29

Meine Ex macht mir das Leben zur Hölle

Lonelyman95

5
1
8
Hallo zusammen,

ich habe mich extra hier angemeldet um euch zu fragen, ob wirklich alle Frauen auf diesem Planet so drauf sind wie meine ex. Ich muss mir das einfach mal von der Seele reden. Aber von vorne ( in grosser Kurzfassung ):

Ich bin relativ jung Papa geworden und auf die erfreuliche Nachricht natürlich mit meiner damaligen Partnerin zusammen gezogen. Während unserer Beziehung schrieb sie oft mit irgendwelchen Internetfreunden. Was nach einiger Zeit schon richtig perv. wurde.
Wir hatten daraufhin eine Beziehungspause . weil ich finde das auch S. Andeutungen in Chats zu Fremdgehen zählen . Sie hat mich für verrückt erklärt.

Nachdem wir uns entschlossen haben, einen Neuanfang zu starten inkl. neuer Wohnung etc. lief alles wie am Schnürchen. Wir beide gingen Arbeiten, hatten gemeinsam viel Spass mit dem Kind und haben jedes Wochenende etwas unternommen ( Kino / Essen gehen / Wellnesswochenenden ). Es fehlte an nichts. Ein neues Auto war natürlich auch dabei.

Auch nach dem Gespräch, dass sie ins Fitnessstudio gehen möchte, um auch ein Hobby zu haben, hatte ich noch keine Ahnung wie das ganze weitergehen würde. Mein Freund war zu Besuch bei mir und meine damalige Freundin wollte ins Fitnessstudio fahren. Sie ging zur Tür lief nochmal zurück, gab mir einen Kuss und meinte ich liebe dich über alles mein Schatz wir sehen uns später. Mein Freund hatte mir ( da sie die ganze Zeit geschrieben hatte und ihr Handy seltsam verstecken wollte ) geraten hinterher zu fahren.

Kurz und knapp: Sie war nicht im Fitnessstudio, sondern traf sich mit einem Typ den sie aus dem Studio kannte Nachts auf einem Parkplatz. Sie gab es am Telefon nach etlichen Lügen zu, dass sie fremdgegangen ist.

Nun die Härte. Statt die Beziehung zu retten, war sie regelrecht froh, dass sie in eine neue Wohnung ziehen kann. Mit dem Typ ist sie mittlerweile nicht mehr zusammen. Sie hat einen neuen, mit dem sie an Weihnachten vor meiner Wohnung posiert hatte.

Das wichtigste für sie ist es wohl, dass Auto zu behalten.

Mittlerweile, obwohl es beim schreiben schon dämlich klingt, werde ich mit der ganzen Situation nicht fertig. Ich stelle mir tausend fragen. Warum wirft man das alles weg, warum geht sie fremd obwohl sie mich Heiraten wollte, warum hat sie keine Interesse mehr an unserem Kind und warum komm ich trotz allem nicht über sie hinweg?

Ich freue mich über eure Nachrichten. Wie habt ihr das denn so verkraftet ?

30.12.2018 05:00 • x 1 #1


Butz


134
1
186
Die tausend Fragen sind das allerschlimmste und Du wirst nicht wissen ob du jemals Antworten bekommst und ob diese Antworten nicht alles noch schlimmer machen.Du willst nur geliebt werden und das bekommst du gerade nicht und das ist schrecklich.

30.12.2018 06:38 • x 3 #2


NochEine

NochEine


1865
1
2848
Hallo und Willkommen

Ich kann Dir nur Deine Frage beantworten ob alle Frauen so auf dem Planeten so sind, nein sind sie nicht.

30.12.2018 07:51 • x 3 #3


unbel Leberwurs.


5931
1
5221
Also ich verstehe das richtig, dass sie ausgezogen ist und das Kind bei dir gelassen hat?

30.12.2018 09:36 • x 2 #4


Mecao


Hallo Lonlyman95,
als allererstes hast du mein Mitgefühl
Nichts zu wissen, macht Gedankenkarussell, weil ich weiß es ja nicht bei euch, aber nicht alle Menschen haben gelernt, ehrlich miteinander umzugehen und richtig wahrhaftig zu reden, Klartext, natürlich hat jeder Angst vor der Wahrheit.
Vielleicht seid ihr einfach zu jung und noch nicht bereit für ein Leben zu dritt? Leider lernt man den Charakter eines Menschen nicht immer gleich kennen. In solchen Situationen allerdings schon, wie du selbst jetzt erfahren musst.
Mir geht es ähnlich...und versuche zu verstehen.
Tipps kann man nie jemanden geben, aber wenn du dies jetzt so erfährst, was denkst du würde später passieren? Möchtest du dies immer wieder erfahren? Ich auch nicht, alleine sein, verletzt worden zu sein, ist alles andere als schön, aber heilsam sich selbst zu sehen, ob wir wirklich so bedürftig sind, alles ertragen zu müssen?
Es hilft dir nicht wirklich, aber du bist es wert und sie sieht deine guten Eigenschaften nicht, sie möchte Spaß und noch keine Verantwortung für nichts übernehmen, sie hat noch ein sehr kindliches Verhalten.
Denke jetzt über dich nach, was sagt dein Bauch? Fühlt sich das Verhalten ihrerseits wirklich gut an? Nein, denke nicht.
Geh deine Beziehung von Anfang an durch, stelle viele Dinge gegenüber, schreibe alles auf, mach solche plus minus Tabellen du wirst merken, was da so alles zusammenkommt.

30.12.2018 10:01 • x 2 #5


Lonelyman95


5
1
8
Zitat von unbel Leberwurst:
Also ich verstehe das richtig, dass sie ausgezogen ist und das Kind bei dir gelassen hat?



Ja ... von einem auf den anderen Tag. Sie hat nicht mal zu Weihnachten angerufen, als würde mein Kind nicht mehr existieren.

30.12.2018 11:14 • x 2 #6


hahawi

hahawi


9485
2
18353
Zitat von Lonelyman95:
Ja ... von einem auf den anderen Tag. Sie hat nicht mal zu Weihnachten angerufen, als würde mein Kind nicht mehr existieren.

Wann war das genau?
Weisst Du, wo sie ist?
Wissen ihre Verwandten Bescheid?

30.12.2018 11:27 • x 1 #7


unbel Leberwurs.


5931
1
5221
Du solltest Unterhalt für das Kind einfordern beziehungsweise verbindliche Umgangszeiten regeln.

Ich würde dir mal einen Gang zum Jugendamt ans Herz legen

30.12.2018 13:40 • x 2 #8


Lonelyman95


5
1
8
Zitat von hahawi:
Wann war das genau?
Weisst Du, wo sie ist?
Wissen ihre Verwandten Bescheid?


Jetzt schon über 4 Monate her
Ja ich weiss wo sie wohnt
Ihre Verwandte wissen das glaube ich nicht. Ich möchte aber mit ihnen auch nicht darüber sprechen ... oder sollte ich das tun ?

30.12.2018 18:35 • x 2 #9


unbel Leberwurs.


5931
1
5221
Zitat von Lonelyman95:

Jetzt schon über 4 Monate her
Ja ich weiss wo sie wohnt
Ihre Verwandte wissen das glaube ich nicht. Ich möchte aber mit ihnen auch nicht darüber sprechen ... oder sollte ich das tun ?


Also noch einmal. Du solltest Kindesunterhalt einfordern.

Ich würde durchaus versuchen, ihre Eltern zu erreichen. Damit sie den Kontakt zum Enkelkind nicht verlieren.

30.12.2018 18:40 • x 1 #10


hahawi

hahawi


9485
2
18353
Zitat von Lonelyman95:
Ihre Verwandte wissen das glaube ich nicht.

Naja, ihre Eltern, die Großeltern Eures Kindes werden schon Interesse haben.
Sollten Sie zumindest.

30.12.2018 22:25 • x 2 #11


Lonelyman95


5
1
8
Zitat von hahawi:
Naja, ihre Eltern, die Großeltern Eures Kindes werden schon Interesse haben.
Sollten Sie zumindest.


Nur von meiner Seite

30.12.2018 22:40 • x 2 #12


Sari17

Sari17


1329
1
2441
Hallo @Lonelyman95

Zuerst ein liebes hallo.
Da ich selber Mama bin, finde ich es schwer deinen Beitrag zu lesen. Nichts auf der Welt würde mich dazu bringen, mein Kind zu verlassen.
Darf ich fragen wie alt du bzw. Deine Ex ist?
4 Monate ist eine bereits verdammt lange Zeit. Hat sie das Kind nicht mehr gesehen? Wie alt ist es?
Was deine Gefühle betrifft: das kann sicher hier jeder verstehen. Es ist nicht nur Liebeskummer der dich quält, sondern vermutlich auch der Umstand, das dein Plan vom Glück nicht aufgegangen ist.
Du hattest eine andere Vorstellung von eurem Leben, als sie es hat.
Der Schmerz wird weniger werden, aber das wird dauern.

30.12.2018 22:58 • x 2 #13


Sabine

Sabine


3958
11
5497
Hallo und herzlich Willkommen bei uns

Ich habe ja schon viel erlebt und denke oft, dass es kaum noch heftiger geht. Das du fast jetzt schon 4 Monate so durch hältst, Respekt.

Du hast einiges zu klären! Allereiniges Umgangsrecht und Vormundschaft klären. Nicht als aller erstes zum JA sondern zum Anwalt. Und dann mit dem Anwalt zum Jugendamt. Sei da vorsichtig. Das JA ist sehr überarbeitet. Ich jabe da schon chaotische Zustände erlebt. Alles gut durchdenken. Gehst du arbeiten? Noch in Ausbildung oder habe ich etwas überlesen? Wie alt seid ihr?

Du solltest deine Gedanken auf dich konzentrieren und auf euer Kind 4 Monate, dass ist nicht mt einmal so eine Laune!

30.12.2018 23:05 • x 1 #14


Lonelyman95


5
1
8
Zitat von Sari17:
Hallo @Lonelyman95

Zuerst ein liebes hallo.
Da ich selber Mama bin, finde ich es schwer deinen Beitrag zu lesen. Nichts auf der Welt würde mich dazu bringen, mein Kind zu verlassen.
Darf ich fragen wie alt du bzw. Deine Ex ist?
4 Monate ist eine bereits verdammt lange Zeit. Hat sie das Kind nicht mehr gesehen? Wie alt ist es?
Was deine Gefühle betrifft: das kann sicher hier jeder verstehen. Es ist nicht nur Liebeskummer der dich quält, sondern vermutlich auch der Umstand, das dein Plan vom Glück nicht aufgegangen ist.
Du hattest eine andere Vorstellung von eurem Leben, als sie es hat.
Der Schmerz wird weniger werden, aber das wird dauern.


Ich bin 22, meine ex auch. Unser Kind ist 3 Jahre alt.

31.12.2018 02:53 • x 1 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag