86

Mein Partner ist sehr kühl in der Beziehung

Hase-81

40
1
25
Guten Morgen an Alle Mitleser,

"Kälter als der Winter", dass beschreibt ziemlich trefflich meine Beziehung.

Ich würde mich selbst als sehr emotionalen Menschen beschreiben: impulsiv, verletzlich, erwartungsvoll, unsicher.

Mein Partner hingegen ist immer gleich auf: habe ihn noch nie herzlich lachen sehen, aber bis auf einen Trauerfall auch nie traurig, immer monoton.

Ich bin gerne unter Menschen. Pflege Kontakte zu Familie und Freunden - er hat gar keine eigenen Freunde und sucht auch keinen Kontakt zur Familie.

Also so unterschiedlich wir Tag und Nacht.

Ich merke jedoch immer mehr wie kaputt mich seine Art macht - wie sehr sie mir zusetzt. Aufgrund des gemeinsamen Kindes muss ich mich sehr zusammen reißen.

Beispiele: meinem Mann ist nicht bewusst dass ich Mittwochs Nachmittags arbeite - was seit 10 Jahren der Fall ist

Mein Sohn sagt heute Morgen " Papa magst du der Mama nicht das Geschenk geben?" Seine Antwort: ist gerade nicht der richtige Zeitpunkt!"

Er merkt nicht Mal wenn ich verletzt bin geschweige denn versteht er es.

Schönen Valentinstag Euch

14.02.2021 11:03 • #1


DieFrau

DieFrau


1526
9
1862
Zitat von Hase-81:
ist gerade nicht der richtige Zeitpunkt!"

Omg, so kalt! Nicht wegen dem Geschenk aber wegen Ausdrucksweise. Was kann man dir raten... er ist das Vorbild deinem Kind, euer Verhältnis die Musterbeziehung. Rede mit ihm, erwarte nicht dass er dich versteht. Rede offen. Und wenn du weiterhin unglücklich bist, schau mal ob du ihn verlassen kannst. Und wenn dich dein Wohnbefinden nicht motiviert, dann mach das für das Kind.

Liebe TE die ist dieses Leben gegeben worden, es ist eine Sünde in einem unglücklichen Verhältnis zu verweilen.

14.02.2021 11:09 • #2



Mein Partner ist sehr kühl in der Beziehung

x 3


Hase-81


40
1
25
Denke in der Tat immer häufiger darüber nach. Denke weder ich noch das Kind bedeuten ihm was - habe ich ihm auch des öfteren gesagt

14.02.2021 11:18 • #3


Mienchen

Mienchen


1576
6
2244
Wie ist seine Vorgeschichte? War er immer schon so kalt, auch zu Beginn? Was hat dich damals an ihm begeistert?

Manche Menschen können schlecht Gefühle zeigen, weil sie es selber nicht gelernt haben oder Nähe in dem Sinne nie zu den Eltern hatte. Das du emotional verhungerst, das möchte ich gern glauben und es tut mir leid für dich.

Aber du sagst selber, du spürst, das du daran kaputt gehen wirst irgendwann. Manchmal sind getrennte Wege einfach besser

14.02.2021 11:26 • #4


Hase-81


40
1
25
Seine Eltern sind geschieden. Zur Mutter besteht gar kein Kontakt - hat ihren Enkel nich nie gesehen. Zum Vater besteht gelegentlicher Kontakt - aber auch kein Vater Sohn Verhältnis. Zum Bruder gar keinen Kontakt.

Er denkt an keine Geburtstage, ich besorge Alle Geschenke und erinnere ihn an Alles. Ihm ist das alles unwichtig.

Denke zu Beginn der Beziehung hat er sich bemüht .

14.02.2021 11:30 • #5


DieFrau

DieFrau


1526
9
1862
Zitat von Hase-81:
Seine Eltern sind geschieden. Zur Mutter besteht gar kein Kontakt - hat ihren Enkel nich nie gesehen. Zum Vater besteht gelegentlicher Kontakt - aber auch kein Vater Sohn Verhältnis. Zum Bruder gar keinen Kontakt. Er denkt an keine Geburtstage, ich besorge Alle Geschenke und erinnere ihn an ...


Keiner hat es ihm beigebracht warm zu sein. Und wenn das deine Absicht war, dann lass es lieber. Das kostet dich Kraft. Nicht alle Menschen sind dafür vorgesehen, ihre eigenen Fehler zu erkennen und zu korrigieren.

14.02.2021 11:35 • x 1 #6


Mienchen

Mienchen


1576
6
2244
Zitat von Hase-81:
Seine Eltern sind geschieden. Zur Mutter besteht gar kein Kontakt - hat ihren Enkel nich nie gesehen. Zum Vater besteht gelegentlicher Kontakt - aber auch kein Vater Sohn Verhältnis. Zum Bruder gar keinen Kontakt. Er denkt an keine Geburtstage, ich besorge Alle Geschenke und erinnere ihn an ...


Du denkst, er hat sich bemüht? Oder warst Du zu verliebt um seinen wahren Kern zu erkennen?

Für mich klingt es so, als wenn er wirklich Hilfe braucht. Nicht von dir, sondern von einem Fachmann. Es scheint, als wenn er viele Dinge nicht verarbeiten kann und deswegen so leer und kalt ist. Er schützt sich vor irgendwas

14.02.2021 11:37 • x 2 #7


DieFrau

DieFrau


1526
9
1862
Zitat von Hase-81:
Denke weder ich noch das Kind bedeuten ihm was - habe ich ihm auch des öfteren gesagt


Versuche es anders zu kommunizieren: Ich wünsche mir, du würdest dich mehr engagieren, das Kind vermisst dich, wir wünschen uns mehr Familienzeit, was hältst du davon, dass wir ... und dann konkrete Idee nennen etc.

Manche reagieren nicht auf Kritik.

14.02.2021 11:37 • #8


Hase-81


40
1
25
Danke für die Anregungen
Ich habe ihn bereits mehrmals gebeten eine Therapie zu machen - hält er für Schwachsinn

14.02.2021 11:59 • #9


Hase-81


40
1
25
Ich kann niemanden ändern - aber muss sehen dass es mir gut geht, denn nur dann kann es auch meinem Kind gut gehen

14.02.2021 12:00 • #10


megan

megan


3137
2
4088
Liebe Hase, jeder ist anders. Es ist denkbar, dass dein Mann sich im autistischen Formenkreis befindet. Therapie bringt da tatsächlich nichts.

14.02.2021 12:02 • x 2 #11


Hase-81


40
1
25
Was ist das für ein kreis?

14.02.2021 12:06 • x 1 #12


Hola15


1000
1944
Zitat von Hase-81:
Ich kann niemanden ändern - aber muss sehen dass es mir gut geht, denn nur dann kann es auch meinem Kind gut gehen


Lies mal: " Trennt euch" von Thomas Meyer. Das wird dir helfen deinen Entschluss zu festigen. Keine Angst ist unterhaltsam geschrieben, nicht lang und nicht teuer

14.02.2021 12:08 • x 3 #13


megan

megan


3137
2
4088
Zitat von Hase-81:
Was ist das für ein kreis?

Wollte das Wort Störung nicht verwenden, weil für mich das keine Störungen sind.

Nicht jedes Gehirn ist gleich. Als du schriebst, er merkt sich nicht wie du arbeitest, bin ich hellhörig geworden.

Du kannst googeln nach Autismusspektrum Störung A S S

14.02.2021 12:16 • x 2 #14


Hase-81


40
1
25
Trifft einiges zu

14.02.2021 12:24 • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag