25

Neue Beziehung und gleich trennen?

Cici

Cici

16
1
12
Hallo !

Ich habe seit kurzem eine neue Beziehung. nur ist schon jetzt eine Sache, die mich gravierend stört:
Die ominöse EX meines Freundes. Schon von Anfang an nahm sie eine große Rolle ein. Ich dachte vielleicht
legt sich das. Aber tut es nicht. Das zieht sich jetzt seit mehreren Wochen schon durch unsere Beziehung.
wobei sich die Angaben zu seiner Ex, die er von sich aus tätigt total oft widersprechen.

Ich hab ihn schon mal gebeten, dass doch bitte sein zu lassen, aber angeblich gehört diese Ex zu seiner
Vergangenheit und spielt wie man sieht auch jetzt noch eine große Rolle. ich finde das nur noch schräg, zumal
er sich ständig diesbezüglich widerspricht und das nicht mal merkt. Mal waren sie zwei Jahre zusammen,
dann nur einige wenige Monate usw.

Jedesmal wenn ich was sage, bringt er diese Ex ins Spiel und zieht Vergleiche.
Ich sehe da mittlerweile nur noch die Trennung und bin bereits auf Distanz.
Wie seht ihr das?

LG Cici

02.01.2022 21:38 • x 1 #1


LeTigre

LeTigre


1080
1
2846
Ich bin beim Thema Ex immer sehr empfindlich, weil ich genau wegen so einer unverarbeiteten Ex-Beziehung bereits fallen gelassen wurde. Meine Meinung ist, wenn eine Ex noch so präsent ist, dass ständig verglichen und über sie gesprochen wird, man vorsichtig sein sollte. Vor allem, wenn du schon mehrfach zurückgemeldet hast, dass es dich stört.
Du kannst natürlich mal schauen, was er macht, wenn du plötzlich ständig über DEINEN Ex sprichst und ihn mit deinem Ex vergleichst, aber auf lange Sicht musst du schauen, ob du damit leben kannst oder nicht.
Das zu unterlassen scheint ja für ihn keine Option zu sein und sie gehört zu meiner Vergangenheit ist ja mal ein schönes Totschlagargument...

02.01.2022 21:49 • #2



Neue Beziehung und gleich trennen?

x 3


Cici

Cici


16
1
12
Zitat von LeTigre:
Ich bin beim Thema Ex immer sehr empfindlich, weil ich genau wegen so einer unverarbeiteten Ex-Beziehung bereits fallen gelassen wurde. Meine Meinung ist, wenn eine Ex noch so präsent ist, dass ständig verglichen und über sie gesprochen wird, man vorsichtig sein sollte. Vor allem, wenn du schon mehrfach ...


Ich glaube mittlerweile die gab es gar nicht. So widersprüchlich wie er da ist.
Man muss doch wissen, ob man 2 Jahre oder nur ein paar Monate liiert war zum Beispiel.

02.01.2022 21:50 • #3


ElGatoRojo

ElGatoRojo


5075
1
8346
Zitat von Cici:
Wie seht ihr das?

Nerve ihn doch mit deinen Ex-Typen. So als Schwanzvergleich. Entweder er läßt es dann mit seiner Ex oder er haut ab - was offenbar ohnehin nicht schade wäre, wenn er noch so an seine Ex gebunden ist.

02.01.2022 21:52 • #4


LeTigre

LeTigre


1080
1
2846
Zitat von Cici:
Ich glaube mittlerweile die gab es gar nicht. So widersprüchlich wie er da ist.


Das mit der Beziehungsdauer könnte vielleicht damit zusammenhängen, dass sie mehrmals zusammen und getrennt waren. Also, vielleicht insgesamt zwei Jahre, aber immer nur für ein paar Monate. Also, so ein On-/Off-Ding. Anders kann ich mir das auch nicht erklären.

02.01.2022 21:53 • #5


Cici

Cici


16
1
12
Zitat von LeTigre:
Das mit der Beziehungsdauer könnte vielleicht damit zusammenhängen, dass sie mehrmals zusammen und getrennt waren. Also, vielleicht insgesamt zwei Jahre, aber immer nur für ein paar Monate. Also, so ein On-/Off-Ding. Anders kann ich mir das auch nicht erklären.


Er widersprach sich auch in vielen anderen Dingen. Wenn man nachbohrt, muss er außerdem schnell passen.
Ich bemerkte dazu: Dafür dass die EX dein Hauptthema ist, weißt du ja quasi gar nichts von ihr.

02.01.2022 21:56 • #6


Milly85

Milly85


673
1269
@Cici und wenn du ihm sagst, dass du das nicht länger erträgst und die einzige Lösung für dich wäre, dich zu trennen. Was sagt er dann? Dann sagt er auch, dass die Ex einfach weiterhin ein großer Teil seines Lebens ist und er permanent über sie reden muss?

Tut mir leid, aber dann kann ich mir nicht vorstellen dass er dich wirklich liebt. Wie seid ihr denn zusammengekommen? Ist er dir lange hinterher gelaufen, hat er sich bemüht deine Liebe und dein Vertrauen zu gewinnen? Oder hast du ihn gesehen, wolltest ihn und hast ihn irgendwie dazu gebracht, die Beziehung mit dir einzugehen?

02.01.2022 22:02 • x 3 #7


Grabo

Grabo


332
1
291
Zitat von Cici:
wobei sich die Angaben zu seiner Ex, die er von sich aus tätigt total oft widersprechen.

Das liest sich gruselig. Auch die Idee dich ständig mit diesem "Teil seiner Vergangenheit" zu konfrontieren und das ok zu finden, klingt recht verstörend.

Immerhin stört es dich schon sehr in einer recht frischen Beziehung. Und du vertraust ihm auch scheinbar jetzt schon nicht mehr so recht.

02.01.2022 22:03 • #8


Cici

Cici


16
1
12
Zitat von Milly85:
Tut mir leid, aber dann kann ich mir nicht vorstellen dass er dich wirklich liebt. Wie seid ihr denn zusammengekommen? Ist er dir lange hinterher gelaufen, hat er sich bemüht deine Liebe und dein Vertrauen zu gewinnen? Oder hast du ihn gesehen, wolltest ihn und hast ihn irgendwie dazu gebracht, die Beziehung mit dir einzugehen?


Joa. Ich glaube, ich bin viel zu schnell mit ihm das hier eingegangen.

02.01.2022 22:07 • x 1 #9


Drottning55


Es ist ja schon ein Wiederspruch wenn er sagt, sie gehöre zu seiner Vergangenheit. Wenn dem so wäre würde er nicht ständig von ihr reden.

Er tut es aber, also ist sie keineswegs Vergangenheit, sondern in seiner Gegenwart - wenn auch nur in seinen Gedanken und Worten - noch immer sehr präsent.

Das bedeutet entweder, dass er die Trennung noch nicht überwunden hat oder er sie benutzt um sich wichtig zu machen.
In beiden Fällen jedenfalls nimmt sie viel Raum ein, der eigentlich für dich sein sollte.

Da es dich schon jetzt stört und er offensichtlich nicht gewillt ist etwas daran zu ändern würde ich mir gut überlegen, ob du unter diesen Umständen eine Beziehung mit ihm führen magst.

02.01.2022 22:07 • x 3 #10


Milly85

Milly85


673
1269
@Cici noch mal:

Zitat:
Wie seid ihr denn zusammengekommen? Ist er dir lange hinterher gelaufen, hat er sich bemüht deine Liebe und dein Vertrauen zu gewinnen? Oder hast du ihn gesehen, wolltest ihn und hast ihn irgendwie dazu gebracht, die Beziehung mit dir einzugehen?

02.01.2022 22:19 • #11


Cici

Cici


16
1
12
Zitat von Milly85:
@Cici noch mal:


Wir haben uns über eine Wandergruppe kennengelernt. Wir waren uns auf Anhieb sympathisch und haben uns
dann nach einigen Treffen entschieden, eine Beziehung zu versuchen. Groß bemüht so wie du das sagst, hat er sich nicht.

02.01.2022 22:21 • x 1 #12


Cici

Cici


16
1
12
Mittlerweile frage ich mich, was er überhaupt von mir will.

02.01.2022 22:37 • x 1 #13


Doppelherzchen


466
733
Zitat von Cici:
Er widersprach sich auch in vielen anderen Dingen. Wenn man nachbohrt, muss er außerdem schnell passen. Ich bemerkte dazu: Dafür dass die EX dein ...

So verhalten sich auch ganz gerne mal Menschen, die Probleme haben, eine richtige Bindung aufzubauen. Dazu passt das Vorschieben der Ex, eine vermutlich vorangegangene On-Off-Beziehung zu dieser und auch diese Verschleierungstaktik, im Unklaren zu lassen, was seine Person und Vergangenheit anbelangt. Sinn und Zweck, Distanz herzustellen, da er ein Problem zu haben scheint, Nähe zuzulassen.

02.01.2022 22:47 • x 1 #14


Doppelherzchen


466
733
Zitat von Cici:
Mittlerweile frage ich mich, was er überhaupt von mir will.

Wahrscheinlich ein klassischer Fall von "Ich will, aber ich will/kann nicht."

02.01.2022 22:51 • x 2 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag