Muss es so böse und aggressiv sein?

Gucci

73
2
Schorle,

puh, echt heftig was ich da lese. Ich denke es gibt viele Beziehungen die in einen solchen Krieg verfallen. Hass und Liebe liegt eben doch sehr nah beieinander.

Ich denke das Beste in einer solchen Angelegenheit ist es wirklich, sich zurückzuziehen und den Kontakt auf´s Nötigste beschränken.

Ich kenne eine solche Situation von meinem Partner. Er hat seine Frau für mich verlassen und ich ziehe den Hut vor IHR, dass sie sich so fair verhält. Da sind nie irgendwelche Vorwürfe gekommen, keine bösen Briefe, keine SMS oder sogar Anrufe. Sie haben sich zusammen gesetzt wegen des Kindes und gut. Wie gesagt, ich beneide BEIDE darum, dass sie das so gut hinbekommen. Ich bin da sicherlich auch eher so ein Hass-Kanidat.

Zum Thema andere Frauen... Ich weiß aus meinem aller engsten Bekanntenkreis zu genüge, dass die Männer, ausnahmslos ALLE Männer, ihre Frauen betrogen haben, nachdem sie ein Kind geboren haben, da die Frau erstmal mit der Situation überfordert ist und ihre ganze Liebe dem Kind schenkt und nicht dem Partner.

Ich denke, dass man einen Seitensprung verzeihen kann - allerdings nciht so viele wie es dein Ex getan hat Es tut mir weh das zu lesen was er dir da angetan hat.

Was ich auch sehr schlimm finde, ist die Tatsache, dass er dir so übel nachredet. Dass er behauptet, dass er gar keine Wohnung mit dir haben wollte etc.

Sicherlich werden dir meine Worte nicht helfen, dennoch möchte ich dir mitteilen, dass hier jemand ist, der an dich denkt und dich virtuell drückt.



12.04.2006 16:30 • #1


bibbi


37
2
Hallo schorle, willkommen im Forum!

„Muss das eigentlich so laufen, bei Leuten, die sich früher mal geliebt haben?“

Na ja, diese Frage ist sicher mit Nein zu beantworten . Aber die Frage ist falsch gestellt. Sie müsste lauten. Muss das so laufen, bei Leuten die sich missverstehen, nicht miteinander Umgehen können, Betrügen und Lügen? Und dann lautet die Antwort definitiv: Ja.
Versteh mich nicht falsch, ich meine nicht, dass das alles auf Dich zutrifft, aber auf Euch Beide gemeinsam trifft es zu. Zum Lügen und Betrügen ist es gekommen, weil ihr Euch missverstanden habt und nicht miteinander umgehen konntet (Kommunikationsprobleme, Ungleichgewicht in der Teilung von Verantwortung und Arbeit, unterschiedliche Vorstellung über die Beziehung: Du verbindlicher mit Kind und Zusammenleben, Er unverbindlicher ohne Verpflichtung und ohne Zusammenleben ).

Mach Dir keinen Kopf, über seine Vorwürfe. Nimm Dir das bloß nicht an! Du hast nur die Tatsachen ausgesprochen, zu wem auch immer. Das ist keine Bosheit. Und Du stellst Dich nicht als Opfer dar, Du bist das Opfer, das belogen und betrogen wurde, warum auch immer. Also auch hier Tatsache.

Dein Ex wirkt irgendwie extrem unreif (dämlich???). Sich irgendwie gar nicht der Konsequenz von Taten bewusst… Also, ich meine irgendwann bekommt man das doch im Laufe seines kümmerlichen Lebens mit, dass bei allem, was ich tue oder nicht tue, eine Konsequenz erfolgt und sich das auch herumspricht. Ich habe einen großen Pflanzenverschleiß, denn ich gieße extrem unregelmäßig… wenn Du weißt, was ich meine (Lebewesen- benötigen regelmäßige Zuwendung, Pflanzen sind auch nur Menschen…usw.):  Konsequenz, Pflanzen hässlich, Freundin kommt vorbei, sagt: man sieht Deine neue Pflanze wieder mal schei. aus, unter Umständen geht sie zu anderer Freundin und sagt, krass haste Dir mal die Pflanze von bibbi angesehen- totaaal vertrocknet, bin also die mit dem gelben Giftdaumen- brauch ich mich aber nicht beschweren- iss so und wenn ich dreißig werde, steht das in der Geburtstagszeitung (neben vielen anderen Dingen , da bin ich mir sicher.
Er ließt Deine E-mails, es kommt heraus, voll krass, Du erzählst es Hinz und Kunz, Hinz arbeitet bei Morgenpost und am Montag steht es in der Zeitung. Braucht er sich doch nicht wundern, ist doch eine Tatsache.
Er f….. fremd, ihr trennt Euch. Alle Fragen nach den Zusammenhängen. Du erzählst mit zitterndem Kinn, er hat mich betrogen und bei allen ist er der Ar.. Ist ja auch so, Tatsache.
Er lügt, betrügt, hintergeht, unterlässt und denkt, erwartet, alle sehen ihn in einer weißen Weste? Was´n das für´n Typ…?

Also, ärgere Dich nicht, er ist es nicht Wert. Zieh Dir nicht seinen Schuh an!

Oder geht es hier eigentlich um etwas ganz anderes????

Grüße von bibbi

12.04.2006 17:39 • #2



Muss es so böse und aggressiv sein?

x 3


Ehemaliger User


Hallöchen!
Na dazu muß ich dann auch mal was schreiben.
Die Erklärung hier ist doch ganz einfach,der Mann hatte ne Schwächephase,schwere Zeit und hat sich deshalb  manipulieren lassen,nach ner Weile ist er halt aufgewacht und hat gemerkt das er da vom Regen in die Traufe gekommen ist und man sollte es halt vermeiden in solchen Situationen als Dritter die Illusion zu hegen das es was wird mit Zukunft,das geht halt nunmal schief!
Da hilft alle treibende Kraft weiblicher Seite nichts, aber ne, immer feste mit der Brechstange,Widerstand ist zwecklos!
Na da hat ja auch jemand der geantwortet hat schon sehr viel Erfahrung mit.
Wollt ihr dem Mann jetzt nen Strick draus drehen nur weil er vom Willen und Charakter nicht der Stärkste zu sein scheint?
Das mit dem Opfer find ich auch gut,na wer sich freiwillig nen Strick umhängt und auf nen Stuhl steigt ,muß das halt einkalkulieren,das so nen Stuhl auch brechen kann.
Unter Opfer versteh ich was anderes,wer sich auf sowas einlässt sollte sich halt nicht wundern,wen doch, dann ist man wohl eher was anderes!
Und nie vergessen Männer,Männer sind ganz klar immer die Täter und die Schweine,dämlich,unreif und beziehungsunfähig und ja so gemein,solange sie sich nicht mehr wie Marionetten gebärden,ne is klar! ;D
Wer da in Beziehungssucht,Besitzdenken und Torschlußpanik die wahren Täter sind bleibt aussen vor.
Irgendwann muß man halt die Suppe auslöffeln die man sich selber eingebrockt hat,so ist das Leben!
Das gilt für Frauen,wie Männer die nach diesem Schema unterwegs sind.

gruß



12.04.2006 18:38 • #3


Gucci


73
2


"Da hilft alle treibende Kraft weiblicher Seite nichts, aber ne, immer feste mit der Brechstange,Widerstand ist zwecklos!  
Na da hat ja auch jemand der geantwortet hat schon sehr viel Erfahrung mit."

Falls du mich mit dieser Aussage meinst, muss ich dich enttäuschen. Wir sind absolut glücklich miteinander und ich habe es keinesfalls jemanls bereut, diesen Schritt gegangen zu sein.

Frohe OSTERN

13.04.2006 08:34 • #4


Breakup


2
4
Grundsätzlich geht es mir gut. Nur gestern hatte ich mal wieder ein ganz schwarzes großes Tief...
Ich kann lachen, ich habe viele Freunde und immer noch Spaß am Leben. Bloß manchmal kann ich das eben nicht verdrängen und dann holt es mich ein. Dann verstehe ich eben die Welt nicht mehr... Aber ich sehe Licht am Ende des Tunnels  

reisende kann man nicht aufhalten und hinter Omnibussen und Männer läuft frau nicht hinterher  

ich bin mir zu schade um jemanen hinterherzulaufen, da schreibe ich meinen Frust lieber hier von der Seele, als dass ich mich bei ihm melde  
 



 Wir sind absolut glücklich miteinander und ich habe es keinesfalls jemanls bereut, diesen Schritt gegangen zu sein.
 


wie jetzt ????

13.04.2006 08:50 • #5


Gucci


73
2
Richtig, nach einer mehrmonatigen Pause haben wir gemerkt, dass es zusammen schöner ist und wir zusammen sein wollen. Seitdem führen wir eine sehr harmonische Beziehung.

Wir sind glücklich und werden heiraten. Das steht fest

13.04.2006 09:18 • #6


Ehemaliger User



....... und die Betrügerin wurde am Ende auch zur Betrogenen ....

dumm gelaufen

das einzige was er verändert hatte war der Austausch seiner Kaltmamsell

13.04.2006 09:56 • #7


Ehemaliger User


Hallo gucci!
Wie ihr wollt heiraten?
Weiß er schon von seinem Glück oder wirste im das auch noch erklären,äh eintrichtern,das es das Beste für ihn ist? ;D
Das es sehr harmonisch bei euch ist,haben wir von dir schon alle  über die Jahre mitgekriegt,schade das du deine alten Beiträge gelöscht hast,pffff,aber du bist auch eine derjenigen die meint was nicht passt wird passend gemacht,na auch wen ne Heirat dazu nötig ist,jo und wenn das scheitert dann eben noch nen Kind,irgendwas verbindendes als Alibi wird sich schon noch finden lassen.
Das entwickelt sich zum klassischen Fall.
Na wir werden sehen,da bin ich bei dir sicher!
Das mit der "mehrmonatigen Pause" find ich auch gut,ach so nennt man ein Chaos jetzt,wauh!

Zitiere
3 Monate ununterbrochen geweint. Ende des Jahres wurde ich schwer krank,ich habe ihn angefleht zu mir zurückzukommen, ich wäre am Ende. Da sagte er klipp und klar, er will keine Partnerschaft mehr.Ich solle endlich aufhören ihn damit zu nerven.
Ich habe mcih einfach rar gemacht. Das ging so ca. 1,5 Monate. In denen ging es mir so dreckig, dass ich den größten Wunsch hatte, mich von einem Hochhaus zu stürzen  .

Anderen empfiehlt Gucci:

Reisende kann man nicht aufhalten und hinter Omnibussen und Männer läuft frau nicht hinterher !
Verhalte dich kühl aber nicht abweisend, sei ruhig und bedächtig.

Ne klar!

Und tatsächlich!
Er wollte zurück! Er ist wieder angekommen! Zwar ist die Situation nicht so ausgegangen wie ich sie mir gewünscht habe, aber zumindest ist er auf Knien vor mir rumgerutscht und hat mich angefleht zu ihm zurück zu kommen
Ich sagte, jetzt ist es zu spät. Zuviel ist passiert. Es geht nicht mehr.

Nun über die weiter zurückliegenden Dramen wollen wir ja nich auch noch reden. ;D
Da sagtest du ja schon :
"Einige kennen sicher noch die Geschichte. War sehr tragisch!"

Na weiter so!
Wie sagtest du:"Hass und Liebe liegen nahe beieinander",na bei dir schon !

Mein Resümee seit ich dich kenne,einer so unreif wie der andere,das ist auch ne Form von verbindender Gemeinsamkeit!

Nichts für ungut,es ist "deine" Welt

gruß


13.04.2006 10:58 • #8


Ehemaliger User


Hey Nightrider!
Du hast es erfasst,solange man die Nebenbuhlerin ist ist alles supi und man gibt/erträgt alles,aber wehe die Nebenbuhlerin kriegt ne Nebenbuhlerin,dann ist klarerweise der Kerl der Verdammenswerte!
Das ist weibliche Logik!
(Mal dabei etwas verwirrt guckt)

Gruß

13.04.2006 11:05 • #9


Gucci


73
2
,

wo liegt eigentlich dein Problem? Wieso greifst du mich so an? Was habe ich dir getan? Ist DAS der Hass mir gegenüner, weil du nicht bei mir landen konntest  ::) Weil ich deine Anrufe abgeschmettert habe und mcih nciht mit dir getroffen habe, obwohl du es dir so gewünscht hast?!? Ja, ne is klar.

Wieso sollte ich meine alten Postings löschen. Wenn du zu doof zum Suchen bist, dann ist das eindeutig DEIN Problem  ::)

Ich erinnere dich an deine Postings aus der Vergangenheit. habe ich jemals darüber geurteilt? Wieso sollte ich sowas tun? Leben und leben lassen. Aber scheinbar ist das zuviel für dich.

Weißt du was? Du kannst mich mal kreuzweise. Ich weiß sowieso nicht, wie ich auf diese Schwachsinnsidee gekommen bin, hier jemals um Rat zu fragen.

13.04.2006 11:05 • #10


Ehemaliger User


nana opti  :-*

schon wieder die nummer " verschmähter Liebhaber "

13.04.2006 11:12 • #11


Ehemaliger User


@Nightrider

He Sonnenschein, sollen wir auch mal so einfach  heiraten?  ;D Soll ich dat nun schriftlich machen, oder persönlich oder wie?  ::) Menno, ich will auch mal die Rolle des verschmächten Liebhabers haben.  ;D Aber dat ist ganz schön doof, wenn die gute "Gucci" dann nicht mehr schreibt, dann kommen keine so schönen und wiedersprüchlichen Einträge mehr. Nee Schatz, sei mir nicht böse, aber wir lassen dat besser bleiben.  ;)

Gruß in den hohen Norden.

13.04.2006 11:40 • #12


Gucci


73
2
Wenigsten kann ich behaupten in meinem Leben was erreicht zu haben. Ich weiß nicht ob es "Karriere" nennen kann, wenn man tagein tausaus in nem Geschäft steht und Nasenfahrräder verkauft.

scheint mir nicht gerade flexibel in seinem Kopf zu sein.

Das von einigen die Partner weggelaufen sind wundert mich nicht. So eine psychisch gestörten Typen wie z.B. einer ist, wollte ich nicht für geschenkt haben.

ich widerspreche mich nicht in meinen Aussagen. Traurig ist, dass es hier einem nicht gestattet ist, sich auszuweinen, weil es einem schlecht geht, sondern an den Pranger gestellt wird, weil man aus seiner Lebenserfahrung gelernt hat (was O. auch nciht getan hat).

Nix für ungut, aber mit ich boxe in einer anderen Liga und kann mir so ein dummes Geschwätz wie das von O. udn einigen anderen nicht weiter antun. Ich gehöre nämlich (leider) nicht zu denjenigen, die die Weißheit mit Löffeln gefressen haben. (Oder soll ich sagen zu Glück?)

13.04.2006 12:02 • #13


bibbi


37
2
Hallo Schorle,

„ich weiß auch, dass ich meinen Teil zum Abflauen der ganzen Beziehung beigetragen habe.“

Ja, den gilt es herauszufinden, damit man nicht immer wieder die selben Beziehungsmuster führt, die in einer Sackgasse enden. Es bringt nichts, wenn einer nur strampelt und versucht, die Beziehung aufrecht zu erhalten.

„In der langen Liste der Vorwürfe muss ich mich nämlich genau damit auch auseinandersetzen: Dass er es nicht gepackt hat, wenn ich mal eine schlechte Phase hatte - eben weil ich sonst so optimistisch, ausgeglichen usw. bin.  
Wie ich das hätte anders machen sollen, weiß ich auch nicht. Angekommen ist es jedenfalls als "psychisch labil"....  „

Du bist also eher optimistisch und ausgeglichen. Mit der Umstellung auf Teilzeitjob und Kind wurdest Du eher pessimistisch und unausgeglichen. Vorher schriebst Du, Du warst müde, weil es sehr anstrengend war und vieles kam zu kurz.
Wie hättest Du daran etwas ändern können? Also, ich war selber noch nicht in solch einer Situation. Ich habe Dir mal eine Website angehangen, die sich mit dem Thema „Eltern und sich noch lieben“ beschäftigt.

gofeminin.de/maternite/parentlove/parentlove0.asp

Auszug
„Wenn eine Frau zur Mutter wird, spürt sie wie sich ihre S. verändert und vertieft. Eine neue Beziehung ist geschaffen, die der Mutter zu ihrem Kind. "Es scheint, dass bei einer Frau das mütterliche und feminine Spektrum enger miteinander verbunden sind, wie das elterliche und maskuline des Mannes".
Für viele Frauen steht die Schwangerschaft in der Anfangszeit an erster Stelle, sogar andere Wünsche, wie das s.uelle Verlangen, werden verdrängt. In den ersten Monaten ist die Frau total darauf konzentriert, dass für ihr Kind alles in Bewegung gesetzt wird. Sie passt sich permanent an die Bedürfnisse ihres Babys an, was bei den Männern nicht der Fall ist: "Die Frau besitzt die Fähigkeit völlig in den Gesetzen der menschlichen Rasse aufzugehen, Männer scheinbar nicht", schreibt der Kinderarzt Winnicott.
Aber diese Abhängigkeit schwächt sich mit den Monaten ab und es liegt am Vater ihr dabei zu helfen wieder zu sich selbst zu kommen, für das Wohl der Partnerschaft, aber auch das des Kindes. Wenn die Mutter permanent die Wünsche des Kindes übergeht, kann sie sogar schädlich werden, erklärt Winnicott. Und Françoise Dolto unterstreicht "Eine gute Mutter, ist eine, die nicht nur Mutter ist".


Hallöle Opti,

„Wer da in Beziehungssucht, Besitzdenken und Torschlußpanik die wahren Täter sind bleibt aussen vor. „

Ist eine Beziehung, Zusammenziehen und Nachwuchs- Beziehungssucht, Besitzdenken und Torschlusspanik? Die Beiden hatten eine Beziehung, da ist das nun mal die logische Konsequenz. Wo gehobelt wird da fallen Späne...

„Männer sind ganz klar immer die Täter und die Schweine, dämlich, unreif und beziehungsunfähig und ja so gemein, solange sie sich nicht mehr wie Marionetten gebärden, ne is klar!  “

Nimm das doch nicht persönlich oder findest Du Dich da etwa wieder?

Dieses Exemplar ist ein Mann, kein Schwein. Jedes Schwein wäre beleidigt, mit solch einem Mann verglichen zu werden
Täter ist er dahingehend, dass er etwas tat, nämlich betrügen und lügen (parallel zur Beziehung nach anderen Frauen suchen und eine Zweitbeziehung eingehen, ihre Post lesen) Gemein ist er, weil er Schorle beschimpft, weil sie darüber spricht, was er tut. Beziehungsunfähig: bisher war er nicht fähig eine glückliche, ausgewogene Beziehung zu führen. Dämlich ist er, weil er erwartet, dass bei den Dingen, die er tut, ihm trotzdem noch auf die Schulter geklopft wird und für ihn keine negativen Konsequenzen entstehen.

bibbi

13.04.2006 12:02 • #14


Ehemaliger User


Hey Gucci!
Boah ne,wat so nen getroffener Hund bellen kann!
Sag mal,nur weil ich dir jetzt die eigene Realität vorhalte,bin ich nun der Böse?
Ist schon Mist,das es Menschen gibt die mitdenken,ne is klar!
Nun zu deiner "unter die Gürtellinienummer" du kleines Modepüppchen!
Finde das nur bezeichnend das dein Realitätsverlust mich mit einschliesst.
Meine Anrufe abgeschmettert?
Komisch wie ich mich erinnere haben wir uns ne Weile stundenlang unterhalten,wie geht es eigentlich deinen Meerschweinchen?
Ich nicht gelandet,äh Hallo,nur weil mir der Weg nach Köln zu weit war und die Sache mir nicht wert genug die Lückenbüssernummer zu machen?
Wäre jetzt vorsichtiger,sonst stell ich mal die alten Mails von dir an mich ins Forum,die hab ich nämlich noch,hab grad mal nachgeguckt.! ;D

Das mit der Versagernummer und du die Überfliegerfrau find ich auch gut,he ich wünsch deinem Freund echt noch viel Spass mit dir.
Der Sicherungskasten bei dir ist scheinbar nicht vorhanden oder schon vor langer Zeit durchgebrannt.
Schaff du erstmal das was ich im Leben erreicht habe!
Was mir alles gehört und ich erreicht habe muß ich hier weiß Gott nicht als Rechtfertigung posten,das würde nur wieder weitere Schmeißfliegen und Neider anziehen,aber genau darauf spekulierst du wohl,nur um von deiner eigenen Posse abzulenken.

Gruß

P.S. Mit dem in einer anderen Liga spielen haste zumindest recht,das ist auch gut so,sonst könnt ich mich ja nicht mehr ohne Würgereiz im Spiegel angucken!

13.04.2006 12:25 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag