27

Melden oder nicht? Das ist hier die Frage!

Feex

11
1
3
Hallo liebe Mitglieder,

Ich habe hier unterschwellig jetzt viele Themen gelesen und bin ganz angetan von den netten Kontakten und Leuten hier.
Natürlich hab ich auch ein Problem und hoffe auf Hilfe. und bedanke mich schonmal falls jemand sich dem antut.
Vielleicht kann ich dann auch mal anderen helfen wen ich selbst mit mir im reinen bin :)

Aber jetzt zu meine Situation.
Ich bin 27 meine ex 24. wir waren 4 Jahre zusammen und hatten sogar gewisse Pläne für die Zukunft.
für mich leider erschreckend plötzlich, ohne alt zu große vorwahnung, zum mindestens nichts wo man mit mir nicht drüber reden kann, kam dann die Nachricht das es vorbei sei.
Ja, mir ist bewusst man trennt sich nicht wen nichts dort ist. Das ist mir bewusst.
Blöderweise, hab ich dann die ersten 2-3 Tage versucht um sie zu kämpfen, bzw. Sie versucht an den Tisch zu bringen damit wir offen darüber reden können bevor wir Schluss machen.
Dies wollte sie jedoch nicht wirklich und ich befürchte ich habe sie in der Situation eher weiter weg getrieben anstatt näher zu mir. Ich bin leider auch einmal zu ihr gefahren einfach so und ihre Mutter war da, die wusste von nichts. war keine gute Idee.
Naja, Ende vom Lied ist das wir jetzt seit 3 Wochen garkein Kontakt mehr haben. Nirgends. Und ich als verlassener leider auch kein alt zu klaren Grund bekommen habe, und ja okay, ich mich jetzt auch natürlich an jeden Strohhalm klammere. das weis ich auch.
Lediglich als ich meine Sachen holte, fing sie an zu weinen als sie vor mir stand, sagte es tut ihr leid, sie würde mich lieben.

Soweit so gut. Leider war es mir nicht komplett möglich jeglichen Kontakt zu vermeiden. Sprich wir hatten keinen persönlichen oder schriftlichen Kontakt aber über Freunde usw usw usw. wie das eben so ist.
Weder sie noch ich habe ihr irgendein Anzeichen gegeben von irgendwas.
Ich kann auch nicht richtig deuten ob das was sie im Moment tut sie deshalb tut weil es ihr einfach gut geht oder sie sich einfach selbst zwingend ablenken will.
Wir haben uns daraus auch nach der kurzen Zeit schon relativ viel entwickelt

Kommen wir nun zu meinem Problem.
Ich würde gerne mal den Finger ins kalte Wasser stecken und ihr schreiben, hey wie gehts dir ? Oder so etwas.
Etwas ganz banales, nur damit ich für mich selbst sehen kann, keine Reaktion-sie will nicht, ihr gehts gut oder Reaktion-naja ganz aus dem Leben streichen wollte sie dich eigentlich nicht.
habe natürlich auch Angst davor mich dann eben aufs erneute mein Herz brechen zu lassen oder gar total zu entwürdigen.
Ich befürchte nur ich werde es sonst nie herausfinden. oder sollte ich doch versuchen weiterhin abzuschließen und abwarten ob sie sich meldet oder nicht?


Ich bin mir echt unsicher & bitte einfach mal um Meinung
Liebe Grüße

12.10.2018 11:34 • #1


aquarius2

aquarius2

2869
6
2361
Zitat von Feex:
Ich bin 27 meine ex 24. wir waren 4 Jahre zusammen und hatten sogar gewisse Pläne für die Zukunft.
für mich leider erschreckend plötzlich, ohne alt zu große vorwahnung, zum mindestens nichts wo man mit mir nicht drüber reden kann, kam dann die Nachricht das es vorbei sei.


Und es war nichts anders? Hast du nichts gemerkt, sie nichts gesagt?

Zitat von Feex:
Blöderweise, hab ich dann die ersten 2-3 Tage versucht um sie zu kämpfen, bzw. Sie versucht an den Tisch zu bringen damit wir offen darüber reden können bevor wir Schluss machen.


Einen neuen gibt es nicht?

Zitat von Feex:
Und ich als verlassener leider auch kein alt zu klaren Grund bekommen habe, und ja okay, ich mich jetzt auch natürlich an jeden Strohhalm klammere. das weis ich auch.


Diesen Satz verstehe ich leider nicht.

12.10.2018 11:39 • #2


Feex


11
1
3
@aquarius2 danke dir für die schnelle Antwort!
Nein wir waren noch im Urlaub, 2 Tage vorher noch gemütlich essen. Ich weis das sie jemand ist der immer alles in sich reinfrisst aber das sie das so überspielen kann? Das ist für mich auch merkwürdig.

Einen neuen kann ich natürlich nicht komplett ausschließen. Aber scheinbar ist das auch nicht der Fall, hat sie mir auch selbst gesagt, aber sie ist jetzt die letzte Zeit nur mit Freundinnen unterwegs anstatt mit neuen Leuten.

Naja, ich habe halt kein klaren Grund, kein klärendes Gespräch nur ein ich liebe dich aber es geht nicht und deshalb klammere ich mich an jede kleinste Hoffnung...

12.10.2018 11:42 • x 1 #3


aquarius2

aquarius2

2869
6
2361
Wenn sich jemand aus einer Beziehung rausnimmt sind die Würfel gefallen und man kann diese Person nicht zurückgewinnen. Es wäre für den anderen nur hilfreich, wenn man nicht plötzlich vor vollendete Tatsachen gestellt wird, sondern der andere mehr aus sich raukommt.
Immerhin habt ihr keine gemeinsamen Kinder und kein gemeinsames Haus trotzdem tut es weh. Akzeptiere es, sie wird nicht zu dir zurückkommen und wenn doch nicht dir zuliebe.
Neulich hat mal eine Kollegin ihren Partner verlassen, sie fühlte sich ungeliebt etc. Hinterher stellte sie erst fest, ach, die Wohnung läuft ja auf ihn und der Hund ist auch von ihm angeschafft usw. der Typ in den sie sich verguckt hatte wollte nur 6 und war chronisch pleite.
Der Freund war erst verzweifelt und hat dann aber schnell beschlossen, die Wohnung halte ich nun lebt erst mal seine Schwester mit ihm dort. Meine Kollegin stellt nun fest, dass sie sich alleine fühlt und ihn vermisst, traut sich aber nicht, auf ihn zuzugehen.
Sie würde lieber heute als morgen zu ihm zurück, weil sie sich eben keine 3 Urlaube im Jahr eine Wohnung und ein Auto leisten kann und sie im Wohnheim lebt... :traurig:
Wie schön, wenn ein Mann um seiner selbst willen geliebt wird.

12.10.2018 11:52 • x 3 #4


_Konstantin

_Konstantin

1261
1668
Zitat von Feex:
Lediglich als ich meine Sachen holte, fing sie an zu weinen als sie vor mir stand, sagte es tut ihr leid, sie würde mich lieben.


Gib ihr Zeit - es gibt etwas bei ihr, worüber sie ernsthaft nachdenken will und sich frei machen möchte von jeglichen Sachzwängen.

In 3 oder 4 Wochen könntest Du ihr mal schreiben: "Hi, bist Du ok? Schade, dass wir uns nicht die Gelegenheit geben möchten, uns auszusprechen, damit jeder - auch Du - mit der gegenwärtigen Situation besser umgehen kann? Ich würde mich freuen, wenn Dir unsere Freundschaft doch so viel wert wäre. Lieben Gruß ......"

Also nicht - wie geht es Dir - ist zu abgedroschen, auf der anderen Seite eben eine respektvolle Kontaktaufnahme und Du wirst sehen, wie sie mit deinem Wunsch umgeht.

Alles andere lass sein - hab Geduld - wer keine Geduld hat, macht die größten Fehler.

12.10.2018 11:59 • x 1 #5


Verträumter

Verträumter

169
1
91
Sehr schön geschrieben aquarius. Solche Geschichten gibt es leider auch.

12.10.2018 12:04 • x 1 #6


aquarius2

aquarius2

2869
6
2361
Eben weil es solche Geschichten gibt würde ich als TE die Füsse still halten. Wenn er noch ständig schreiben würde, dann wäre sie noch mehr auf Abwehr gebürstet.
Auch wenn jemand raus aus der Beziehung will, heißt es ja nicht, der macht Luftsprünge und kann Bäume ausreißen. Der kann genauso eine schlechte Phase durchmachen, wie der der verlassen wird. Aber wenn sie dich im unklaren lässt, wie es ihr geht und warum sie weg will, dann hast du keine Chance. :seufzen:

12.10.2018 12:09 • x 2 #7


Läufer71

Läufer71

124
1
180
Ich würde erst einmal abwarten, mich zurück ziehen! Versuche in den nächsten Wochen eine Kontaktsperre einzuhalten und versuche Dich auf Dein Leben zu konzentrieren! Ich weiß, dass ist alles andere als leicht, aber einen echten Grund für das verlassen werden gibt es ja selten. Zum Thema Kontaktsperre findest Du im Forum viele Beiträge.....ob es Dir Deine Ex-Freundin zurück bringt kann keiner sagen. Du kannst es nicht wirklich aktiv beeinflussen.......

12.10.2018 12:11 • x 1 #8


Urmel_

Urmel_

5021
7070
Zitat von Feex:
Ich würde gerne mal den Finger ins kalte Wasser stecken und ihr schreiben, hey wie gehts dir ? Oder so etwas.

Dame trennt sich.
Du willst ein Gespräch. Is nix.
Du gehst auf die Mutter zu. War nix.

Da kannst Du natürlich viel Lametter drüber streuen, aber Dein erneuter Anlauf wäre doch auch erneut ein handeln gegen die Absicht der Dame, zwischen Dir und ihr DIstanz aufzubauen.

Ein erneutes Handeln würde also folgende Dinge beinhalten:
- Ignorieren ihres Wunsches auf Distanz. Erneut.
- Signalisieren von Hoffnungslosigkeit/Verzeifelung durch Dich.

Was ich aber sehr komisch finde ist ihre Aussage, dass sie DIch noch lieben würde. Also wenn in so einer Situation die Dame den Mann weiterhin befeuert, dann geht es meist um Vorteile bei der Güterverteilung für die Dame, wenig Stress durch die Trennung für die Dame, Verzicht des mannes auf ANsprüche auf Grund implementierter Hoffnungen und so weiter.

Die Dame will nicht zufällig durch den Druck ne gemeinsame Wohnung und ein Kind in die Wege leiten, oder?

12.10.2018 12:12 • #9


Feex


11
1
3
@Urmel_ ja das war aber ihre Aussage warum ich auch komplett durcheinander war! Bzw. Bin.
Moment wie soll ich das verstehen ?
Ich mein das war einer ihrer größten wünsche mit mir zusammen zu ziehen und wir hätten auch bald die Möglichkeit dazu gehabt...


Danke euch allen!
Ich denke so wie @_Konstantin das geschrieben hat werde ich das wohl probieren. Und dann werde ich sehen was passiert und wie das weitergeht. Ohne Gros Hoffnung hab ich auch nicht viel zu verlieren richtig ? :)

12.10.2018 12:20 • #10


Holzer60

Holzer60

3431
3
3715
Lieber Feex,

deine Gedanken sowie Verhaltensweisen sind völlig normal, denn es ist ein menschliches Bedürfnis, dass man offene Fragen beantwortet bekommt.

Nach einer Trennung entsteht für alle Beteiligten eine vollkommen neue Situation. Der Verlassene ist nicht wirklich für gut gemeinte Worte, Ratschläge oder Hinweise zugänglich und Gleiches trifft auch für den Verlasser zu.

Insbesondere der Verlasser hat dann wenig redebedarf, denn er hat am wenigsten Lust darauf, sich irgendwie rechtfertigen zu müssen oder unbequeme Fragen beantworten zu müssen. Deshalb haben und werden die meisten Menschen auch keine (ehrlichen) Antworten erhalten.

Du kannst also die Finger stillhalten und nur abwarten, ob sie sich noch einmal selber meldet. Eine Kontaktsperre ist schon deshalb zu empfehlen, weil sie auch dem Selbstschutz dient und unbedachte Reaktionen verhindern soll.

VG Holzer60

12.10.2018 12:28 • x 3 #11


Babs54

Babs54

278
2
427
Ich kann feex sehr gut verstehen. Als Verlassene würde ich mir auch wünschen dass er mal fragt, ob alles ok ist. Kommt aber nichts. Genauso juckt es mich in den Fingern mal eine WA zu schreiben. Ich lasse es. Vermutlich würde er garnicht antworten. Zu schauen, wann er online war, hab ich 2x gemacht und es jedesmal bereut. Ich fürchte wir müssen damit leben, dass unsere Exen auf u n s zukommen, oder eben garnicht. Geredet hat mein Mann auch nicht mit mir. Die Trennung war im August, nach 30 Jahren, 27 davon verheiratet. Ich wünsche dir viel Kraft
Babs

12.10.2018 12:29 • x 1 #12


Urmel_

Urmel_

5021
7070
Dann wird sie wohl die Angel ausgeworfen haben, ob sie noch wen besseres bekommt und parallel kriechst Du auf den Brustwarzen und unterschreibst schon mal Blankoverträge und redest Dich in den nächsten Wochen um Kopf und Kragen und machst Zusagen, die Dir dann in der Beziehung und gemeinsamen Wohnung völlig auf die Füße fallen werden. Findet sie was Besseres, bist Du abgemeldet, "lässt sie Dich sie zurückerobern", hat sie alle Trümpfe in der Hand.

Kollege, laufen lassen, nicht melden. Die kommt schon von alleine angetrabtm keine Angst. Ich würde tippen, dass sie sich spätestens in 8 Wochen bei Dir meldet, wenn Du komplett die Füße still hälst.

Und wenn es echt ne Nachricht sein muss, von der ich dringend abrate, dann maximal "Ey, hier steht noch ein halbleeres Glas Gurken von Dir rum!" <- mein Ernst.

12.10.2018 12:30 • x 1 #13


Holzer60

Holzer60

3431
3
3715
Zitat von Urmel_:
Kollege, laufen lassen, nicht melden. Die kommt schon von alleine angetrabtm keine Angst. Ich würde tippen, dass sie sich spätestens in 8 Wochen bei Dir meldet, wenn Du komplett die Füße still hälst..



Na das werde ich im Auge behalten ! :lol:

PS

Urmel, du meinst aber nicht, dass sie sich dann meldet, weil sie ihr Nikolausgeschenk abholen will ? :kratzen: :rofl2:


VG Holzer60

12.10.2018 12:34 • x 1 #14


Feex


11
1
3
@Holzer60 ja das versteh ich durchaus. Genauso wie ich mir bewusst bin das ich wahrscheinlich garkein ehrliche Antwort erhalten würde. Ich weiß nur das sie sich selbst mit der Entscheidung im unreinen war/ist. Hat dann ein Bild gepostet mit Unterschriften wie wer Angst hat was falsches zu tun tut lieber garnichts und genau das ist falsch?
Da muss ich wohl einfach abwarten und Tee trinken wie es so schön heißt was ?

@Urmel_ :D okay dann lieber nix schreiben.
Das Gefühl was du beschreibst bezüglich der Angel hab ich leider auch. Siehe das was ich bei Holzer geschrieben habe. Also lieber dein Leben zum besten wenden und abwarten was ?

12.10.2018 12:35 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag