Mit den Gefühlen komme ich bald nicht mehr klar!

Ehemaliger User

:'(
Hallo

MH,wie soll ich nur anfangen?
Einige von euch kennen meine Geschichte ja noch nicht ,deshalb werde ich es ganz grob erzählen.Mein  jetziger Mann lernte ich  im Jahr 93  kennen.Nach ein paar Jahren  ging es von Tag zu Tag ,mit uns bergab.Wor haben uns getrennt,und nach ein paar Wochen sind wir wieder zusammen.Wir wollten es wieder Probieren,eine zeizlang ging es gut ,dann kam Plötzlich  wieder der grosse streit .Ich lernte einen Mann kennen ,mit dem ich 19 mon. zusammen war ,(nur ausgenutzt geworden von ihm).Er hat mich  am 11.1101 verlassen,mit der begründung er möchte kein Familienvater und Ehemann mehr sein.Von da an ging es mir ganz DOLL beschissen.Aus diesem Grund bin ich auch hierher gekommen.
Ich kann zum Glück sagen ,das mein Mann mich wieder zum grössten teil aus diesem Loch herraus geholt hat.
Mir ging es besser ,und wir versuchten es wieder  und immer noch .
Aber meine Gefühle  zu ihm fehlen.
Am 11.1.02  lernte ich einen Mann kennen,das war der sogenannte LICHTWÜNSCHER(VERWECHSELTER ARZT)

Ich verliebte mich Total in ihn,sagte ihm auch direkt das ich drei Kinder habe.
Wir gingen öfters zusammen Tanzen ,es war  einfach toll gewesen.Zu diesem Zeitpunkt war ich auf wolke 7.
Er kam auch 3 Abende zu mir nachhause ,mit den Kinder kam er eigentlich gut klar .
Am 20.1.02   war er auch bei uns,und die Kinder machten zu diesem Zeitpunkt einwenig Krach und liesen sich nicht stören.
Naja ,mir machte es wenig aus ,,,aber ihn nervte das ,und fuhr heim.Am 22.1.02 rief er mich an und sagte das er  nicht mehr kommen möchte,es wären für ihn zu Stressig.

Obwohl ich ihn nicht lange kannte ,es tat  und tut verdammt weh.

Ich schrieb ihm einen Brief .(keine Antwort bekommen)
Am 26.1.02 bin ich bevor ich tanzen ging ,,zu ihm nachhause um zu reden ,ich war ca. 5 min. bei ihm,und er sagte gleich ,nein er kann nicht bei mir bleiben.

Bin dann gefahren.
Ich ging also Tanzen um mich abzulenken.
Oh,da kam er auch in diese Discothek,und ignorierte mich.
Ich war sehr Traurig,und Tanzte aber weiter .Ich sah das er mehrere Frauen  Küsste (wange)was ja eigentlich nicht so schlimm ist.Er ging auch Tanzen und er sah des öfteren zu mir rüber.Nach einer halben Stunde ,wurde mir schlecht ,schwindelig ,schwarz vor den Augen,und  vorbei war es,,ich brach  mit Seeligen schmerzen zu Boden und Heulte nur.Begam dazu noch Magenkrämpfe.
Fremde Personen kümmerten sich um mich,,und er kam kurz vorbei und fragte nur ,möchtest du ein Cola.Ging wieder und Tanzte einen Meter von mir entfernt weiter.Nach drei Stunden ging es mir besser ,und bin dann heim gefahren.
Stand den nächsten tag auf ,,und fing direkt an zu heulen,iczh war am Ende ,wollte nur noch im Bett liegen.
Mein Mann ,rief einen Arzt ,weil ich was zur Beruhigung brauchte ..Aber der Arzt ,hat mir nur eine Überweissung  für in die klinik gegeben.Bin also in die Klinik,aber nach 2 stunden wieder heim.Der Arzt meinte ,ich wäre nicht selbstmord gefährdet.

Seid am Sonntag Abend,bin ich sehr Depremiert.

Er geht mir einfach nicht aus dem Kopf.Ihr sagt jetzt bestimmt ,er war es nicht wert,,ok das stimmt auch.Aber diese Art und Gefühle die er hatte ,vermisse ich sehr.
Ich kann sagen ,,ich habe richtige Sehnsucht ,nach diesen Gefühlen.
Obwohl mein Mann noch bei mir  ist.

Ich weiss nicht was ich dagegen machen soll.Das ist wie eine Sucht ,,genau so ,wie   nimm einem Alk. den Schnapps weg.

Würde mich freuen,wenn ich von euch was höre.

Im vorraus schon, Danke

Sannee

30.01.2002 16:55 • #1


Ehemaliger User


Ich weiss, wie es Dir geht.

Und ich glaube, ich bin in der selben Situation wie Du.
Ich sehne mich unglaublich nach meiner Ex - aber sie hat von ihrem Auslandsstudium einen neuen Freund mitgebracht.... - das nennen einige wohl ''Schicksal''.

Du solltest auf keinen Fall zu deiner 'Liebe' zurückzukehren versuchen. Wenn er wegen einer Lappalie ging, dann ist es ihm sowieso nichts wert - VERSCHENK DICH NICHT !!!!!!

Es ist immer dassebe - wenn ein Mensch einen anderen nicht zu schätzen weiss, dann ist jede Reaktion sinnlos - das einzig sinnvolle ist: KEINE reaktion.

Ich wünsch Dir was

rainer

31.01.2002 06:18 • #2



Hallo Ehemaliger User,

Mit den Gefühlen komme ich bald nicht mehr klar!

x 3#3


Ehemaliger User


hallo!

ich glaube dein problem ist dass du nicht alleine sein kannst. das geht mir genauso. ich bin anfang januar verlassen worden und fühle eine innere leere und einen tiefen schmerz.
ich habe immer in beziehungen gelebt und versuche nun zum ersten mal mich in meinem leben auf mich selbst zu konzentrieren anstatt mich immer wieder von einer partnerin abhängig zu machen.
denk mal darüber nach.

lieben gruß
OLIVER

31.01.2002 09:07 • #3


Ehemaliger User


Hi Oliver,
kann man aber wirklich so rational sein und von heute auf morgen wirklich nur noch für sich da sein? Gerade wenn man immer Beziehung gehabt hat, weiß man es doch auch zu schätzen wie schön es ist zu teilen.. einen anderen Menschen an seinen Leben teilhaben zu lassen. Darauf kann man doch von heute auf morgen nicht einfach so verzichten, oder?! Was nützt mir die Konzentration auf mich und mein Tun wenn ich letzten Endes meine Freizeit und all die schönen Dinge alleine verbringen muß? Außerdem kann es auch nach hinten los gehen wenn man sich nur auf sich selbst konzentriert... man kann fälschlicherweise eine Mauer um sich herum aufbauen und letzten Endes gibt man anderen Menschen gar keine Chance mehr diese zu bezwingen. ODER?

31.01.2002 11:04 • #4


Ehemaliger User


hallo sina,

du hast doch vollkommen recht! ich habe aber wie gesagt den fehler gemacht und mich abhängig gemacht von meiner ex partnerin. als sie dann weg war, ist ein riesen loch entstanden. und damit kämpfe ich. in der beziehung war es so, dass mir meine ex wichtiger war als alles andere und schlimmer weise auch noch wichtiger als ich selbst!

und das war falsch

lieben gruß
oli

31.01.2002 11:34 • #5


Ehemaliger User


Ja gut, abhängig sollte man sich natürlich nie machen. Das ist klar. Aber was meinst du passiert, wenn sie dir heute sagt das dies alles ein Fehler war und wieder zu dir zurück möchte?! Kannst du dann auch so rational und konsequent "dein Ding" durchziehen und immer noch darauf zurückgreifen was "du" willst und was "dir" wichtig ist.. für "dich"? Oder ist das nicht ein Wunschdenken? Diese Stärke und Konsequenz aufzubringen? Kann man Gefühle so "einfach" kontrollieren und umlenken?

31.01.2002 12:55 • #6


Ehemaliger User


sina,

unsere beziehung ist eine furchtbar komplizierte sache. ich habe eversucht sie dazu zu bringen zu mir zurückzukommen. ich habe mich gequält, zermartert, gesoffen, antidepressivum geschluckt....und es geht mir megadreckig.
sie hat schon mehrfach versucht sich zu trennen und kam auf mein bitten hin immer wieder. in der ganzen beziehungsdauer von einem jahr fing das immer wieder an. und es ging mir dann immer sehr schlecht. jetzt hat sie definitiv gesagt dass es aus ist und so soll es sein. ich muss das akzeptieren. anders geht es nicht. sonst drehe ich mich immer weiter im kreis, verstehst du? und ich will aus  diesem tal der tränen raus und das geht nur wenn man abschied genommen hat. das fällt mir sehr schwer, denn die hoffnung steckt in einem, logik hin oder her.

nur noch soviel zu meinem beziehungschaos. sie ist bulimikerin und ritzerin. ich selbst bin auch ein suchtmensch. wir haben uns gegenseitig runtergezogen bis zum bitteren ende. ich hätte mein leben für diese frau gelassen und es niemals beendet. es wurde am schluss sehr extrem und da hat sie die notbremse gezogen.

lieben gruß
oli

31.01.2002 14:25 • #7


Ehemaliger User


so, ich bins, OLIVER.
ich hab den nick geändert damit ich im chat und hier den selben habe.

31.01.2002 15:48 • #8


Ehemaliger User


so, ich bins, OLIVER.
ich hab den nick geändert damit ich im chat und hier den selben habe.

31.01.2002 15:48 • #9


Ehemaliger User


Hallo Oliver,

Kann gut nachempfinden wie es Dir geht. Habe oder besser gesagt mache zur Zeit genau das selbe durch. Kann aber sagen obwohl wir jetzt schon ein Monat getrennt sind, ich habe nichts daraus gelernt. Würde immer wieder zu ihr zurück kehren. Sie hat mich letzten endes genau so runter gezogen, wo sie sich selbst befand. Habe mit allen Kräften versucht sie da raus zu holen. Werde jetzt eine klinische Therapie machen, da mir mein Leben einfach nicht mehr lebenswert erscheint.
Trotz der Trennung von ihr, und das ich weiß das sie jemand neues kennen gelernt hat, geht es mir nicht besser. Im Gegenteil. Jeder Tag an dem ich nicht mit ihr zusammen sein kann wird es schlimmer.
Ich kann Dich nur bewundern das Du es schaffst diesen Abstand zu ihr zu zu gewinnen. Wünsch Dir jedenfalls nur das beste dabei.
Gruß Sven

31.01.2002 15:58 • #10


Ehemaliger User


Was ist eigentlich mit Deinem Mann?? Hast Du schon mal über seine Gefühle nachgedacht. Er steht Dir immer noch zur Seite, das ist für mich wahre Liebe, aber Du scheinst das nicht zu sehen wollen. Hast Du schon mal über professionelle Hilfe nachgedacht. Für Dich und für Eure Ehe??

Tut mir leid, daß ich Dir nichts positiveres schreibe, aber so sehe ich das nun mal.

Elena

01.02.2002 13:17 • #11


Ehemaliger User


Also Sanne weist du eigendlich was dein Mann leistet?Was der tut für dich?
Du bist in einen anderen verknallt und er pflegt dich.
Ma was ist nur los mit unseren Männern.
Und deine 3 Kinder? Was fühlen die dabei?
Glaubst du ,das die die ganzen spannungen nicht mittbekommen?
Was hättest du mit so einem Mann wie mit meinem ex-freund gemacht.Der hätte niemanden gepflegt,das ist so ein typ mann,der dich wenn du in der schei. sitzt dich alleine lässt.
Denk mal auch an die anderen (Mann und Kinder)
Sini

01.02.2002 18:08 • #12


Ehemaliger User


Was ist nur mit dem Forum Los.Ich schreibe eine menge zeug ,und es ist einfach nicht hier erschienen.Was kann das sein.Bin mal gespannt ob dieser Text jetzt drin ist

Sanne

02.02.2002 11:24 • #13


Ehemaliger User


Wahnsinn der Text ist drin.Ich werde mir heute Mittag zeit nehmen um euch zu Antworten.

Sannee

02.02.2002 11:26 • #14


Ehemaliger User


Hallo ELENA

Ich weiss wie mein Mann sich fühlt und  weiss auch das er mich Liebt .Wie ich mich ihm gegenüber verhalte ist nicht ganz in Ordnung gewesen.

Doch ich habe nächste woche ein vorgespräch für eine th.


sanne

02.02.2002 13:46 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag