12

Morgens so, Abends so

Matze33

6
1
1
Hallo liebe Forumsgemeinde,

zun├Ąchst m├Âchte ich mich erstmal f├╝r dieses tolle Forum hier bedanken. Habe schon ein paar St├╝ndchen hier gest├Âbert und es hilft mir .

Zu meiner Story:

Ich wurde von meiner Freundin (beide 33 Jahre) am Sonntag verlassen.
Wir sind seit August 2011 ein Paar und f├╝hrten ein Wochenendbeziehung. Leben beide in S├╝ddeutschland, ca. 70km entfernt. Alles war prima, wir haben nie Gestritten, es gab zwar in manchen Dingen unterschiedliche Meinungen aber nie Streit.

Dieses WE haben wir uns nicht gesehen und hatten nur per SMS Kontakt. Das hatten wir in der ganzen Beziehung nebenbei. W├Ąhrend sie fr├╝hs und das ganze WE noch ganz normal geschrieben hat (mit lieben Worten), kam Abends dann die SMS mit der sie schlussgemacht hat.

Sie hat sich in der SMS entschuldigt, dass sie es per SMS tut und nicht pers├Ânlich. Und hat mit erkl├Ąrt das es nicht mehr passt und die Gef├╝hle bei ihr mit der Zeit nachgelassen haben. Wir unterschiedliche Auffassungen h├Ątten (Frag mich was sie meint?). Ich hab sie darauf 3-4 mal versucht anzurufen aber sie ging nicht ran. Dann kam die SMS das ich sie in Ruhe lassen soll und sie alles gesagt hat.

Ich habe dann h├Âfflich um eine Erkl├Ąrung und die Ursache gebeten. Hab ihr gesagt das ich die Art und Weise per SMS nicht korrekt finde, ich es jedoch akzeptiere. Ich habe sie um ein Gespr├Ąch gebeten, sie lehnt aber ab. Wir hatten den Abend dann noch ein paar mal SMS Kontakt. Sie sagte per SMS das ihre Gef├╝hle mit der Zeit weniger wurden und das kribbeln weg war. Meine wenigen Sachen (Sind eigentlich nur ganz unwichtige Sachen) will sie mir per DHL zuschicken. Sie hat dann den Abend noch mehrmals nach meiner genauen Adresse gefragt. Darauf habe ich dann nicht mehr geantwortet. Am Montagmorgen hat sie dann nochmal nach der Adresse gefragt auch da habe ich nicht geantwortet. Seit dem nichts mehr beiderseits.

Ich habe dann hier im Forum gelesen Thema Kontaktsperre. Inzwischen geht es mir leicht besser. Die typischen Ups und Downs ├╝ber den Tag sind nat├╝rlich da. Meist Abends oder am Morgen. Es tut weh und irgendwie sehe ich derzeit nur noch die sch├Ânen Seiten der Beziehung. Ich bin SEHR melancholisch.

Denkt ihr es gibt noch eine M├Âglichkeit das sie zur├╝ckkommt? Wie soll ich mich jetzt verhalten. komplette Kontaktsperre? Adresse schicken und gut ists? Versuche mich abzulenken aber es f├Ąllt schwer. Wenns wirklich Schluss ist m├Âchte ich es auch gerne im guten belassen.

Danke im Voraus, das Forum hier hilft mir wirklich sehr.

Gr├╝├če, Matze

19.04.2012 18:21 • x 1 #1


Kiba


Hallo Matze!

Das tut mir leid f├╝r dich
Mein Exfreund hat auch mit mir per Sms Schluss gemacht. Ganz tolle Sachen -.-
Ich war am Anfang nat├╝rlich auch sehr traurig. Habe auch nur die guten Seiten gesehen. Deswegen habe ich mir ne Liste gemacht mit all den schlechten Sachen, damit ich sie mir immer vorlesen konnte, wenn ich in meinen Gedanken wieder einer "perfekten Beziehung" hinterher getrauert habe. Das hat mir sehr geholfen
Und zum Thema "zur├╝ckgewinnen": Eure Trennung ist noch frisch. Lasse erstmal Zeit vergehen, bis die ersten Emotionen und Gef├╝hle sich legen. Und wenn du in der Lage bist etwas rational ├╝ber alles nach zu denken dann frag dich: Willst du sie wirklich zur├╝ck? Willst du wirklich jemanden an deiner Seite, der dich so verletzt hat? Jemand der so wenig Respekt vor dir hat, dass er per Sms Schluss macht? Willst du immer wieder die Angst haben, dass sie wieder Schluss machen k├Ânnte?
Das sind Fragen, die du dir gut ├╝berlegen solltest. Ich selber habe f├╝r mich entschieden, dass ich so einen Menschen nicht in meinem Leben haben m├Âchte. Gut, wenn der Partner sich trennen m├Âchte, dann muss man das akzeptieren, aber per Sms? Sorry, das geht f├╝r mich gar nicht.
Aber das ist eine Entscheidung, die jeder f├╝r sich selber treffen muss.

Viel Kraft!

19.04.2012 18:34 • x 2 #2



Morgens so, Abends so

x 3


Vargas


135
1
14
hey matze,

auch mein eindruck ist, dass hier wohl erstmal alles gesagt zu sein scheint. vll. kann sie spaeter mal eingehender dazu stellung nehmen.

hm, bei dir ist┬┤s auch keine allzu lange geschichte gewesen, aehnlich wie bei mir - doch es fuehlt sich trotzdem uebel an ...

bei mir war┬┤s so, dass ich mal grade wieder dazu bereit zu sein schien, nach einer trennung kurz zuvor.

wenn du magst, kannst du┬┤s hier etwas detaillierter nachlesen:

https://www.trennungsschmerzen.de/neuanf ... t7764.html

wuensche dir alles beste! lass es ruhen und geniesse dein leben!

19.04.2012 19:20 • x 2 #3


Matze33


6
1
1
Danke f├╝r eure Antworten. Was denkt ihr soll ich mich bei ihr melden? M├╝sste ihr ja noch meine Adresse geben.

19.04.2012 20:02 • #4


Matze33


6
1
1
Zitat von Matze33:
Danke f├╝r eure Antworten. Was denkt ihr soll ich mich bei ihr melden? M├╝sste ihr ja noch meine Adresse geben.


@ridondo

Hab deine Geschichte gelesen, auch nach nur 3 Monaten kann es wehtun. Auch du Kopf hoch!

19.04.2012 20:04 • #5


Alena-52


willkommen matze

ich finde es sehr schlimm wenn in dieser heute scheinbar schon fast ├╝blichen form ein schlussstrich gezogen wird.
jemand mit dem man lange gute und sch├Âne zeiten geteilt hat einfach so abzuservieren finde ich ziemlich mies.

es ist wohl kaum fassbar wenn sie tags├╝ber noch lieb mit dir schreibt und einige stunden sp├Ąter einen schlusstrich zieht. von jetzt auf gleich trennt sich wohl niemand wenn liebe vorhanden ist. ihre mag sich verfl├╝chtigt haben - unfair ist - das sie dich solange im glauben liess, es ist alles ok. du kannst es nicht ├Ąndern, nur versuchen die sache zu akzeptieren.

klar gehst du jetzt erstmal durch allen h├Âhen und tiefen, die wie wir wohl alle kennen. unter solchen gegebenheiten abzuschliessen ist besonders schlimm.

ihr verhalten signalisiert mir schon eher, dass sie abschliessen will, auch dinge von dir, die sie an dich erinnern will sie "loswerden".

wenn dir deine sachen nicht so wichtig sind, k├Ânnte sie sie behalten, entsorgen oder sonstwas damit machen - frage dich ob du nur deshalb noch kontakt aufnehmen willst und ihr deine anschrift geben die sie noch nicht hat ? .

├╝berlege dir gut ob du dir noch eine zweite chance erhoffen willst oder doch lieber abschliessen solltest.

19.04.2012 20:33 • x 2 #6


Matze33


6
1
1
Danke f├╝r Deine Antwort Alena.

Sie sagt ihr ging es schon die letzten 4 Wochen schlecht und hat sich mit dem Gedanken geplagt das es nichts wird/nichts mehr ist. Sie wollte es aber die ganze Zeit nicht wahrhaben. Daher hat sie dann wohl einfach so weitergemacht (Das vermute ich).

Ich kann es akzeptieren, zumindest denke ich das und bin gespannt ob ich nochmal was h├Âre. Dier Art und Weise ist es die mich besonders getroffen hat. Ich m├Âchte gerne ein positives Ende finden. So wird dann auch meine letzte SMS aussehen.

19.04.2012 21:14 • #7


ba_

ba_


525
14
111
Hallo Matze33!

mir ist es genauso ergangen wie dir- meiner hat auch per sms quasi "schluss" gemacht..mit der begr├╝ndung er hat das alles schon mit sich selbst ausdiskutiert und ausgemacht mit sich selbst.
Sehr nett und woher h├Ątte ich das bitte wissen sollen?
ich hasse solche menschen die mit sich selbst ringen und f├╝r sich einen schlussstrich ziehen lange bevor der andere ├╝berhaupt nur etwas davon ahnt..denn ich bin der meinung es l├Ąsst sich heutzutage ├╝ber alles reden nur sind viele zu faul und zu bequem sich problemen (die nun mal in jeder beziehung vorkommen k├Ânnen) zu stellen.

Alles gute!

19.04.2012 22:13 • #8


Westi

Westi


611
9
136
Hey Matze,

ich weiss, wie du dich gerade f├╝hlst. Du denkst t├Ąglich nur noch an sie, denkst an die sch├Âne Zeit die ihr hattet...kannst die Trennung noch gar nicht wirklich fassen. Du suchst in der Vergangenheit nach Anzeichen oder Signalen f├╝r ihr Vorhaben aber findest sie nicht. Nichts macht mehr Spa├č, alles erinnert dich an sie und du schmiedest Pl├Ąne, wie du sie zur├╝ckbekommen kannst.
V├Âllig normal - macht jeder von uns durch. Eine beschissene Zeit.

Ich kann dir folgendes sagen: Die Entscheidung zur Trennung hat sie schon eine Weile mit sich rumgetragen. Vielleicht lange wach gelegen und in sich reingeh├Ârt. Sich mit Familie und Freunden dar├╝ber unterhalten...├╝ber ihre mangelnden Gef├╝hle und sie wird den Rat bekommen haben "H├Âr auf dein Herz...tu das, was dich vorw├Ąrts bringt und dir gut tut". Glaub mir, es wird keine leichte Entscheidung gewesen sein. Im Gegenteil! Sie wird sich noch immer Vorw├╝rfe machen, dich einfach so abges├Ągt zu haben. Darum kann sie dir auch nicht ins Gesicht sehen sondern macht per SMS Schluss.

Erst einmal musst du nu folgendes tun: Akzeptieren. Ihre Gef├╝hle reichen (in ihren Augen) nicht mehr aus. Sie geht auf Distanz, um sich erst einmal klar zu werden, was sie ├╝berhaupt vom Leben und einer Beziehung erwartet. Gib ihr diese Zeit. Wenn die Zeit reif ist, dann werdet ihr euch nochmal zusammensetzen - ob am Telefon oder auf einen Kaffee. Dann denkst du klarer und sie weiss hoffentlich auch was sie will.

Zitat:
Ich kann es akzeptieren, zumindest denke ich das und bin gespannt ob ich nochmal was h├Âre. Dier Art und Weise ist es die mich besonders getroffen hat. Ich m├Âchte gerne ein positives Ende finden. So wird dann auch meine letzte SMS aussehen.


Ja, das ist verst├Ąndlich. Du willst wissen warum. Was die Gr├╝nde waren - ob du dich falsch verhalten hast, was du h├Ąttest besser machen k├Ânnen. Aber das wirst du nicht erfahren. Sie wird sagen "Es liegt nicht an dir. Es liegt nur an mir. An meiner Unsicherheit". Du kannst es ohnehin nicht mehr ├Ąndern. Was du tun kannst ist ihren Wunsch nach Distanz zu respektieren. Wenn sie eine Weile ohne dich gelebt hat wird sie vielleicht sogar merken, was ihr im Leben wichtig ist und was ihr doch fehlt. Dass ihre Trennung ein Fehler gewesen ist. Wenn das passiert und sie wieder auf dich zukommt, dann hast du so gut wie gewonnen. Es ist wichtig, dass dieser erste Kontakt von ihr aus kommt. Erst dann meint sie es auch ernst. Erst dann kann! nochmal etwas draus wachsen.
Die Frage bleibt, ob du dann noch magst. Denn wenn man einmal aus heiterem Himmel verlassen wurde, steht diese Sache immer zwischen einem. Entweder man liebt nicht mehr mit Haut und Haaren...hat eine Mauer um sich herum errichtet oder man klammert und wird eifers├╝chtig. Beides ist einer guten Beziehung nicht gerade f├Ârderlich.

Nutzt die Zeit um euch klar zu werden, was ihr vom Leben und einer Beziehung erwartet. Wenn ihr mit euch im Reinen seid, ist der erste Kontakt ein erfolgreicher. Diesen Tipp hat man mir gegeben und ich m├Âchte ihn an dich weiterreichen.

Ich versuche auch die Kontaktsperre aufrecht zu halten. Es geht mir jedem Tag ein wenig besser und die Gef├╝hle und Gedanken werden blasser. Man merkt, dass es eine Person gibt, die immer zu dir h├Ąlt und die dich nie verlassen wird...und das bist du selbst.

20.04.2012 01:17 • x 3 #9


Balder


Ich habe mir auch eine Liste mit all den schlechten Sachen meiner Ex gemacht. Sie umfasst zwei volle DIN-A4 Seiten, obwohl es nur Stichpunkte sind.
Die Liste kommt jetzt ganz oben auf den Karton in den ich ihren ganzen Krempel (Geschenke, Fotos usw.) rein gepackt habe
Falls der Karton wieder ge├Âffnet wird, kann ich gleich zu mir selber sagen: "Es war eine sch├Âne Zeit, aber es ist besser so".

20.04.2012 11:18 • x 1 #10


Matze33


6
1
1
@Westi

Klasse Antwort, tut gut das zu lesen. Da steckt viel wahres drinn. Dicken Daumen nach oben!

Ich werd jetzt erstmal eine Kontaktsperre betreiben und mich ├╝berhaupt nicht mehr bei ihr melden. Mal schauen wie es dann in ein paar Wochen/Monaten aussieht.

Im Moment gehts mir vorallem durch das viele lesen hier und in anderen Foren deutlich besser.

Danke an alle!

Gru├č, Matze

20.04.2012 15:58 • #11


Carolin123


Ich muss sagen dass ich auch per SMS Schluss gemacht habe obwohl ich sowas normal auch Verdamme. Es ist aber auch so dass die komplette Woche davor ausschlie├člich SMS Kontakt da war ( Fernbeziehung ) - obwohl er wusste dass ich ihn brauche und er mich allein lie├č . Ich konnte an dem Abend nicht anders als alles rauszulassen auf der Kommunikationsebene die damals Eben unsre war . Es hat danach aber noch eine pers├Ânliche Aussprache statt gefunden . Das hei├čt eigentlich ist das WIE egal denn das Ergebnis ist dasselbe traurige

18.09.2017 04:56 • x 1 #12


Killian

Killian


2097
1558
Erstmal ist so ein Abschluss feige weil man den Anderen hat ja lange beschissen und im dunklen gelassen hat und ihm jetzt auch noch die Aussprache verweigert. Da steckt oft Unsicherheit, Scham und eben Feigheit dahinter und man will den Anderen dann auch nicht mehr sehen weil es unangenehm wird dann f├╝r den Geher.

Ausreden gibt es auch viele, auch solch diffuses Gequatsche bzw. diffuse Begr├╝ndungen die noch mehr Fragen aufwerfen als sie beantworten.

W├╝rde mich auf das festlegen was sie sagt, es ist vorbei und fertig, ist ja ein erwachsener Menschen und darf man schon ernstnehmen solch Ansage und sie muss dann aber auch knallhart die Konsequenzen tragen zb. das Du eben nicht mehr da bist.

Knallhart, Klamotten her und tsch├╝ss und viel Erfolg noch im Leben. Kontaktsperre finde ich affig, zeigt oder beweist ja immer noch Emo. Viel wichtiger und treffender w├Ąre das sachlich zu kl├Ąren mit den Klamotten und nix Emotionales mehr zu sagen und Nachrichten einfach zu ignorieren und wenn man doch antwortet dann eben rein sachlich ohne Hintert├╝rchen.

M├Âglich das sie nachher aus Einsamkeit und Bed├╝rftigkeit nochmal Sklavin ihrer Emo wird und doch nochmal auf Dich zugeht aber das ist nicht mehr echt und wird auch nix, das Band ist in der Regel durch und das Vertrauen eh weg.

Kl├Ąre das mit den Klamotten, soll sie die schicken und dann gibt es nichts mehr zu sagen ausser willst Dir da noch nen Hintert├╝rchen aufhalten um wieder nen Faden zu haben aber w├╝rde das nicht tun und ihr auch keine Chance dazu lassen.

18.09.2017 07:21 • #13


Empblue

Empblue


69
1
42
Ist 8 Jahre jetzt her. mich w├╝rde interessieren was draus geworden ist ?
Denke ist verj├Ąhrt was.

Vor 4 Minuten • #14



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag