14

Muss eine wichtige Entscheidung treffen

avira66

343
3
236
Hallo,

die meisten hier kennen meine Geschichte und wissen das ich unter der Trennung extrem leide.
Habe bisher keine Wohnung gefunden, hause im Keller, bei Menschen die für meine Gefühle/Situation kein Verständnis haben. Daher muss ich schnellstens da raus.
Da sie sich bereits mit Ihrem Freund in "unserer" Wohnung getroffen hat, wollte ich eigentlich nur schnell aus dem Mietvertrag heraus. Sie ist gerade im Urlaub und ich habe die Situation genutzt, um ein paar Sachen zu holen.

Nun kam mir der Gedanke, weil ich keine passende Wohnung finde und die vorhandene Wohnung alle bietet was ich möchte: schön ruhig gelegen, groß genug, entsprechend günstig, schöne Terrasse und kleiner Garten.
Als ich gestern dort so eine Weile in der Wohnung stand, fühlte ich wieder zuhause.
(Sie hat bereits einige Veränderung vorgenommen)

Habe Ihr gestern Abend geschrieben, das Sie sich ja nun getrennt hat und ich nun überlege, warum gerade ich alles aufgeben soll. Sie könnte doch sicherlich zu Ihrem neuen Freund.
Reagiert hat sich drauf natürlich nicht!

Bin nun hin und hergerissen, was ich machen soll.

Wieder eine eigene Wohnung wäre für mich ein kleiner Lichtblick für ein neues Leben.
Nur müsste ich erst einmal wieder zurück, damit Sie merkt, das ich mich nicht runterkriegen lasse.
Meine Anwesenheit wäre ihr unangenehm. Habe natürlich Angst, das sie mich dann weiter auf meinen Gefühlen herumtreten wird. Aber das sie eh schon.

Was sagt Ihr?

22.07.2017 09:44 • #1


Guest0815


311
2
204
Such die eine neue Wohnung.
In der alten hängt der Schatten der Vergangenheit rum und du tust dir noch schwerer als du es ohnehin schon tust. Ich bin auch in der gemeinsamen Wohnung geblieben und am Anfang ist das ganz schön hart.
Weiters, wer sagt, dass sie sich so einfach "vertreiben" lässt?
Pass halt auf. Du sagst sie tritt mit Absicht auf deinen Gefühlen rum? Wie wird das erst wenn sie sich richtig bedroht fühlt?!
Ich würde mir eine neue Wohnung suchen...

22.07.2017 09:56 • x 1 #2



Muss eine wichtige Entscheidung treffen

x 3


Eswirdbesser

Eswirdbesser


2943
3
2982
Hallo Avira, ich würde mir auch eine andere Wohnung suchen.

Da hast du zwar auch Stress, aber keine emotionalen Qualen.

Du bist angeschossen und kannst dich nicht objektiv mit ihr Auseinandersetzen, bitte tu dir das nicht an.

Nicht, weil du dann ein Schisser bist, sondern weil jetzt Selbstschutz angesagt ist.

22.07.2017 10:04 • x 1 #3


BeinHart


Hi!

Du hast jetzt die Chance deine Persönlichkeit auf das nächst höhere Level zu bringen! Super!

Such dir eine neue Wohnung, richte sie awesome ein und lebe dein neues Singleleben. Du bist niemanden mehr eine Rechenschaft schuldig. Lade Damen zu dir nach hause ein, kocht etwas gutes, verbringt Zeit miteinander und enjoy it wo es hin führt. Wenn nichts passiert auch ok, du hattest einen schönen Abend.

Nutze diese Chance um dich auf ein nächstes Level zu bringen.

Du bist noch immer der gleiche, ob die Frau dich nun verschmäht oder nicht, du bist der gleiche wie vorher!

Nutze diese Chance!

Sag ciao zu der alten Wohnung und bau dir einen/deinen neuen Männersinglepalast auf!

Bring dich auf ein nächst höhere Level und nutze die Chance welche dir nun ermöglicht wurde.

LG

22.07.2017 11:04 • x 3 #4


Guest0815


311
2
204
Zitat von Eswirdbesser:

Du bist angeschossen und kannst dich nicht objektiv mit ihr Auseinandersetzen, bitte tu dir das nicht an.



Jup, ganz genau das!
Da wird nicht auf gleicher Augenhöhe diskutiert oder gar gestritten.
Sie steht einfach emotional viel höher als du und bei jeder noch so kleine Stichelei von ihr wirst du immer kleiner und immer noch kleiner und sie steigt und steigt. Und Menschen die sich in die Ecke gedrängt fühlen können sehr grausam sein.

Wie eswirdbesser schon sagt. Tu dir das nicht an. Du tust dir ohnehin schon schwer genug.

22.07.2017 11:11 • x 1 #5


udi74


Zitat von avira66:
Wieder eine eigene Wohnung wäre für mich ein kleiner Lichtblick für ein neues Leben.Nur müsste ich erst einmal wieder zurück, damit Sie merkt, das ich mich nicht runterkriegen lasse.Meine Anwesenheit wäre ihr unangenehm. Habe natürlich Angst, das sie mich dann weiter auf meinen Gefühlen herumtreten wird. Aber das sie eh schon. Was sagt Ihr?


Hallo avira,

kurz und knapp: Raus aus der Bude. Die Schatten der Vergangenheit, der Schmerz, wird Dich sonst sehr lange begleiten. Du brauchst m.E. einen Reset. Stimmer daher den Vorschreibern absolut zu und empfehle Dir, Deinen Weg zu gehen (sie hat in der Wohnung ja schon etwas verändert, wie Du schreibst). Ich würde mich da nicht mehr wohlfühlen.

L.G.
Udi74

22.07.2017 11:50 • #6


avira66


343
3
236
Nun dazu muss man aber erstmal eine finden....

Ich muss aber hier schnellstens raus....

22.07.2017 16:22 • #7


Sarina80


Zitat von avira66:
Nun dazu muss man aber erstmal eine finden....

Ich muss aber hier schnellstens raus....


Kenne ich. Immobilienmarkt = Horror
Aber der noch größere Horror ist jeden Tag mit den Schatten der Vergangenheit zu leben....
Also es gibt momentan den kleinen Horrorladen "Imobilienmarkt" und den langfristig großen Horrormarkt " Die Wohnung mit den Geistern der Vergangenheit " zur Auswahl. Ich wähle Nummer 1 und du?

22.07.2017 16:28 • x 2 #8


udi74


Zitat von avira66:
Nun dazu muss man aber erstmal eine finden....Ich muss aber hier schnellstens raus....


Verständlich, aber wichtig ist halt, dass Du überhaupt mal startest (mit der Wohnungssuche). Einfach alle fragen, Vitamin "B" hilft da oft mehr als Annoncen in der Zeitung.

22.07.2017 16:30 • #9


vorbei


4709
1
5431
Vielleicht ein paar km ausserhalb die wohnung geht das nicht?
Ich würde mir auf alle fälle einw neue suchen und weitere kämpfe mit der dame vermeiden ..das kostet nur kraft und bringt null

Und ich würde mein ganzes leben ändern ..du bist ja auch nicht glücklich mit deinem job

22.07.2017 16:37 • x 1 #10


rala


Hallo Avira,
ich weiß ja aus all deinen Beiträgen, wie extrem du gelitten hast und immer noch leidest. Ich fürchte, du hältst ihr nicht stand, wenn du jetzt mit ihr um die Wohnung streitest. Wenn dann hätte sie gleich ausziehen und du drin bleiben müssen.
Mach dich nicht kaputt, investiere diese Kraft lieber in die Wohnungssuche, such dir was neues, dein neues eigenes Reich, und füll dieses mit deinem neuen Leben.
Die Schatten der Vergangenheit werden sich dann schneller verziehen.

22.07.2017 16:40 • x 1 #11


avira66


343
3
236
Zitat von Sarina80:

Kenne ich. Immobilienmarkt = Horror
Aber der noch größere Horror ist jeden Tag mit den Schatten der Vergangenheit zu leben.
Also es gibt momentan den kleinen Horrorladen "Imobilienmarkt" und den langfristig großen Horrormarkt " Die Wohnung mit den Geistern der Vergangenheit " zur Auswahl. Ich wähle Nummer 1 und du?


Also ich war gerade wieder mal da drüben und komischer Weise seit ich dort war geht es mir bis auf leichten Herzschmerz wieder gut! Das Wehmütige und die innere Unruhe sind weg.
Und man darf auch nicht die Kosten vernachlässigen.
Für mich gibt es im Moment 2 Möglichkeiten. . entweder sie geht auf meine Vorstellungen ein, dann kann sie die Wohnung behalten . .wenn nicht muss ich halt jeden Abend dort mit einem Kumpel oder Arbeitskollegen für 2-3 Stunden aufschlagen.
Aber nur nach Ihren Vorstellungen sehe ich es nicht ein!

22.07.2017 17:03 • x 2 #12


Kayleena


272
3
222
Ich bin grade auch so Obdachlos wie du. Ich kann dich extrem gut verstehen was die Wohnungslosigkeit angeht. Es ist ein fürchterliches Gefühl was nur Angst macht.

Ich kenne deine Geschichte nicht. Ich hatte hier mal gelesen dass jemand, ne Frau war das glaube ich, wieder Gefühle für Ihren Ex hatte weil sie zusammen hocken mussten. Ich weiß nicht mehr genau aber es war so dass irgendwie keine Wohnungen gefunden wurden. Vielleicht wirst du interessant wenn du Stress machst und Rückgrat zeigst. Ich will dir about keine Hoffnungen machen. Es kann sehr leicht passieren dass du den letzten Tropfen Energie verlierst und der Schmerz einfach nur sinnlos in die Länge gezogen wird. Das ist wahrscheinlich am aller wahrscheinlichsten.

22.07.2017 18:14 • #13


avira66


343
3
236
Zitat von Kayleena:
Ich bin grade auch so Obdachlos wie du. Ich kann dich extrem gut verstehen was die Wohnungslosigkeit angeht. Es ist ein fürchterliches Gefühl was nur Angst macht.

Ich kenne deine Geschichte nicht. Ich hatte hier mal gelesen dass jemand, ne Frau war das glaube ich, wieder Gefühle für Ihren Ex hatte weil sie zusammen hocken mussten. Ich weiß nicht mehr genau aber es war so dass irgendwie keine Wohnungen gefunden wurden. Vielleicht wirst du interessant wenn du Stress machst und Rückgrat zeigst. Ich will dir about keine Hoffnungen machen. Es kann sehr leicht passieren dass du den letzten Tropfen Energie verlierst und der Schmerz einfach nur sinnlos in die Länge gezogen wird. Das ist wahrscheinlich am aller wahrscheinlichsten.



Also da brauche und werde ich mir keine Hoffnungen machen!
Sie hat ja schon einen neuen am Start, der auch schon über Nacht dort war.

22.07.2017 18:23 • #14


vollhorst


Ich bin innerhalb von 6 Wochen nach der Trennung ( die sie vollzogen hat) ausgezogen. Kompletter Neustart, nur wenige persönliche Möbelstücke, ansonsten Ikea-Katalog. Einerseits meine ich, dass die Veränderung geholfen hat, andererseits sind die alten Geister irgendwie doch mit umgezogen. Ein Heilmittel ist eine neue Wohnung meiner Erfahrung nach also nicht.

23.07.2017 15:11 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag