2

Nach 4 Jahren verlassen, keine Kontakte mehr

JuicedWater


Zitat:
Schlimmer ist diese Machtlosigkeit gegenüber der Justiz und Ungerechtigkeit.


Kann ich verstehen, aber selbst wenn das Näherungsverbot aufrecht erhalten werden sollte - was ich nicht glaube - wirst du sie ja eh nie wieder sehen. Das war einfach eine krasse Aktion.
Es sei denn, du möchtest dann tatsächlich vor Gericht ziehen wegen Verleumdung etc - was ich durchaus verstehen könnte.

Ich denke, du hast deine Situation schon ziemlich gut reflektiert, es ist nur trotzdem so eine Art Schock, dass einem nun wirklich solche Dinge passiert sind.

Ach so, und weil ich es oben noch gelesen hatte: Ich würde mir nie von meinem Partner sagen lassen, dass ich meine Freunde nicht sehen darf. Ganz besonders von so jemanden nicht, der nicht mal sein eigenes Leben auf der Reihe hat.

19.06.2019 17:55 • #16


JuicedWater


Zitat:
Und es ist auch sehr realistisch, dass sie bald wieder ankommt, spätestens wenn sie checkt, dass sie bei ihrer Mutter spätestens nächste Woche arbeiten muss und Geld abgeben muss und der Typ sich als flop raus stellt (oder sie als etwas anders, als auf ihren Bildern), bis dahin muss ich wieder "gesund" sein - dass ich die Jahre so isoliert war, ist nicht gerade hilfreich.


Aber ich hoffe doch sehr, dass du sie dann nicht wieder zurücknehmen wirst.

19.06.2019 18:00 • #17


PrivateJenkin

PrivateJenkin


14
2
Mein Anwalt meinte es wäre absolut wichtig, Gegenanzeigen zu erstatten und sind auch gestern noch erstattet worden. Vorhin war er wohl auch noch beim Richter wegen den Polizisten und dem Kontaktverbot. Letzteres wurde eh schon für ungültig erklärt, hat er mir eben mitgeteilt.

Ja, meine "Freunde" sind halt auch zum Großteil weiblich. Für Aussenstehende mag es schon so aussehen, als ob da mehr wäre. Teilweise hatte ich schon Verständnis dafür, warum sie nicht wollte, dass ich Kontakt zu ihnen habe.
Anfangs hatten wir mit einer davon auch mehrmals was gemeinsam gemacht, diese Freundin sich aber mit riesen Ausschnitt mich umarmte, tickte sie halb aus. Vermutlich auch etwas aus eigenen Komplexen.


Nein, ich will sie ganz klar nicht zurück. Aber wer weiß ob mich das nochmal richtig kickt die nächsten Wochen. Ich bin was sowas angeht leider viel zu weich. Ich war am Anfang mit ihr eigentlich nicht scharf auf eine Beziehung. Liebe auf den ersten Blick war es nicht, aber es entwickelte sich und wurde dadurch nicht unbedingt "weniger".

19.06.2019 18:57 • #18


lenski

lenski


104
1
137
Zitat von PrivateJenkin:
Ich war am Anfang mit ihr eigentlich nicht scharf auf eine Beziehung. Liebe auf den ersten Blick war es nicht, aber es entwickelte sich und wurde dadurch nicht unbedingt "weniger".


Puh. Da hätte ich wahrscheinlich als Partnerin auch ein Problem mit deinen weiblichen Bekanntschaften. Entweder spüre ich in der Partnerschaft wirklich echte, große Gefühle, oder man lässt es bleiben. Das ist nur meine Meinung und gerne mag man mich dafür jetzt auch steinigen. Möglich, dass sie auch ähnlicher Ansicht war ...

19.06.2019 19:06 • #19


La-Fleur

La-Fleur


1711
2
2372
Was genau ist deine Intension jetzt? Reiner Austausch? Anderweitig legst du ja dar, dich um alles zu kümmern.

19.06.2019 19:06 • x 1 #20


PrivateJenkin

PrivateJenkin


14
2
Zitat von lenski:
Puh. Da hätte ich wahrscheinlich als Partnerin auch ein Problem mit deinen weiblichen Bekanntschaften. Entweder spüre ich in der Partnerschaft wirklich echte, große Gefühle, oder man lässt es bleiben. Das ist nur meine Meinung und gerne mag man mich dafür jetzt auch steinigen. Möglich, dass sie auch ähnlicher Ansicht war ...


Mir war es halt am Anfang alles etwas viel, ich war davor 8 Monate Single und hab das richtig ausgelebt und sie ist dann nach dem 4-5.? Date bei mir eingezogen (Ärger mit Familie, sollte nur kurzfristig sein), das hatte mich etwas überfordert.


Ja momentan Austausch, aber ich glaube, wenn ich Zeit habe zu realisieren, was nun ist - wenn der Stress mit der Justiz weg ist - wird mich das noch ganz schön aus der Spur werfen.
Natürlich interessiert es mich auch, was ich denkt, wo mein Anteil an dem ganzen jetzt liegt, weil es gibt ein Muster. Bisher ist noch keine Beziehung von mir ohne Warmwechsel geendet und ich frage mich langsam echt, was zum Teufel mit mir nicht stimmt.

19.06.2019 19:12 • #21


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


4898
3
8138
Immerhin mahlen bei Dir die Mühlen der Justiz schneller als woanders. Da, wo ich lebe, hätte niemals am gleichen Tag ein Richter Zeit, sich so einen - letztlich - PillePalle-Fall anzugucken. Und Polizisten würden auch nicht mal eben so "vor Gericht" gesehen werden, wenn sie in einem vorgeblichen Fall von häuslicher Gewalt aktiv werden. Akten bzw, die Vorfälle werden zwischendurch oder am Ende der Dienstzeit geschrieben und gehen dann erst einmal ganz gemütlich zur Staatsanwaltschaft. Wo sie durchaus auch mal länger liegen, bis entschieden wird, wie der Fall behandelt wird.

Aber schön für Dich, dass es bei Dir alles so zeitnah zu klären ist.

19.06.2019 19:27 • #22


lenski

lenski


104
1
137
Zitat von PrivateJenkin:
Natürlich interessiert es mich auch, was ich denkt, wo mein Anteil an dem ganzen jetzt liegt, weil es gibt ein Muster. Bisher ist noch keine Beziehung von mir ohne Warmwechsel geendet und ich frage mich langsam echt, was zum Teufel mit mir nicht stimmt.


Vielleicht kannst oder willst Du schlichtweg nicht alleine sein?

19.06.2019 19:32 • #23


La-Fleur

La-Fleur


1711
2
2372
Zitat von VictoriaSiempre:
Immerhin mahlen bei Dir die Mühlen der Justiz schneller als woanders. Da, wo ich lebe, hätte niemals am gleichen Tag ein Richter Zeit, sich so einen - letztlich - PillePalle-Fall anzugucken. Und Polizisten würden auch nicht mal eben so "vor Gericht" gesehen werden, wenn sie in einem vorgeblichen Fall von häuslicher Gewalt aktiv werden. Akten bzw, die Vorfälle werden zwischendurch oder am Ende der Dienstzeit geschrieben und gehen dann erst einmal ganz gemütlich zur Staatsanwaltschaft. Wo sie durchaus auch mal länger liegen, bis entschieden wird, wie der Fall behandelt wird.

Aber schön für Dich, dass es bei Dir alles so zeitnah zu klären ist.



Was aufzeigt, das vieles hier nicht stimmig ist.

19.06.2019 19:34 • #24


PrivateJenkin

PrivateJenkin


14
2
Ich kenne das eigentlich auch anders.
Mein jetziger Anwalt ist aber auch ohne Ausnahme 24 Stunden erreichbar (oder ein anderer der Kanzlei), dafür zahl ich aber auch nach Stunde und nicht nach Satz. An das Geld darf ich nicht denken, aber alles ist besser als eine Vorstrafe wegen sowas


@lenski
Nicht ich habe warm gewechselt. Im Gegenteil, ich brauche nach einer Beziehung eigentlich immer relativ lange um was neues anzufangen. Also bin nicht der Typ, der nach 5 verschiedenen Dates schon wieder die neue "Big Love" gefunden hat.

Zitat:
Und Polizisten würden auch nicht mal eben so "vor Gericht" gesehen werden, wenn sie in einem vorgeblichen Fall von häuslicher Gewalt aktiv werden.


Da hast du recht. Bei betretten ohne Beschluss, nicht belehren, zu Unterschrift nötigen unter Androhung von in Haft nehmen, natürlich auch wieder ohne Belehrung sieht das offenbar anders aus.

19.06.2019 19:37 • #25


La-Fleur

La-Fleur


1711
2
2372
Zitat von PrivateJenkin:
Ich kenne das eigentlich auch anders.
Mein jetziger Anwalt ist aber auch ohne Ausnahme 24 Stunden erreichbar (oder ein anderer der Kanzlei), dafür zahl ich aber auch nach Stunde und nicht nach Satz. An das Geld darf ich nicht denken, aber alles ist besser als eine Vorstrafe wegen sowas



Das erklärt nicht das Staatsanwaltschaft und Gericht genauso so schnell agieren!

19.06.2019 19:40 • #26


Zeitreisender

Zeitreisender


229
2
342
Zitat von PrivateJenkin:
Natürlich interessiert es mich auch, was ich denkt, wo mein Anteil an dem ganzen jetzt liegt, weil es gibt ein Muster. Bisher ist noch keine Beziehung von mir ohne Warmwechsel geendet und ich frage mich langsam echt, was zum Teufel mit mir nicht stimmt.

Ich weiß nicht, wie es bei deinen vorherigen Beziehungen lief, aber für mich hat es den Anschein, dass du ein *Faible* für bedürftige Frauen hast.

Laut deinen Angaben bist du finanziell gut gestellt und bereit deiner weniger gut gestellten Partnerin ein sorgenfreies Leben zu ermöglichen.
Dadurch entsteht zwangsläufig ein Ungleichgewicht innerhalb der Beziehung, eine Augenhöhe ist unmöglich und du machst die Partnerin bewusst oder unbewusst von dir abhängig.

Damit füllst du für eine gewisse Zeit ein Vakuum für deine Partnerin und die Beziehung läuft zumindest am Anfang relativ unproblematisch.
Wenn das Gefüge in Turbulenzen kommt, und du dieses Vakuum nicht mehr vollends für dein Gegenüber füllst, suchen solche bedürftige Frauen ohne Skrupel und Empathie einen neuen Versorger und du bist draußen.

Das deine Ex solche krasse Mittel am Ende einsetzt beweist , dass sie in ihrer Psyche schwere Defizite aufweist.

Letztendlich solltest du wirklich froh sein, dass du diese Dame los bist, damit bleibt dir einigen Ärger erspart.

19.06.2019 19:41 • #27


PrivateJenkin

PrivateJenkin


14
2
Und jetzt habe ich das auch erst richtig gelesen. Nochmal das ganze war gestern. Heute hat mein Anwalt erst Akteneinsicht bekommen. Und ums mal genau zu nehmen, wie es in der Mail meines Anwalts stand:

Anhörung ist nach §28 Abs. 1 HVwVfG nicht erfolgt, entgegen der Behauptung, daher Eilbeschluss nach §§ 68 ff. VwGO . Beschluss erfolgte nicht durch Richter, sondern durch Polizeibeamten ohne hinreichende Grundlage.
Mandant wurde ausserdem zu Unterschrift genötigt, weitere Ausführung in Anlage.

Verfügung wird richterlich aufgehoben.

19.06.2019 19:45 • #28


La-Fleur

La-Fleur


1711
2
2372
Zitat von PrivateJenkins:
In dem Näherungsverbot steht sowas wie "geschüttelt bis Hals schmerzte".


Ich nehm jetzt einiges auseinander!

Geschüttelt bis der Hals schmerzte würde nachweislich medizinisch dargelegt sein müssen um eine Durchsetzung erfolgen zu lassen!



Zitat von PrivateJenkins:
20min später stand die Polizei bei mir vor der Tür und durchsuchte mich und eröffnete mir, dass ich wegen Körperverletzung angezeigt wurde. Ich hielt das erst für einen blöden Scherz, aber nein.


Eine Durchsuchung ohne Medizinsche Belegbarkeit das eine tatsächliche Körperverletzung attestiert ist, ist Käse. Und selbst wenn, bedarf es keiner Durchsuchung. Auf was auch.

19.06.2019 19:47 • #29


PrivateJenkin

PrivateJenkin


14
2
Zitat von La-Fleur:

Ich nehm jetzt einiges auseinander!

Geschüttelt bis der Hals schmerzte würde nachweislich medizinisch dargelegt sein müssen um eine Durchsetzung erfolgen zu lassen!





Eine Durchsuchung ohne Medizinsche Belegbarkeit das eine tatsächliche Körperverletzung attestiert ist, ist Käse. Und selbst wenn, bedarf es keiner Durchsuchung. Auf was auch.


Ja und jetzt weißt du zum einen, warum mein Rechtsanwalt dagegen vorgegangen ist und warum er gegen besagte Beamten vorgehen wird, bzw geht.

19.06.2019 19:52 • #30




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag