65

Neuen Mann kennengelernt - er will offene Beziehung

DieSeherin

DieSeherin

8678
13039
das, was er da vorgeschlagen hat, ist ja auch irgendwie keine offene beziehung mit dir, sondern dass er dich als geliebte haben will und seine frau dem zustimmt (was hoffentlich stimmt).

das wäre für mich nur dann gut, wenn ich mir dem kerl eh nur rumdingsen will und nicht auf eine beziehung aus bin.

10.11.2022 10:39 • x 2 #16


Cagy

Cagy

288
1
625
Hallo Malinaxx,
es ist doch so das DIR diese ganze Konstellation nicht gefällt unabhängig davon ob seine Partnerin zustimmt / gar nichts weiss /traurig ist o.a.
Auch WENN er es ihr gesagt hat ist es doch für Dich nur der Platz in der 2 Reihe....
Ich würde diese Verbindung abbrechen weil ich denke das Du mit dem Mann keine exclusive,befriedigende und gleichgestellte Beziehung führen kannst.
Bei Deinem ersten Unmut der aufkommen wird, wird er Dir sagen das DU es doch gewußt und gewollt hast.....
Mein Rat : lass es.
Alles Gute Dir.

10.11.2022 10:59 • x 3 #17



Neuen Mann kennengelernt - er will offene Beziehung

x 3


Balbax

Balbax

80
1
117
Also ich kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen, lass es.
Ich meine, du merkst ja, dass die Freundin das eigentlich nicht so recht möchte.
Sie scheint krank zu sein, vielleicht auch abhängig durch die Krankheit, man weiß es ja nicht und geht deshalb diesen Kompromiss ein. Sie hatte ja schon Erfahrungen mit einer offenen Beziehung und die waren offensichtlich nicht gut.
Wenn das ganze schon mit Kompromissen anfängt, ist da Drama vorprogrammiert.

Für mich liest sich das so. Der Herr ist in einer Beziehung. Es gibt keinen S., weil die Freundin krank ist. Er liebt Sie aber, davon gehe ich aus, sonst würde er Sie verlassen. Da er aber seiner S. Lust nachkommen möchte, bist du dann der S. Part. Es ist auch der Freundin gegenüber unfair. Die wird nämlich unterschwellig unter Druck von ihm gesetzt. Nämlich, wenn du nicht möchtest, dass hole ich es mir woanders. Sie hat doch nur eine Wahl. Es zu akzeptieren oder Sie trennt sich. Das fällt Menschen mit solch einem Krankheitsbild aber schwer, weil Sie oft in Abhängigkeiten von Ihrem Partner leben.

Ihr verliert beide, du und die Freundin. Eigentlich ist er der Gewinner in der Konstellation.

LG Balbax

10.11.2022 11:27 • x 5 #18


Malinaxx

3
1
5
Hallo zusammen,

er hat sich recht lange zurückgezogen und mir eben gerade geschrieben, dass er bei seiner Freundin bleiben will und seine Gefühle für mich darauf zurückzuführen sind, dass er nicht nüchtern war…

Mir dreht sich der Magen um… Ich muss weinen und ich fühle mich so abgelehnt… und auch irgendwie dumm und am Ring durch die Manege geführt…

Vor 7 Stunden • #19


Butterblume63

9944
1
25517
Malina,du hast dich alleine selbst am Nasenring durch die Manege geführt. Er hat dich schließlich nicht belogen. Und es liegt an seiner Freundin ob sie diese erzwungene offene Beziehung duldet oder sich trennt.
Du wie seine Freundin müsst Eigenverantwortung lernen.
Natürlich verstehe ich deine Enttäuschung wahrscheinlich auch Wut,nur nimm es als Lektion des Lebens und als Lerneffekt wie Menschen mit einem umgehend können,wenn man sich nicht schützt.

Vor 7 Stunden • x 2 #20


thegirlnextdoor

6063
2
14382
@Malinaxx ich verstehe sehr gut, dass das sehr schmerzhaft für dich ist, aber es ist sicher besser so.
Diese Geschichte hätte extrem großes Potenzial gehabt, für alle Beteiligten noch sehr viel schmerzhafter zu enden als es jetzt der Fall war...

Vor 7 Stunden • x 3 #21


alleswirdbesser

alleswirdbesser

8706
18711
Zitat von Malinaxx:

hat sich erledigt.....

Vor 7 Stunden • #22


meineMeinung

meineMeinung

1978
4490
Zitat von Malinaxx:
Meine „heißen“ Gefühle für diesen Mann flachen definitiv ab. Ich merke irgendwie, dass ich das dritte Rad am Wagen jetzt schon unangenehm finde.. und es mich jetzt schon belastet immer ihren Namen zu hören, obwohl sie da nichts zu kann und noch nichts passiert ist.

Is ja noch früh genug, auf die Bremse zu treten. Wer weis, was dir damit alles erspart wird.

Vor 7 Stunden • #23


E-Claire

E-Claire

5243
12990
Zitat von Malinaxx:
Hallo zusammen,

er hat sich recht lange zurückgezogen und mir eben gerade geschrieben, dass er bei seiner Freundin bleiben will und seine Gefühle für mich darauf zurückzuführen sind, dass er nicht nüchtern war…

Mir dreht sich der Magen um… Ich muss weinen und ich fühle mich so abgelehnt… und auch irgendwie dumm und am Ring durch die Manege geführt…


Ach Mensch, Ablehnung zu erfahren, ist einfach kränkend und es tut weh.

Aber dumm solltest Du Dich nicht fühlen. Die Freundin wird sich nicht gut fühlen, weil, wie es Balbax ja schon gut beschrieben hat, es sich keinesfalls gut anfühlt, erkrankt zu sein und dann gesagt zu bekommen, hey ich akzeptiere die Situation aber nur so halb, egal, was ich Dir vorher vielleicht gesagt habe.

Und mal ehrlich, er wird sich auch nicht gut fühlen, weil entweder nach fünf B. die Liebe zur Freundin ja dann doch nicht so groß ist, oder er Dir hier ne Schutzbehauptung liefert, weil es ihm ziemlich peinlich ist, was er da sehr leichtfertig angestoßen hat.

Ich verstehe, daß es sich für Dich jetzt anders anfühlt, aber glaub mir, da steigt keiner in der Situation gut aus und immerhin hast Du den Vorteil weder erkrankt noch mit einem Typen zusammen zu sein, der nach ein paar B. grüneres Gras sucht. Wenn ich wählen müsste, erscheint mir Deine Position vorzugswürdig!

Sei nachsichtig mit Dir und Du wirst sehen, es ist auch bald nur noch halb so schlimm.

Vor 7 Stunden • #24


Lilli70

Lilli70

1701
2645
Zitat von Zitat von VictoriaSiempre:
Wie alt ist er? 80 (ohne jetzt 80jährigen zu nahe treten zu wollen…)? Nach einem Jahr Beziehung bereits keinen S. mehr, joahhh… Naja, reicht ...

Ich denke das funktioniert am besten, wenn sich beide Partner sch..egal sind

Vor 6 Stunden • #25


Baumo

5196
2
5398
Naja er wollte mit dir ins Bett aber die Freundin war dagegen. Aber wenigstens war er ehrlich!

Vor 3 Stunden • #26


Lumba

2181
4535
Zitat von Malinaxx:
Was sind eure Ansichten?

Das ist doch Wurst: Was ist mit Dir? Wenn er mehrere Partnerinnen hat, sollte er allen gerecht werden, teil seine Liebe (auch die Körperliche) mit allen.

Kannst Du das? Nein? Dann ist das ok und lass es.

Einfach probieren, dann emotional reinknien... dann wirds grob. Ja. Für Dich

Vor 2 Stunden • #27


Lumba

2181
4535
Zitat von Malinaxx:
dass er bei seiner Freundin bleiben will und seine Gefühle für mich darauf zurückzuführen sind, dass er nicht nüchtern war…

Ah toll, ein feines Exemplar. Gut, dass Dir das auf Dauer erspart bleibt.

Was Dein abgelehnt sein betrifft. Da schau hin. Das Gefühl ist wichtig.

Vor 2 Stunden • #28


Kiara36

Kiara36

19
1
31
@Malinaxx Sei doch froh das es so gekommen ist, das er doch bei seiner Freundin bleiben will.
Aus deinem Thread am Anfang hat man auch irgendwie rausgelesen das du dir auch nicht sicher warst.
Nur weil seine Freundin krank ist sucht er S** woanders. Ich denke seine Freundin wollte das nicht und er setzt sie eher unter Druck.
Eigentlich ist so ein Verhalten dann ziemlich unfair.

Dir bleibt eine Menge Kummer erspart.

Ich denke eine offene Beziehung funktioniert nur dann wenn beide Partner es wirklich wollen und darüber auch Offenheit herrscht.

Nur wenn du nur ihm zu liebe mit ihm intim wirst, du möchtest ihn aber gar nicht teilen, bist du nachher die Frau mit dem gebrochenen Herzen. Und was sich nicht gut anfühlt sollte man lieber sein lassen

Gerade eben • #29



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag