ich vermerkt, dass es auch Anders geht. Mit lieben Worten und Wertschätzung. Und ja - dies fehlt mir

15.02.2021 08:41 • #69


Heffalump

Heffalump


12873
17702
Zitat von Hase-81:
Es wird immer Alles für Selbstverständlich genommen.

Nun manches kann man auch reduzieren.

Erinnert mich an Socken, sorry - aber ja. Mein Mutter hat die immer auf rechts gedreht, zusammen gesucht, damit die Paarbildung passte und sorgfältig aufgeräumt.
Ich hab diese weder gedreht, noch sortiert - sondern in seine Schublade gestopft. Er hat zwei gesunde Hände - somit darf er auch gern was tun

15.02.2021 08:55 • x 1 #70


Zweizelgänger

Zweizelgänger


3734
12
3882
Zitat von Hase-81:
Die Grundverschiedenheit war immer da, setzte sich allerdings in immer mehr Lebenslagen fort und einiges kam auch erst seit dem Bezug des Eigenheims und Geburt des Kindes dazu.
Es wird immer Alles für Selbstverständlich genommen.

Aber ein gemeinsamer Austausch ist so gar nicht möglich?

Also wenn alle Stricke reißen, wirst du mal deine Gedanken in Bezug zu Trennung mitteilen müssen.
Manche Menschen reagieren leider erst wenn's wirklich brennt.


Zitat von Zweizelgänger:
und gleichgeschlechtlich

Wird jetzt ho.mosechsuell auch schon zensiert...
Naja war ja auch Sechs mit drin..

15.02.2021 09:05 • #71


Zweizelgänger

Zweizelgänger


3734
12
3882
Zitat von Heffalump:
Ich hab diese weder gedreht, noch sortiert - sondern in seine Schublade gestopft. Er hat zwei gesunde Hände - somit darf er auch gern was tun

An meine Socken lasse ich dich nicht dran!
Die mit den kleinen Löchern rechts gehören zusammen und die mit den großen an der Ferse gehören auch zusammen. Das weiß man doch!

15.02.2021 09:08 • #72


Heffalump

Heffalump


12873
17702
Zitat von Zweizelgänger:
An meine Socken lasse ich dich nicht dran!

Impliziere den Foristen nicht, wir zwei hätten eine Sockenbeziehung

15.02.2021 09:12 • #73


Zweizelgänger

Zweizelgänger


3734
12
3882
Zitat von Heffalump:
Impliziere den Foristen nicht, wir zwei hätten eine Sockenbeziehung

Auf keinen Fall !
Das ist völlig ausgeschlossen!
Wir würden ja auch sockentional überhaupt nicht harmonieren.

15.02.2021 09:29 • #74


Mienchen

Mienchen


1575
6
2243
Zitat von Zweizelgänger:
De to viktigste dagene i livet ditt er dagen du ble født, og dagen du fant ut hvorfor.
Das ist also Norwegisch

Ja, es ist norwegisch und bedeutet, daß die zwei wichtigsten Tage im Leben einmal die Geburt sind und einmal der Tag, an dem du rausfindest, wofür du geboren bist

15.02.2021 09:40 • x 1 #75



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag